Dienstag, September 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 18.07.2014



Polizei Direktion Leipzig: Informationen 18.07.2014

PolizeiStadtgebiet Leipzig

Einbruch in eine Wohnung – Täter gestellt

Ort: Leipzig, OT Anger-Crottendorf, Mierendorffstraße
Zeit: 17.07.2014, 06:00 Uhr

Durch einen Hinweisgeber (33) wurde bekannt, dass zwei unbekannte männliche Personen über einen Balkon in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen waren. Sie drückten die Türjalousie nach oben und entriegelten durch ein Loch in der Türscheibe die Balkontür. In der Wohnung wurden die Zimmer durchsucht und elektronische Geräte zum Abtransport bereitgestellt sowie Bekleidungsgegenstände in Reisetaschen verstaut. Die Polizei traf nach wenigen Minuten am Ereignisort ein und konnte die Einbrecher auf frischer Tat noch in der Wohnung stellen. Es handelt sich hierbei um zwei bereits der Polizei gut bekannte Personen (32, 37). Beide Täter wurden in das Polizeirevier gebracht. Bei den weiteren Überprüfungen wurde bekannt, dass gegen den 37- Jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Görlitz vorliegt. Damit endete seine Freiheit. (Vo)

Geschlagen und beraubt …

Ort: Leipzig-Gohlis, Elsbethstraße
Zeit: 17.07.2014, zwischen 22:20 Uhr und 22:30 Uhr

… wurde gestern Abend ein 34-jähriger Leipziger. Er traf an einem Imbiss zwei Personen, von denen ihm einer namentlich bekannt ist. Dessen Begleiter rastete plötzlich aus und schlug dem Geschädigten ins Gesicht, brachte ihn zu Fall und trat auf den Wehrlosen ein. Aus Angst übergab das Opfer seine Brieftasche mit einer dreistelligen Summe sowie Ausweisen und sein Handy. Da der Leipziger durch die Schläge und Tritte Verletzungen erlitt, musste er in einem Rettungswagen ärztlich versorgt werden. Kripobeamte ermitteln wegen Raubes. (Hö)

In Arztpraxis eingebrochen

Ort: Leipzig-Mitte, Marschnerstraße
Zeit: 16.07.2014, 16:00 Uhr bis 17.06.2014, 08:45 Uhr

Nachdem ein unbekannter Täter die Tür aufhebelt hatte, drang er in die Praxis ein und durchsuchte alle Räumlichkeiten. Aus einem Büro stahl er einen Laptop, eine Festplatte, ein Diktiergerät, eine dreistellige Summe Bargeld, Briefmarken sowie Speichersticks. Die Inhaberin (53) hatte Anzeige erstattet. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Tabak war das Ziel zweier Einbrecher

Ort: Leipzig, OT Paunsdorf, Waldzieststraße
Zeit: 18.07.2014, gegen 00:20 Uhr

Es klirrte laut, eine Scheibe brach und ein Zeuge beobachtete, wie in einer nahen Verkaufsfiliale zwei Personen wegrannten. Es zeigte sich, dass diese die Eingangstür aufgebrochen und im Inneren gezielt den Tabakstand leergeräumt hatten. Der Stehlschaden wird mit etwa 800 Euro angegeben. Ein Sachschaden kann bisher noch nicht beziffert werden. Der Zeuge war leider zu weit weg, als dass er die beiden Einbrecher hätte beschreiben können. Somit liegt der Polizei keine Personenbeschreibung vor. Die Kriminalpolizei hat jedoch bereits die Ermittlungen aufgenommen. (KG)

„Fahrzeugklau“

1. Fall

Ort: 04207 Leipzig; OT Lausen-Grünau, Straße am See
Zeit: 15.07.2014, 15:00 Uhr

Während seines Spazierganges stürzte ein 78-Jähriger und verlor kurzzeitig die Besinnung. Eine Passantin fand ihn und rief den Notarzt. Dieser wies den 78-Jährigen in eine Leipziger Klinik ein, wo er das Bett über Nacht hüten musste. Als er am nächsten Morgen zum Kulkwitzer See zurückkehrte, um seinen Renault Clio mit dem amtlichen Kennzeichen L HS 5140, den er vor seinem Spaziergang dort abstellte, zu holen, war dieser jedoch spurlos verschwunden. Der 78-Jährige informierte die Polizei, die mit ihm gemeinsam noch einmal nach dem ca. 18.000 Euro wertvollen, graufarbigen Clio suchte, ergebnislos. (MB)

