Montag, Februar 24Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Max Verstappen

Highlight Macau: Verstappen ein letztes Mal „powered by Volkswagen“ im Formel-3-Cockpit

Highlight Macau: Verstappen ein letztes Mal „powered by Volkswagen“ im Formel-3-Cockpit

Formel 3, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport, VW
Max Verstappen zwischen Formel-1-Verpflichtungen und Macau-Start Neun Piloten mit Volkswagen Power beim Motorsport-Klassiker Volkswagen erfolgreichster Motorenhersteller mit acht Siegen Max Verstappen (NL) steigt beim Grand-Prix in Macau (13.–16. November) zum letzten Mal „powered by Volkswagen“ ins Formel-3-Cockpit. Der Niederländer wurde gleich in seinem ersten Jahr in der FIA Formel-3-Europameisterschaft Dritter in der Fahrer-Gesamtwertung und schaffte dank seiner herausragenden Leistungen einen spektakulären Aufstieg in die Königsklasse des Motorsports. 2015 wird der „fliegende Holländer“ als jüngster Stammpilot aller Zeiten beim Formel-1-Team Toro Rosso fahren. Obwohl der erst 17 Jahre alte Verstappen bei den letzten Formel-1-Wochenenden der Saison beim Freitagstraining im E
Happyend in Hockenheim: Zwei Siege krönen starke Saison der Volkswagen Piloten

Happyend in Hockenheim: Zwei Siege krönen starke Saison der Volkswagen Piloten

Formel 3, Formelfahrzeuge, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport, VW
Blomqvist und Verstappen siegen je einmal „powered by Volkswagen“ Sohn des Rallye-Weltmeisters Stig Blomqvist Zweiter in der Gesamtwertung Verstappen steigt als jüngster Fahrer der Geschichte in die Formel 1 auf Mit zwei Siegen und weiteren vier Podestplätzen beim Saisonfinale in Hockenheim haben die Volkswagen Piloten eine erfolgreiche Saison in der FIA Formel-3-Europameisterschaft gekrönt. Mit dem 17 Jahre alten Ausnahmetalent Max Verstappen (NL) und Tom Blomqvist (GB) trugen sich erneut zwei der herausragenden Fahrer dieser Saison in die Siegerliste ein. Der Sohn des einstigen Rallye-Weltmeisters Stig Blomqvist sicherte damit zugleich Platz zwei in der Gesamtwertung mit einem Vorsprung von neun Punkten vor Verstappen. Den Titel in der Formel-Talentserie hatte sich schon vor
Auer gewinnt Finalrennen 2014, Blomqvist Vize-Europameister

Auer gewinnt Finalrennen 2014, Blomqvist Vize-Europameister

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Lucas Auer (kfzteile24 Mücke Motorsport) beendete sein zweites Jahr in der FIA Formel-3-Europameisterschaft mit seinen dritten Saisonsieg. Hinter dem 20-jährigen Österreicher sahen die Briten Jordan King (Carlin) und Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) die Zielflagge. Mit diesem dritten Platz sicherte sich Blomqvist außerdem Rang zwei der Gesamtwertung der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Max Verstappen (Van Amersfoort Racing), der im kommenden Jahr für Toro Rosso in der Formel 1 fahren wird, wurde bei seinem letzten Rennen in der FIA Formel-3-Eurpameisterschaft als Sechster vor Ocon abgewinkt. Der 17 Jahre alte Niederländer reiht sich damit in der Gesamtwertung auf Platz drei hinter dem bereits in Imola gekrönten Europameister Esteban Ocon (Prema Powerteam) und Blomqvist ein. Zun
Start/Ziel-Sieg und Tabellenplatz zwei für Tom Blomqvist

