Freitag, April 3Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Start/Ziel-Sieg und Tabellenplatz zwei für Tom Blomqvist



Start/Ziel-Sieg und Tabellenplatz zwei für Tom Blomqvist

FIA Formula 3 European Championship, round 11, race 2, Hockenheim (GER)

Saisonrennen: 32 von 33
Strecke: Hockenheimring Baden-Württemberg
Sieger: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin)
Pole-Position: Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin)
Wetter: sonnig

Mit seinem sechsten Saisonsieg in der FIA Formel-3-Europameisterschaft schob sich Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin) auf den zweiten Rang der Gesamtwertung. Auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring Baden-Württemberg triumphierte er vor Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam with Carlin) und Lucas Auer (kfzteile24 Mücke Motorsport). Esteban Ocon (Prema Powerteam), dem der Titel des FIA Formel-3-Europameisters seit Imola nicht mehr zu nehmen ist, beendete das zweitletzte Rennen der Saison auf dem vierten Rang vor Max Verstappen (Van Amersfoort Racing).

Tom Blomqvist nutzte seine Pole-Position und übernahm die Führung vor Lucas Auer und Antonio Giovinazzi. Antonio Fuoco (Prema Powerteam) wurde unterdessen bereits in der ersten Durchfahrt der Spitzkehre von Sean Gelael (Jagonya Ayam with Carlin) umgedreht und fiel an das Ende des Feldes zurück. Sein Unfallgegner Gelael musste seine Box ansteuern, fuhr dann aber ebenfalls weiter. In Runde zwei wurde Max Verstappen, der zu diesem Zeitpunkt Rang sieben belegte, von Tatiana Calderón (Jo Zeller Racing), der einzigen Dame im Feld, überholt. Doch der Niederländer konterte wenig später und zog an Calderón und auch an Felix Rosenqvist (kfzteile24 Mücke Motorsport) vorbei auf die sechste Position.

FIA Formula 3 European Championship, round 11, race 2, Hockenheim (GER)

Wenig später verlor Michele Beretta (Eurointernational) seinen Heckflügel. Um Teile dieses Flügels von der Strecke zu räumen, schickte die Rennleitung das Safety Car auf die Piste. Beim Restart blieb Tom Blomqvist in Führung und auch die Verfolger Lucas Auer und Antonio Giovinazzi behielten ihre Plätze zwei und drei. Die Reihenfolge auf den Verfolgerplätzen änderte sich aber in der 16. Runde, als Giovinazzi an Lucas Auer vorbeizog und den zweiten Platz wieder übernahm. Während Blomqvist sich an der Spitze immer weiter absetzen konnte und auch Giovinazzi sich gegen Rennende einen kleinen Vorsprung auf Auer aufbauen konnte, musste der Österreicher kämpfen um Esteban Ocon bis zur Zieldurchfahrt hinter sich zu halten.

Das Rennen wurde kurz vor dem geplanten Ende nach einem Unfall zwischen Antonio Fuoco und Jake Dennis (Carlin) mit der roten Flagge abgebrochen. Tom Blomqvist siegte vor Antonio Giovinazzi, Lucas Auer, Esteban Ocon und Max Verstappen. Auf den Rängen sechs und sieben folgten mit Felix Rosenqvist und Roy Nissany (kfzteile24 Mücke Motorsport) zwei Piloten des Teams kfzteile24 Mücke Motorsport vor Tatiana Calderón, Gustavo Menezes (Van Amersfoort Racing) und Dennis van de Laar (Prema Powerteam).

Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin): „Die Strecke hatte sich vom ersten zum zweiten Rennen geändert, was vielleicht am Reifenabrieb der DTM-Autos lag. Dieser Lauf war generell nicht einfach, lief aber trotzdem gut. Nach dem Start habe ich mich absetzen können und das Rennen kontrolliert. Es ging für mich dann vor allem darum, keinen Fehler zu machen.“

Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam with Carlin): „Mein Start war gut, aber der von Lucas war noch besser. Damit hatte ich in der ersten Kurve den zweiten Platz verloren, konnte ihn mir aber im Laufe des Rennens wieder zurückholen. Über meinen zweiten Platz und den Sieg meines Teamkollegen Tom Blomqvist freue ich mich sehr.“

Lucas Auer (kfzteile24 Mücke Motorsport): „Mein Start war mega-gut. Leider bin ich im Laufe des Rennens wieder einmal im dritten Gang steckengeblieben, weshalb Antonio mich relativ einfach überholen konnte. Wir hatten das Problem schon im ersten Rennen und müssen nun alles versuchen, es irgendwie zu lösen.“

Quelle: FIA Formel 3 Europameisterschaft


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"