Montag, Juni 24Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Staub und Hitze bei Rallye Sardinien


Staub und Hitze bei Rallye Sardinien


Staub und Hitze bei Rallye Sardinien

Nach dem Sieg auf Korsika steht für Julius Tannert die erste Schotter-Rallye des Jahres auf dem Plan. Bei der Rallye Sardinien fordern hohe Temperaturen sowie anspruchsvolle und staubige Strecken Mensch und Material.

Mit dem Auftakt in Schweden und der Asphalthatz auf Korsika kehrt die Junior-Rallyemeisterschaft nach einem Jahr Abstinenz nun nach Sardinien zurück, wo zum ersten Mal in dieser Saison auf Schotter gefahren wird. Die Rallye im Norden der im Mittelmeer gelegenen Insel führt über staubige und raue Strecken entlang der West- und Nordküste sowie auf felsige Bergpässe im Landesinneren – für die Rallyefahrzeuge und Piloten eine ganz besondere Herausforderung. Liegen die Außentemperaturen um die 30°C, zeigt das Thermometer im Cockpit des Ford Fiesta R2T locker das Doppelte an. Mit dem hochmodernen, turboaufgeladen 1.0L EcoBoost Motor und 200 PS müssen 313 Wertungskilometer auf 19 Prüfungen absolviert werden.

Julius Tannert und Beifahrer Jürgen Heigl gehen nach dem Triumph auf Korsika hochmotiviert an den Start der Rallye. Mit dem vierten Rang in der Meisterschaft will sich das deutsch-österreichische Duo nicht zufriedengeben, man möchte auf Sardinien den Anschluss zur Tabellenspitze verkürzen.

„Das wird eine extrem anspruchsvolle Rallye. Von meinem Start vor zwei Jahren weiß ich, dass bei dieser Rallye alles passieren kann und man mit Köpfchen fahren muss. Die Wertungsprüfungen sind nach den World Rally Cars und R5, welche vor uns starten, extrem ausgefahren und teilweise liegen fußballgroße Steine auf der Fahrbahn. Wir sind besonders motiviert und wollen unsere Erfahrung ausspielen. Ein Platz auf dem Podium ist das Ziel“, zeigt sich Tannert ehrgeizig.

Die Rallye Sardinien startet am kommenden Donnerstagabend mit einer Zuschauerprüfung und endet am Sonntagnachmittag im Küstenort Alghero, in dem sich auch der Servicepark der Rallye befindet. Ergebnisse sind wie immer auf www.rallye-magazin.de zu finden. zu finden.

Quelle: Julius Tannert


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"