Start/Ziel-Sieg und Tabellenplatz zwei für Tom Blomqvist

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Saisonrennen: 32 von 33 Strecke: Hockenheimring Baden-Württemberg Sieger: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) Pole-Position: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) Wetter: sonnig Mit seinem sechsten Saisonsieg in der FIA Formel-3-Europameisterschaft schob sich Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) auf den zweiten Rang der Gesamtwertung. Auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring Baden-Württemberg triumphierte er vor Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam with Carlin) und Lucas Auer (kfzteile24 Mücke Motorsport). Esteban Ocon (Prema Powerteam), dem der Titel des FIA Formel-3-Europameisters seit Imola nicht mehr zu nehmen ist, beendete das zweitletzte Rennen der Saison auf dem vierten Rang vor Max Verstappen (Van Amersfoort Racing). Tom Blomqvist nutzte seine Pole-Position un
Max Verstappen siegt, Prema Powerteam Team-Champion

Max Verstappen siegt, Prema Powerteam Team-Champion

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Saisonrennen: 31 von 33 Strecke: Hockenheimring Baden-Württemberg Sieger: Max Verstappen (Van Amersfoort Racing) Pole-Position: Max Verstappen (Van Amersfoort Racing) Wetter: sonnig Mit seinem zehnten Saisonsieg baute Max Verstappen (Van Amersfoort Racing) seinen Vorsprung auf Verfolger Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) aus. Im Kampf um den zweiten Platz der Gesamtwertung in der FIA Formel-3-Europameisterschaft führt Verstappen nun mit 13 Punkten. Auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring Baden-Württemberg sah der 17-jährige Niederländer, der bereits sein erstes Freies Training in der Formel 1 absolvierte, die Zielflagge vor Lucas Auer (kfzteile24 Mücke Motorsport) und Tom Blomqvist. Der bereits als FIA Formel-3-Europameister feststehende Esteban Ocon (Prema Powerteam) be
Doppel-Pole für Tom Blomqvist

Doppel-Pole für Tom Blomqvist

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Saisonrennen: 32 und 33 von 33 Strecke: Hockenheimring Baden-Württemberg Pole-Position Rennen 2: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) Pole-Position Rennen 3: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) Wetter: sonnig Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) versetzte sich im Kampf um den zweiten Platz der Abschlusstabelle in eine gute Ausgangsposition. Mit zwei Pole-Positions für die Saisonrennen 32 und 33 der FIA Formel-3-Europameisterschaft war er Schnellster im zweiten Qualifying des Wochenendes. Sein härtester Rivale Max Verstappen (Van Amersfoort Racing), der für die kommende Saison bereits einen Formel-1-Vertrag unterschrieben hat, musste sich mit den Startpositionen neun und acht zufrieden geben. Hinter Blomqvist reihen sich in der Startaufstellung des 32. Saisonrennens Anto
Max Verstappen sichert sich Pole-Position in Hockenheim

Max Verstappen sichert sich Pole-Position in Hockenheim

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Max Verstappen (Van Amersfoort Racing, 1:32,002 Minuten) fuhr im ersten Qualifying die Bestzeit und eroberte so die Pole-Position für den 31. Saisonlauf der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Der 17-Jährige ist einer von drei Kandidaten, die um Platz zwei in der FIA Formel-3-Europameisterschaft kämpfen und umrundete den 4,574 Kilometer langen Hockenheimring Baden-Württemberg 0,018 Sekunden schneller als Lucas Auer (kfzteile24 Mücke Motorsport, 1:32,020 Minuten). Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin, 1:32,076 Minuten), der ebenfalls noch Chancen auf Platz zwei der Fahrerwertung hat, folgt mit einem Rückstand von 0,074 Sekunden auf den führenden Verstappen auf Rang drei. Zur Mitte des ersten Qualifyings ging der Kampf um die Pole-Position in die heiße Phase: Blomqvist hatte sich gerade
Timo Rumpfkeil: „Der Plan ist aufgegangen.“

