Samstag, April 4Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Haft

Vier Tatverdächtige nach Raub rasch ermittelt und festgenommen

Vier Tatverdächtige nach Raub rasch ermittelt und festgenommen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Sicherheit, Sonstiges, Überfall
Landkreis Mittelsachsen Vier Tatverdächtige nach Raub rasch ermittelt und festgenommen -Ergänzungsmeldung- Zeit: 22.12.2019, 00.15 Uhr Ort: Flöha (4987) In der gestrigen Medieninformation Nr. 613, Meldung 4967, berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über einen Raub, bei welchem der 37-jährige Geschädigte in der Augustusburger Straße schwer verletzt worden war. Im Zuge der Ermittlungen konnten vier tatverdächtige Jugendliche (2x 14, 2x 15) wenig später vorläufig festgenommen werden. Neben der bereits in der Tatnacht durch Polizisten entdeckten Smartwatch des Geschädigten konnte inzwischen auch das ebenfalls geraubte Smartphone im Bereich des Tatortes aufgefunden werden. Auf Weisung des zuständigen Staatsanwalts blieb das Quartett bis zum heutigen Mittag in Polizeigewahrsam. Bis auf einen
Geschädigter wurde erst beraubt und dann inhaftiert

Geschädigter wurde erst beraubt und dann inhaftiert

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Sicherheit
Geschädigter wurde erst beraubt und dann inhaftiert Zeit: 10.11.2019, 05.00 Uhr bis 05.15 Uhr Ort: OT Zentrum (4375) Ein 28-Jähriger wurde am frühen Sonntagmorgen vor einer Lokalität in der Moritzstraße von einem unbekannten Mann aus einer Gruppe heraus angesprochen und um Zigaretten gebeten. Als der alkoholisierte 28-Jährige die Bitte verneinte, sprühte der Unbekannte ihm Pfefferspray ins Gesicht. Der Geschädigte verlor die Orientierung, klagte über Schmerzen und bemerkte in diesem Moment, dass ihm sein Rucksack samt Portmonee, persönlichen Dokumenten sowie sein Handy geraubt wurden. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Indes nutzte der Täter die Konfusion seines Opfers und verschwand in unbekannte Richtung. Der 28-Jährige verständigte in einem Imbiss in der Bahnhofstraße die
Gestohlener Mazda sichergestellt/24-Jähriger festgenommen

Gestohlener Mazda sichergestellt/24-Jähriger festgenommen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, gestohlenes Auto, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Gestohlener Mazda sichergestellt/24-Jähriger festgenommen Zeit: 03.09.2019, gegen 19.55 Uhr Ort: Lichtenau, BAB 4, Erfurt – Dresden, Raststätte Auerswalder Blick (3375) Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe der Bundespolizei und der Landespolizei (GFG) stellten am Dienstag an der Autobahn 4 einen in Köln gestohlenen Mazda CX 5 sicher und nahmen einen 24-jährigen Tatverdächtigen fest. Den Fahndern war ein parkender Mazda mit niederländischem Kennzeichen aufgefallen. Als sich ein Mann dem Fahrzeug näherte und dieses öffnete, entschlossen sie sich zur Kontrolle. Wie sich dabei herausstellte, war der Mazda vom 28. August auf den 29. August 2019 in Köln gestohlen worden. Daraufhin nahmen die Beamten den 24-Jährigen vorläufig fest und stellten den Mazda sicher. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz b
Zeugen stellten mutmaßlichen Ladendieb – Festnahme

Zeugen stellten mutmaßlichen Ladendieb – Festnahme

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Chemnitz Zeugen stellten mutmaßlichen Ladendieb – Festnahme Zeit: 31.07.2019, 16.45 Uhr Ort: OT Röhrsdorf (2863) Ein mutmaßlicher Ladendieb (28) wurde gestern in der Ringstraße vorläufig festgenommen. Der 28-jährige mutmaßliche Ladendieb wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einem Richter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann. Der 28-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Eine Zeugin hatte den Mann beobachtet, wie er in einem Geschäft ein Parfum in seiner Tasche verschwinden ließ. Sie informierte eine Verkäuferin und gemeinsam sprachen sie den Mann an, als er den Laden, ohne zu bezahlen, verlassen wollte. Weil er offenbar nicht stehen bleiben wollte, kam den Frauen noch ein Polizeibeamter außer Dienst zu Hilfe. Letztendlich stellte sich her
59-Jähriger bei Streit schwer verletzt