2. Fall

Ort: 04277 Leipzig; OT Connewitz, Thierbacher Straße
Zeit: 16.07.2014, 23:00 Uhr – 17.07.2014, 06:30 Uhr

Einen fast noch jungfräulichen, blaufarbigen Toyota Auris Kombi mit dem amtlichen Kennzeichen HAL – LB 469 verlor ein 32-Jähriger innerhalb einer Nacht. Das vollgetankte Fahrzeug mit einem Zeitwert von 32.000 Euro stellte der Nutzer gegen 20:00 Uhr am Fahrbahnrad der Thierbacher Straße ab und konnte ihn gegen 23:00 Uhr noch vom Balkon aus sehen. Als er dann am nächsten Morgen „los wollte“ war der Auris verschwunden, der an beiden Fahrzeugseiten mit Aufklebern „Der neue Auris Touring Sports“ versehen war. Als besondere Ausstattung verfügte der Hyprid über ein Panoramadach und beige Ledersitze. (MB)

3. Fall

Ort: 04651 Bad Lausick, Leipziger Straße
Zeit: 17.07.2014, 05:15 Uhr

Vom Hof einer Firma entwendeten unbekannte Langfinger einen silberfarbenen VW Golf Variant mit dem amtlichen Kennzeichen L XD 3580 samt Portmonee mit
Personalausweis, Führerschein, Visa- und EC-Karte sowie einem dreistelligen Bargeldbetrag. Die Diebe drückten das Hoftor auf und fuhren anschließend mit dem
Firmenwagen weg. Eine Anwohnerin konnte noch sehen, wie der Kombi davon brauste, dachte sich aber in dem Moment noch nichts dabei. Üblicherweise nutzten
mehrere Personen das Fahrzeug, also ging sie davon aus, dass es ein Mitarbeiter der Firma wäre, der davon fuhr. Doch schon wenige Stunden später offenbarte sich die
bittere Wahrheit. Der Golf vom Baujahr 2008 wurde von Unbekannten gestohlen. (MB)

4. Fall

Ort: 04179 Leipzig; OT Leutzsch, Georg-Schwarz-Straße
Zeit: 17.07.2014, 20:00 Uhr – 23:30 Uhr

Ein 25-Jähriger wollte kurz vor Mitternacht schon schnell ein paar Urlaubssachen in seinem schwarzfarbigen BMW X 1 mit dem amtlichen Kennzeichen L FX 120
verstauen. Dazu lief er zu dem Parkplatz des Einkaufsmarktes, auf dem er das Fahrzeug im Wert von ca. 21.000 Euro parkte. Doch der X 1 mit einer X-Line-
Ausstattung:
– 18 Zoll Felgen 5-Stern Alu,
– schwarzen Ledersitzen,
– Xenonlicht,
– Klimaautomatik,
– Tempomat,
– Einparkhilfe und
– Schaltgetriebe
war samt Inhalt (Mac Book und einem I-Pod) verschwunden. Unverzüglich informierte er die Polizei, die in allen vier Fällen die Fahndung nach den Fahrzeugen einleitete
und die Ermittlungen aufnahm. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Zwei Radler stießen zusammen

Ort: Leipzig-Scheußig, Schleußiger Weg
Zeit: 17.07.2014, gegen 15:00 Uhr

Ein Fahrradfahrer (34) befuhr den Fußweg des Schleußiger Weges stadtauswärts. Er bog dann nach links in die Zufahrt zum Grundstück Nr. 7 ab. Dort kam es zur seitlichen
Berührung mit einem entgegenkommenden Fahrradfahrer (76). Dieser stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur
stationären Aufnahme gebracht. Gegen den 34-jährigen Leipziger wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Quelle: PD Leipzig


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"