Donnerstag, Juli 9Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Frankreich

Sensationssieg des Audi R8 LMS GT4 in GT4 France

Sensationssieg des Audi R8 LMS GT4 in GT4 France

Aktuell, Audi, Auto, Galerien, Motorsport
  Sagenhafte Aufholjagd von Saintéloc Racing in Spa Audi R8 LMS gewinnt drei Rennen in Kroatien Audi RS 3 LMS in Brasilien, China, Deutschland und Kroatien vorn Audi Sport customer racing bleibt in der französischen Rennserie GT4 France mit dem Audi R8 LMS GT4 auf Erfolgskurs. Gregory Guilvert/Fabien Michal gelang nach einem enttäuschenden Qualifying aus der letzten Startreihe in einem Feld von 39 Rennwagen ein ungewöhnlicher Sieg. Audi R8 LMS GT4 Von Platz 38 zum Sieg: Ein wahres Wechselbad der Gefühle endete für Saintéloc Racing in der Rennserie GT4 France mit dem perfekten Ergebnis. Gregory Guilvert/Fabien Michael waren als Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung zum vierten Saisonlauf nach Spa gereist. Eine Ölleitung bereitete dem Team im Qualifying ein Problem, sodass de...
World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich

World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, Porsche
  World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich Porsche beim 24-Stundenklassiker in Le Mans auf Podiumskurs Stuttgart. Beim härtesten Langstreckenrennen der Welt liegt Porsche nach zwei Dritteln der Renndistanz weiterhin auf Podiumskurs in der GTE-Pro-Klasse. Nach fehlerlosen Stints in der Nacht setzte sich der Porsche 911 RSR (#91) mit Gianmaria Bruni (Italien), Richard Lietz (Österreich) und Frédéric Makowiecki (Frankreich) im Cockpit zwischenzeitlich an die Spitze. Ebenfalls in Schlagdistanz zu den Führenden liegt der 510 PS starke Neunelfer (#93) mit Earl Bamber (Neuseeland), Patrick Pilet (Frankreich) und Nick Tandy (Großbritannien). Die jüngste Porsche-Besatzung mit Sven Müller (Bingen) und den beiden Porsche Young Professionals Mathieu Jaminet (Frankre...
Qualifying 1 GTE, World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich

Qualifying 1 GTE, World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich

Aktuell, Galerien, Motorsport, Porsche, WEC
  Qualifying 1 GTE, World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich Starke Mannschaftsleistung des Porsche GT Teams im ersten Qualifying Stuttgart. Im ersten Qualifying zum Saisonfinale der FIA World Endurance Championship WEC in Le Mans (Frankreich) hat das Porsche GT Team einen starken Eindruck hinterlassen. In der GTE-Pro-Klasse belegten die vier Porsche 911 RSR allesamt Positionen unter den ersten Sechs. Im rund 510 PS starken Neunelfer gelang Nick Tandy auf dem 13,626 Kilometer langen Traditionskurs in 3:49,558 Minuten die zweitschnellste Rundenzeit der zweistündigen Trainingssitzung. Der Brite teilt sich die Startnummer 93 mit Patrick Pilet (Frankreich) und Earl Bamber (Neuseeland). Das Schwesterauto mit den Porsche-Werksfahrern Gianmaria Bruni (Italien)...
Vorschau GTE, World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich

Vorschau GTE, World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich

Aktuell, Galerien, Motorsport, Porsche, WEC
  Vorschau GTE, World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich Weltmeisterliches Finale: Porsche-Werksfahrer kämpfen in Le Mans um Titel Stuttgart. Die 24 Stunden von Le Mans am 15./16. Juni bilden den Saisonabschluss der Super Season 2018/2019 der FIA World Endurance Championship. Nachdem das Porsche GT Team den Herstellertitel in der FIA WEC bereits beim vergangenen Sechsstundenrennen in Spa-Francorchamps (Belgien) sicherstellen konnte, steht in Frankreich das Duell der Porsche-Werkspiloten um den Gewinn der Fahrerweltmeisterschaft im Fokus. Kévin Estre (Frankreich) und Michael Christensen (Dänemark) in der Startnummer 92 oder Gianmaria Bruni (Italien) und der Österreicher Richard Lietz (Nummer 91) werden sich im 24-Stunden-Rennen den WM-Titel der Fahrer sic...
Besondere Designs in Le Mans: Porsche feiert WM-Titel und US-Erfolge

