Donnerstag, September 19Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 23.07.2014


Polizei Direktion Leipzig: Informationen 23.07.2014


Polizei Direktion Leipzig: Informationen 23.07.2014

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Friseurscheren und Rasiermesser gestohlen   

Ort: Leipzig-Leutzsch, Georg-Schwarz-Straße
Zeit: 19.07.2014, 13:00 Uhr bis 21.07.2014, 11:00 Uhr

Eine Angestellte (30) des Friseurgeschäftes stellte gestern Mittag fest, dass ein Einbrecher am Werke war und rief die Polizei. Nach Aufhebeln einer Tür war er in den Salon eingedrungen, hatte eine Kasse aufhebelt und daraus eine zweistellige Summe entwendet. Anschließend hatte er alles durchsucht und war mit einer größeren Anzahl  Rasiermesser und Scheren geflüchtet. Während der Sachschaden noch unklar ist, beträgt der Diebstahlschaden etwa 5.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Spielautomaten aufgehebelt – Bargeld entwendet 

Ort: Leipzig-Schönefeld, Waldbaurstraße
Zeit: 19.07.2014, 23:00 Uhr bis 21.07.2014, 20:30 Uhr

Gestern Abend musste ein Angestellter (49) einer Gaststätte feststellen, dass eingebrochen worden war. Er setzte die Polizei und die Inhaberin (49) in Kenntnis. Einen Spielautomaten hatte ein unbekannter Einbrecher aufgehebelt und daraus Geld in bisher unbekannt er Höhe entwendet. Damit war er dann durch ein Fenster verschwunden. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Vereinsgebäude im Visier eines Diebes  

Ort: Leipzig-Connewitz, Kohrener/Burgstädter Straße
Zeit: 20.07.2014, 22:00 Uhr bis 21.07.2014, 09:00 Uhr

Ein unbekannter Täter war zunächst über einen Zaun gestiegen, hatte eine Tür aufgebrochen und alles durchsucht. Danach stahl er aus einer Kasse etwas Bargeld, entwendete ein Dutzend Flaschen Apfelsaft, zwei Gartenscheren, eine Taschenlampe und nahm noch eine Gasflasche im Wert von etwa 150 Euro mit. Damit machte er sich dann aus dem Staub. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht beziffert. Gemeldet hatte den Einbruch eine Mitarbeiterin (32). Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Objekte der Begierde: Geld    

Ort: Leipzig-Lindenau, Brünner Straße
Zeit: 22.07.2014, gegen 04:30 Uhr

Der Inhaber (58) eines Geschäfts hatte heute früh den Einbruch festgestellt und Anzeige erstattet. Durch Aufdrücken einer Tür war der Täter eingedrungen und hatte anschließend mehrere Gipskartonwände durchbrochen und war so noch in ein anderes Geschäft (Inhaber: 52) gelangt. Aus den Kassen der zwei Geschäfte stahl er jeweils eine dreistellige Summe. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Einfamilienhaus heimgesucht

Ort: Leipzig OT Thekla, Am Eichberg
Zeit: 21.07.2014, zwischen 05:30 Uhr und 14:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen gestern Vormittag in ein Einfamilienhaus in Thekla ein. Hierbei wurden die Rollläden an den Küchenfenstern hochgeschoben – diese waren ungesichert – und eines der Fenster aufgehebelt. Sämtliche Zimmer des Hauses wurden durchsucht. Die Täter entkamen unbemerkt mit einer Beute an Bargeld (dreistelliger Bereich), einem Tablet und diversem Schmuck. Der Stehlschaden wird mit etwa 600 Euro angegeben. Ein Sachschaden am Fenster ist bisher noch nicht bekannt. (KG)

Diebstahl Pkw – Teil I 

Ort: Leipzig, OT Liebertwolkwitz, Blumenbogen
Zeit: 20.07.2014, 18:00 Uhr – 21.07.2014, 08:00 Uhr

Ein 30-jähriger Halter und Nutzer eines schwarzen Pkw VW Polo mit dem amtlichen Kennzeichen L – HX 5910 stellte sein Fahrzeug ordnungsgemäß und gesichert  an der Straße ab. Unbekannte Täter entwendeten das Fahrzeug. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von 2.000 Euro. (Vo)

Diebstahl Pkw – Teil II  

Ort: Leipzig, OT Großzschocher, Dieskaustraße
Zeit: 21.07.2014, 16:00 Uhr  – 17:40 Uhr

Eine 51-jährige Mitarbeiterin einer Firma stellte ihr Firmenfahrzeug, einen weißen VW Golf mit dem amtlichen Kennzeichen B – BL 2153 im Innenhof eines Gebäudes ab. Am späten Nachmittag wollte sie das Fahrzeug nochmal nutzen, musste aber erschrocken feststellen, dass ein unbekannter Täter das Fahrzeug vom Parkplatz entwendet hatte. Die Höhe des Schadens konnte die Mitarbeiterin noch nicht beziffern. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landekriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Landkreis Leipzig

Ein Auto ist kein Tresor  

Ort: Markkleeberg, Koburger Straße
Zeit: 21.07.2014, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr

