Montag, September 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.07.2014 (3)


Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.07.2014 (3)


Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.07.2014 (3)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.07.2014 (3)Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbrecher in Weischlitz unterwegs

Weischlitz – (js)   Am Dienstagmorgen musste die Polizei in Weischlitz gleich vier Anzeigen zu Einbrüchen aufnehmen. Im Kindergarten an der Taltitzer Straße wurde ein Fenster aufgehebelt. Vermutlich nach auslösen der Alarmanlage hatten die Täter dann von ihrem Vorhaben abgelassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 50 Euro.
Am Gerätehaus der Feuerwehr wurde die Eingangstür aufgehebelt und im Inneren Räume und Schränke durchsucht.  Mitgenommen haben die Täter eine vorgefundene, geringe Menge an Bargeld. Der angerichtete Sachschaden summiert sich auf 3.500 Euro.
Im Gebäude des Sozialen Arbeits- und Förderwerkes waren ebenfalls Einbrecher zu Gange. Auch hier wurden Türen und Schränke aufgebrochen. Dem Stehlschaden von knapp 100 Euro stehen rund 10.000 Euro Sachschaden gegenüber.
Das Vereinsheim der Anglergruppe war ebenfalls betroffen, ist jedoch glimpflich davon gekommen. Hier wurden 200 Euro Sachschaden registriert.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, aber noch keine heiße Spur. Zeugenhinweise bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt – Zeugen gesucht

Plauen – (js) Ein Motorradfahrer (49) ist bei einem Unfall am Mittwochmorgen auf der August-Bebel-Straße schwer verletzt worden. Die Fahrerin (31) eines Audi war beim Linksabbiegen von der August-Bebel-Straße auf die Bahnhofstraße mit dem aus Richtung Kaiserstraße entgegenkommenden Krad Triumph zusammengestoßen. Der Biker ist bei dem Unfall schwer verletzt worden und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden summiert sich auf insgesamt 15.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen soll  der Räumpfeil der Ampel für die PKW-Fahrerin „grün“ gezeigt haben. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs und zur Ampelschaltung sucht die Polizei Zeugen. Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.

Mopedfahrer kollidiert mit Gegenverkehr

Langenweißbach, OT Langenbach – (js) Auf der Verbindungsstraße wischen Wildbach und Langenbach ist am Mittwochvormittag ein Mopedfahrer auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden PKW Honda kollidiert. Der 73-jährige Fahrer des Simson-Kleinkraftrades wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Er war auf der Gefällestrecke in einer Doppelkurve zu weit nach links gekommen. Die 49-jährige PKW-Fahrerin blieb unverletzt. Der Gesamtschaden summiert sich auf 5.500 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Hochwertige Angelausrüstung und Snowboard gestohlen

Plauen – (js) Verschiedene Angeln und Zubehör sowie ein Snowboard im Gesamtwert von rund 1.000 Euro erbeuteten unbekannte Täter aus dem Keller eines Wohnhauses in der Antonstraße. Die Diebe waren in der Nacht von Montag zu Dienstag durch Aufziehen der Kellertür gewaltsam eingedrungen.

Kellerräume aufgebrochen

Plauen – (js)  Auf bisher noch unbekannte Art und Weise sind am Dienstag, gegen 5 Uhr, Unbekannte in ein Wohnhaus in der Virchowstraße eingedrungen. Hier begaben sie sich in das Kellergeschoss und öffneten gewaltsam, durch Herausreißen der Türen, vier Kellerräume. Auch eine Glasscheibe eines Kellerfensters ging hierbei zu Bruch. Der entstandene Sachschaden wird auf 80 Euro geschätzt. Zur Höhe des Entwendungsschadens liegen noch keine Angaben vor.

Ford beschädigt – Verursacher verschwunden

Oelsnitz – (js) Ein geparkter Ford Fiesta ist am letzten Wochenende, zwischen Samstagmorgen und Sonntagabend, auf der Karl-Liebknecht Straße durch ein anderes Auto beschädigt worden. An der Front des Ford entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Vom Verursacher fehlt jede Spur.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Unfallflucht – späte Reue