59-Jähriger bei Streit schwer verletzt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
59-Jähriger bei Streit schwer verletzt Plauen – (cs) In der Nacht zu Sonntag kam es in einer Wohnung in der Liebigstraße zu einem Streit zwischen zwei Eheleuten. In dessen Verlauf wurde der 59-jährige Ehemann schwer verletzt und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Seine 37-jährige Ehefrau steht im Verdacht, ihren Mann mit einem Messer verletzt zu haben. Sie wurde noch in der Nacht vorläufig festgenommen und am Sonntagmittag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen die 37-Jährige. Daraufhin wurde sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Weitere Ermittlungen werden geführt. Quelle: PD Zwickau  
Zwei weitere Männer wegen Handels mit Betäubungsmitteln in Haft

Zwei weitere Männer wegen Handels mit Betäubungsmitteln in Haft

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
  Chemnitz/Erzgebirgskreis Zwei weitere Männer wegen Handels mit Betäubungsmitteln in Haft -Bildveröffentlichung- (2623) Die Chemnitzer Kriminalpolizei konnte im Zuge eines umfangreichen Ermittlungsverfahrens wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln zwei weitere Tatverdächtige (37,38) festnehmen und weitere Betäubungsmittel, Bargeld sowie Fahrzeuge beschlagnahmen. Gegen die beiden Männer wurden Untersuchungshaftbefehle erlassen. Am 16. Mai 2019 hatten Chemnitzer Polizeibeamte auf dem Parkplatz Am Mühlbachtal an der Bundesautobahn 72 einen Audi kontrolliert. Dabei wurde bei dem 46-jährigen Fahrer zunächst ein Cliptütchen mit Crystal festgestellt. Bei den weiteren Maßnahmen vor Ort fanden die Polizisten im Kofferraum des Wagens weitere Betäubungsmittel – letztlich rund fü
Ermittlungen gegen mutmaßliche Diebesbande brachten weitere Taten ans Licht

Ermittlungen gegen mutmaßliche Diebesbande brachten weitere Taten ans Licht

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung, Sicherheit
Landkreis Mittelsachsen Ermittlungen gegen mutmaßliche Diebesbande brachten weitere Taten ans Licht Zeit: 17.02.2019, 06.40 Uhr Ort: Halsbrücke (1786) Anfang des Jahres berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über vier Festnahmen im Zusammenhang mit einem Buntmetalldiebstahl in einer Metallverarbeitungsfirma in der Erzstraße. Nach einem Zeugenhinweis war es Streifenpolizisten am 17.02.2019 gelungen, vier Männer (2x 23, 30, 36) auf frischer Tat zu stellen. Das Quartett hatte eine Halle der Firma aufgebrochen, Metallrohlinge im Wert von gut 13.000 Euro in einen Transporter verladen (siehe Medieninformation Nr. 96, Meldung 573, der PD Chemnitz vom 18.02.2019). Ein Ermittlungsrichter hatte am Folgetag gegen die beiden 23-Jährigen Haftbefehle erlassen. Gegen die beiden älteren Tatverdächtigen
Bei Verkehrskontrolle tausende Euro und über ein Kilogramm Marihuana entdeckt

Bei Verkehrskontrolle tausende Euro und über ein Kilogramm Marihuana entdeckt

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Bei Verkehrskontrolle tausende Euro und über ein Kilogramm Marihuana entdeckt Zeit: 16.05.2019, 20.10 Uhr Ort: OT Zentrum (1744) Im Rahmen der Kriminalitätsbekämpfung im innerstädtischen Bereich stoppten Beamte des Einsatzzuges der Polizeidirektion Chemnitz am Abend einen Pkw Audi in der Brückenstraße. Gegen den Fahrer (21) bestand der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln. Im Fahrzeuginnenraum fanden die Einsatzkräfte zunächst eine Dolde einer Hanfpflanze sowie ein Stück Haschisch. Den weitaus größeren Fund machten die Beamten aber im Kofferraum des Audi. In einer Tasche entdeckten sie knapp 1 100 Gramm abgepacktes Marihuana sowie knapp 6 000 Euro in szenetypischer Stückelung aus 10-, 20- und 50-Euro-Scheinen. An Ort und Stelle wurde der 21-Jährige daraufhin vorläufig f
Empfindliche Schläge gegen die Zwickauer Drogenszene

