Donnerstag, September 19Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 26.07.2014



Polizei Direktion Görlitz: Informationen 26.07.2014

Zusammenprall am Bahnübergang

Zittau OT Drausendorf, Dorfstraße
25.07.2014, 17:10 Uhr

Der 42-jährige Fahrer eines Traktors vom Typ Belarus MTS 52 befuhr die Dorfstraße aus Richtung Drausendorf in Richtung B 99. Als er den unbeschrankten Bahnübergang überqueren wollte kam es zum Zusammenprall mit dem aus Richtung Zittau kommenden Zug der ODEG. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.600 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Zum Zeitpunkt des Unfalles befanden sich 41 Personen im Zug. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Traktor nicht pflichtversichert ist. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

Reifenplatzer mit Folgen – eine Person leicht verletzt

BAB 4 Fahrtrichtung Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Pulsnitz
26.07.2014, 01:20 Uhr

Der 25-jährige Fahrer eines PKW Renault Laguna befuhr die linke Fahrspur der Bundesautobahn 4 aus Dresden in Richtung Görlitz. Kurz nach der Anschlussstelle Pulsnitz kam der Laguna auf Grund eines Reifenplatzers am rechten Vorderrad ins Schleudern und kollidierte mit dem in der rechten Fahrspur fahrenden LKW Daimler Benz (Fahrer m/37). In der weiteren Folge fuhr er rechts in die Leitplanke. Eine 23-jährige Insassin des Renaults wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Ihre einjährige Tochter blieb unverletzt, wurde aber vorsorglich einem Kinderarzt vorgestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.500 Euro.

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Betrunken mit PKW unterwegs

Malschwitz OT Guttau, Hauptstraße, S 109
25.07.2014, 21:15 Uhr

Eine 36-Jährige befuhr mit einem PKW Suzuki die Hauptstraße in Richtung Bautzen. Plötzlich fuhr sie nach rechts auf den Bordstein und hielt den PKW teilweise auf dem Gehweg stehend an. Dort wechselte sie mit ihrem 42-jährigen Beifahrer die Sitzplätze. Die durch einen Zeugen verständigte Polizei konnte den Suzuki noch vor Ort feststellen. Ein bei der Fahrerin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,10 Promille. Die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis blieb den Beamten erspart, da sie nicht im Besitz dieser war. Dafür wurde Anzeige gegen den Beifahrer erstattet, weil er es als Fahrzeughalter zuließ die  Dame ohne Fahrerlaubnis fahren zu lassen.

Audi entwendet

Bautzen, Schäfferstraße
24.07.2014, 20:30 Uhr bis 25.07.2014, 17:45 Uhr

Einen schwarzen Audi A 4 Avant haben Unbekannte von der Schäfferstraße entwendet. Der Jahreswagen mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-ML 2612 war dort über Nacht abgestellt gewesen. Sein Fehlen bemerkte die Eigentümerin gegen 17:45 Uhr. Mit dem Audi verschwanden verschiedene persönliche Gegenstände und der Fahrzeugschein (Wert ca. 500 Euro). Der Zeitwert des Audis beläuft sich auf etwa 32.000 Euro. Die SoKo Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach dem A 4 wird nun international gefahndet.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Demitz-Thunitz OT Medewitz, Ring
25.07.2014, 17:15 Uhr

Ein 54-jähriger Fahrer eines VW Transporters befuhr den Ring in Richtung Demitz-Thumitz. In Höhe der Gaststätte kam er aus bisher ungeklärter Ursache über die Fahrbahnmitte, so dass es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem im Gegenverkehr befindlichen Opel kam. Der 43-jährige Astra Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Zusammenstoß mit Radfahrer

Sohland a. d. Spree OT Wehrsdorf, Dresdener Straße, Einmündung Waldbadstraße
25.07.2014, 12:10 Uhr

Ein 60-jähriger befuhr mit seinem Fahrrad in Wehrsdorf den linksseitigen Fußweg an der Dresdener Straßen in Richtung Steinigtwolmsdorf. Der 32-jährige Fahrer eines PKW Ford befuhr die Waldbadstraße und hatte die Absicht nach rechts auf die Dresdener Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Radler, welcher in der Folge auf die Straße stürzte und sich eine Kopfverletzung zuzog. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro.

Einbruch in Feuerwehrdepot

Elstra OT Kriepitz, Straße des Friedens
13.07.2014, 11:30 Uhr bis 25.07.2014, 17:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Aufhebeln eines Fensters in die Fahrzeughalle des Feuerwehrdepots ein. Dort entwendeten sie zwei abgestellte, gefüllte 20 Liter Benzinkanister im Wert von ca. 100 Euro. Der Sachschaden wird mit einer Höhe von ca. 30 Euro beziffert.

