Montag, März 30Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Freistaat

Sicher in der Faschingszeit!

Sicher in der Faschingszeit!

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, LKA Sachsen, Sicherheit, Sonstige, Veranstaltung
Sicher in der Faschingszeit! Faschingszeit ist Partyzeit und auch in Sachsen wird an vielen Orten bunt und ausgelassen gefeiert. Oft fließt dabei reichlich Alkohol. Aber aufgepasst: Sogenannte K.O.-Tropfen, die hilf-, willenlos oder gar bewusstlos machen, werden von Straftätern besonders auf Partys oder in Diskotheken heimlich in offen stehenden Getränke gegeben. Manchmal zum Spaß, häufig aber, um die Opfer auszurauben oder sich an ihnen zu vergehen. Laut dem Polizeilichen Auskunftssystem Sachsen (PASS) wurden 48 Straftaten für den Zeitraum vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2018 im Zusammenhang mit K.O.-Tropfen registriert. Auf Grund von Datensatzaktualisierungen können die Zahlen von bisher veröffentlichten Werten abweichen. Eine Übersicht über die einzelnen Delikte und der Vergleich
Bildungsstudie: Sachsen hat bestes Bildungssystem

Bildungsstudie: Sachsen hat bestes Bildungssystem

Aktuell, Politik, Sonstige
Bildungsstudie: Sachsen hat bestes Bildungssystem Sachsen hat das beste Bildungssystem in Deutschland. Zum zwölften Mal in Folge ging der Freistaat als Sieger aus dem Bildungsmonitor hervor. Die Vergleichsstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) bewertet anhand von zwölf Handlungsfeldern und 93 Indikatoren die Bildungssysteme der Bundesländer. Kultusministerin Brunhild Kurth zeigte sich erfreut über den erneuten Spitzenplatz. „Die Studie belegt, dass Sachsen nicht nur über eines der leistungsfähigsten, sondern auch sozial gerechtesten Schulsysteme in Deutschland verfügt. In Zeiten eines tiefgreifenden Generationswechsels in den Lehrerzimmern ist dieser Erfolg nicht selbstverständlich und nicht zuletzt auch d
Einweihung Haus 6 im Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau

Einweihung Haus 6 im Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau

Aktuell, Politik, Sonstige, Zwickau lokal
Einweihung Haus 6 im Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau Freistaat unterstützte Bau mit 18,8 Millionen Euro Nach reichlich zwei Jahren Bauzeit wurde das „Haus 6“ im Heinrich-Braun-Klinikum feierlich eröffnet. Staatsministerin Barbara Klepsch unterstrich in ihrem Grußwort: „Der Freistaat Sachsen beteiligt sich an diesem Bauvorhaben mit 18,8 Millionen Euro. Das zeigt einmal mehr: Die sächsischen Krankenhäuser und der Freistaat Sachsen nehmen gemeinsam die Verantwortung wahr, die medizinische Versorgung auch weiterhin auf einem hohen Niveau zu sichern.“ Durch den Neubau werden die operativen Fachabteilungen des Klinikums weitestgehend zusammengeführt. In dem viergeschossigen Anbau an das Operative Zentrum sind die HNO-, Augen- und Frauenheilkunde, sowie die Neonatologische Abteilung des K
Agenturen für Arbeit verstärken Angebot der „Assistierten Ausbildung“ in Sachsen

Agenturen für Arbeit verstärken Angebot der „Assistierten Ausbildung“ in Sachsen

Aktuell, Politik, Sonstige
Agenturen für Arbeit verstärken Angebot der „Assistierten Ausbildung“ in Sachsen „Eigentlich könnten die Rahmenbedingungen für unseren Ausbildungsmarkt nicht besser sein: Unsere Wirtschaft wächst und Fachkräfte werden dringend benötigt. Und doch sieht die Ausbildungsbilanz weiterhin zwiespältig aus“, so Sachsens Arbeitsminister Martin Dulig. Auf der einen Seite haben Unternehmen zunehmend Probleme, offene Ausbildungsplätze überhaupt zu besetzen. Auf der anderen Seite gibt es die hohe Zahl an vorzeitigen Ausbildungsvertragslösungen und immer noch junge Menschen, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. „Wir dürfen es uns nicht mehr länger erlauben, dass Jugendliche ohne Ausbildung zurückbleiben und keine Perspektive für ihre Zukunft haben.“ Genau hier setzt das neue Angebot der „Assist
Welterbebüro in Dresden eröffnet