Oelsntiz – (js) Eine Unfallflucht mit einem Gesamtsachschaden in Höhe von rund 6.500 Euro verursachte eine 63-Jährige mit ihrem Pkw Audi am Dienstagmittag. Beim Einparken in eine Parklücke auf der Wallstraße war sie gegen einen dort parkenden Pkw VW Golf gefahren. Die Unfallverursacherin hatte die Unfallstelle vorerst verlassen, ohne sofort die Polizei zu rufen oder eine angemessene Zeit zu warten und ihre Personalien zu hinterlassen. Erst Stunden später meldete sie sich telefonisch im Polizeirevier Plauen und gab den Sachverhalt zu Protokoll.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Elektrokabel zerschnitten

Auerbach – (am) In der Nacht zum Dienstag zerschnitten Unbekannte ein etwa 25 Meter langes Elektrokabel, das provisorisch am Wohnhaus Volkmarstraße 14 verlegt wurde. Schadenshöhe: etwa 500 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfallflucht

Netzschkau – (am) Zu einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr kam es am Dienstag, 12:50 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Elsterberger Straße und Talstraße. Ein Subaru-Fahrer (53) kollidierte in einer Doppelkurve mit einem bislang unbekannten weißen Transporter, der in Richtung Greiz unterwegs war. Der Subaru-Fahrer wurde dabei am Arm verletzt. Sachschaden am Pkw: ca. 3.000 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Wildenfels – (am) Zu einer Körperverletzung im Rahmen des Straßenverkehrs kam es am Dienstag, um 8 Uhr auf der Lößnitzer Straße/Abzweig Autohof. Der Tatverdächtige hielt mit seinem Seat Toledo neben dem Geschädigten (49), der dienstlich mit einem Fahrzeug der Grubenwehr unterwegs war. Er beleidigte ihn wegen seiner angeblich schlechten Fahrzweise, zerrte ihn aus dem Fahrzeug und schlug auf den 49-Jährigen ein. Hierbei verletzte sich der Geschädigte am Arm und seine Uhr wurde zerstört. Der Seat-Fahrer wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, 1,80 m groß, Brillenträger. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Zwickau, 0375/ 44580 zu wenden.

Autofahrerin bei Unfall leicht verletzt

Zwickau, OT Niederplanitz – (js) Eine 62-jährige Frau ist am Mittwochvormittag beim Zusammenstoß zweier PKW Skoda auf der Kreuzung Pestalozzistraße / Rudolf-Breitscheid-Straße leicht verletzt worden. Ein 74-jähriger Autofahrer hatte die Vorfahrt nicht beachtet und war so mit dem PKW der Frau kollidiert, welche sich leichte Blessuren zuzog. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Radfahrerin schwer verletzt

Crimmitschau – (am) Eine 30-Jährige befuhr am Dienstagmorgen mit ihrem Fahrrad die Breitscheidstraße und stieß beim Auffahren auf die Kitscherstraße mit dem vorfahrtberechtigten Daimler Benz zusammen. Dabei wurde die Radfahrerin schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Zusammengestoßen

Werdau, OT Steinpleis – (am) Am Mittwochmorgen stießen an der Einmündung Freistraße/Hauptstraße ein Opel und ein VW zusammen. Die Astra-Fahrerin (47) wollte von der Freistraße auf die Hauptstraße nach rechts abbiegen und kollidierte mit dem dort fahrenden, vorfahrtberechtigten Caddy  (Fahrerin 63). Verletzt wurde niemand. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 4.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Auto  beschädigt Hydranten und verschwindet

Gersdorf – (js) Ein unbekanntes Auto ist am Dienstag, kurz nach 11 Uhr, Am Aktienwald gegen ein mobiles Hydrantenrohr gefahren und danach ohne anzuhalten verschwunden. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Der Hydrant wurde zur Wassernutzung bei Bauarbeiten benötigt und war mit einer Warnbake gesichert. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.
Hinweise zum Verursacher bitte an das Revier in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Fahrrad aus Keller gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (js) Ein matt-schwarzes Fahrrad mit der neongrünen Aufschrift „Rixe“ haben Unbekannte zwischen dem 16. Juli und Dienstag aus dem Keller eines Hauses auf der Parkstraße gestohlen.  Das Bike mit Y-Rahmen hat einen Wert von knapp 400 Euro. Bislang ist noch unklar, wie die Diebe in den üblicherweise verschlossenen Keller gelangt waren.

Autofahrer mit 1,4 Promille am Steuer

Limbach – Oberfrohna – (js) Am Dienstagabend hat die Polizei auf der Hohensteiner Straße einen stark alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 44-jährige Mann saß mit 1,4 Promille hinter dem Steuer seines Kastenwagens. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein eingezogen.

Quelle: PD Zwickau


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"