Eine 47-jährige Frau parkte ihr Fahrzeug, einen schwarzen Daimler/Smart Cabrio, an der Koburger Straße gegenüber dem Forsthaus. Von hier aus lief sie mit ihrem Hund spazieren. Als sie wieder an ihrem Fahrzeug angelangt war, musste sie feststellen, dass ein unbekannter Täter die Scheibe eingeschlagen hatte. Aus dem Fahrzeug wurde ihr ein beigefarbener Jutebeutel mit Hundeutensilien, wie Futterdose und anderes, sowie ihre beigefarbene Sportjacke  entwendet. Auf dem Jutebeutel stand „Hundekindergarten Mops Fidel“ und der Name Emil. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 130 Euro, der Sachschaden auf ca. 400 Euro. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Einbruch in ein Ärztehaus  

Ort: Taucha, Ernst-Moritz-Arndt-Straße
Zeit: 20.07.2014, 09:45 Uhr – 21.07.2014, 06:15 Uhr

Eine Angestellte einer Praxis bemerkte am frühen Morgen, dass die Eingangstür der Praxis gewaltsam geöffnet wurde. Unbekannte Täte drangen anschließend in die Räumlichkeiten ein und entwendeten aus dem Empfangsbereich einen kleinen zweistelligen Bargeldbetrag. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. (Vo)

Erwischt! – Fahren ohne Fahrerlaubnis 

Ort: Taucha, Portitzer Straße
Zeit:  22.07.2014, 00:50 Uhr

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit stoppten zwei Polizeibeamte einen  Pkw VW Golf und nahmen eine Verkehrskontrolle vor. Der 25-jährige Fahrer sollte die dazugehörigen Ausweispapiere vorzeigen. Hier „klemmte“ es mit dem Zeigen der Fahrerlaubnis. Bei der durchgeführten Überprüfung der Person und der Papiere stellte sich schnell heraus, dass der 25-Jährige keine Fahrerlaubnis mehr besitzt, da ihm diese durch die Fahrerlaubnisbehörde bereits entzogen wurde. Ein durchgeführter Drugwipetest verlief positiv auf Amphetamine. Damit war die Fahrt beendet und der 25-Jährige musste das Fahrzeug abstellen. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Schwer verletzt 

Ort: Leipzig-Wahren, Georg-Schumann-Straße/Pater-Aurelius-Platz
Zeit: 21.07.2014, gegen 09:30 Uhr

Eine E-Fahrradfahrerin (70) war, von Lützschena kommend, auf der Georg-Schumann-Straße unterwegs. In Höhe Pater-Aurelius-Platz geriet sie mit dem Vorderrad in die Gleise und stürzte. Sie verletzte sich schwer und war zunächst bewusstlos. Mit einem Rettungswagen wurde die ältere Dame in ein Krankenhaus zur stationären Aufnahme gebracht. Zeugen hatten die Polizei gerufen. (Hö)

Crash mit Bimmel 

Ort: Leipzig-Grünau, Ratzelstraße/Rothenburger Straße
Zeit: 21.07.2014, gegen 10:00 Uhr

Die Fahrerin (25) eines Pkw Seat Leon befuhr die Ratzelstraße stadtauswärts und bog nach links in die Rothenburger Straße ab. Sie beachtete eine in gleicher Richtung fahrenden Straßenbahn (Fahrer: 56) der Linie 2 nicht und stieß mit ihr zusammen. Die Autofahrerin verletzte sich schwer und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ein Zeuge (68) rief die Polizei. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (Hö)

Unfall auf der Brückenstraße 

Ort: Leipzig-Großzschocher, Brückenstraße
Zeit: 21.07.2014, gegen 16:00 Uhr

Die Fahrerin (62) eines Pkw Ford Fiesta befuhr die Brückenstraße in Richtung Dieskaustraße. Etwa 100 Meter vor der Einmündung zum Lauerschen Weg geriet sie aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Pkw Smart (Fahrer: 42) zusammen. Infolge des Aufpralls wurde der Ford nach rechts auf den Gehweg geschleudert und blieb entgegen seiner Fahrtrichtung stehen. Die 62-Jährige musste aufgrund ihrer schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Smartfahrer und dessen Beifahrerin (55) wurden leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Brückenstraße voll gesperrt. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Gegen die Fordfahrerin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Polizei sucht Unfallzeugen 

Ort: Eilenburg, August-Fritzsche-Straße/Steinstraße
Zeit: 21.07.2014, gegen 12:00 Uhr/polizeibekannt: gegen 20:00 Uhr

Gestern Mittag in Eilenburg: Eine 84-jährige Frau lief mit ihrem Rollator, aus Richtung Kornmarkt kommend, über die August-Fritzsche-Straße zu den Glascontainern. Im Kreuzungsbereich Steinstraße wurde die Seniorin von einer/m Fahrer/in eines dunklen Pkw angefahren. Die Frau stürzte und verletzte sich. Die beiden Insassen des Fahrzeuges stiegen aus und fragten sie, ob sie Hilfe benötige. Da die 84-Jährige  jedoch keinen Arzt bzw. Rettungswagen wollte und wieder nach Hause ging, verließen die unbekannten Personen den Unfallort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Gegen 16:30 Uhr kam die Tochter und fand ihre Mutter im Bett liegend vor. Diese klagte über Schmerzen und erzählte vom Vorfall. Die Tochter rief einen Notarzt, der die Verletzte in ein Krankenhaus einwies. Sie hatte sich schwere Prellungen und Stauchungen am rechten Oberarm und an beiden Knien zugezogen und muss nun stationär behandelt werden. Wer hat mittags Beobachtungen gemacht und kann Hinweise zum genauen Unfallhergang,  zum vermutlich dunklen Pkw bzw. dessen zwei Insassen geben? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17, Tel. (03423) 664 -100. (Hö)

Quelle: PD Leipzig


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"