Donnerstag, April 9Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Masters

ADAC Rallye Masters Piloten meistern Wetterkapriolen im Saarland

ADAC Rallye Masters Piloten meistern Wetterkapriolen im Saarland

ADAC, ADAC Rallye Masters, Aktuell, Galerien, Motorsport, Rallye
ADAC Rallye Masters Piloten meistern Wetterkapriolen im Saarland • Patrik Dinkel erbt bei seiner Premiere den Sieg in der Division 2 • Carsten Mohe mit Start-Ziel-Sieg in Division 3 • Marco Thomas gewinnt bei Heimrallye Division 5 St. Wendel. Extrem schwierige Witterungsverhältnisse und schlammige Asphaltpisten prägten den Saisonauftakt im ADAC Rallye Masters 2019, die ADAC Saarland-Pfalz Rallye (08.-09. März). Für die Teilnehmer Deutschlands beliebtester Breitensportserie im Rallyesport galt es an beiden Veranstaltungstagen rund 131 Kilometer auf Bestzeit zu absolvieren, die auf zehn Wertungsprüfungen (WP) verteilt waren. Patrik Dinkel / Felix Kießling (Großheirath / Münchberg - Mitsubishi Lancer) erbten nach einer Disqualifikation von Björn Satorius / Dennis Zens (Bickenbach / Klause

Highlights der Deutschen Rallye-Meisterschaft für 2019

ADAC, Aktuell, Galerien, Motorsport, Rallye
  Highlights der Deutschen Rallye-Meisterschaft auch 2019 bei n-tv • n-tv zeigt auch 2019 die DRM und das ADAC Rallye Masters • Highlights bei n-tv bereits am Tag nach der Rallye • Opel unterstützt ADAC Rallye Cup München. Die Deutsche Rallye Meisterschaft (DRM) setzt die seit 2017 bestehende erfolgreiche Kooperation mit dem Fernsehpartner n-tv fort. Die besten Szenen aus den sieben Veranstaltungen von DRM und dem ADAC Rallye Masters sowie die Highlights aus dem ADAC Rallye Cup gibt es exklusiv bei n-tv zu sehen. DRM und ADAC Rallye Masters starten am 8. und 9. März bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye rund um St. Wendel in die neue Saison. n-tv zeigt die Zusammenfassung vom Saisonstart am 10. März ab 07.30 Uhr. Rallye-Fans dürfen sich auf die besten Szenen aus den sieben DRM-Lä
Ruben Zeltner sichert sich Masters-Sieg in Bayern

Ruben Zeltner sichert sich Masters-Sieg in Bayern

ADAC, Aktuell, Galerien, Motorsport, Porsche, Rallye
  Ruben Zeltner sichert sich Masters-Sieg in Bayern Porsche-Team erneut schnellste im ADAC Rallye Masters und vierte im Gesamt Ruben und Petra Zeltner (beide Lichtenstein) sichern sich bei der 55. ADAC 3-Städte-Rallye (19./20. Oktober) rund um Straubing den Sieg in den ADAC Rallye Masters. Damit verwies die Porsche-Besatzung ihre stärksten Konkurrenten mit Björn Sartorius (Bickenbach) und Carsten Mohe (Crottendorf) auf die Plätze. In einem starken Finish verpassten die beiden Lichtensteiner den dritten Gesamtrang um 0,8 Sekunden. Im Rahmen Deutschlands beliebtester Rallye-Breitensportserie, den ADAC Rallye Masters, gelang es Ruben Zeltner bereits zum vierten Mal in dieser Saison, sich den Sieg zu sichern. Auf den 12 Wertungsprüfungen rund um Straubing mit 126 Kilometern, die au
Vorentscheidender DRM-Schlagabtausch zwischen Dinkel und Griebel im Erzgebirge

Vorentscheidender DRM-Schlagabtausch zwischen Dinkel und Griebel im Erzgebirge

ADAC, Aktuell, Galerien, Motorsport, Rallye
  Vorentscheidender DRM-Schlagabtausch zwischen Dinkel und Griebel im Erzgebirge • Dinkel und Griebel kämpfen bei ADMV Rallye Erzgebirge um die Tabellenspitze • Junioren-Duell zwischen Julius Tannert und Sepp Wiegand mit Spannung erwartet • Rundkurs in Stollberg und Servicepark am Schillerplatz als Zuschauer-Highlights München. Am 28./29. September findet mit der 55. Auflage der ADMV Rallye Erzgebirge der siebte und vorletzte Lauf des ADAC Rallye Masters und der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) rund um Stollberg im Erzgebirge statt. Dabei kämpfen 75 Teams aus zwölf Nationen um den Gesamtsieg sowie um Punkte in unterschiedlichen Leistungsklassen (Divisionen). Nach bisher sechs Läufen liegen zwei Teams punktgleich an der Tabellenspitze der DRM. Dominik Dinkel / Christina Fürs
ADAC Rallye Masters und DRM

