Sonntag, Juni 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 15.08.2014



Polizei Direktion Leipzig: Informationen 15.08.2014

Dachstuhlbrand MeeraneStadtgebiet Leipzig

Einbruch in ein Geschäft

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Nord, Max-Liebermann-Straße
Zeit: 13.08.2014, 18:00 Uhr – 14.08.2014, 08:50 Uhr

Unbekannte Täter hebelten gewaltsam die Zugangstür auf. Anschließend drangen sie ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Im Geschäft befindet sich eine Partnerfiliale der Deutschen Post. Aus diesem Raum wurde ein kleiner Tresor entwendet. In diesem befanden sich Verkaufsprodukte der Deutschen Post, wie Briefmarken und Paketmarken. Die Höhe des Stehlschadens ist noch nicht bekannt. (Vo)

Baustromkabel von Baustelle entwendet

Ort: Leipzig, OT Wahren, Stahmelner Straße
Zeit: 13.08.2014, 16:30 Uhr – 14.08.2014, 07:00 Uhr

Unbekannter Täter gelangte auf bisher unbekannte Art und Weise auf eine mit Bauzäunen umfriedete Baustelle und kappte ein dort befindliches 50 Meter langes Baustromkabel. Das Kabel war am Baustromkasten angeklemmt und verlief bis zum Bauwagen. Es stand unter Strom (!). Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.200 Euro. (Vo)

Handtasche aus Fahrradkorb entwendet

Ort: Leipzig, OT Zentrum, Wilhelm-Leuschner-Platz/Petersstraße
Zeit: 14.08.2014, 14:50 Uhr

Eine 27-jährige Frau war mit ihrer Mitbewohnerin unterwegs. Vom Augustusplatz sind beide in Richtung Wilhelm-Leuschner-Platz gelaufen. Die Frau hatte in ihrem Fahrradkorb noch ihre Handtasche gesehen. Sie schob das Fahrrad neben sich her. An der Petersstraße/Wilhelm-Leuschner-Platz hatte sie dann festgestellt, dass die Handtasche nicht mehr im Fahrradkorb war. Ein unbekannter Täter muss diese unbemerkt aus dem Korb weggenommen haben. In der Handtasche befanden sich persönliche Gegenstände und Papiere sowie 50 Euro Bargeld. (Vo)

Handtasche aus Pkw gestohlen

Ort: Leipzig, OT Burghausen-Rückmarsdorf, Miltitzer Straße
Zeit: 14.08.2014, 13:00 Uhr

Gestern Mittag wurde eine Damenhandtasche aus einem unverschlossenen Pkw gestohlen. Die 56-jährige Fahrerin des Toyota Auris war gerade dabei, ihren Einkaufswagen wegzufahren, als sich die Tat ereignete. Während die zwei Enkel der Geschädigten (beide 4) auf der Rückbank saßen, entwendete ein unbekannter Täter die Handtasche vom Beifahrersitz. Darin befanden sich neben Bargeld der Personalausweis der Geschädigten, ihr Führerschein, die Zulassung für das Fahrzeug, diverse EC-, Kranken- und Kreditkarten, ein Handy und verschiedene Schlüssel. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 350 Euro. Es wurde bekannt, dass es sich beim Täter um einen älteren Mann mit kurzen braunen Haaren und brauner Kleidung handelte. Er flüchtete mit einem Pkw. (NT)

Handtaschendiebstahl am Parkplatz

Ort: Leipzig, OT Heiterblick, Torgauer Straße (Einkaufszentrum)
Zeit: 14.08.2014, 11:00 Uhr

Als eine 71-Jährige ihren Einkaufswagen kurz aus den Augen ließ, entwendete ein unbekannter Täter ihre Handtasche. Diese legte sie mitsamt Portemonnaie zu ihren Einkäufen, um anschließend ihr Fahrzeug zu öffnen. Zu Hause angekommen, bemerkte sie den Verlust der Handtasche. Darin befanden sich neben der Geldbörse EC-Karten, ein Mobiltelefon, diverse Pässe und Kundenkarten, Schlüssel sowie Bargeld. Der Diebstahlschaden beträgt insgesamt etwa 100 Euro. (NT)

Landkreis Nordsachsen

Zugeschlagen

Ort: Zschepplin, OT Naundorf, Garagenkomplex
Zeit: 14.08.2014, 15:10 Uhr

Nachdem ein 24-Jähriger einen 64-Jährigen erst beleidigte, schlug er diesem dann unvermittelt ins Gesicht. Der Geschlagene kam zu Fall und erlitt eine Fraktur am  rechten Wadenbein. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus nach Delitzsch verbracht. Nach den ersten Ermittlungen vor Ort konnte die Polizei den 24-Jährigen ausfindig und namentlich bekannt machen. Warum sich die Beiden in die „Haare“ bekamen, ist noch unklar. Der Täter hat sich nun wegen Körperverletzung in Verbindung mit Beleidigung zu verantworten. (NT)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Zeugenaufruf zu einem Fahrradunfall