Welterbebüro in Dresden eröffnet

Aktuell, Kultur, Örlichkeit, Sonstige, Tourismus
  Welterbebüro in Dresden eröffnet Ulbig: „Welterbegedanken stärken“ Im Freistaat Sachsen wird es künftig ein Welterbebüro in Dresden-Hellerau geben, das die Welterbeaktivitäten in Sachsen koordiniert. Innenminister Markus Ulbig hat heute zwei Welterbekoordinatoren ernannt, die das Büro leiten werden. Innenminister Markus Ulbig: „Unsere sächsische Kultur ist Teil des Welterbes. Mit der Einrichtung des Welterbebüros stärkt der Freistaat Sachsen den Welterbegedanken und die Vernetzung aller beteiligten Akteure.“ Der Aufgabenbereich des Welterbebüros umfasst u. a. auch die Beratung und fachliche Unterstützung bestehender Welterbestätten sowie von Welterbekandidaten. Das Ziel ist eine stärkere strategische Ausrichtung des Welterbethemas mit Blick auf die voraussichtlich zukünft
87 Freiwillige testen Lehrerberuf an Sachsens Schulen

87 Freiwillige testen Lehrerberuf an Sachsens Schulen

Aktuell, Politik, Sonstige
87 Freiwillige testen Lehrerberuf an Sachsens Schulen Immer mehr Jugendliche nutzen den Freiwilligendienst an Schulen. Um den Lehrerberuf zu testen, nehmen im aktuellen Schuljahr 87 Jugendliche an einem Freiwilligen Sozialen Jahr „Pädagogik“ teil. Die 60 jungen Frauen und 27 jungen Männer im Alter zwischen 16 und 23 Jahren sind an 59 Grundschulen, neun Oberschulen, neun Förderschulen, drei Gymnasien und sieben Freien Schulen tätig. Für Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth ist der Freiwilligendienst ein wichtiger Baustein in der Lehrerwerbung. „Vom Freiwilligen Sozialen Jahr an der Schule profitieren alle Beteiligten. Die Jugendlichen können wichtige Erfahrungen für den Lehrerberuf sammeln und die Schulen erfahren wertvolle Hilfe“, so die  Kultusministerin.   Das Freiwilli
Ministerin Stange unterstützt Memorandum der Studierendenvertreter und Rektoren zur Asylpolitik

Ministerin Stange unterstützt Memorandum der Studierendenvertreter und Rektoren zur Asylpolitik

Aktuell, Deutschland, Kultur, Orte, Politik, Sachsen, Sonstige, Sonstiges, Wissen & Wirschaft
SMWK - Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst 27.01.2015 Forschung | Hochschule | Soziales Ministerin Stange unterstützt Memorandum der Studierendenvertreter und Rektoren zur Asylpolitik Menschen, die vor Terror, Krieg und Bürgerkrieg flüchten und nach Sachsen kommen, muss geholfen werden. Dies ist die Kernaussage eines Memorandums der Studierenden, der Studentenwerke, der Rektoren, dem sich Sachsens Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ausdrücklich anschließt. „Wir begrüßen daher, dass die Bundesrepublik Deutschland bereit ist, mehr Flüchtlingen bei uns Schutz zu bieten. Die Hochschulen als integraler Bestandteil der Gesellschaft wollen dabei ihre Möglichkeiten zu einer Willkommenskultur nutzen“, heißt es in der gemeinsamen Erklärung. Wissenschaftsministe
Andreas Friedrich wird neuer Sprecher des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Andreas Friedrich wird neuer Sprecher des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Aktuell, Kultur, Politik, Sonstige, Sonstiges, Wissen & Wirschaft
Forschung | Hochschule | Kunst & Kultur Andreas Friedrich wird neuer Sprecher des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst Ab Januar 2015 wird der diplomierte Journalist Andreas Friedrich das Amt des Pressesprechers im Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst übernehmen. Andreas Friedrich war 25 Jahre lang Journalist der Leipziger Volkszeitung. Seit 2000 arbeitete er in der Politikredaktion und war dort mit der landespolitischen Berichterstattung in Mitteldeutschland betraut. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Andreas Friedrich. Er bringt langjährige journalistische Erfahrungen ein und wird unsere Themen und Anliegen für die Öffentlichkeit sachkundig vermitteln“, erklärt Wissenschafts- und Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange. Andrea
Stanislaw Tillich: „Sachsen ist unser Auftrag: mit Kontinuität und Dynamik im Herzen Europas“

