Dienstag, September 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.07.2014


Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.07.2014


Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.07.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.07.2014Täterwissen

Ort: Leipzig, Richard-Wagner-Straße
Zeit: 01.07.2014 13:00

Nachdem ein Mann am grünen Promenadenring ohne erkennbare Gefahr den Inhalt (6 kg) eines Feuerlöschers entleerte, wurden Polizeibeamte vor Ort gerufen. Diese trafen in der Grünanlage auf einen weiträumig „beschneiten“ Weg, den leeren Feuerlöscher und einen 36-Jährigen. Obwohl sich der Leipziger nicht als Täter offenbaren wollten, wusste er doch, dass der Feuerlöscher aus der Zweigstelle des Technischen Rathauses stammte. In dem Gebäude war er gewesen, um die Dienste eines Geldautomaten zu nutzen. Weil jener aufgrund eines technischen Defekts außer Betrieb war, ergriff den Mann wohl der Zorn, der sich dann irgendwie entladen musste. Nun muss er sich wegen der Beeinträchtigung von Nothilfemitteln verantworten. (Loe)

Audi A 8 angebrannt

Ort: Leipzig OT Altlindenau, Roßmarktstraße
Zeit: 02.07.2014, 01:45 Uhr

In der letzten Nacht setzte ein unbekannter Täter einen Audi A 8, der in der Roßmarktstraße parkte, in Brand. Die Flammen wurden vermutlich mit einem Brandbeschleuniger gelegt, der bisher noch nicht identifiziert werden konnte. Der Audi brannte im vorderen Bereich komplett aus, bis das Feuer durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte. Der Wagen wurde durch die Polizei sichergestellt und abgeschleppt. Der Sachschaden ist bisher noch nicht bekannt. (KG)

Ladendiebe geschnappt

Ort: Leipzig OT Seehausen, An der Passage
Zeit: 01.07.2014, gegen 18:00 Uhr

Gestern erwischte ein Ladendetektiv gleich zwei Ladendiebe, die in einem Einkaufsmarkt in Seehausen Waren im Wert von über 250 Euro stehlen wollten.Dabei hatten sie sich offenbar nicht ganz geschickt angestellt. Die beiden Herren (26, 31) wurden noch im Markt gestellt und an die Polizei übergeben. Gegen sie wird nun Anzeige wegen Ladendiebstahl erstattet. (KG)

Fahrzeugdiebe trieben ihr Unwesen

1. Fall

Ort: 04157 Leipzig; OT Gohlis-Mitte, Michael-Kazmierczak-Straße
Zeit: 01.07.2014, 12:30 Uhr – 23:30 Uhr

Der Besitzer (47) dachte, dass sein Schmuckstück, eine „Street Tripple“, auf dem Innenhof zum Mehrfamilienhaus sicher stand, doch hatte er sich da offensichtlich getäuscht. Als er Mittags zur Arbeit ging, stand das Motorrad von Triumph mit dem amtlichen Kennzeichen L G 750 angeschlossen noch da, doch als er nach getaner Tagesaufgabe kurz vor Mitternacht zurückkehrte, war es spurlos verschwunden. Unbekannte hatten das ca. 9.200 Euro wertvolle Zweirad vom Baujahr 2011, das über folgende Besonderheiten verfügte:

  • beidseitiger noch oben führender Sportauspuff „ARROW“
  • Verkleidung des Kühlers beidseitig in weiß
  • Unterbodenverkleidung in Art eines Schwellers an der Kradunterseite
  • Cockpitverkleidung (Windabweiser),

entwendet. Die Polizei ermittelt und …

2. Fall

Ort: 04179 Leipzig; OT Leutzsch, Preißnitzstraße
Zeit: 01.07.2014, 09:00 Uhr – 11:00 Uhr

Ein „Hobbyschrauber“ erlebte eine böse Überraschung, als er gestern Vormittag in den Hof eines Wohngrundstückes zurückkehrte. Noch am Morgen hatte er die beiden Kleinkrafträder dort stehen sehen, doch schon zwei Stunden später waren die mit Kettenschloss gesicherte, dunkelgrüne Schwalbe (Id.-Nr.: 791847) und die hellblaue Simson S 51 (Id.-Nr.: 791847) spurlos verschwunden. Die Polizei schrieb beide Zweiräder mit einem Gesamtwert von 1.600 Euro zur Fahndung aus und…

3. Fall

Ort: 04103 Leipzig; OT Zentrum-Südost, Zwickauer Straße
Zeit: 01.07.2014, 20:00 Uhr – 22:45 Uhr