Ort: Leipzig, OT Zentrum, Richard-Wagner-Straße
Zeit: 30.07.2014, 19:45 Uhr

Ende Juli ereignete sich neben dem Einkaufszentrum „Höfe am Brühl“ ein Fahrradunfall. Ein 20-jähriger Fahrradfahrer fuhr den Radweg in Richtung Hauptbahnhof entlang. Er bemerkte anschließend drei Fußgänger, die sich ebenfalls auf dem Weg befanden. Als er diese umfahren wollte, schulterte einer der Fußgänger seinen Rucksack auf. Der Radfahrer konnte nicht mehr ausweichen und stürzte. Trotz angelegten Helms verlor er nach eigener Aussage kurz das Bewusstsein. Weiterhin klagte er über Schmerzen im linken Knie und Handballen. Bei der anschließenden ärztlichen Behandlung im Krankenhaus stellte man beim Geschädigten ein Schädel- Hirn-Trauma fest. Die Fußgänger kümmerten sich in keinster Weise um den gestürzten Radfahrer und verließen den Unfallort. Der Geschädigte beschrieb die Fußgänger lediglich, dass sie männlich und ca. 18 Jahre alt waren. Es werden insbesondere solche Zeugen gesucht, die Hinweise zum Sachverhalt und den drei Fußgängern geben können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847. (NT)

Landkreis Leipzig

Unfall mit Lkw

Ort: Leipzig, OT Althen-Kleinpösna, A 14
Zeit: 14.08.2014, 14:45 Uhr

Gestern ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Der Fahrer des Pkw, der aus Richtung Grimma kommend die Autobahn an der Anschlussstelle Kleinpösna verließ, war dabei der Unfallverursacher. Er wollte nach links abbiegen und missachtete die Vorfahrt des Lkw. Dieser näherte sich aus Richtung Kleinpösna. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro. Verletzt wurde keine Person. (NT)

Landkreis Nordsachsen

Betrunkene Frau mit Pkw unterwegs

Ort: Torgau, Dahlener Straße, B 182
Zeit: 14.08.2014, 23:10 Uhr

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit hat eine Funkwagenbesatzung auf der Bundestraße 182 am Ortsausgang Torgau einen Pkw VW Golf festgestellt. Der Pkw fuhr auffallend langsam und deutlich sichtbar in Schlängellinien. Auf Grund dieser Fahrweise entschlossen sich die Beamten, eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Hierfür wurde die Leuchtschrift „STOP POLIZEI“ und zusätzlich die Rotblitzleuchten eingeschaltet. Es erfolgte keinerlei Reaktion des Fahrzeugführers. Vielleicht lag es an dem Rotlicht, dachten sich die Beamten und schalteten auf Blau (licht) um. Das Zeichen erkannte der Fahrzeugführer und hatte aber Mühe das Fahrzeug zum stehen zu bekommen. Bei der anschließenden Kontrolle wurden die Personalien festgestellt. Es handelte sich hier um eine 53-jährige Fahrerin aus Torgau. Während der Kontrolle konnten die Beamten eine deutliche „Alkoholfahne“ wahrnehmen. Einen Atemalkoholtest vor Ort schlug die 53-Jährige aus. Sie verhielt sich sehr aggressiv. Daraufhin wurde die zuständige Staatsanwaltschaft informiert. Die Staatsanwaltschaft ordnete umgehend die Blutentnahme und die Einziehung des Führerscheins an. Daraufhin wurde das Fahrzeug ordnungsgemäß abgeparkt und verschlossen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und die Maßnahme durchgeführt. Das Ergebnis lag bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht vor. Die 53-Jährige sieht sich nun einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegenüber. (Vo)

Sonstiges

Ergänzung zur PM vom gestrigen Tag „Leiche in Mehrfamilienhaus gefunden“ Der 31-jährige Tatverdächtige wurde am heutigen Tag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Leipzig vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leipzig erließ der  Richter ein Haftbefehl wegen Verdacht des Todschlages. Der Beschuldigte wurde in die JVA Leipzig überführt. Weitere und nähere Informationen zum Tathergang werden aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht erteilt. (Vo)

Quelle: PD Leipzig


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"