Stanislaw Tillich: „Sachsen ist unser Auftrag: mit Kontinuität und Dynamik im Herzen Europas“

Aktuell, Politik, Sonstige
Regierungserklärung von Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, zum Auftakt der 6. Legislaturperiode am 13. November 2014 im Sächsischen Landtag zu Dresden    „Sachsen ist unser Auftrag: mit Kontinuität und Dynamik im Herzen Europas“ - Es gilt das gesprochene Wort! - Anrede „Wir sind das Volk“ – das war die Losung der Friedlichen Revolution vor 25 Jahren. Heute sind wir hier, weil uns das Volk in freier und geheimer Wahl seine Stimme und sein Vertrauen gegeben hat. Das ist und muss uns allen in diesem Hohen Haus Verpflichtung sein: den Auftrag der Wählerinnen und Wähler in den kommenden fünf Jahren verantwortungsvoll zu erfüllen. Wir wollen und werden in der Koalition gemeinsam daran arbeiten, das Vertrauen in die Gestaltungskraft der Politik zu erhalten
Beermann zieht nach Gesprächen in Stockholm positives Fazit

Beermann zieht nach Gesprächen in Stockholm positives Fazit

Aktuell, Wissen & Wirschaft
Beermann zieht nach Gesprächen in Stockholm positives Fazit Enger Austausch mit schwedischer Regierung wichtig Dresden (24.10.2014) – In seinen heutigen Gesprächen in Stockholm hat der Chef der sächsischen Staatskanzlei, Staatsminister Johannes Beermann, noch einmal die Bedeutung der Braunkohle für Sachsen klargemacht. „Für uns spielt die Braunkohle in der Lausitz auf absehbare Zeit noch eine große Rolle, vor allem für die Versorgungsicherheit. Deshalb müssen wir wissen, ob und wie wir mit Vattenfall planen können“, so Beermann. Man sei dankbar, dass man so schnell auf höchster Ebene mit der schwedischen Regierung ins Gespräch kommen konnte. Der schwedische Energieminister habe erläutert, dass die künftige Rolle Vattenfalls noch durch eine Regierungskommission erarbeitet werde. Di
Engere Kooperation von Polizei und Weisser Ring e.V.

Engere Kooperation von Polizei und Weisser Ring e.V.

Politik, Sicherheit, Sonstiges
Engere Kooperation von Polizei und Weisser Ring e.V. Ulbig: „Bündnis weitet Blick für eigene Arbeit“ Innenminister Markus Ulbig hat heute an der Bundesdelegiertenkonferenz des Weissen Ringes in Radebeul teilgenommen. In seiner Rede kündigte er eine noch engere Kooperation des Opfervereins mit der Polizei an. Auf Ar-beitsebene laufen bereits die Vorbereitungen für eine entsprechende Verein-barung. Sie soll noch in diesem Jahr unterzeichnet werden. Innenminister Markus Ulbig: „Die Zusammenarbeit mit dem Weissen Ring hat sich bewährt. Die Fortführung des Bündnisses wird auch den Blick auf die eigene Polizeiarbeit verändern.“ Kern der neuen Kooperationsvereinbarung ist die verstärkte Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Opferhilfe. Das schließt künftig beispielsweise gemein-same Präventions
Pilotprojekt zur Verkehrssicherheit gestartet: Freistaat gibt Orientierungshilfe zur Spiegeleinstellung

Pilotprojekt zur Verkehrssicherheit gestartet: Freistaat gibt Orientierungshilfe zur Spiegeleinstellung

Aktuell, Örlichkeit
        Pilotprojekt zur Verkehrssicherheit gestartet: Freistaat gibt Orientierungshilfe zur Spiegeleinstellung Das SMWA hat in Zusammenarbeit mit der Tank & Rast sowie der DEKRA das Pilotprojekt „Orientierungshilfe zur Spiegeleinstellung für Nutzfahrzeuge auf den Tank- und Rastanlagen im Freistaat Sachsen“ gestartet. Im Rahmen des Programms werden auf allen 10 Tank- und Rastanlagen entlang der Bundesautobahnen in Sachsen Spiegeleinstellflächen aufgebracht. Seit dieser Woche erfolgt die Einrichtung der Flächen durch die DEKRA. An der Rastanlage Muldental (A 14) wurden die Markierungen bereits gesetzt. Derzeit werden die Spiegeleinstellflächen am Auerswalder Blick (A 4) aufgebracht. Bis Ende Oktober sollen alle sächsischen Tank- und Rastanlagen mit ihn