Timo Rumpfkeil: „Der Plan ist aufgegangen.“

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Als Team Lotus ist der Rennstall um Timo Rumpfkeil seit 2012 im ATS Formel 3 Cup vertreten und hat schon im vergangenen Jahr den Meister und den Rookiemeister gestellt und die Teamwertung für sich entschieden. Auch 2014 heimst die Oscherslebener Kaderschmiede diese drei Titel souverän für sich ein. Hinter Team Lotus steckt Team Motopark, das 1998 von Timo Rumpfkeil gegründet wurde. Er weiß, wovon er spricht, verfügt Rumpfkeil doch selbst über einen Background als erfolgreicher Rennfahrer in diversen Formel- und GT-Serien. Viele Piloten haben eine erfolgreiche Karriere in den höchsten Kategorien des Motorsports angetreten, wie Valtteri Bottas, Filipe Albuquerque, Renger van der Zande, Kevin Magnussen, Antonio Felix da Costa oder sind auf dem Weg dahin wie Marvin Kirchhöfer oder Jimmy Erikss
Start – Ziel – Sieg für Esteban Ocon, Ausfall von Max Verstappen

Start – Ziel – Sieg für Esteban Ocon, Ausfall von Max Verstappen

Formel 3, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport
Saisonrennen: 28 von 33 Strecke: Autodromo Enzo e Dino Ferrari, Imola Sieger: Esteban Ocon (Prema Powerteam) Pole-Position: Esteban Ocon (Prema Powerteam) Wetter: sonnig und warm Esteban Ocon (Prema Powerteam) meldete sich auf dem 4,909 Kilometer langen Autodromo Enzo e Dino Ferrari auf der obersten Stufe des Siegerpodests zurück. Der 18-jährige Franzose gewann den 28. Saisonlauf und damit auch vorzeitig die Rookie-Wertung der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Im 20 Runden langen Rennen fuhren die beiden Briten Jordan King (Carlin) und Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) auf den Positionen zwei und drei über die Ziellinie. Max Verstappen (Van Amersfoort Racing), der als Tabellenzweiter der FIA Formel-3-Europameisterschaft nach Italien reiste, schied nach einen ereignisreichen R
Weiron Tan überzeugt bei letztem Rennen der Saison

Weiron Tan überzeugt bei letztem Rennen der Saison

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Der ATS Formel 3 Cup 2014 ist Geschichte. Meister Markus Pommer von Lotus, Vizemeister Nabil Jeffri von Motopark und Rookiechampion Indy Dontje vom Team Lotus haben erfolgreich das Abitur des Motorsports absolviert und gehen jetzt den nächsten Schritt auf ihrer Karriereleiter. Das letzte Rennen der Saison gehörte allerdings dem Malaysier Weiron Tan von Van Amersfoort Racing, der seinen zweiten Sieg an diesem Wochenende einfahren konnte. Auf Platz zwei schaffte es Dontje, auf dem dritten Rang feiert der Brite Sam MacLeod von Van Amersfoort Racing einen Podiumsplatz. Das Rennen im Rahmen des ADAC GT Masters heute auf dem 4,574 km langen Hockenheimring war das 24. und damit letzte Rennen der Saison 2014. Es war kein guter Start des Meisters Markus Pommer aus Neckarsulm (Lotus / Dallara F31
Nabil Jeffri ist Vizemeister im ATS Formel 3 Cup 2014

Nabil Jeffri ist Vizemeister im ATS Formel 3 Cup 2014

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Das zweite Rennen an diesem Wochenende im Rahmen des ADAC GT Masters hat der Champion Markus Pommer vom Team Lotus gewonnen, doch der eigentliche Sieger heißt Nabil Jeffri, denn der Malaysier vom Team Motopark ist damit Vizemeister im ATS Formel 3 Cup 2014. Ein dritter Platz reichte dem Petronas-Förderpiloten, der den Niederländer Indy Dontje vom Team Lotus vor sich ins Ziel fahren sah. Das Reversed Grid Rennen auf der 4,574 km langen Strecke des Hockenheimrings ist das vorletzte Rennen des ATS Formel 3 Cup in der aktuellen Saison. Der Neueinsteiger im ATS Formel 3 Cup Nicolaj Rogivue (Franz Wöss Racing / Dallara F311 OPC) startete von der Pole nachdem der Däne Nicolai Sylvest (JBR Motorsport & Engineering / Dallara F311 Volkswagen) aufgrund eines technischen Vergehens in Rennen 1 d
Wird Indy Dontje Rookiemeister 2014?

