Montag, Dezember 9Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizeieinsatz anlässlich des Fußballspiels der 2. Liga zwischen dem RB Leipzig und FC Erzgebirge Aue


Polizeieinsatz anlässlich des Fußballspiels der 2. Liga zwischen dem RB Leipzig und FC Erzgebirge Aue


Polizeieinsatz anlässlich des Fußballspiels der 2. Liga zwischen dem RB Leipzig und FC Erzgebirge Aue

Polizeieinsatz anlässlich des Fußballspiels der 2. Liga zwischen dem RB Leipzig und FC Erzgebirge AueAm Freitag fand das Fußballspiel in der 2. Fuballbundesliga zwischen dem RBLeipzig und FC Erzgebirge Aue statt. Die Polizeidirektion Leipzig führte dazu einen Polizeieinsatz durch. Die Anreise der Gästefans erfolgte überwiegend mit Zügen der Deutschen Bahn AG. Am Hauptbahnhof wurden Shuttle Busse bereitgestellt, die die Gästefans zur RB Arena gebracht haben. Bei der Anreise wurde bekannt, dass Fans aus Aue mit ihren Fahrzeugen auf der A 72/ B 95 in Konvoi mit ca. 80 km/h in Richtung Leipzig fuhren und keine anderen Fahrzeuge passieren ließen. Ab dem Bereich B 95 Höhe Espenhain wurde der Konvoi durch Spitzenfahrzeuge verlangsamt bzw. ganz zum Stehen gebracht. Auf Grund dessen vergrößerte sich der Stau, bis zu einer Länge von ca. sieben Kilometern bis auf die A 72. Das Vorgehen der „Fans“ wurde durch eine Besatzung des Polizeihubschraubers beobachtet. Kräfte der Bereitschafspolizei wurden herangeführt. Drei Fahrzeugführer an der Spitze wurden einer Identitätskontrolle unterzogen. Ihnen wurde eröffnet, dass gegen sie ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung eingeleitet wird. Zudem hatte sich für die Fahrzeugführer damit der Besuch des Spiels in der RB Arena erledigt. Weitere Vorkommnisse wurden vor und während des Spiels nicht bekannt. Es waren ca. 5.000 Aue Fans im Stadion. Nach dem Spiel kam es zu keinerlei körperlichen Auseinandersetzungen rund um das Stadion. Es erfolgte ein zügiger Abgang. Allerdings konnten durch die Polizei zwei Täter aus Aue auf frischer Tat gestellt werden, die zwei RB Fans die Schals entwenden wollten. Die RB Fans wurden nicht verletzt. Diese Täter wurden in das Zentrale Polizeigewahrsam verbracht und die notwendigen polizeilichen Maßnahmen durchgeführt. (Vo)

Quelle: PD Leipzig


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"