Samstag, Februar 22Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Bergung

Greifendorf – Schwerer Verkehrsunfall

Greifendorf – Schwerer Verkehrsunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Revierbereich Mittweida Greifendorf – Schwerer Verkehrsunfall (581) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, kurz vor 8 Uhr, auf der Verbindungsstraße zwischen Greifendorf und Reichenbach. Die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Ford kam ausgangs einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und das Fahrzeug überschlug sich in der Folge. Die Frau musste durch Kameraden aus der Feuerwehr aus dem Pkw geborgen werden und wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von zirka 5.000 Euro. (Ha) Quelle: PD Chemnitz Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden)
270.000 Euro Schaden und mehrstündige Vollsperrung auf der BAB 4

270.000 Euro Schaden und mehrstündige Vollsperrung auf der BAB 4

PD Dresden, Unfall
Zeit:       31.07.2014, 19.25 Uhr Ort:        BAB 4 in Richtung Dresden, in Höhe Nossen Der 33-jährige Fahrer eines polnischen Sattelzuges der Marke Volvo befuhr die rechte Fahrspur der BAB 4 in Richtung Dresden. In gleicher Richtung, aber auf der Mittelspur, fuhr zeitgleich ein Pkw Renault (Fahrer 60). Als der Lkw plötzlich von der rechten in die mittlere Fahrspur wechselte, kam der Renault von der Fahrbahn ab, schleuderte gegen die Mittelleitplanke und in der Folge wieder zurück gegen das Führerhaus des Lkw. Dieser geriet dadurch selbst ins Schleudern und durchbrach die Mittelleitplanke, wo der gesamte Sattelzug schließlich umstürzte. Der Pkw schleuderte in Folge noch gegen einen nachfolgenden Lkw Renault Magnum (Fahrer 38) und beschädigte diesen. Personen wurden nicht verletzt
Zschopau/OT Wilischthal – Verunfallter mit Rettungshubschrauber abtransportiert

Zschopau/OT Wilischthal – Verunfallter mit Rettungshubschrauber abtransportiert

DRF Luftrettung, Feuerwehr, PD Chemnitz, Unfall
Erzgebirgskreis  Revierbereich Marienberg  Zschopau/OT Wilischthal – Mit Rettungshubschrauber abtransportiert  (SP) Am Freitag, gegen 11 Uhr, befuhr der 49-jährige Fahrer eines Pkw Audi die Scharfensteiner Straße. Zirka 500 Meter nach dem Ortsausgang Wilischthal geriet er aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und rutschte eine Böschung ca. 30 Meter in die Tiefe. Dabei wurde der      49-Jährige schwer verletzt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Zur Bergung des Pkw muss die Scharfensteiner Straße mehrere Stunden voll gesperrt werden. Angaben über die Höhe von Sachschäden liegen der Polizei noch nicht vor. Quelle: PD Chemnitz      
Geflügeltransport verunglückt auf B 178

Geflügeltransport verunglückt auf B 178

PD Görlitz
B 178, Fahrtrichtung Zittau-Weißenberg, nahe Anschlussstelle Löbau 30.07.2014, 22:35 Uhr - 31.07.2014, 10:30 Uhr Nachdem am späten Mittwochabend auf der B 178 nahe Löbau ein Geflügeltransport verunglückt war, dauerte die Bergung bis zum Donnerstagvormittag an. Der aus Niedercunnersdorf kommende Lkw mit Anhänger war zu einem bayrischen Geflügelbetrieb unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Offenbar beim Gegenlenken geriet der Anhänger ins Schleudern und kippte um. Dadurch waren beide Fahrspuren der Bundesstraße blockiert. Der 41-jährige Fahrer blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von rund 50.000 Euro. Insgesamt wurden 960 Puten transportiert. Von den 480 Tieren im Anhänger überlebten etwa 80 Prozent den Unfall nicht. Die verend
LKW Unfall – Anhänger mit Puten umgekippt in Löbau

LKW Unfall – Anhänger mit Puten umgekippt in Löbau

PD Görlitz, Unfall
Löbau, B 178, zwischen den Abfahrten Löbau/Nechen (B6) und Löbau/Krappe 30.07.2014, 22:35 Uhr Der 41-jährige Fahrer eines LKW DAF befuhr die B 178 aus Richtung Zittau in Richtung Weißenberg. Cirka 1000 Meter nach der Ausfahrt zur B 6 (Ausfahrt Nechen) kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken geriet der Anhänger ins Schleudern und kippte in der weiteren Folge auf die rechte Fahrzeugseite. Dadurch wurden beide Fahrspuren in Richtung Weißenberg blockiert. Der Anhänger war mit 20 Tonnen lebender Puten beladen. Die großangelegte Bergung erfolgte mit schwerer Technik. Während lebende Puten auf einen bereitgestellten LKW umgeladen werden, werden verendete Tiere einer Abdeckerei zugeführt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. D
Die ADAC Rallye Deutschland im Einklang mit der Natur