Besondere Designs in Le Mans: Porsche feiert WM-Titel und US-Erfolge

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, Porsche
  World Endurance Championship WEC, 8. Lauf in Le Mans, Frankreich Besondere Designs in Le Mans: Porsche feiert WM-Titel und US-Erfolge Stuttgart. Das Porsche GT Team wird bei den 24 Stunden von Le Mans 2019 erneut mit ganz besonderen Fahrzeugdesigns auf die Strecke gehen. Die beiden rund 510 PS starken Porsche 911 RSR aus der FIA World Endurance Championship (WEC) mit den Startnummern 91 und 92 stellen den vorzeitigen Gewinn der Hersteller-Weltmeisterschaft optisch dar. Das bekannte Porsche Motorsport Design der Autos wurde angesichts des Erfolges in der hart umkämpften GTE-Pro-Kategorie umgestaltet: Alle roten Flächen auf den beiden Porsche 911 RSR werden beim Saisonfinale in Le Mans gold leuchten. Auf dem Dach der beiden 911 RSR aus der WEC prangt zudem das Weltmeister-Logo....
Qualifying 1, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich

Qualifying 1, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich

Aktuell, Auto, Galerien, Marken, Motorsport, Porsche, WEC
  Qualifying 1, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich Porsche 911 RSR mit Bestzeit beim ersten Zeittraining Stuttgart. Beim 1. Qualifying auf dem Circuit des 24 Heures hat der Porsche 911 RSR mit der Startnummer 91 für einen Paukenschlag gesorgt. Startfahrer Gianmaria Bruni erzielte bereits in seiner ersten Runde mit 3:47.504 Minuten eine Fabelzeit, die keiner seiner Konkurrenten auch nur annähernd erreichte. Der 510 PS starke Renner des Italieners war speziell für eine schnelle Pole-Zeit abgestimmt worden und profitierte davon, dass die 13,626 Kilometer lange Strecke im Gegensatz zum vergangenen Jahr wesentlich schneller geworden ist. Bruni verlor im Anschluss nach einem Reifenschaden sein Fahrzeug und konnte nicht mehr weiterfahren. Doch der erste Pl...
Vorschau, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans

Vorschau, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, Porsche, WEC
  Vorschau, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich Zehn Porsche 911 RSR beim härtesten Autorennen der Welt Stuttgart. Porsche geht mit dem größten GT-Werkseinsatz der Unternehmensgeschichte in die 86. Auflage der 24 Stunden von Le Mans. Vier Porsche 911 RSR starten für die beiden Porsche GT Teams beim Klassiker vom 16. bis 17. Juni auf dem Circuit des 24 Heures in Frankreich. Das Werksteam reist als Führender der Herstellerwertung zum zweiten Saisonrennen der FIA Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC. Im 60 Fahrzeuge zählenden Starterfeld setzen vier Kundenteams zusätzlich sechs weitere rund 510 PS starke 911 RSR aus Weissach ein. Beim offiziellen Vortest am 3. Juni gelangen dem 911 RSR in den Klassen GTE-Pro und GTE-Am die Bestzeiten. Das Rennen Die 24 Stu...
Audi bei Formel E: elektrisch durch Stadt der Liebe

Audi bei Formel E: elektrisch durch Stadt der Liebe

Aktuell, Audi, Auto, Formel E, Formelfahrzeuge, Galerien, Motorsport, Motorsport
  Audi bei Formel E: elektrisch durch Stadt der Liebe Achter Lauf der Elektroserie in Frankreichs Hauptstadt Champion Lucas di Grassi zuletzt zweimal auf dem Podium Audi e-tron Vision Gran Turismo begeistert die Fans Die Formel E setzt ihre Europatournee fort: Am Samstag, 28. April, macht das Team Audi Sport ABT Schaeffler Station in Paris. Bei dem Rennen rund um den Invalidendom will die Mannschaft mit den Piloten Daniel Abt und Lucas di Grassi ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Erneut mit dabei: der futuristische Audi e-tron Vision Gran Turismo. Als Renntaxi begeisterte er bereits in Rom Fans und Gäste. Motorsport im Herzen der Stadt – kein anderer Austragungsort im Kalender steht so für dieses Motto wie Paris: Der 1,92 Kilometer lange Kurs führt vorbei an zahlreichen Stra...
Rennen an der Riviera: Red Bull Air Race Premiere in Frankreich vom 20. bis 22. April

