Donnerstag, April 2Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: frankenberg

Brand in Mehrfamilienhaus beschäftige Einsatzkräfte

Brand in Mehrfamilienhaus beschäftige Einsatzkräfte

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, Feuerwehr, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Brand in Mehrfamilienhaus beschäftige Einsatzkräfte Zeit: 08.08.2019, 00.35 Uhr Ort: Frankenberg (2965) Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Dr.-Bruno-Kochmann-Straße wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in der Nacht gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache war in einem Zimmer einer der Wohnungen in der dritten Etage des Hauses ein Feuer ausgebrochen, welches sich rasch ausgebreitet hatte. Umgehend wurde daraufhin die Evakuierung eingeleitet. Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes sowie Kräfte der eingesetzten Wachpolizei brachten alle 17 Bewohner rechtzeitig in Sicherheit. Sie kamen vorübergehend in einem städtischen Quartier unter. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis zum frühen Morgen an. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar. Vorsorglich kam die betroffene B
Drei Verletzte bei Zusammenstoß auf Bundesstraße

Drei Verletzte bei Zusammenstoß auf Bundesstraße

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Rettungshubschrauber, Sicherheit, Unfall
Landkreis Mittelsachsen Drei Verletzte bei Zusammenstoß auf Bundesstraße Zeit: 07.08.2019, 12.40 Uhr Ort: Frankenberg (2963) Zu einem schweren Verkehrsunfall mussten Polizei und Rettungskräfte am Mittag auf die Äußere Hainichener Straße (B 169) ausrücken. Im Ergebnis der Unfallaufnahme hatte sich dort Folgendes zugetragen: Die Fahrerin (26) eines Pkw Ford, die in Richtung Dittersbach unterwegs gewesen war, hatte die Absicht, an einer Bushaltestelle auf der Fahrbahn zu wenden und in Richtung Frankenberg zurückzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem ebenfalls in Richtung Dittersbach fahrenden Omnibus. In der weiteren Folge wurde der Ford nach links in einen Straßengraben geschleudert, wo das Auto letztlich stehen blieb. Während der Busfahrer (41) sowie der Beifahrer (35) im Ford de
Mann bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt

Mann bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Mann bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt Zeit: 05.06.2019, 02.25 Uhr Ort: Frankenberg (1991) In der Nacht zum heutigen Mittwoch war ein 39-jähriger Mann mit seinem Pkw Fiat auf der Jochen-Köhler-Straße (B 169) in Richtung Chemnitz unterwegs. In Höhe der Einmündung Mühlenstraße kam das Auto aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und streifte eine Hausmauer. Danach fuhr der Fiat zurück auf die Straße. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und der Pkw fuhr danach noch etwa 200 Meter führerlos weiter. Bei dem Unfall erlitt der 39-Jährige schwere Verletzungen, an denen er noch am Unfallort verstarb. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle bis gegen 06.00 Uhr voll gesperrt. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4 000 Euro.
Kleintransporter prallte gegen Haus/Zeugen gesucht

Kleintransporter prallte gegen Haus/Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Kleintransporter prallte gegen Haus/Zeugen gesucht Zeit: 20.02.2019, 08.50 Uhr Ort: Frankenberg, OT Mühlbach (606) Ein in Richtung Frankenberg fahrender Kleintransporter Mercedes kam am Mittwochmorgen in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn der Frankenberger Straße ab und prallte gegen ein Haus. Dabei erlitt der 50-jährige Fahrzeugführer schwere Verletzungen. Zudem stand der Mann zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Für den 50-Jährigen folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 11.000 Euro. Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Unmittelbar vor dem Anprall soll dem Kleintransporter ein blauer
Vier verletzte Personen nach PKW-Überschlag