Offenbar überraschte der Mitarbeiter (56) einer Security-Firma dreiste Langfinger auf dem Gelände eines Autohauses, während diese versuchten, zwei Fahrzeuge zu stehlen. Der 56-Jährige stellte auf seinem Rundgang um das Gelände und Objekt das offenstehende Rolltor zum Parkplatz des Autohauses und zwei beschädigte Autos (Opel/BMW) fest. Die Diebe hatten vom Opel die Verkleidung der Lenkradsäule abmontiert und den Kabelbaum herausgerissen. Außerdem lagen neben dem Opel vier Stahlfelgen. Beim BMW zerschlugen die Langfinger die Fahrerscheibe und zogen das Türschloss auf der Fahrerseite. Doch flüchteten die Diebe ohne Beute und ließen einen hohen Sachschaden, der noch nicht abschließend beziffert werden kann, zurück. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Diebstahl im besonders schweren Fall und…
bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den gesuchten Fahrzeugen geben können, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1, in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (MB)

Landkreis Leipzig

Gestohlen wird, was nicht niet- und nagelfest ist

Ort: 04425 Taucha Portitzer Straße
Zeit: 28.06.2014, 22:00 Uhr – 30.06.2014, 06:00 Uhr

Samstagabend lagen noch Stapel für Stapel an Gemüseklappkisten in der Warenannahme eines Einkaufsmarktes. Die Türen und Tore waren verschlossen. Doch als ein Mitarbeiter (59) der Warenannahme Montagmorgen zur Arbeit kam, entdeckte er das aufgehebelte Warenannahmetor und das Fehlen von ca. 240 Kisten im Wert von ca. 930 Euro. Unbekannte waren durch einen Zaun – den sie zerschnitten – auf das Gelände des Einkaufsmarktes gelangt und hatten anschließend Tor und Gitterbox aufgehebelt, um so an die Kisten zu gelangen, die an sich per Pfand ausgeliehen werden.
Jetzt ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1, in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden. (MB)

Einbruch in ein Bahnhofsgebäude

Ort: Wurzen, Am Bahnhof
Zeit: 01.07.2014, zwischen 18:00 und 19:45 Uhr

Nur eine kurze Zeit machte sich ein unbekannter Täter zu nutzen, um in einen Verkaufsraum für Fahrkarten am Wurzner Bahnhof einzubrechen. Er durchsuchte sämtliche Schränke und stahl Briefmarken und Wechselgeld in bisher unbekannter Höhe. Der Sachschaden jedoch wird mit 1.500 Euro angegeben. (KG)
Landkreis Nordsachsen

Können Sie zwei Euro wechseln?

Ort: Schkeuditz, Friedrich-Ebert-Straße/Ringstraße
Zeit: 01.07.2014, gegen 11:30 Uhr

Gestern Mittag war der Geschädigte (72) auf der Friedrich-Ebert-Straße in Scheuditz zu Fuß unterwegs, als er von einem Fremden angesprochen wurde. Dieser fragte nach einer nächsten Autowerkstatt und danach, ob der 72-Jährige ihm zwei Euro wechseln könne, damit er telefonieren kann. Gesagt getan, der ältere Herr wollte hilfsbereit sein und dies kam ihm teuer zu stehen. Unbemerkt griff der Fremde nämlich in sein Portemonnaie und bemächtigte sich der 100 Euro, die der Geschädigte bei sich trug. Erst wenig später bemerkte dieser überhaupt erst den Diebstahl und informierte dann sofort die Polizei. Den Fremden konnte er wie folgt beschreiben:

  • männlich, ca. 30 – 35 Jahre alt
  • sprach gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent
  • ca. 170 – 175 cm groß und von schlanker Gestalt
  • schwarze Kurzhaarfrisur
  • schlanke Kopfform
  • osteuropäischer Teint, ansonsten keine Auffälligkeiten,
  • er trug keine Brille und hatte auch keinen Bart, Ohrringe, Piercings, Schmuck, o.ä.
  • sehr saubere und gepflegte Kleidung
  • blaue Sporthose (lang) mit blauer Sportjacke
  • schwarze Freizeitschuhe

Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935 – 0 zu melden.

Verkehrsgeschehen

Landkreis Nordsachsen

10.000 Euro Schaden durch Verkehrsunfall

Ort: Dahlen, Bahnhofstraße/Industriestraße
Zeit: 01.07.2014, 14:20 Uhr

Der Fahrer (39) eines gelben Renault Kangoo befuhr die vorfahrtberechtigte Bahnhofstraße in Dahlen, als von links ein grauer VW Passat, aus der Industriestraße kommend, gegen ihn fuhr. Im Passat saß eine 62-jährige Fahrerin, die das Stopp-Schild an der Kreuzung nicht beachtet hatte und, ohne anzuhalten, die Bahnhofstraße kreuzen wollte. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 10.000 Euro geschätzt. Zum Glück wurde dabei jedoch niemand verletzt. (KG)

Quelle: PD Leipzig


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"