Donnerstag, September 19Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 23.07.2014 (2)



Polizei Direktion Görlitz: Informationen 23.07.2014 (2)

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 23.07.2014 (2)Pkw kollidiert mit Personenzug

 

Großschönau, Waltersdorfer Straße, Bahnstrecke Mittelherwigsdorf – Eibau
23.07.2014, gegen 10:15 Uhr

Mittwochvormittag ist in Großschönau ein Mitsubishi Colt mit einem Trilex-Personenzug kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen war der Pkw-Fahrer in der Waltersdorfer Straße in Richtung Waltersdorf unterwegs. An der bereits geschlossenen Halbschranke zur Bahnstrecke Mittelherwigsdorf – Eibau fuhr der 27-Jährige offenbar an bereits wartenden Fahrzeugen links vorbei und wollte dann den Bahnübergang passieren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der aus Richtung Seifhennersdorf kommenden Lok der Vogtlandbahn.

Der junge Fahrzeugführer erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Lokführer (46) und Mitreisende (ca. 100 Personen) blieben unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden, auch Zug und Schrankenanlage wurden beschädigt (Gesamtschaden ca. 20.000 Euro). Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergemaßnahmen war die betroffene Bahnstrecke bis gegen 12:20 Uhr gesperrt, die Bahn konnte ihre Fahrt fortsetzen. Gegen den Mitsubishi-Fahrer wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. (sh)

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Einbrecher beim Sportverein

Großharthau, OT Seeligstadt, Hauptstraße
21.07.2014, 21:30 Uhr – 22.07.2014, 09:00 Uhr

In das Vereinsgebäude eines Sportvereins sind Unbekannte in der Nacht zu Dienstag in Seeligstadt eingebrochen. In den Räumlichkeiten brachen die Diebe weiterhin Spinde und einen Schlüsselkasten auf. Dadurch entstand Sachschaden von mindestens 50 Euro. Was die Diebe erbeuteten, ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (sh)

Einbruch in Agrargenossenschaft

Großröhrsdorf, Alte Straße
21.07.2014 – 22.07.2014, 06:30 Uhr polizeibekannt

In der Nacht zu Dienstag sind unbekannte Täter in das Bürogebäude einer Agrargenossenschaft eingebrochen und haben einen geringen Bargeldbetrag erbeutet. Dabei richteten die Diebe allerdings unverhältnismäßig großen Sachschaden von mindestens 2.000 Euro an. Die Kriminalpolizei ermittelt. Ein Kriminaltechniker war am Tatort zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. (sh)

Alkoholisiert auf der Autobahn

BAB 4, Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Ohorn
22.07.2014, 20:00 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Kamenz hat Dienstagabend einen Transporter-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der nicht mehr ganz nüchtern auf der Autobahn in Richtung Görlitz unterwegs war. Der 50-Jährige „pustete“ 0,82 Promille und verstieß so gegen die 0,5 Promille-Grenze. Gegen ihn wurde Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. (sh)

Nach Parkrempler abgehauen – Zeugen gesucht

Radeberg, Röderstraße, unbefestigter Parkplatz gegenüber der Albert-Dietze-Straße
19.07.2014, 09:00 Uhr – 20.07.2014, 19:30 Uhr

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer hat irgendwann zwischen Samstagmorgen und Sonntagabend in Radeberg einen blauen Ford Focus beschädigt (Schaden ca. 2.000 Euro) und ist dann einfach abgehauen. Der Ford stand ordnungsgemäß auf einem unbefestigten Parkplatz in der Röderstraße, als das unbekannte Fahrzeug vermutlich beim Ausparken gegen die vordere linke Fahrzeugecke stieß. Ohne sich um Lackkratzer und Dellen zu kümmern, verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Daher ermittelt nun die Polizei wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die das Geschehen bemerkt haben oder Angaben zum flüchtigen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz (Tel.: 03578 352-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (sh)

Baumaschinen gestohlen

Spreetal, OT Burgneundorf, S 130
21.07.2014, 17:30 Uhr – 22.07.2014, 06:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag von einer Baustelle an der S 130 bei Burgneundorf zwei Gleisbaumaschinen im Wert von etwa 8.000 Euro gestohlen. Diese dienten dort dem Befestigen und Lösen von Schrauben an Bahngleisen. Die Maschinen waren an einem Bagger gesichert. (sh)

Einbruch in Fitnessstudio

Hoyerswerda, Bertolt-Brecht-Straße
22.07.2014, 22:00 Uhr – 23.07.2014, 04:30 Uhr

Gar nicht sportlich haben sich Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch verhalten und sind in ein Fitnessstudio in Hoyerswerda eingebrochen. Aus den Räumlichkeiten stahlen sie einen Laptop, ein Tablet und Bargeld. Außerdem hinterließen die Täter Sachschaden. Insgesamt beläuft sich der entstandene Schaden auf mindestens 1.600 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sh)

Radlerin bei Unfall verletzt

Hoyerswerda, Heinrich-Mann-Straße
22.07.2014, 09:30 Uhr

Eine 72-jährige Fahrradfahrerin ist Dienstagmorgen in Hoyerswerda mit einem Pkw kollidiert und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen wollte der 74-jährige Citroen-Fahrer in der Heinrich-Mann-Straße wenden und übersah dabei offenbar die Radlerin. Es kam zum Zusammenstoß, die Frau stürzte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 400 Euro. (sh)

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Überraschter Einbrecher gibt Fersengeld