Vier verletzte Personen nach PKW-Überschlag

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Vier verletzte Personen nach PKW-Überschlag Zeit: 30.12.2018, 23.35 Uhr Ort: Frankenberg (5300) Eine 19-jährige Honda-Fahrerin befuhr die S 203 aus Frankenberg kommend in Richtung Langenstriegis. Zwischen den beiden Ortschaften geriet sie mit dem PKW aus bisher ungeklärter Ursache auf das rechte Bankett und kam ins Schleudern. Der PKW überschlug sich auf einem angrenzenden Feld, wo er auf dem Dach zum Liegen kam. Die Fahrerin sowie drei weitere Insassen (zwei 19-jährige Frauen, ein 18-jähriger Mann) wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem PKW Honda entstand Totalschaden. Quelle: PD Chemnitz  
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.08.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.08.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Chemnitz Stadtzentrum – In Schlangenlinien auf dem Fußweg gefahren (He) Weil er in Schlangenlinien auf dem Fußweg fuhr, kontrollierten Polizisten am späten Donnerstagabend, gegen 23.45 Uhr, auf der August-Bebel-Straße einen Radfahrer. Schnell war der Grund für die ordnungswidrige Fahrweise klar. Der Atemalkoholtest ergab 2,74 Promille. Der 40-Jährige musste zur Blutentnahme und bekam eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Das Fahrrad wurde sicher-gestellt. OT Sonnenberg – Taschen aus Auto gestohlen (He) Zwei Sporttaschen die in einem Pkw Ford in der Fürstenstraße lagen, lockten offensichtlich unbekannte Täter an. Sie schlugen am Donnerstag in der Zeit zwischen 21.25 Uhr und 21.35 Uhr eine Seitenscheibe des Autos ein und griffen sich die Taschen. So erbeuteten si
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Chemnitz OT Altchemnitz – Erst nach dem Schaden klüger? (Ki) Möglicherweise nach einem Einbruch in sein Fahrzeug ist nun ein Autofahrer klüger. Der Mann hatte am Dienstagabend den Mercedes-Kleintransporter gegen 20 Uhr in der Heinrich-Lorenz-Straße abgestellt. Dabei blieb das mobile Navigationsgerät von TomTom in der an der Frontscheibe befestigten Halterung. Heute Morgen, gegen 6.30 Uhr, wunderte sich der Fahrer zunächst noch beim Einsteigen über Scherben im Fahrzeug, bevor ihm ein Licht aufging. Jemand hatte über Nacht die kleine Dreieckscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und sich durch diese Öffnung den elektronischen Wegweiser für rund 120 Euro gegriffen. Die Reparatur des Transportes wird vermutlich über das Doppelte kosten. Die Polizei rät: Lassen Sie keine Wertsachen
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.07.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Chemnitz OT Schloßchemnitz – Polizeibeamte stellten mutmaßliche Diebe (He) Um 0.54 Uhr wurde die Polizeidirektion in der Nacht zum Mittwoch von einer Zeugin (42) zur Schloßstraße gerufen, weil sie beobachtet hatte, wie unbekannte Täter einen Pkw Peugeot aufbrachen und dann in Richtung Bergstraße verschwanden. Die Fahrzeugbesitzerin (35) stellte fest, dass ein Navigationsgerät von Becker, eine Mappe mit CDs und eine Brille fehlten. Nur zwei Minuten später waren die ersten Polizisten am Ereignisort. Bei der Suche im unmittelbaren Tatortbereich konnten die Beamten keine der beschriebenen Personen finden. Als kurze Zeit später Zivilfahnder die Suche nach den Tatverdächtigen aufnahmen, bemerkten sie gegen 1.20 Uhr auf der Kaßbergstraße vier junge Männer. Auf einen traf die Besch
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Erzgebirgskreis Revierbereich Aue Lößnitz/OT Affalter – Brand in Firmengebäude schnell aufgeklärt/Polizei nahm noch am Montag zwei Tatverdächtige fest (zur Medieninformation Nr. 404 vom 28. Juli 2014) (He) Am Montag berichtete die Polizeidirektion Chemnitz mit der Medieninformation Nr. 404 über einen Brand in einem Firmengebäude in der Hartensteiner Straße, den offensichtlich Einbrecher gelegt hatten, um Spuren zu vertuschen. Insgesamt entstand bei dem Brand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Zeugen beschrieben der Polizei zwei Männer, die sie am Brandort gesehen hatten. Die Auer Kriminalisten sowie Ermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei kamen durch die Auswertung aller bis dahin bekannten Untersuchungsergebnisse noch am Montagvormittag auf die Spur zweier Tatverdächtiger
Frankenberg – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Vermisstem

Frankenberg – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Vermisstem

PD Chemnitz, Vermisst
(SP) Am Montag, dem 28. Juli 2014, wurde bei der Polizei bekannt, dass der 25-jährige Sebastian Lehre aus Frankenberg vermisst wird. Am Samstag hatte er noch telefonisch Kontakt zu einer Bekannten aus Frankenberg. Am Sonntag jedoch erschien er nicht auf seiner Arbeitsstelle in einer Frankenberger Firma zur Nachtschicht. Darüber wurde der Vater informiert, der daraufhin eine eigene Suche nach seinem Sohn - auch per Telefon, SMS und über Facebook - startete. Bisher gibt es kein Lebenszeichen von Sebastian Lehre und es liegen auch keinerlei Anhaltspunkte vor, wo sich der 25-Jährige aufhalten könnte. Er könnte sich in einer hilflosen Lage befinden.         Sebastian Lehre ist ca. 1,85 Meter groß und schlank. Er hat dunkelbraune, glatte, kurze Haare. Zur Bekleidung liegen keine Angaben vor.
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Revierbereich Mittweida Striegistal – Lkw fuhr Mast um/Zeugen gesucht (Fi) Am Montag, gegen 23.45 Uhr, befuhr ein Lkw in der Ortslage Arnsdorf die Chemnitzer Straße (B 169) von Schlegel in Richtung Greifendorf. In Höhe Haus-Nr. 1 kam der Lkw nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem hölzernen Strommast. Der brach ab und fiel auf Mülltonnen im Nachbargrundstück. Die Freiwilligen Feuerwehren Arnsdorf und Böhrigen sowie der Energieversorger waren vor Ort im Einsatz. Die Reparatur des Mastes wird ca. 2 000 Euro kosten. Der Lkw verließ ohne anzuhalten die Unfallstelle. Allerdings blieb am Unfallort der rechte Außenspiegel zurück. Danach handelt es sich offenbar um einen weißen Lkw der Marke DAF. Die Polizei in Mittweida bittet unter Tel. 03727 980-0 um Hinweise zur Aufklär
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 27.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 27.07.2014