Wird Indy Dontje Rookiemeister 2014?

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Ein internationales Starterfeld geht zum großen Finale des ATS Formel 3 Cup im Rahmen des ADAC GT Masters an den Start. Der Meister steht mit dem Neckarsulmer Markus Pommer vom Team Lotus bereits fest, doch am kommenden Wochenende wird sich zeigen, ob auch sein Teamkollege Indy Dontje einen Titel mit nach Hause nehmen darf. Von Anfang an führte der 21-jährige Niederländer die Rookiewertung an, doch der Brite Sam MacLeod von Van Amersfoort Racing kann ihm auf dem 4,574 km langen Hockenheimring noch gefährlich werden. Zudem wollen sich drei neue Fahrer unter Beweis stellen: Nicolas Beer geht für Eurointernational an den Start, Konstantin Tereschenko kommt für ADM Motorsport und Nikolaj Rogivue komplettiert das Team von Franz Wöss Racing. Schon Mitte Juni gastierte der ATS Formel 3 Cup im
Sam MacLeod feiert dritten Saisonsieg

Sam MacLeod feiert dritten Saisonsieg

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Das Reversed Grid Rennen auf dem 3,645 km langen Sachsenring war heute von spannenden Zweikämpfen und vielen Positionswechseln geprägt. Der Brite Sam MacLeod hatte die zunächst nasse und dann abtrocknende Strecke am besten im Griff und gewann zum dritten Mal in dieser Saison. Nach einem Podiumsplatz in Rennen 1 kann sich erneut Weiron Tan aus Malaysia freuen, dieses Mal über den zweiten Platz. Damit sind beide Piloten von Van Amersfoort Racing ganz oben. Auf einen dritten Platz hat sich der Neckarsulmer Markus Pommer vom Team Lotus gekämpft, der seit heute Mittag Meister im ATS Formel 3 Cup 2014 ist. Polesetter Nikita Zlobin aus Moskau (SMP Racing by ADM Motorsport / Dallara F311 Volkswagen) muss sich schon auf den ersten Metern dem Brasilianer Pipo Derani (ADM Motorsport / Dallara F311
Markus Pommer ist ATS Formel 3 Cup Champion 2014

Markus Pommer ist ATS Formel 3 Cup Champion 2014

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Markus Pommer hat es geschafft. Fünf Rennen vor Saisonende darf sich der Neckarsulmer vom Team Lotus Champion im ATS Formel 3 Cup nennen. Im heutigen Regenrennen hatte der 23-Jährige den 3,645 km langen Sachsenring am besten von allen elf Fahrern im Griff und konnte einen klaren Start-Ziel-Sieg verbuchen. Auf die zweite Position fuhr sein ärgster Verfolger, der Malaysier Nabil Jeffri vom Team Motopark. Eine Premiere auf dem Podium feierte mit einem dritten Platz sein Landsmann von Van Amersfoort Racing, Weiron Tan. Mit der Startaufstellung kam der Regen, so dass hinter dem Safety Car gestartet wurde. Das Ziel von Polesetter Markus Pommer (Lotus / Dallara F311 Volkswagen) war ganz klar der Sieg dieses Rennens oder zumindest eine Zieldurchfahrt vor seinem Mitbewerber Nabil Jeffri (Motopar
Lucas Auer holt Siegerpokal auf dem Nürburgring