Empfindliche Schläge gegen die Zwickauer Drogenszene

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Empfindliche Schläge gegen die Zwickauer Drogenszene Zwickau – (ow) Im Zeitraum Ende März/Anfang April kam es aufgrund umfangreicher polizeilicher Maßnahmen der Zwickauer Kriminalpolizei im Zusammenwirken mit dem Polizeirevier Zwickau und dem Einsatzzug der Polizeidirektion Zwickau zu drei größeren Drogenbeschlagnahmen mit anschließender Festnahme der drei Haupttatverdächtigen im Stadtgebiet Zwickau. Den Festnahmen waren etwa vierwöchige Ermittlungen vorausgegangen. Im Ergebnis können nun 2,3 Kilogramm Marihuana, 197 Gramm Kokain, 15 Gramm Crystal, 11 Gramm Heroin und 55 Ecstasy Pillen der Vernichtung zugeführt werden. Der Straßenverkaufswert dieser Drogen beträgt circa 40.000 Euro. Weiterhin wurden etwa 6.200 Euro mutmaßliches Drogengeld beschlagnahmt. Gegen die Haupttatverdächtigen, eine
41-Jähriger für dutzende Einbrüche tatverdächtig

41-Jähriger für dutzende Einbrüche tatverdächtig

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung, Sicherheit, Staatsanwaltschaft
Gemeinsame Medieninformation Staatsanwaltschaft Chemnitz/Polizeidirektion Chemnitz | 41-Jähriger für dutzende Einbrüche tatverdächtig Stand: 25.04.2019, 10:00 Uhr Chemnitz 41-Jähriger für dutzende Einbrüche tatverdächtig Zeit: April 2017 bis Dezember 2018 Ort: Stadtgebiet Chemnitz (1452) Nach umfangreichen Ermittlungen der Chemnitzer Kriminalpolizei ist ein 41-Jähriger dringend tatverdächtig, dutzende Einbrüche in Wohnungen und Einfamilienhäuser in Chemnitz begangen zu haben. Am 5. Dezember 2018 hatten Polizeibeamte bei dem damals 40-Jährigen nach einer Fahrkartenkontrolle mutmaßliches Diebesgut gefunden. Noch während der polizeilichen Maßnahmen stellte sich heraus, dass der bei dem Mann gefundene Schmuck an diesem Tag bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Bierstraße gesto
Streit endet mit schwerer Körperverletzung

Streit endet mit schwerer Körperverletzung

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Streit endet mit schwerer Körperverletzung Plauen – (cf) Am Donnerstagabend kam es im Bereich der Liebknechtstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Algerier und einem 37-jährigen Tunesier. Dem Algerier wird vorgeworfen, den Tunesier so schwer am Kopf verletzt zu haben, dass dieser intensivmedizinisch behandelt werden musste. Beide standen zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Der Tatverdächtige wurde am Freitag vorläufig in Untersuchungshaft genommen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts auf schwere Körperverletzung ermittelt. Quelle: PD Zwickau  
Polizei klärt Raubüberfälle auf

Polizei klärt Raubüberfälle auf

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Sicherheit, Sonstiges, Überfall
Polizei klärt Raubüberfälle auf Zwickau – (cs) Am 28. März 2019 überfielen zwei Unbekannte eine Tankstelle an der Inneren Zwickauer Straße und forderten die 58-jährige Kassiererin unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstands zur Übergabe von Bargeld auf (siehe Medieninformation 182/2019 der Polizeidirektion Zwickau). Zwei Tage später, am 30. März 2019, wurde gegen 23 Uhr die 56-jährige Mitarbeiterin einer Spielothek unmittelbar beim Verlassen des Casinos durch eine männliche Person überfallen (siehe Medieninformation Nr. 187/2019 der Polizeidirektion Zwickau). Der Täter schlug mehrfach auf sie ein. Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten der Kriminalpolizei Zwickau einen der Täter in Leipzig ermitteln und vorläufig festnehmen. Ihm werden beide Taten zur Last gelegt. Das Amtsger
Nach mehreren begangenen Straftaten: Polizei sucht Geschädigte und Zeugen

