Sonntag, Mai 24Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Auffahrunfall

Oberlungwitz: Auffahrunfall mit rund 7.500 Euro Sachschaden

Oberlungwitz: Auffahrunfall mit rund 7.500 Euro Sachschaden

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Zeit: 07.05.2020, 06:10 Uhr Ort: Oberlungwitz Am Donnerstagmorgen kam es auf der Hofer Straße zu einem Unfall, bei dem rund 7.500 Euro Sachschaden entstanden. Eine 53-jährige Citroen-Fahrerin war in Richtung Chemnitz unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks 227 fuhr sie auf den verkehrsbedingt haltenden VW einer 47-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.500 Euro geschätzt. Der Citroen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)
Lichtentanne: An STOP-Schild aufgefahren

Lichtentanne: An STOP-Schild aufgefahren

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Bei einem Auffahrunfall am Mittwochmorgen ist an der Auffahrt der B 173 zur S 293, der sog. Mitteltrasse, Sachschaden von ca. 8.000 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Eine 61-Jährige wollte mit einem Toyota Verso in Richtung Werdau auf die Mitteltrasse auffahren und hielt verkehrsbedingt an. Der ihr nachfolgende 51-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Crafter auf. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. (ow)
Zwickau: Auffahrunfall – 10.000 Euro Sachschaden

Zwickau: Auffahrunfall – 10.000 Euro Sachschaden

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Mittwochnachmittag befuhr ein 44-jähriger VW-Fahrer die Wildenfelser Straße stadtauswärts und verringerte sein Tempo, um nach links in die Schaderstraße abzubiegen. Dabei fuhr eine hinter ihm befindliche 61-Jährige mit ihrem Audi auf den Pkw auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. (cs)
Adorf: Auffahrunfall – Unfallbeteiligter war alkoholisiert

Adorf: Auffahrunfall – Unfallbeteiligter war alkoholisiert

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Donnerstagabend war der 36-jährige Fahrer eines Ford auf der S 283/Markneukirchner Straße in Richtung Adorf unterwegs. Vor ihm fuhr ein 43-jähriger Skoda-Fahrer von der Straße Schadendeck kommend auf die S 283 in gleicher Richtung. Daraufhin musste der Ford-Fahrer stark abbremsen, kam jedoch nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Skoda auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 4.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 43-jährige Skoda-Fahrer alkoholisiert war: Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte bei dem Deutschen einen Wert von 0,76 Promille. Die Polizisten brachten ihn zur Blutentnahme in einen Krankenhaus und erstatteten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straß...
Hirschfeld: Auto wird nach Auffahrunfall über Kreuzung geschleudert – Fahrerin schwer verletzt

Hirschfeld: Auto wird nach Auffahrunfall über Kreuzung geschleudert – Fahrerin schwer verletzt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Der Fahrer eines MAN-Lkw war am Donnerstagnachmittag auf der S 293 („Mitteltrasse“) aus Richtung Kirchberg kommend in Richtung Werdau unterwegs. An der Anschlussstelle Zwickau-West kam der 35-Jährige an der Ampelkreuzung der BAB 72-Auffahrt in Richtung Hof nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Smart einer 60-Jährigen auf, welche an der roten Ampel angehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart mehrere Meter über die Kreuzung geschleudert, wobei der Querverkehr bei grüner Ampel bereits fuhr. Die 60-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro. Der Smart wurde abgeschleppt, da er nicht mehr fahrbereit war. Gegen den Lkw-Fahrer (deutsch) wird nun w...
Zwickau: Sachschaden durch Auffahrunfall

Zwickau: Sachschaden durch Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Sonntagabend befuhr ein 36-jähriger VW-Fahrer die B 93 in Richtung Wilkau-Haßlau und bog nach rechts auf die Äußere Schneeberger Straße ab. Dort fuhr er auf den Mercedes eines 58-Jährigen auf, der verkehrsbedingt hielt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)
Werdau: Auffahrunfall

Werdau: Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Donnerstagmittag befuhr ein 26-jähriger Seat-Fahrer die Poststraße aus Richtung Holzstraße. Dabei fuhr er in Höhe des Hausgrundstücks 3 auf den verkehrsbedingt haltenden VW eines 34-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt. (cs)
Zwickau: Auffahrunfall – VW gegen Ford

Zwickau: Auffahrunfall – VW gegen Ford

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Ein 49-jähriger VW-Fahrer und der 22-jährige Fahrer eines Ford-Transporters befuhren am Montagnachmittag hintereinander die Leipziger Straße stadteinwärts. Kurz nach der Einmündung der Edmundstraße musste der 22-Jährige verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der 49-Jährige zu spät und fuhr mit seinem VW auf den Ford auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (cf)
Eichigt: Auffahrunfall

Eichigt: Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Eine 24-jährige und eine 36-jährige VW-Fahrerin befuhren hintereinander die Hauptstraße/S 308 aus Richtung Eichigt kommend in Richtung Oelsnitz. Circa 100 Meter nach der Ortslage Süßebach musste die 36-Jährige verkehrsbedingt anhalten, da ein vorausfahrender Kleintransporter ins Schleudern geraten war. Die 24-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem VW Golf auf den VW Passat der 36-Jährigen auf. Dabei wurde zum Glück niemand verletzt. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von rund 7.500 Euro. (cf)
Meerane: Hoher Sachschaden durch Auffahrunfall

Meerane: Hoher Sachschaden durch Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Zeit:     20.01.2020, 16:40 Uhr Ort:      Meerane Am Montagnachmittag befuhr eine 25-jährige VW-Fahrerin die Straße An der Steilen Wand. An der Kreuzung zur Chemnitzer Straße fuhr sie auf den vor ihr verkehrsbedingt haltenden Opel einer 39-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 11.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)
Plauen: Auffahrunfall an roter Ampel

Plauen: Auffahrunfall an roter Ampel

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Zeit:     21.01.2020, 10:15 Uhr Ort:      Plauen Ein 23-Jähriger und eine 70-Jährige befuhren jeweils mit einem Skoda hintereinander die Friedensstraße in Richtung Pausaer Straße. Die 70-Jährige hielt an der Kreuzung Friedensstraße/Weststraße bei roter Ampel an. Dies bemerkte der dahinter fahrend 23-Jährige zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Verletzt wurde durch den Unfall niemand, es entstand jedoch ein Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro. (cf)
Rodewisch: Verkehrsunfall – Auffahrunfall

Rodewisch: Verkehrsunfall – Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Zeit: 15.01.2020, 07:05 Uhr Ort: Rodewisch Am Mittwochmorgen befuhren ein 41-jährige Seat-Fahrerin und ein 30-Jähriger mit seinem VW die Kohlenstraße. An der Kreuzung zur Kohlenstraße/Auerbach Straße tastete sich der VW-Fahrer langsam in den Kreuzungsbereich vor. Aufgrund eines vorfahrtberechtigten Fahrzeugs auf der Auerbach Str. bremste der 30-Jährige verkehrsbedingt. Die 41-Jährige übersah dies und fuhr auf den VW auf. Durch die Kollision entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 2.000 Euro. (pf)