Rennen an der Riviera: Red Bull Air Race Premiere in Frankreich vom 20. bis 22. April

Aktuell, Galerien, Motorsport, Motorsport, Red Bull Air Race, Sport
  Zwei Wochen vor dem berühmten Filmfestival in Cannes rollt die glamouröse Stadt den roten Teppich anlässlich des langersehnten Debüts der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft in Frankreich für die Stars des fliegerischen Motorsports aus. Cannes, Frankreich – 2003 ins Leben gerufen und ab 2005 offizielle Weltmeisterschaft hat das Red Bull Air Race seit seinem Beginn Fans auf der ganzen Welt begeistert – von New York City und London über Australien bis Japan. Vom 20. bis 22. April macht der Sport nun erstmals Station am Himmel über Frankreich. Und mit gleich fünf französischen Piloten avanciert der zweite von insgesamt acht Saisonstopps zu einem Gala-Event. Das Red Bull Air Race ist die neue Dimension im Motorsport und vereint Geschwindigkeit, Präzision und atemberaubende Flugfäh...
Idealer Saison-Start für Porsche beim WEC Prolog in Frankreich

Idealer Saison-Start für Porsche beim WEC Prolog in Frankreich

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, Porsche, WEC
  World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich Idealer Saison-Start für Porsche beim WEC Prolog in Frankreich Stuttgart. Vier Wochen vor dem ersten Saisonrennen der FIA Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC am 5. Mai in Spa-Francorchamps zeigt sich das Porsche GT Team bestens vorbereitet. Beim Saisonauftakt, dem offiziellen Prolog im französischen Le Castellet, absolvierten die beiden Porsche 911 RSR bei trockenen Bedingungen ein umfangreiches Testprogramm. Die neue Fahrerpaarung im 911 RSR mit der Startnummer 91, der Italiener Gianmaria Bruni und Richard Lietz aus Österreich, fuhr an zwei Tagen 2051 Kilometer auf dem Circuit Paul Ricard. Ihre Teamkollegen Kévin Estre aus Frankreich und der Däne Michael Christensen im 911 RSR mit der Nummer 92, umrundeten den...
World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich

World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, Porsche, WEC
  World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich Sechs Porsche 911 RSR beim Prolog in Le Castellet Stuttgart. Beim Prolog der FIA Sportwagen-Weltmeisterschaft (WEC) am 6. und 7. April 2018 auf dem Circuit Paul Ricard im französischen Le Castellet startet für das Porsche GT Team und die Porsche-Kundenteams die finale Phase der Vorbereitung. Vier Wochen vor dem ersten Lauf der 15-monatigen Super Season im belgischen Spa-Francorchamps testen Teams und Fahrer insgesamt sechs Porsche 911 RSR. Während das Porsche GT Team beide 911 RSR in der Klasse GTE-Pro einsetzt, messen sich die Porsche-Kundenteams Project 1, Dempsey Proton Racing und Gulf Racing 2018 in der Kategorie GTE-Am. Porsche GT Team #91 Eine neue Fahrerpaarung startet gemeinsam im Porsche 911 RSR mit...
2. FAI World Indoor Skydiving Championships in Laval (CAN) | Frankreich gewinnt vier Disziplinen bei den Skydiving Championships

2. FAI World Indoor Skydiving Championships in Laval (CAN) | Frankreich gewinnt vier Disziplinen bei den Skydiving Championships