Unbelehrbar

Kamenz, Poststraße
25.07.2014, 13:30 Uhr

Ein 51-jähriger erschien auf Grund einer Vorladung wegen einer Trunkenheitsfahrt im Polizeirevier Kamenz. Den Beamten wehte starker Alkoholgeruch in seiner Atemluft entgegen. Ein bei durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Allen zum Trotz kam er gleich selbst mit seinem stillgelegten Suzuki und natürlich ohne Fahrerlaubnis vorgefahren. Diese wurde ihm bereits bei seiner letzten Trunkenheitsfahrt abgenommen. Um weiteren Fahrten mit seinen PKW vorzubeugen wurden ihm die Fahrzeugschlüssel abgenommen.

Trunkenheitsfahrt

Hoyerswerda OT Schwarzkollm, Am Teich
26.07.2014, 04:05 Uhr

Beamten des Polizeirevieres Hoyerswerda kontrollierten einen 22-jährigen VW Fahrer. Dabei stellten sie Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Die Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen. Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde erstattet.

Versuchter Einbruch in Blumengeschäft

Hoyerswerda, Am Waldfriedhof
24.07.2014, 18:00 Uhr bis 25.07.2014, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter versuchten durch gewaltsames Aufbrechen der Eingangstür in das Innere des Blumengeschäftes einzudringen. Dies gelang nicht. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Ein Kriminaltechniker konnte Spuren am Tatort sichern. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Audi Coupe entwendet

Görlitz, Karl-Eichler-Straße
25.07.2014, 20:15 Uhr bis 26.07.2014, 04:10 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten, schwarzen PKW Audi Coupe. Das 20 Jahre alte Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen GR-DM 874 hat einen Zeitwert von ca. 3.000 Euro. Die SoKo Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach dem Audi wird nun international gefahndet.

Sachbeschädigung – Zwei Täter gestellt

Görlitz, James-von-Moltke-Straße
26.07.2014, 00:30 Uhr

Zwei 26-jähirge Görlitzer wollten offenbar einer 24-jährigen Görlitzerin „ihre Stärken“ präsentieren. Dazu rissen sie insgesamt vier Wahlplakate von Laternen herunter und bogen ein Verkehrsschild um. Der Sachverhalt wurde durch Zeugen beobachtet, welche das Polizeirevier Görlitz verständigten. Eine unverzüglich eingesetzte Funkstreifenbesatzung konnte die Drei in Tatortnähe stellen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Spielende Kinder verursachen schweren Verkehrsunfall

Görlitz, Emmerichstraße
25.07.2014, 18:43 Uhr

In den Abendstunden ließen spielende Kinder die Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei zu einem Unfall auf die Emmerichstraße eilen. Hier dribbelte ein 9-jähriger Junge mit seinem Ball zwischen abgestellten Autos durch. Dabei versprang ihm der Ball und der „kleine Nachwuchsstar“ trat plötzlich zwischen den Autos auf die Fahrbahn. Hier erfasste ihn ein PKW Ford. In der Folge wurde er zu Boden geschleudert. Dabei erlitt er eine Kopfverletzung und wurde zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen. Die 32-jährige Mondeo Fahrerin konnte ihren PKW nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Am PKW entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

PKW aufgebrochen – Rucksack entwendet

Ebersbach-Neugersdorf OT Neugersdorf, Hauptstraße
25.07.2014, 21:30 Uhr bis 26.07.2014, 01:15 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Zerstören des Hecktürschlosses in einen abgestellten PKW VW Sharan ein und entwendeten ein auf der Rücksitzbank liegenden Rucksack. In diesem befanden sich unter anderen ein Handy und der Wohnungsschlüssel der Geschädigten. Der Wert der entwendeten Gegenstände beträgt ca. 350 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Fahrrad aus Gemeinschaftskeller entwendet

Zittau, Max-Müller-Straße
24.07.2014, 20:30 Uhr bis 25.07.2014, 21:00 Uhr

Unbekannte Täter hebelten die Hauseingangstür auf und gelangten somit in das Innere des Mehrfamilienhauses. In der Folge begaben sie sich in den Gemeinschaftskeller und entwendeten ein gesichert abgestelltes Hollandrad. Außerdem stahl der Unbekannte ein paar im Hausflur abgestellte Sportschuhe. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 90 Euro. Der Stehlschaden wird mit 370 Euro beziffert.

Einbruch in Werkstatt – Oldtimer entwendet

Zittau, Äußere Weberstraße
24.27.2014, 17:30 Uhr bis 25.07.2014, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Einschlagen einer Scheibe in die Schrauberwerkstatt ein. Dort entwendeten sie ein nicht fahrbereites Kleinkraftrad Marke Robur Typ „Phänomen“, zwei Rahmen von Kleinkrafträdern und diverse Ersatzteile für zwei Mopeds. Der Wert der entwendeten Gegenstände wird mit ca. 3.600 Euro beziffert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Quelle: PD Görlitz


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"