Görlitz, Grundstraße
18.07.2014, gegen 03:00 Uhr

Wie der Polizei jetzt zur Anzeige gebracht wurde, hat sich bereits vergangenen Freitag ein dreister Einbruch in ein Haus in der Görlitzer Grundstraße ereignet. Dort war am sehr frühen Morgen ein Unbekannter durch ein zum Lüften geöffnetes Fenster eingestiegen und hatte sich ein Mobiltelefon sowie einen MP3-Player (Wert ca. 600 Euro) geschnappt. Der Mann wähnte die Hauseigentümer offenbar schlafend und wurde dann doch durch eine 37-jährige Bewohnerin ertappt, die sich aus der Küche gerade etwas zu trinken holen wollte. Überrascht floh der Mann über die Terrasse nach draußen und entkam unerkannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sh)

Zusammenstoß mit Straßenbahn

Görlitz, Promenadenstraße/Friesenstraße
22.07.2014, 14:35 Uhr

Eine Autofahrerin ist Dienstagnachmittag in Görlitz offenbar von einer Straßenbahn überrascht worden. Die 76-Jährige wollte von der Friesenstraße auf die Promenadenstraße fahren, als es zur Kollision mit der von links kommenden Tram kam. Dadurch wurde der Pkw gegen mehrere Absperrpfosten geschoben. Er war nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es entstand Schaden von rund 6.000 Euro. (sh)

Briefkästen gesprengt

Dürrhennersdorf, Neucunnersdorf, Lauba, Lawalde, Ruppersdorf, Obercunnersdorf sowie Beiersdorf
22.07.2014 – 23.07.2014

Bislang unbekannte Täter beschädigten bzw. zerstörten in der Nacht zum Mittwoch mehrere Briefkästen im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Zittau-Oberland. Vermutlich ließen sie Pyrotechnik darin explodieren. In der Mehrzahl der Fälle wurden die Kästen derart beschädigt, dass die Täter Zugriff auf darin gelagerte Postsendungen hatten. Ob sich die Unbekannten daran bedienten, ist derzeit nicht bekannt. Auch liegen keine Erkenntnisse zum Ausmaß möglicher Beschädigungen an den Sendungen vor. Den Sachschaden je Briefkasten bezifferte ein Verantwortlicher mit rund 300 Euro.

Derzeit hat die Polizei von folgenden neun Tatorten Kenntnis:

– Dürrhennersdorf, Hauptstraße
– Neucunnersdorf, Wilhelm-Tempel-Platz
– Lauba, Löbauer Straße
– Lawalde, Schönbacher Straße
– Ruppersdorf, Obercunnersdorfer Straße
– Ruppersdorf, Hauptstraße
– Obercunnersdorf, Hauptstraße
– Obercunnersdorf, Hintere Dorfstraße
– Beiersdorf, Löbauer Straße

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht ersten Zeugenhinweisen nach. Wer am frühen Morgen des 23. Juli 2014 in den genannten Ortschaften verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge beobachtet hat oder sonstige Hinweise zur Aufklärung dieser Straftaten geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Zittau-Oberland (Tel.: 03583 62-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (tz)

Diebe im Firmengelände

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Spreedorfer Straße
22.07.2014, 20:00 Uhr – 23.07.2014, 05:30 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch suchten bislang unbekannte Täter eine Bau- und Dienstleistungsfirma in Ebersbach heim. Sie öffneten das Tor zum Gelände in der Spreedorfer Straße gewaltsam und verschafften sich dann Zutritt zu einem Lagergebäude. Daraus stahlen sie Elektrowerkzeuge, diverse Baustoffe und Mobiltelefone. Beim Durchsuchen der Räume fanden die Täter offenbar auch die Schlüssel von zwei Firmenfahrzeugen. So verschwanden ebenso ein silbergrauer Pickup VW Amarok (amtliches Kennzeichen LÖB-DW 500) und ein beiger Skoda Octavia (amtliches Kennzeichen GR-HE 607). Insgesamt entstand so Schaden von mehr als 50.000 Euro. Kriminaltechniker waren am Tatort zur Spurensuche und -sicherung eingesetzt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Nach den Fahrzeugen wird nun international gefahndet. (tz)

Erdbohrgerät beschädigt

Boxberg, OT Uhyst, Parkplatz Wildgehege
21.07.2014, 15:30 Uhr – 22.07.2014, 08:30 Uhr

In der Nacht zum Dienstag beschädigten Unbekannte in Uhyst ein Erdbohrgerät. Die Maschine, die zum Brunnenbau verwendet wird, war auf dem Parkplatz am Wildgehege abgestellt. Die Täter legten an mehreren Stellen Hand an und hinterließen so einen Sachschaden von circa 1.000 Euro. (tz)

Kabeldiebe machen schwere Beute

Boxberg, OT Uhyst, Bahnhofstraße
21.07.2014, 17:00 Uhr – 22.07.2014, 06:30 Uhr

Auch in der Bahnhofstraße in Uhyst waren in der Nacht zum Dienstag Langfinger am Werk. Sie machten sich auf einer Baustelle zu schaffen und ließen 400 Meter siebenadriges Kupferkabel mitgehen – aufgewickelt auf einer Kabeltrommel. Üblicherweise werden diese mit einem Bagger transportiert, so dass die Polizei von mindestens zwei Tätern ausgeht. Der entstandene Schaden beläuft sich circa 500 Euro. (tz)

Quelle: PD Görlitz


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"