Samstag, August 24Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Sachsens beste Schülerzeitungen gesucht – Bewerbungen bis 12. April


Sachsens beste Schülerzeitungen gesucht - Bewerbungen bis 12. April


Sachsens beste Schülerzeitungen gesucht – Bewerbungen bis 12. April

Sachsens beste Schülerzeitungen gesucht – Bewerbungen bis 12. April

Kultusministerium und Jugendpresse Sachsen sind wieder auf der Suche nach den besten Nachwuchsjournalisten im Freistaat. Schüler sind aufgerufen, sich mit ihren Zeitungen – egal ob diese gedruckt oder online erscheinen – mit Blogs, Einzelbeiträgen und Fotos am Wettbewerb zu beteiligen. Bewertet wird innerhalb der einzelnen Schularten. Mit Sonderpreisen werden zudem die beste Onlinezeitung und die beste Neugründung des Schuljahres 2018/19 bedacht. Der Schülerzeitungswettbewerb findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Schirmherr des Wettbewerbes ist Kultusminister Christian Piwarz. „Im Zeitalter von Social Media meinen Manche, Schülerzeitungen seien out. Das Gegenteil ist der Fall. Schülerzeitungen sind zum Beispiel hilfreich, um den richtigen Umgang mit den neuen Medien zu erlernen. Schüler müssen Themen sorgfältig recherchieren, kritisch hinterfragen, Quellen überprüfen und vor allem mal wieder längere, gut verständliche Texte schreiben – weg von Kurznachrichten bei Twitter, Whats-App und Co. Ich rufe daher alle Schüler dazu auf, am Wettbewerb teilzunehmen. Zeigt wie modern und lesenswert Eure Schülerzeitungen sind“, erklärte Piwarz und gab damit den offiziellen Startschuss für den Wettbewerb. Einsendeschluss für alle Sparten des Wettbewerbes ist der 12. April 2019. Jeder Bewerbung ist ein vollständig ausgefülltes Anmeldeformular beizufügen. Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen gibt es unter www.jugendjournalismuspreis.de.
Bewertet wird die inhaltliche Qualität, dazu gehört der Bezug zum Schulleben genauso wie die Einbindung von jugendrelevanten und regionalen Themen. Durch die Jury begutachtet werden aber auch Layout, grafische Umsetzung und der Einsatz unterschiedlicher journalistischer Darstellungsformen. So sollte es auch in einer Schülerzeitung eine gute Mischung aus Reportagen, Nachrichten, Interviews, Kommentaren und Berichten geben. Fotos sollen die Schülerzeitung nicht nur illustrieren und zum Lesen einladen, sondern auch selbst Informationen transportieren und ansprechend gestaltet sein. Ein Inhaltsverzeichnis ist in einer Schülerzeitung ebenso unabdingbar wie ein Impressum.
Die erstplatzierten Zeitungen jeder Schulart erhalten je 500 Euro, 300 Euro gibt es für die Zweiten und 100 Euro für die Dritten. Die Einzelpreise werden mit Prämien zwischen 75 und 100 Euro bedacht. Der Aufsteiger des Jahres erhält 200 Euro und der Sonderpreis Online ist mit 300 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 22. Juni 2019 in Chemnitz statt. Die besten Schülerzeitungen jeder Schulart qualifizieren sich automatisch für den bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder.

Quelle: Freistaat Sachsen


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"