Nach mehreren begangenen Straftaten: Polizei sucht Geschädigte und Zeugen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Sachbeschädigung, Sicherheit, Sonstiges
Nach mehreren begangenen Straftaten: Polizei sucht Geschädigte und Zeugen Zeit: 04.04.2019, 17.00 Uhr bis 18.10 Uhr Ort: OT Hilbersdorf und OT Zentrum (1190) Mit der vorläufigen Festnahme eines Mannes (26) sowie eines Jugendlichen (16), die binnen kurzer Zeit mehrere Straftaten verübt haben sollen, beendete die Polizei am frühen Abend deren unkontrolliertes und gewalttätiges Handeln. Was war passiert? Gegen 17.00 Uhr wurden Polizeibeamte in einen Innenhof in der Lerchenstraße gerufen. Dort soll der 26-Jährige im Beisein des Jugendlichen mehrere abgestellte Autos (Smart, BMW, VW) beschädigt und ein Krad Kawasaki umgeschmissen haben. Noch vor Eintreffen der Beamten hatten die Tatverdächtigen den Innenhof in Richtung August- Bebel-Straße/Einkaufszentrum Sachsen-Allee verlassen. Beide stehen
Detektiv erwischte mutmaßlichen Ladendieb

Detektiv erwischte mutmaßlichen Ladendieb

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Sicherheit
Detektiv erwischte mutmaßlichen Ladendieb Zeit: 12.03.2019, 14.45 Uhr Ort: OT Zentrum (891) In einem Kaufhaus in der Straße Am Rathaus beobachtete ein Ladendetektiv einen 35-Jährigen, der zwei Parfümflaschen im Gesamtwert von über 200 Euro in einer präparierten Tasche verschwinden ließ und anschließend vorhatte, das Kaufhaus ohne zu bezahlen zu verlassen. Der Ladendetektiv konnte dies jedoch verhindern, indem er den 35-Jährigen festhielt und schließlich alarmierten Polizisten übergab. Der mutmaßliche Ladendieb wurde daraufhin zum Polizeirevier gebracht, wo ihm die vorläufige Festnahme ausgesprochen wurde. Denn die Staatsanwaltschaft Chemnitz stimmte einem beschleunigten Verfahren zu. Zudem wurde der 35-Jährige noch am Abend einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen ihn Haft bis zur Ha
Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei

Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei

Aktuell, Asyl, Betrug, Blaulicht, Bundespolizei, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Grenzüberschreitende Linienbusse im Visier der Bundespolizei Görlitz, Niesky (ots) - Sieben unerlaubt eingereiste Personen, 4200 EUR verbotene Arbeitsentgelder und 531 Tage Vollstreckung einer offenen Haftstrafe sind das Ergebnis eines achtstündigen Fahndungseinsatzes der Bundespolizei in der Nacht von Samstag, den 09. Februar 2019 auf Sonntag, den 10. Februar 2019. Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf nahmen dabei insbesondere den grenzüberschreitenden Linienbusverkehr an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf genauer unter die Lupe genommen. Das Hauptaugenmerk der Fahndungsmaßnahmen lag auf der Bekämpfung unerlaubter Einreisen und Aufenthalte, insbesondere in Verbindung mit der Aufnahme unerlaubter Erwerbstätigkeit. Nach Auswertung des Schwerpunkteinsatzes kann ein erf
Fahndungserfolg nach Raubstraftat

Fahndungserfolg nach Raubstraftat

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Diebstahl, Drogen, Ereignis, Fahndung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Sicherheit, Überfall
Fahndungserfolg nach Raubstraftat Hohenstein-Ernstthal – (cs) Am Donnerstagabend kam es vor dem Bahnhof zu einer Raubstraftat. Ein 59-Jähriger wurde gegen 22:30 Uhr von einem 25-jährigen Libyer mehrfach gegen den Kopf geschlagen und sank zu Boden. In der Folge durchsuchte der Libyer die Taschen des Geschädigten und nahm dessen mitgeführte Aktentasche an sich. Durch die Schläge erlitt der 59-Jährige Verletzungen am Kopf und musste medizinisch versorgt werden. Eine durch die Polizei eingeleitete Tatortbereichsfahndung führte dank Zeugenhinweisen nach kurzer Zeit zum Erfolg. Der Tatverdächtige konnte aufgefunden und vorläufig festgenommen werden. Neben dem Diebesgut fanden die Beamten bei ihm auch Betäubungsmittel und ein Messer. Außerdem war der junge Mann angetrunken und ein bei ihm durchge
24-Jähriger nach Sachbeschädigung, Beleidigung und Bedrohung in Haft

