Sonntag, September 15Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 27.07.2014



Polizei Direktion Görlitz: Informationen 27.07.2014

Brand einer Lagerhalle

Großdubrau, Richard-Reinicke-Straße, Preßwerkzeugbau GmbH
27.07.2014, 00:45 Uhr

In den Nachtstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum Brand einer Lagerhalle in die Richard-Reinicke Straße. Hier kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brandausbruch. Die betroffene Lagerhalle, mit einer Größe von 10m x 7m x 3,20m, brannte aus. In dieser waren gefertigte Pressteile abgelagert. Zunächst brannten mehrere an der Lagerhalle abgelagerte Holzpaletten und Plastikbehälter. In der Folge griff das Feuer auf Versorgungsleitungen und Gebäudeteile der angrenzenden, massiven Lagerhalle über. Im Rahmen des Löscheinsatzes waren sechs Freiwillige Feuerwehren der umliegenden Gemeinden im Einsatz. Diese wurden durch Kräfte der Berufsfeuerwehr Bautzen unterstützt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Ein Brandursachermittler wird sich im Verlauf des Tages mit den Geschehnissen vertraut machen. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit nicht vor.

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

—————————————————————

Dieseldiebe scheiterten

Weißenberg, Zufahrtstraße
25.07.2014, 19:00 Uhr bis 26.07.2014, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter gelangten durch Übersteigen des Zaunes auf das Firmengelände einer Nutzfahrzeugreparaturwerkstatt. Aus den unverschlossenen Tanks eines Baggers, eines Traktors und eines LKW zapften sie Diesel in mitgeführte Kanister ab. Außerdem legten sie ein aus dem LKW entwendetes Ladegerät zum Abtransport bereit. Die Täter wurden offenbar bei ihrer „Arbeit“ gestört und verließen fluchtartig den Ereignisort. Dabei ließen sie all ihre mitgeführten und nun schon teilweise gefüllten Kanister zurück. Ein Kriminaltechniker sicherte die Spuren vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Geldbörsen entwendet

Bautzen, Löbauer Straße, Gaststätte
26.07.2014, 12:00 Uhr bis 26.07.2014, 19:45 Uhr

Unbekannte Täter machten sich während des laufenden Betriebes an den Schränken mehrerer Mitarbeiter zu schaffen und entwendeten aus diesen die Geldbörsen. Der Stehlschaden wird mit ca. 150 Euro beziffert.

Vermeintliche Einbrecher entpuppten sich als Einsatzkräfte

Bautzen, Otto-Nagel-Straße, Kita „Findikus“
26.07.2014, 01.21 Uhr

Ein des Nachtens aufgeschreckter Anwohner, welcher durch verdächtige Geräusche geweckt wurde, sah vom Fenster seiner Wohnung aus, vier Personen in die Räumlichkeiten des Kindergartens einsteigen. Umgehend wählte er um 01:21 Uhr den Notruf der Polizei. Dabei stellte sich heraus, dass Beamte des Polizeirevieres Bautzen dort bereits gemeinsam mit Kräften der Feuerwehr seit einer Stunde im Einsatz waren.
An einem Waschbecken in der Kita war ein Flexschlauch geplatzt. Das Wasser lief bereits in die darunterliegenden Räumlichkeiten einer Arzt- und einer Zahnarztpraxis. Der Schaden wurde kurz nach Mitternacht durch die Zahnärztin bemerkt, weil diese auf Grund ihres Bereitschaftsdienstes in die Praxis gerufen wurde. Die Kameraden der Feuerwehr hatten zusammen mit dem Hausmeister mehrere Stunden zu tun, um das Wasser aus den Räumlichkeiten zu pumpen. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Kind mit Fahrrad gestürzt

Kamenz, Neschwitzer Straße
26.07.2014, 16.53 Uhr

Ein 4-jähriges Mädchen fuhr mit ihrem Fahrrad vor dem Haus. Dabei drehte sie sich nach hinten um und verriss den Lenker. In der Folge kam sie zu Fall und schlug mit dem Kopf auf der Straße auf. Dabei verletzte sie sich leicht und wurde zur Beobachtung in ein Hoyerswerdaer Krankenhaus verbracht. Glücklicherweise hatte sie beim Radfahren einen Helm getragen. Sachschaden entstand nicht.

Trunkenheitsfahrt

Pulsnitz, Kamenzer Straße
26.07.2014, 08:30 Uhr

Ein 33-jähriger BMW Fahrer wurde durch eine Streife des Polizeirevieres Kamenz angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Eine Blutentnahme wurde bei ihm durchgeführt und seine Fahrerlaubnis wurde vorläufig entzogen. Außerdem erwartet ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Diebstahl eines EC-Kartenlesegerätes

Lauta OT Laubusch, Senftenberger Straße
26.07.2014, 20:00 Uhr

Der Kellner eines Restaurants ließ versehentlich während des Gaststättenbetriebes ein EC-Kartenlesegerät auf einem Gästetisch liegen. Als er dies nach wenigen Minuten bemerkte, war das Gerät nicht mehr auffindbar. Der Wert des Gerätes beträgt ca. 2.000 Euro.

