Mittwoch, April 8Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: MAN

Anschaffung neuer Omnibusse für Zwickau

Anschaffung neuer Omnibusse für Zwickau

Aktuell, Politik, Sonstige, Wohnen, Zwickau lokal
  Anschaffung neuer Omnibusse Die Städtische Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH hat zwei neue Omnibusse des Herstellers MAN – Typ Lion City – angeschafft. Mit dem neuen Standard- sowie Gelenkomnibus verjüngt die SVZ GmbH ihre Busflotte. Die neuen Niederflurbusse ersetzen ältere Fahrzeuge aus den Baujahren 2000 und 2004, die beide zwischen 600.000 und 800.000 Kilometer im öffentlichen Nahverkehr im Einsatz waren. Der Standardomnibus hat bereits am 10. Januar 2019 seinen Dienst im Bediengebiet der SVZ GmbH aufgenommen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Quelle: SVZ
Ellen Lohr startet wieder 2016 in der Truck Racing EM durch

Ellen Lohr startet wieder 2016 in der Truck Racing EM durch

Aktuell, Motorsport, Sport, Truck Racing
Wenn sich rund fünf Tonnen Stahl dank 1.200 PS in knappen fünf Sekunden von Null auf 160 Stundenkilometer katapultieren, dann geben die Piloten und Pilotinnen der Truck Racing Europameisterschaft wieder Vollgas.  Zwischen dem 30. April und 1. Mai startet die Saison in Österreich in die Saison 2016. Auf dem Alpenkurs in Spielberg steigt das erste von insgesamt neun Rennwochenenden des Jahres - jeweils vier Rennen pro Veranstaltung lassen die Herzen vieler Motorsport-Fans schneller schlagen. Ganz vorne mitmischen will in diesem Jahr erneut Ellen Lohr, die im MAN vom Team Truck Sport Lutz Bernau so häufig wie möglich aufs Podium fahren möchte. „Wir haben in der vergangenen Saison bereits einige Top-5-Resultate eingefahren“, sagt Lohr, die ihre erste Truck-Saison im Jahr 1997 abso
ELLEN LOHR: „DAS PODIUM MUSS UNSER ZIEL SEIN“

ELLEN LOHR: „DAS PODIUM MUSS UNSER ZIEL SEIN“

Aktuell, Motorsport, Sport, Truck Racing
Im Fahrerlager der FIA Truck-Racing-Europameisterschaft (FIA ETRC) ist sie bereits eine Legende. Seit ihrem Debüt im Jahr 1997 hat Ellen Lohr durch ihre entschlossene und beeindruckende Fahrweise in zahlreichen Rennen der ETRC die Herzen tausender Fans erobert. Durch ihre Erfolge auch in anderen Serien – unter anderem der Formel 3, der DTM und bei Marathon-Rallyes – gehört sie zu den besten weiblichen Piloten in der Geschichte des Motorsports. Wir baten Ellen Lohr zum Interview und sprachen mit ihr unter anderem über die aktuelle Lage und die Zukunft der Truck-Racing-Europameisterschaft. Ellen, wie schätzt du die Zukunft des Truck-Rennsports ein? Nun, ich glaube, wir blicken in eine aufregende Zukunft. Es hat sich viel getan, seit ich meine ersten Truck-Rennen im Jahr 1997 bestritten
Truck Europameisterschaft 2015: Lohr im Meisterteam

Truck Europameisterschaft 2015: Lohr im Meisterteam

Motorsport, Sport, Truck Racing
Ein Paukenschlag vor dem Saisonauftakt: Ellen Lohr startet 2015 für 'Truck Sport Bernau'. Die Equipe aus Utting am Ammersee rund um Teamchef Lutz Bernau gewann im vergangenen Jahr die Teamwertung in der FIA Truck Racing Europameisterschaft. Maßgeblich daran beteiligt war der Spanier Antonio Albacete, der dem Team auch in diesem Jahr treu bleibt und zusammen mit Lohr eine schlagkräftige Fahrerpaarung bildet. „Diese Chance konnte ich mir nicht entgehen lassen“, sagt Lohr, die 1992 bis heute als einzige Frau ein DTM-Rennen gewinnen konnte. „Nach ansprechenden Ergebnissen mit dem französischen Newcomer-Team JRT im letzten Jahr, mit insgesamt fünf Top-10-Platzierungen in der zweiten Saisonhälfte, kann ich nun auf die geballte Erfahrung von mehr als 30 Jahren im Truck-Racing zurückgreifen.“
Video: Spannender Sonntag bei der FIA European Truck Racing Championship 2014

Video: Spannender Sonntag bei der FIA European Truck Racing Championship 2014

Galerien, Hit-TV.eu Sport, Motorsport, Motorsport, Sport, Truck Racing, TV / Video
Trotz all der Aufregung nach dem Zeittraining und der SuperPole, das Signal „Pit Lane Open“ kam pünktlich. Reinerts Truck war gerade fertig geworden, und auch Halms Lion-MAN war wieder fahrbereit. Pünktlich stand man dann auch in der Startaufstellung in Reih und Glied, und genau in dem Moment als die Formation-Lap in Angriff genommen werden sollte, fuhren Reinigungsfahrzeuge auf die Strecke. So verzögert sich der Start noch einmal um gut 15 Minuten. Die beiden Buggyras mit Vrsecky und Lacko standen in der ersten Reihe, gefolgt von Hahn und Bösiger. Kiss, der Gewinner der SuperPole, war ja ebenso wie Vojtisek infolge der Disqualifikation nach hinten verbannt worden, hinter den beiden MAN-Piloten lagen nur noch Reinert und Halm.   Offensichtlich wegen der ausgespro
Mit Vollgas in die zweite Saisonhälfte

Mit Vollgas in die zweite Saisonhälfte

Motorsport, Sport, Truck Racing
An diesem Wochenende startet die Truck Racing Europameisterschaft in die zweite Saisonhälfte. Austragungsort des sechsten Veranstaltungs-Wochenendes ist das Autodrom im tschechischen Most. Nach mehr als einmonatiger Sommerpause ist das Truckdrive Janiec Racing Team mit den beiden Piloten Ellen Lohr und Anthony Janiec heiß, endlich auf die Piste zurückzukehren. Zudem hat die Mannschaft aus Frankreich die rennfreie Zeit genutzt, um den beiden Renntrucks einige Verbesserungen zu spendieren. „Die Sommerpause war für Mensch und Material wirklich notwendig, denn die ersten fünf Events waren Schlag auf Schlag terminiert“, sagt Lohr. „Allerdings kann ich es jetzt kaum erwarten, endlich wieder ins Cockpit zu steigen. An meinem Boliden wurden vor allem die Kinderkrankheiten, die in der ersten Saiso