Lucas Auer holt Siegerpokal auf dem Nürburgring

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Saisonrennen: 27 von 33 Strecke: Nürburgring Sieger: Lucas Auer (kfzteile24 Mücke Motorsport) Pole-Position: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) Wetter: bewölkt und kühl Der Sieger des 27. Saisonrennens der FIA Formel-3-Europameisterschaft heißt Lucas Auer (kfzteile24 Mücke Motorsport). Der Österreicher setzte sich in einem engen Duell gegen Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) durch, und sorgte damit für den ersten Triumph seines Teams kfzteile24 Mücke Motorsport seit Anfang Mai in Pau. Max Verstappen (Van Amersfoort Racing), der wegen eines Motorwechsels gemäß Reglement in der Startaufstellung zehn Plätze nach hinten versetzt wurde und somit von Position zwölf ins Rennen gehen musste, eroberte auf dem 3,629 Kilometer langen Nürburgring den dritten Rang. In der Fahrerwer
Volkswagen Piloten Verstappen und Giovinazzi siegen auf dem legendären Nürburgring

Volkswagen Piloten Verstappen und Giovinazzi siegen auf dem legendären Nürburgring

Formel 3, Formelfahrzeuge, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport, VW
Sohn des Formel-1-Fahrers Jos Verstappen beweist erneut sein Talent Giovinazzi holt seinen zweiten Saisonsieg  Auch Blomqvist zweimal auf dem Podest „powered by Volkswagen“ Renntalent Max Verstappen (NL) und Antonio Giovinazzi (I) haben auf dem legendären Nürburgring Siege für Volkswagen in der FIA Formel-3-Europameisterschaft eingefahren. Der gerade 16 Jahre alte Verstappen, neues Mitglied im Red-Bull-Junior-Team, stellte dabei erneut sein Ausnahmetalent unter Beweis. Neben dem Sieg im ersten Lauf am Samstag schaffte er es auch im dritten Lauf aufs Podest. Auch im zweiten Rennen des Wochenendes sah er 20 Runden wie der sichere Sieger aus, ehe ihn ein technischer Defekt stoppte. Trotzdem gab es in diesem Rennen bei Sonnenschein einen Doppelsieg „powered by Volkswagen“. Im Zi
Antonio Giovinazzi gewinnt vor Tom Blomqvist

Antonio Giovinazzi gewinnt vor Tom Blomqvist

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Saisonrennen: 26 von 33 Strecke: Nürburgring Sieger: Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam with Carlin) Pole-Position: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) Wetter: sonnig und kühl Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam with Carlin) freute sich auf dem 3,629 Kilometer langen Nürburgring über seinen zweiten Saisonsieg in der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Der Italiener profitierte dabei vom Ausfall des lange führenden Max Verstappen (Van Amersfoort Racing), der fünf Runden vor Schluss mit einem technischen Problem ausrollte. Der Brite Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) und der Franzose Esteban Ocon (Prema Powerteam) komplettierten die Plätze auf dem Siegerpodest. In der Gesamtwertung der FIA Formel-3-Europameisterschaft hat Lotus-Formel-1-Junior Ocon seinen Vorsprung auf den zweitpl
Zwei Pole-Positions für Tom Blomqvist in der Eifel

Zwei Pole-Positions für Tom Blomqvist in der Eifel

Formel 3, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
Saisonrennen: 26 und 27 von 33 Strecke: Nürburgring Pole-Position Rennen 2: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) Pole-Position Rennen 3: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) Wetter: sonnig und kühl Das mit einem Tag Verspätung gestartete zweite Qualifying der FIA Formel-3-Europameisterschaft auf der 3,629 Kilometer langen Sprintstrecke des Nürburgrings ging an Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin). Der Brite wird den 26. Saisonlauf von der Pole-Position aus beginnen. Max Verstappen (Van Amersfoort Racing), neustes Mitglied im Red Bull Junior Team, reihte sich als Zweiter vor Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam with Carlin) ein. Esteban Ocon (Prema Powerteam), Tabellenführer der FIA Formel-3-Europameisterschaft, belegte den vierten Rang. Im Klassement der zweitschnellsten Run