Samstag, April 4Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: BAB4

BAB 4 / Glauchau: Geschwindigkeitskontrolle – Spitzenreiter fährt 167 km/h bei erlaubten 80 km/h

BAB 4 / Glauchau: Geschwindigkeitskontrolle – Spitzenreiter fährt 167 km/h bei erlaubten 80 km/h

Aktuell, Blaulicht, Blitzer, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Am Dienstagnachmittag führten Verkehrspolizisten auf der BAB 4 in Richtung Erfurt zwischen den Anschlussstellen Glauchau-Ost und Glauchau-West Geschwindigkeitskontrollen durch. Von 649 gemessenen Fahrzeugen waren 62 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. 22 von ihnen überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um maximal 20 km/h und kamen mit einem Verwarngeld zwischen 15 und 35 Euro davon; die anderen 40 Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeld rechnen. „Spitzenreiter“ war ein BMW-Fahrer, der mit 167 km/h gemessen wurde. Nach Abzug der Toleranz erwarten ihn ein Bußgeld von 680 Euro, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot. (cf)
„Kampfbahn – Autobahn“ – Ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei bedrängt

„Kampfbahn – Autobahn“ – Ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei bedrängt

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
  Der 40-jährige Fahrer (polnischer Staatsangehöriger) eines VW Amarok befuhr die BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz. Höhe des Kilometers 44,5 überholte er einen zivilen Streifenwagen der sächsischen Bereitschaftspolizei rechts und scherte abrupt wieder kurz vor diesem ein. Nur durch eine Gefahrenbremsung konnte der Beamte einen Zusammenstoß verhindern. In der Folge wurde der Pole an der Rastanlage Oberlausitz Süd angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle wurden ein Elektroschocker und ein Springmesser aufgefunden und beschlagnahmt. Zusätzlich stand der Mann unter Einfluss berauschender Mittel. Ein durchgeführter Test auf Cannabis verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Außerdem wurde sein Führerschein einbehalten und ihm die Fahrerlaubnis vorläufig
BAB 4: Lkw kippt in Autobahnauffahrt um

BAB 4: Lkw kippt in Autobahnauffahrt um

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Mittwochvormittag befuhr ein 49-jähriger Lkw-Fahrer die B 93 aus Richtung Zwickau kommend in Richtung Meerane und wollte an der Anschlussstelle Meerane auf die BAB 4 in Richtung Erfurt auffahren. Dabei kippte der Lkw aus bislang ungeklärter Ursache in der Auffahrt um und blieb auf der Seite liegen. Der 49-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden gesperrt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 61.500 Euro geschätzt. (cf/cs)
BAB 4: „Vergessene“ Partnerin auf Autobahnparkplatz

BAB 4: „Vergessene“ Partnerin auf Autobahnparkplatz

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Kurioses, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Ein ukrainisches Paar ist während der Fahrt auf der BAB 4 in Richtung Dresden am Samstagabend in Streit geraten. Als die Frau auf dem Parkplatz Am Eichelberg zur Toilette ging, fuhr der wütende Mann mit seinem Citroen einfach davon und lies sie zurück. Völlig aufgelöst lieh sie sich ein Handy von einem Lkw-Fahrer und verständigte die Beamten. Die Autobahnpolizei informierte die zuständigen Kollegen in der Nähe der Wohnanschrift des Paares. Sie machten außerdem eine Schwägerin der Zurückgelassenen ausfindig. Diese sicherte eine Abholung der Frau zu, die nun mittlerweile in den Diensträumen der Polizei in Bautzen weilte. Gegen 04:00 Uhr kam der „reumütige“ Mann auf die Dienststelle und nahm seine Partnerin wieder in Obhut. Der weitere Beziehungs-Werdegang blieb unbekannt. (al)
BAB 4: Unfall auf der Autobahn

BAB 4: Unfall auf der Autobahn

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am zeitigen Montagmorgen befuhr ein 55-jähriger Seat-Fahrer mit einem Anhänger die BAB 4 in Richtung Dresden. In Höhe der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam er dabei nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelschutzleitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger, auf dem ein Fiat verladen war, vom Seat getrennt. Der Fiat und der Anhänger überschlugen sich und kamen im rechten und mittleren Fahrstreifen zum Liegen. In der Folge fuhr eine 61-jährige Hyundai-Fahrerin auf den verunfallten Pkw auf und wurde dabei schwer verletzt. Ein im Seat befindlicher Hund erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Außerdem wurden zwei Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn durch einen Reifen beschädigt, der aus dem Fiat während des Unfalls herausgeschleudert wurde.
Schwertransport mit gefälschten Papieren aus dem Verkehr gezogen