Die ADAC Rallye Deutschland im Einklang mit der Natur

Motorsport, Rallye, Sport, WRC
• Deutscher Weltmeisterschaftslaufs berücksichtigt Umweltschutz München/Trier, 29. Juli 2014 – Nach der Rallye ist vor der Rallye, dieses Motto gilt unter anderem für den Umweltschutz bei der ADAC Rallye Deutschland. Das Ziel: Die Natur in der Rallye-Region soll nach dem deutschen Weltmeisterschaftslauf so intakt sein wie vor der Großveranstaltung. Um dies auch bei der zwölften Auflage des Rallye-Spektakels (21. - 24. August 2014) sicherzustellen, spielt der Umweltschutz schon während der Planungen eine wichtige Rolle. Umweltgerechte Planung Der ADAC setzt hierfür ein Team aus Umweltexperten unterschiedlicher Fachrichtungen ein. Im Zuge des Genehmigungsverfahrens arbeitet das Team mit den zuständigen Stellen und Behörden zusammen. Im Fokus stehen vor allem Strecken, Zuschauerbereiche
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.07.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.07.2014 (2)

Blaulicht, PD Leipzig, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Chemnitz OT Röhrsdorf – Kellereinbrüche (Ki) Zwei Kellereinbrüche in einem Wohnhaus in der Straße Haardt sind der Polizei am Montagvormittag angezeigt worden. Die Täter haben die zwei Boxen aufgerissen und drei Fahrräder, einen Beamer, eine Angel- sowie Paintball-Ausrüstung und Werkzeug gestohlen. Die Sachen sind über 4 300 Euro wert. Zum Sachschaden kann zurzeit nichts gesagt werden. Landkreis Mittelsachsen Revierbereich Mittweida Rossau/OT Seifersbach – Suche nach Vermissten (SP) Seit Sonntag, gegen 5 Uhr, wird nach einem 34-jährigen Mann aus dem Raum Rossau gesucht. Am Morgen war Vermisstenanzeige bei der Polizei erstattet worden, weil der Mann seinen Suizid angekündigt hatte. Gegen 7 Uhr fanden Angehörige seinen Pkw an einem Steinbruch in Seifersbach. Bei der weiteren Suche k
Lkw kippt Böschung hinunter und blieb auf dem Dach liegen

Lkw kippt Böschung hinunter und blieb auf dem Dach liegen

Blaulicht, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
(SP) Ein Schwerverletzter und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag, gegen 11.10 Uhr, ereignete. Der 53-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes befuhr die S 228 in Richtung Waldkirchen, als ihm in einer Rechtskurve ein EVOBUS (Fahrer: 43) entgegen kam. Um eine Kollision zu vermeiden, bremsten beide Fahrer ihre Fahrzeuge ab. Dabei kam der Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte eine Böschung hinunter und blieb auf dem Dach liegen. Zu einer Berührung mit dem Bus war es nicht gekommen. Der Lkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Bus-Fahrer und die Insassen des Busses blieben unverletzt. Allein an der Böschung ist ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 entstanden. Angaben über die Höhe des Schadens an dem Lkw liegen
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 28.07.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 28.07.2014

Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Blitzeinschlag löst Schwelbrand aus Oelsnitz; OL Dobeneck; (jk) Am Sonntagnachmittag kam es auf dem Zeltplatz Nummer 6 der Talsperre Pirk zu einem Schwelbrand in einem Bungalow. Die Ursache war ein Blitzeinschlag in unmittelbarer Nähe, wodurch die Stromversorgung beschädigt wurde und es kam zum Kurzschluss. Das Feuer konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Es wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden von 2.000 Euro. Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach Unangepasste Geschwindigkeit ist Ursache für schweren Verkehrsunfall Steinberg; OT Wernesgrün (jk) Am Sonntagabend befährt ein 29-Jähriger mit seinem Pkw die B 169 aus Richtung Wernesgrün in Richtung Rodewisch. In einer Rechtskurve kam er auf Grund unangepasste