Blaulicht, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Chemnitz   OT Wittgensdorf – Fahrzeugbrand in der Chemnitzer Straße/Zeugen gesucht   (He) In der Nacht zum Sonntag, kurz nach 1.30 Uhr, geriet aus noch unklarer Ursache ein Kleintransporter VW Crafter in Brand. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz in einem Grundstück in der Chemnitzer Straße. Das Feuer griff auf einen daneben stehenden massiven Lagerschuppen über. Die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Zur Aufklärung bittet die Polizeidirektion Chemnitz unter Tel. 0371 387-495808 um Hinweise. Wer hat in der Nacht zum Sonntag verdächtige Personen beobachtet, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten? Wer hat sonstige Be
Frankenberg – Unfall mit Streifenwagen

Frankenberg – Unfall mit Streifenwagen

PD Chemnitz, Unfall
(Fi) Am Sonnabend, gegen 15 Uhr, kollidierte auf der Kreuzung Scheffelstraße/Meltzerstraße ein Streifenwagen VW Golf (Fahrerin: 42) des Polizeireviers Mittweida mit einem vorfahrtberechtigten Opel Meriva (Fahrer: 76). Durch den Anstoß prallte der Opel gegen einen Straßenbaum  und dann seitlich gegen einen Pkw Ford (Fahrerin: 34). Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 12.000 Euro.  Quelle: PD Chemnitz    
Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Tödlicher Verkehrsunfall/Vollsperrung über vier Stunden

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Tödlicher Verkehrsunfall/Vollsperrung über vier Stunden

PD Chemnitz, Unfall
(Kg) Aus bisher unbekannter Ursache kollidierte am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, der 42-jährige Fahrer eines Sattelzuges MAN auf der Richtungsfahrbahn Dresden, etwa 700 Meter vor der Anschlussstelle Frankenberg, mit einem auf dem Standstreifen haltenden, defekten Opel Vectra (Fahrer: 30). Danach kam der Sattelzug nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die Mittelschutzplanke und geriet auf die Richtungsfahrbahn Eisenach. Die hinter dem Sattelzug in Richtung Dresden fahrende Fahrerin (38) eines Pkw BMW stieß mit dem quer fahrenden Sattelzug zusammen. Nachdem der Sattelzug die Mittelschutzplanke durchbrochen hatte, kollidierte der MAN mit einem im linken Fahrstreifen in Richtung Eisenach fahrenden VW Golf IV (Fahrerin: 49). Danach kam der Sattelzug quer über die Richtungsfahrbahn Eisenach a
Frankenberg/OT Mühlbach – Tödlicher Ausgang

Frankenberg/OT Mühlbach – Tödlicher Ausgang

PD Chemnitz, Unfall
(SP) Am Sonntag, gegen 12.50 Uhr, befuhr der 33-jährige Fahrer eines Pkw Ford die S 203 (An der Landstraße) in Richtung Langenstriegis. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Krad Aprilia (Fahrer: 48). Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Der Fahrer des Pkw erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Totalschaden. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen auf rund 9 000 Euro geschätzt. Quelle: PD Chemnitz  
Aktuell, Chemnitz, Deutschland, Orte, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachsen
Landkreis Mittelsachsen Revierbereich Mittweida Frankenberg – Verdacht Tötungsdelikt und Selbsttötung (Fi) Angehörige fanden am Mittwoch, gegen 15.15 Uhr, in einer Wohnung in der Winklerstraße zwei leblose Personen. Es konnte nur noch der Tod der 35-jährigen Frau und ihres 47-jährigen Ehemannes festgestellt werden. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ist von einem Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid auszugehen. Offenbar handelt es sich um eine Beziehungstat. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und Umständen der Tat dauern an. Die weitere Medienarbeit in diesem Fall obliegt der Staatsanwaltschaft Chemnitz. Quelle: PD Chemnitz