ADAC Rallye Masters und DRM

ADAC, ADAC Rallye Masters, Aktuell, DRM, Galerien, Motorsport, Motorsport, Organisationen, Rallye, Rallye, Sport
  ADAC Rallye Masters und DRM: Runde fünf am Stemweder Berg • Skoda-Pilot Fabian Kreim will Vorjahressieg wiederholen • DRM-Premiere für Hermann Gaßner junior im Hyundai i20 R5 • Mohe und Schumann wollen im ADAC Rallye Masters Doppelführung verteidigen München / Lübbecke. Bei der ADAC Rallye Stemweder Berg (23. - 24. Juni 2017) wird der fünfte von acht gemeinsamen Saisonläufen des ADAC Rallye Masters und der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) ausgetragen. Rund um Lübbecke am nördlichen Rand des Wiehengebirges warten 15 Wertungsprüfungen (WP) mit einer Gesamtlänge von 136,15 Kilometern auf die über 80 gemeldeten Teams. Als DRM-Spitzenreiter zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte reisen René Mandel/Dennis Zenz (Sommerkahl/Klausen) in ihrem Ford Fiesta R5 an. Die amtierenden
ADAC Rallye Masters Peter Corazza fuhr aufs Podium

ADAC Rallye Masters Peter Corazza fuhr aufs Podium

ADAC, ADAC Rallye Masters, Aktuell, Motorsport, Motorsport, Organisationen, Rallye, Rallye, Sport
ADAC Rallye Masters: Weiterhin Doppelführung für Mohe und Schumann • Peter Corazza fuhr als schnellster Masters-Teilnehmer aufs Podium • Viele Divisionsentscheidungen fielen erst ganz zum Schluss. • 30 Minuten Rallye-Magazin auf n-tv am 07.05.2017 um 07.30 Uhr Sulingen. Auch nach dem dritten von acht Läufen zum ADAC Rallye Masters gibt es zwei punktgleiche Teams an der Spitze. Auf den 13 Wertungsprüfungen (160,6 Kilometer) der ADAC Rallye "Rund um die Sulinger Bärenklaue' (05. - 06. Mai 2017) gab es in allen fünf Divisionen spannende Kämpfe. Aber nur Carsten Mohe / Alexander Hirsch (Crottendorf / Tannenberg), die im Renault Clio R3T die Division 4 gewannen und Max Schumann (Riegelsberg) der diesmal gemeinsam mit Maresa Lade (Wallenhorst) im Suzuki Swift die Division 6 gewann,

Johannes Dambach ist neuer Führender im ADAC Rallye Masters

ADAC, Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, Organisationen, Rallye, Rallye, Sport
Youngster Dambach übernimmt die Tabellenführung • Hermann Gaßner rückt nach starker Vorstellung auf Tabellenplatz zwei vor • Spitzenpiloten trennt nur ein einziger Punkt • Noch zwei Läufe bleiben Gaßner und Carsten Mohe, die Führung zurückzuholen Lebach. Johannes Dambach (Altlay) ist neuer Führender im ADAC Rallye Masters. Bei der ADAC Litermont-Rallye gewann der 22-jährige mit Co-Pilot Daniel Schaadt (Namborn) im Suzuki Swift Sport die Division 6 und holte damit zum vierten Mal in der zweiten Saisonhälfte die volle Punktzahl. Da in der höchsten Liga der Rallye-Breitensportler jeweils nur die in der eigenen Fahrzeugdivision erzielten Punkte gewertet werden, liegt der vom ADAC Mittelrhein geförderte Youngster nun vor einigen Konkurrenten mit weitaus leistungsstärkeren Fahrzeugen. Al
Halbzeit im ADAC Kart Masters

Halbzeit im ADAC Kart Masters

Aktuell, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport
Dritte Saisonstation im ADAC Kart Masters 2015 Volle Teilnehmerfelder in Deutschlands stärkster Kartrennserie Erste Vorentscheidungen möglich München. Am kommenden Wochenende (27.-28. Juni) geht es für die Teilnehmer der stärksten Kartrennserie Deutschlands zur nördlichsten Station des Rennkalenders. In der etropolis Motorsportarena Oschersleben werden die Halbzeitmeister des ADAC Kart Masters gekürt. Die fünf ausgeschriebenen Klassen sind mit 198 Teilnehmern hochkarätig besetzt. Vor den Toren von Magdeburg starten am kommenden Wochenende die Piloten des ADAC Kart Masters in die Wertungsläufe fünf und sechs. Der 1.018 Meter lange Kurs in der Magdeburger Börde war in der Vergangenheit Schauplatz zahlreicher Windschattenduelle und knapper Rennentscheidungen. Entsprechend groß si
ADAC GT Masters wertet Gentlemen-Klasse weiter auf

ADAC GT Masters wertet Gentlemen-Klasse weiter auf

ADAC, Auto, GT Masters, Motorsport, Motorsport
ADAC GT Masters wertet Gentlemen-Klasse weiter auf • Änderungen im Reglement machen Gentlemen-Klasse für Privatfahrer attraktiver • Gentlemen-Wertung weiterhin mit 75.000 Euro Preisgeld dotiert • Zusatztraining bleibt bestehen, neues Punktesystem hat sich bewährt München. Die Gentlemen-Klasse des ADAC GT Masters wird in der Saison 2015 noch attraktiver. Detailänderungen im Reglement schaffen interessante Rahmenbedingungen für Gentlemen-Fahrer in der "Liga der Supersportwagen" und versprechen einen noch spannenderen Wettbewerb. Erstmals gibt es 2015 in der Gentlemen-Wertung bis zu vier Streichresultate. Gewertet werden bei den Gentlemen die besten zwölf Ergebnisse aus den insgesamt 16 Läufen. Mit der Einführung der Streichresultate räumt das ADAC GT Masters auch den Privatfah