24-Jähriger nach Sachbeschädigung, Beleidigung und Bedrohung in Haft

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Fahndung, Kurioses, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
24-Jähriger nach Sachbeschädigung, Beleidigung und Bedrohung in Haft Zeit: 10.11.2018 sowie 11.11.2018 Ort: Olbernhau (4822) Nach einer Sachbeschädigung sowie diversen Beleidigungen und Drohungen gegenüber Polizeibeamten befindet sich ein 24-Jähriger nunmehr in Haft. Im Zuge eines beschleunigten Verfahrens wurde er zu einer mehrmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt. Am Abend des 10. November hatte der junge Mann in der Straße Zum Poppschen Gut herumgeschrien. Als er daraufhin von einem 36-Jährigen angesprochen und zur Mäßigung aufgefordert wurde, trat der 24-Jährige gegen die Autotür des 36-Jährigen. Am Seat war daraufhin ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und einer entsprechenden Gefährderansprache wurde der junge Mann entlassen.
Festnahme nach erneutem Brand

Festnahme nach erneutem Brand

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, Fahndung, Feuerwehr, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Festnahme nach erneutem Brand Plauen, OT Alt Chrieschwitz – (ow) Nachdem es am Samstagnachmittag in einem Wohnhausanbau an der Möschwitzer Straße erneut gebrannt hat, ist ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen worden. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Am Samstag gegen 13:45 Uhr war es im Dachstuhl eines ehemals bäuerlich genutzten Anbaus eines Wohnhauses zu einem Brand gekommen, der zwei Bewohner gefährdete. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte diese Gefahr gebannt werden und der Sachschaden auf etwa 3.000 Euro begrenzt werden. Beamte der Kriminalpolizei nahmen sofort die Ermittlungen auf. In deren Ergebnis konnte noch am Samstagabend ein 39-jähriger Anwohner aufgrund des dringenden Tatverdachts der schweren Brandstiftung vor Ort vorläufig festgenommen werden. Der
Chemnitz OT Bernsdorf – Ermittlungen wegen des Verdachts des Mordes

Chemnitz OT Bernsdorf – Ermittlungen wegen des Verdachts des Mordes

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz OT Bernsdorf – Ermittlungen wegen des Verdachts des Mordes (4060) In der Nacht zu Montag, gegen 1 Uhr, kamen Polizei und Rettungsdienst nach einem Zeugenhinweis in der Wittenberger Straße zum Einsatz. In einer Wohnung wurde eine Frau leblos aufgefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau (31, deutsch) feststellen. Zudem wurde ein Mann (32, deutsch) angetroffen, der im Verdacht steht, der Frau die schweren Verletzungen zugefügt zu haben, die offenbar zu ihrem Tod führten. Der 32-Jährige hatte sich auch selbst Verletzungen zugefügt, die medizinisch behandelt werden mussten. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Morduntersuchungskommission der Polizeidirektion Chemnitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Bisherigen Erkenntnissen nach handelt es sich um eine Beziehungst
Unbekannter Reisender in Untersuchungshaft

Unbekannter Reisender in Untersuchungshaft

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, Illegale Einwanderung, Sicherheit, Zoll
Unbekannter Reisender in Untersuchungshaft Breitenau (ots) - Bereits am Mittwoch (05. September 2018) kontrollierten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel auf der Bundesautobahn 17 die Insassen eines grenzüberschreitenden Linienbusses. Bei der polizeilichen Kontrolle des Insassen wurden die Beamten misstrauisch. Er wies sich gegenüber den Beamten mit einem rumänischen Reisepass aus. Bei der genaueren Überprüfung des Dokumentes stellten die Beamten Verfälschungen fest. Der Mann wurde aufgrund des vorliegenden Straftatverdachtes der Urkundenfälschung und der unerlaubten Einreise ohne Pass und Aufenthaltstitel in polizeilichen Gewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte noch zwei rumänische Dokumente auf. Hierbei handelte es sich um Totalfälschungen. I