Schwertransport mit gefälschten Papieren aus dem Verkehr gezogen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Görlitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
  Am Samstagabend kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei einen Schwertransport, welcher augenscheinlich zu lang war. Die Polizisten stoppten das Gespann aus Weißrussland und der 32-jährige Kraftfahrer legte die entsprechenden Ausnahmegenehmigungen vor. Diese jedoch hielten den prüfenden Blicken der Beamten nicht stand und wurden als Totalfälschung erkannt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Strafanzeige wegen Urkundenfälschung erstattet. (tg)
Unfälle auf der BAB4

Unfälle auf der BAB4

Sonstiges
Bundesautobahn 4 (Glauchau) – VW überschlug sich (Fi) Am Montag, gegen 21.05 Uhr, kam in Höhe der Ortslage Glauchau (km 104,4) ein in Richtung Chemnitz fahrender VW Touareg auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. Nach der Kollision mit der Mittelleitplanke überschlug sich der VW. Der 58-jährige Fahrer blieb unverletzt. Auf ca. 25.000 Euro wurde die Höhe des Sachschadens geschätzt. Bundesautobahn  4 (Glauchau) – Sprinter kontra Leitplanke (Fi) Gegen 21.15 Uhr kam am Montag ein Mercedes Sprinter (Fahrer: 31), der in Richtung Chemnitz fuhr, nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Es wurde niemand verletzt. Mit ca. 13.000 Euro wurde der entstandene Sachschaden beziffert. Quelle: PD Chemnitz
Auffahrunfall auf der Autobahn führte zu Stau

Auffahrunfall auf der Autobahn führte zu Stau

PD Dresden, Unfall
Zeit:       19.06.2014, 06.38 Uhr Ort:        Bundesautobahn 4, Erfurt – Dresden Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesautobahn 4 sind heute Morgen vier Menschen schwer verletzt worden. Es kam zu erheblichen Stauerscheinungen. Der Fahrer (41) eines Audi A4 war auf der mittleren Fahrspur in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe Berbersdorf setzte vor ihm der Fahrer (44) eines Sattelzug Iveco zum Fahrspurwechsel an. Der Sattelzugfahrer wollte offenbar von der rechten in die mittlere Spur wechseln. Daraufhin wich der 41-Jährige auf die rechte Fahrspur aus. In diesem Moment fuhr auch der Sattelzug wieder nach rechts. In der Folge fuhr der Audi auf den Sattelzug auf. Durch den Aufprall erlitten der Audifahrer, seine Beifahrerin (39) sowie zwei Jungen im Alter von vier und sieben Jahren schwe
Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Tödlicher Verkehrsunfall/Vollsperrung über vier Stunden

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Tödlicher Verkehrsunfall/Vollsperrung über vier Stunden

PD Chemnitz, Unfall
(Kg) Aus bisher unbekannter Ursache kollidierte am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, der 42-jährige Fahrer eines Sattelzuges MAN auf der Richtungsfahrbahn Dresden, etwa 700 Meter vor der Anschlussstelle Frankenberg, mit einem auf dem Standstreifen haltenden, defekten Opel Vectra (Fahrer: 30). Danach kam der Sattelzug nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die Mittelschutzplanke und geriet auf die Richtungsfahrbahn Eisenach. Die hinter dem Sattelzug in Richtung Dresden fahrende Fahrerin (38) eines Pkw BMW stieß mit dem quer fahrenden Sattelzug zusammen. Nachdem der Sattelzug die Mittelschutzplanke durchbrochen hatte, kollidierte der MAN mit einem im linken Fahrstreifen in Richtung Eisenach fahrenden VW Golf IV (Fahrerin: 49). Danach kam der Sattelzug quer über die Richtungsfahrbahn Eisenach a
Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