Aktuell, Skydiving, Sport
Frankreich kann auf sehr erfolgreiche Wettkämpfe mit vier Goldmedaillen zurückschauen: Bei den 2. FAI World Indoor Skydiving Championships zeigen die Franzosen in einigen Disziplinen einzigartige Leistungen und freuen sich am Ende über 4x Gold,  1x Silber und 1x Bronze. Mehr als 200 Athleten aus über 23 Nationen kämpften im SkyVenture Wind Tunnel nahe Montreal in acht verschiedenen Disziplinen um die Plätze. Frankreich dominiert bei den 2. FAI World Indoor Skydiving Championships in Laval (CAN)   Vier Disziplinen können die Franzosen am Ende für sich entscheiden: Women’s 4-Way Formation Skydiving (FS); Juniors 4-Way Formation Skydiving; Vertical Formation Skydiving; und das Dynamic 4-Way. Im 4-Way Formation Skydiving müssen sie sich ihren Rivalen aus Belgien geschlagen geben und...
Powered by Volkswagen – Latvala/Anttila feiern historischen Rallye-WM-Sieg in Frankreich

Powered by Volkswagen – Latvala/Anttila feiern historischen Rallye-WM-Sieg in Frankreich

Aktuell, Auto, Motorsport, Rallye, VW
Rallye Frankreich Powered by Volkswagen – Latvala/Anttila feiern historischen Rallye-WM-Sieg in Frankreich Extrablatt! Extrablatt! – erster Sieg eines Finnen auf Asphalt seit knapp 15 Jahren Volkswagen feiert Doppelerfolg mit Latvala/Anttila und Mikkelsen/Fløene Spannung bleibt erhalten: Entscheidung in der Fahrer-WM vertagt Finnischer Feiertag im Elsass – Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila haben die Rallye Frankreich gewonnen und damit Historisches geleistet. Das Volkswagen Duo ist die erste finnische Paarung seit knapp 15 Jahren, die einen reinen Asphalt-Lauf in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) für sich entschied. Mit ihrem vierten Saisonsieg, dem zwölften ihrer Karriere und dem fünften im Polo R WRC hielten Latvala/Anttila das Rennen um die Fahrer- und Beifahrer...
Nachwuchsstreiche, A-Cappella & Liedermacherlegende!

Nachwuchsstreiche, A-Cappella & Liedermacherlegende!

Ausstellung, Konzert, Kultur, Musik
Bad Elster/CVG. Die Sommerferien haben endlich begonnen, die Sonne lacht und das Thema Urlaub ist sogar in unserer Hauptstadt angekommen. Entspannung und Auszeit sind für Bad Elster hingegen definitive Alltagsthemen, hier widmet man sich das ganze Jahr den vielfältigen Angeboten rund um die Wohlfühlarrangements für die zahlreichen Gäste. Hier daher unsere sommerkulturellen Wohlfühlangebote für die Woche vom 28. Juli bis zum 3. August: Am Dienstag, den 29. Juli präsentieren die beiden Gitarristen Friedrich & Wiesenhütter aus Berlin um 19.30 Uhr ihr Konzertprogramm "Kunst und Kultur" in der KunstWandelhalle Bad Elster. In wunderbarer Weise präsentieren Sie anspruchsvolle Lyrik mit virtuosem Gitarrenspiel. Heiter, melancholisch und unterhaltsam erzählen Sie in ihren Liedern von B...
TV Beitrag: 24 h von Le Mans – Doppelsieg für Audi

TV Beitrag: 24 h von Le Mans – Doppelsieg für Audi

Audi, Auto, Hit-TV.eu Sport, Motorsport, Sport, TV / Video, WEC
Mit einem Doppelsieg der Audi R 18 e-tron quattro endete das 24-Stunden-Langstreckenrennen von Le Mans. Nach einem spannenden und von zahlreichen technischen Problemen der Spitzenautos geprägten Rennen fuhr der Audi Nr.2 mit Marcel Fässler, André Lotterer und Benoit Tréluyer vor den Kollegen Lucas di Grassi, Tom Kristensen und Marc Gené über die Ziellinie. Es war der insgesamt 13. Erfolg für Audi. Dabei war in den letzten Stunden des Rennens der Audi-Erfolg stark in Frage gestellt, da beide Autos mit Turboladerschaden an die Box mussten. Beide Renner konnten jedoch in sensationell kurzer Zeit wieder auf die Piste und wurden so von dem drittplatzierten Toyota TS 040 nicht gefährdet. Die Japaner hatten dabei das Pech, das ihr Spitzenfahrzeug - in Führung liegend - nach 14 Stunden wegen eines...