Schutzhütte zerstört

Spreetal OT Burg, Hauptstraße, Aussichtspunkt Burg am Scheibesee
24,07.2014, 19:00 Uhr bis 26.07.2014, 09:30 Uhr

Unbekannte beschädigten die Schutzhütte am Aussichtspunkt Burg des „Scheibesees“, indem sie mehrere Holzbretter von der Rückwand herausbrachen. Außerdem wurde die im Inneren der Hütte angebrachte Bank beschädigt. Der Schachschaden wird mit einer Höhe von ca. 150 Euro beziffert.

Ungewöhnliche Probefahrt

Hoyerswerda, Straße des Friedens, Parkplatz
27.07.2014, 09:00 Uhr

Ein 12-jähriger Hoyerswerdaer erfüllte sich kurzerhand seinen Wunsch endlich einmal selbst mit dem PKW zu fahren. Dazu nahm er unbemerkt den Ersatzschlüssel des Suzuki seiner Mutter aus deren Tasche, begab sich auf den Parkplatz und fuhr ein paar Meter. Dort wurde er von einem Zeugen an der Weiterfahrt gehindert und der Polizei übergeben. Glücklicherweise endete seine Fahrt ohne die Verursachung eines Unfalles.

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Likörflasche in Audi-Scheibe geworfen

Görlitz, Windmühlenweg
25.07.2014, 20:00 Uhr bis 26.07.2014, 20:00 Uhr

Unbekannte Täter warfen offensichtlich aus Frust über eine leere Likörflasche diese in die Frontscheibe eines abgestellten schwarzen PKW Audi A 4 Avant. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro.

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Niesky, Goethestraße
25.07.2014, 22:00 Uhr bis 26.07.2014, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich auf das umfriedete Grundstück und versuchten mehrfach erfolglos in ein Einfamilienhaus auf der Goethestraße einzubrechen. Dazu wollten sie verschiedene Türen aufzuhebeln. In der Folge gelangten sie über ein Fenster in die Tiefgarage des Hauses. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden wird auf eine Höhe von ca. 500 Euro geschätzt.

Mehrere PKW enträdert

Görlitz, Gottlieb-Daimler-Straße
25.07.2014, 20:00 Uhr bis 26.07.2014, 04:45 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich auf das Gelände eines ansässigen Autohandels und entwendeten die kompletten Radsätze zweier abgestellten PKW Mercedes. Dazu stellten sie die Fahrzeuge auf mitgebrachten Betonpflastersteinen ab. Bei einem weiteren Mercedes versuchten sie ebenfalls die Räder zu entwenden. Offensichtlich wurden die Täter gestört, so dass sie den Tatort fluchtartig verließen. Ob Sachschaden an den aufgebockten Fahrzeugen entstand ist derzeit nicht bekannt. Der Stehlschaden wird mit 3.000 Euro beziffert. Die Radsätze konnten durch Polizeibeamte in unmittelbarer Nähe aufgefunden und sichergestellt werden. Diese wurden durch die Täter zum Abtransport bereit gelegt.

Parkplatzrempler – beide Fahrzeugführer unter Alkohol

Neugersdorf, Seifhennersdorfer Straße
26.07.2014, 18:00 Uhr

Ein 51-jähriger Honda Fahrer befuhr den Parkplatz in der Absicht in einer freien Lücke zu nutzen. Dabei kommt es auf diesem zum Begegnen mit einem VW, dessen Fahrer (m/46) den Parkplatz verlassen will. Beide Fahrzeugführer fuhren ziemlich mittig, wobei der Honda leicht schrägt auf der Fahrspur stehen blieb. In der Folge striff der VW im Vorbeifahren den stehenden Honda. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.200 Euro. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass beide Fahrzeugführer erheblich unter Einfluss von Alkohol standen. Die Atemalkoholkonzentration beim Honda Fahrer erbrachte einen Wert von 1,90 Promille und beim VW Fahrer einen Wert von 2,66 Promille. Bei beiden Fahrzeugführern wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Fahrerlaubnis wurde ihnen vorläufig entzogen.

Geldbörsen aus Spinten entwendet

Olbersdorf, Südstraße, „Olbersdorfer See“
26.07.2014, 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich in die unverschlossenen Kellerräume eines Hotels und entwendeten aus den nicht verschlossenen Mitarbeiterspinden mehrere Handys und Geldbörsen im Gesamtwert von ca. 1.000 Euro.

Verkehrszeichen umgefahren

Weißwasser, Bodelschwinghstraße, Einmündung Muskauer Straße (B 156)
26.07.2014, 11:50 Uhr

Eine 48-jährige Renault Fahrerin befuhr die Bodelschwinghstraße und hatte an der Einmündung zur Muskauer Straße die Absicht, verbotswidrig  nach links in diese abzubiegen. Dabei fuhr sie aus Unachtsamkeit gegen ein auf dem Fußgängerfurt aufgestelltes Verkehrszeichen und verbog dieses. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.700 Euro.

Quelle: PD Görlitz


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"