PD Dresden, Unfall
Zeit:       04.06.2014, gegen 12.15 Uhr Ort:        Bundesautobahn 4/Dresden in Richtung Chemnitz Auf der Bundesautobahn 4 ereignete sich am Vormittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dreieck-Dresden-West. Der Fahrer eines Opel Corsa war von Dresden-West in Richtung Chemnitz unterwegs. In Höhe des Brabschützer Berges fuhr ein ungarischer Kleintransporter Renault (Fahrer 46) aus bislang ungeklärter Ursache auf den Opel auf. Die beiden Fahrer sowie der Beifahrer (49) des Opel mussten mit schweren Verletzungen in Dresdner Krankenhäuser gebracht werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die Autobahn war über mehrere Stunden gesperrt. (ml) Quelle: PD Dresden
Geisterfahrt auf der BAB 4

Geisterfahrt auf der BAB 4

PD Chemnitz
(Fi) Am Dienstag, gegen 18 Uhr, meldeten mehrere Fahrzeugführer, dass auf der Richtungsfahrbahn Gera – Chemnitz zwischen den Anschlussstellen Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal ein Pkw Seat als Geisterfahrer unterwegs ist. Beamte der Autobahnpolizei Chemnitz, die zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal (km 92,5) aus Richtung Glauchau, einen defekten Lkw absicherten, stoppten sofort den Fahrverkehr in Richtung Chemnitz. Zwei weitere Streifenwagen der Autobahnpolizei fahndeten nach dem Geisterfahrer. Mitarbeiter (39/22) eines Abschleppdienstes und einer Reparaturfirma, die zur Bergung des defekten Lkw unterwegs waren, meldeten, dass der Seat an der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal die Autobahn verließ, dann aber gewendet hat und nun wieder als Geisterfahrer in Ric
Glauchau (Bundesautobahn 4) – Sattelzug kam von Fahrbahn ab

Glauchau (Bundesautobahn 4) – Sattelzug kam von Fahrbahn ab

PD Chemnitz, Unfall
(Ar) Am Freitagabend, gegen 19.00 Uhr, fuhr ein 54-Jähriger mit einem Sattelzug auf der BAB 4 in Richtung Dresden. Im Bereich der Anschlussstelle Glauchau-West kam der Sattelzug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Hierbei entstand am LKW ein Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro. An der Leitplanke ist ein Sachschaden in Höhe von ca. 1 400 Euro zu verzeichnen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Quelle: PD Chemnitz    
Bundesautobahn 4 (Lichtenau) – Autotransporter in Flammen

Bundesautobahn 4 (Lichtenau) – Autotransporter in Flammen

Brand, PD Chemnitz
(Fi) Am Dienstag, gegen 18.40 Uhr, geriet zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Ost und Frankenberg der Sattelauflieger eines in Richtung Dresden fahrenden litauischen Autotransporters Renault in Brand. Ursache des Feuers war offenbar eine heißgelaufene Bremse an der linken Hinterachse des Aufliegers. Der 34-jährige Fahrer stoppte den Transporter auf dem Standstreifen, als er den Brand bemerkte und versuchte noch, die geladenen Neufahrzeuge (7 VW/1 Audi) von dem brennenden Auflieger herunterzufahren. Das gelang ihm mit zwei Pkw. Dabei erlitt er eine Rauchgasvergiftung sowie Verbrennungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Trotz des sofortigen Einsatzes mehrerer Freiwilliger Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden wurden der Auflieger und vier VW Passat völlig zerstört. Zwei w
BAB 4 – Verkehrsunsichere Sattelzüge und Lkw gestoppt

BAB 4 – Verkehrsunsichere Sattelzüge und Lkw gestoppt

PD Görlitz
BAB 4, Dresden - Görlitz 11.02.2014, 10:00 Uhr - 17:35 Uhr Gleich mehrere verkehrsunsichere Brummis haben Beamte des Autobahnpolizeireviers am gestrigen Dienstag auf der BAB 4 aus dem Verkehr gezogen. Gegen 10:00 Uhr war es eine Sattelzugmaschine Iveco mit Tankauflieger, die die Aufmerksamkeit der Polizisten an der Anschlussstelle Bautzen-West auf sich zog. Das Bauchgefühl täuschte die Fachmänner nicht: Eine Bremsscheibe an der Zugmaschine war gerissen, die anderen fünf hatten bereits das Verschleißmaß erreicht. Außerdem trat aus einer defekten Leitung der Sattelzugmaschine massiv Dieselkraftstoff aus. Ein Gutachter bescheinigte die Verkehrsunsicherheit und legte das Gespann still. Gegen den 39-jährigen Fahrer und auch den Halter wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Ein
TV Beitrag: Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei Verletzten

TV Beitrag: Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei Verletzten

Aktuell, Feuerwehr, Galerien, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Chemnitz, TV / Video, Unfall, Unfall
Gegen 3:30 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst auf die BAB 4 gerufen. Hier war es in Richtung Chemnitz kurz vor der Anschlussstelle Glauchau Ost zu einem Unfall gekommen. Ein PKW war auf einen Sattelzug mit hoher Geschwindigkeit aufgefahren. Nach dem Aufprall schoss der PKW in den neben der Autobahn befindlichen Grünstreifen. Hier kam das Fahrzeug zum Stehen. Dabei wurden die Fahrerin und der Beifahrer schwer verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Im Auto waren ebenfalls zwei Hunde. Diese waren nicht verletzt. Der LKW Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr kam zur technischen Hilfeleistung zum Einsatz. Die BAB 4 war auf einer Spur gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache und zum Unfallhergang aufgenommen. Info der PD Chemnit
TV Beitrag: PKW überschlagen auf der BAB 4

TV Beitrag: PKW überschlagen auf der BAB 4

Aktuell, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Chemnitz, TV / Video, Unfall
Am heutigen Morgen befuhr ein PKW Skoda die BAB 4 in Richtung Erfurt. Zwischen den Anschlussstellen Hohenstein/E. und Glauchau Ost kam dieser nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei wurde mindestens eine Person verletzt. Diese wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ob weitere Insassen im Fahrzeug waren konnte vor Ort nicht in Erfahrung gebracht werden. Zum Unfallzeitpunkt herrschten winterliche Bedingungen auf der Autobahn.   Quelle: Hit-TV.eu
Sofa sorgt für Verkehrsunfall auf der Autobahn

Sofa sorgt für Verkehrsunfall auf der Autobahn

PD Görlitz, Unfall
BAB4, Görlitz – Dresden, Höhe Anschlussstelle Bautzen Ost 18.01.2014, 18:45 Uhr Der Fahrer eines Toyota (37), an welchen sich ein Anhänger befand, befuhr die BAB 4 in Richtung Dresden. Kurz nach der Anschlussstelle Bautzen Ost fiel aus ungeklärter Ursache ein Sofa vom Anhänger. Der nachfolgende Fahrer eines Seat (34) fuhr gegen die auf der Fahrbahn liegende „Sitzgelegenheit“. Dabei entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Quelle: PD Görlitz    
Wolf bei Verkehrsunfall getötet

Wolf bei Verkehrsunfall getötet

PD Görlitz, Unfall
Wolf bei Verkehrsunfall getötet       BAB 4, Görlitz - Dresden, Gemeinde Waldhufen, in Höhe Parkplatz Am Wacheberg   02.01.2013, 07:54 Uhr       Am Donnerstagmorgen ist auf der BAB 4 in Höhe des Parkplatzes Am Wacheberg ein Wolf von einem Opel Astra erfasst worden. Das Wildtier querte unvermittelt die Fahrbahn, die 50-jährige Autofahrerin konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Sie blieb unverletzt, das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. An ihrem Opel entstand Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. (tk) Quelle: PD Görlitz    
Bautzen: Mini-Riesenrad kracht auf PKW

Bautzen: Mini-Riesenrad kracht auf PKW

PD Görlitz, Unfall
Schwerer Unfall auf der Autobahn 4 zwischen Dresden und Görlitz in Höhe der Anschlussstelle Bautzen-West am Sonntag Abend. Infos der PD Görlitz dazu: Autobahnpolizeirevier Bautzen Auf umgekippten Anhänger aufgefahren BAB 4, Dresden-Görlitz, in Höhe Anschlussstelle Bautzen-West 15.12.2013, 21:45 Uhr Am Sonntagabend hat sich auf der BAB 4 bei Bautzen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 58-Jährige schwer verletzt wurde. Ihr Auto war mit einem Karussell-Anhänger zusammengestoßen. Der Anhänger mit einem kleinen Riesenrad hatte sich zuvor von seinem Zugfahrzeug losgerissen, als dessen 38-jähriger Fahrer aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Kia Sorento verlor. Er kippte in der linken Fahrspur auf die Seite. Die nachfolgende Suzuki-Fahrerin erkannte