Donnerstag, Juni 27Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 15.08.2014


Polizei Direktion Görlitz: Informationen 15.08.2014


Polizei Direktion Görlitz: Informationen 15.08.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 15.08.2014

Polizisten überführen Rüttelplatten-Diebe

 

Zittau, Dornspachstraße und Chopinstraße

13.08.2014, 19:15 Uhr – 14.08.2014, 11:00 Uhr

Nur kurze Zeit Freude an ihrem Diebesgut hatten am Donnerstagvormittag in Zittau drei Männer. Über Nacht war von einer Baustelle an der Dornspachstraße eine Rüttelplatte verschwunden. Am Morgen bemerkten Arbeiter den Verlust und riefen die Polizei. Den Wert der Maschine bezifferte ein Verantwortlicher mit etwa 7.500 Euro. Eine Streife des Einsatzzuges der Polizeidirektion entdeckte wenig später unweit des Grenzübergangs Chopinstraße drei Männer (20/24/30), die an einem Handwagen hantierten. Das sahen sich die Beamten genauer an und fanden dort, unter Decken versteckt, eben diese als gestohlen gemeldete Rüttelplatte. Die Polizisten nahmen die drei Tatverdächtigen vorläufig fest und stellten das Diebesgut sicher. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Leitplanken beschädigt

BAB 4, Dresden – Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Weißenberg

14.08.2014, 17:45 Uhr

Gesundheitliche Beeinträchtigungen eines 74-Jährigen führten am späten Donnerstagnachmittag auf der BAB 4 bei Bautzen zu zwei Verkehrsunfällen. Der Senior hatte mehrfach die Kontrolle über seinen Toyota verloren und war in die Leitplanken geraten. Der Mann setzte seine Fahrt jedoch immer fort, bis er in der Anschlussstelle Weißenberg derart unter die Schutzplanke geriet, dass sich sein Auto verkeilte. Der Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden betrug in Summe etwa 15.000 Euro. Aufgrund der bereits bestehenden gesundheitlichen Einschränkungen kam er zur weiteren Behandlung in ein Klinikum. Der Wagen wurde abgeschleppt. (tk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Garageneinbruch

Bautzen, Löbauer Straße

11.08.2014, 23:15 Uhr – 12.08.2014, 17:30 Uhr

Bereits zwischen Montag- und Dienstagabend verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Garage an der Löbauer Straße in Bautzen. Entwendet wurden vier Kanister mit insgesamt 40 Litern Benzin. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 80 Euro. Die Polizei ermittelt. (tz)

VW-Diebe scheitern

Bautzen, Am Stadtwall

14.08.2014, 15:30 Uhr – 15.08.2014, 06:45 Uhr

In der Nacht zum Freitag machten sich in Bautzen Unbekannte an einem schwarzen VW zu schaffen. Sie drangen gewaltsam in den am Stadtwall geparkten Golf ein und zerstörten das Zündschloss. Offensichtlich gelang es den Dieben nicht, den Motor des 13 Jahre alten Autos zu starten. Sie hinterließen Sachschaden von rund 800 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tz)

Spielplatz beschmiert

Bautzen, Daimlerstraße

14.08.2014, 16:00 Uhr polizeilich bekannt

Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei zu einer Sachbeschädigung auf einem Bautzener Kinderspielplatz gerufen. An der Bautzener Daimlerstraße hatten Unbekannte zahlreiche Parolen und verfassungsfeindliche Symbole, die dem politisch rechten Spektrum zuzuordnen sind, an die Rutsche und Klettergeräte gemalt. Die Stadtverwaltung hat die Beseitigung der Schmierereien veranlasst. Das Dezernat Staatsschutz der Polizeidirektion hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Die Tat soll bisherigen Erkenntnissen nach innerhalb der vergangenen 14 Tage geschehen sein. Wer die Täter beobachtet oder sachdienliche Hinweise zu dem Sachverhalt hat, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Bautzen oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (tk)

Dieseldiebstahl

Arnsdorf, OT Kleinwolmsdorf, Dittersbacher Straße

13.08.2014, 19:00 Uhr – 14.08.2014, 7:00 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag machten sich Dieseldiebe an einer Zugmaschine in Kleinwolmsdorf zu schaffen. Sie zapften aus dem Tank des an der Dittersbacher Straße abgestellten Fahrzeuges rund 300 Liter Kraftstoff ab. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 450 Euro. Die Polizei ermittelt. (tz)

Taschendiebstahl

Bezug: 2. Medieninformation vom 14. August 2014

Kamenz, Markt

14.08.2014, 17:45 Uhr

Am Donnerstagnachmittag wurde auf dem Markt in Kamenz eine 58-Jährige bestohlen. Offenbar entwendeten Unbekannte ihre Geldbörse aus der Handtasche. Darin befand sich neben persönlichen Dokumenten auch ein dreistelliger Bargeldbetrag. Bereits am Mittwochnachmittag waren Taschendiebe in Pulsnitz aktiv. Ehrliche Finder haben im Radeberger Standort des Polizeireviers Kamenz zwei weitere Portemonnaies abgegeben. Ob diese aus Diebstählen stammen, wird derzeit noch geprüft. Dennoch bittet die Polizei um besondere Aufmerksamkeit. Lassen Sie Wertsachen nie unbeaufsichtigt und tragen Sie diese möglichst dicht am Körper! (tz)

Unfall unter Alkoholeinfluss

Königswartha, Hauptstraße

14.08.2014, 18:38 Uhr

Am Donnerstagabend hat sich in Königswartha ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ereignet. Eine Fahrerin eines Opel Combo beschädigte beim Fahren aus einer Parklücke einen abgeparkten Audi A 4. Die zum Unfallort gerufene Streife des Polizeireviers Hoyerswerda führte mit der 50-jährigen Opel-Fahrerin einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 0,96 Promille. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen die Frau jetzt wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. Ihr Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. (ts)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Polo aufgebrochen

Görlitz, Bautzener Straße

13.08.2014, 20:15 Uhr – 14.08.2014, 08:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch in Görlitz einen VW Polo aufgebrochen. Das Fahrzeug war in der Bautzener Straße abgestellt. Aus ihm wurden eine Sporttasche sowie das Autoradio im Wert von etwa 300 Euro gestohlen. (sh)

Überholmanöver endet in Unfall

Niesky, B 115 (Umgehungsstraße)

14.08.2014, 07:12 Uhr

Auf der B 115 zwischen Spitzkehre und dem Abzweig Zeche ist es Donnerstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache kam eine 31-jährige Toyota-Fahrerin von der Straße ab, nachdem sie von einem Pkw Fiat (Fahrerin 57) überholt worden war. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Toyota entstand Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der entstandene Schaden auf über 7.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. (sh)

Radler stürzt auf wartenden Pkw

Görlitz, Landeskronstraße

14.08.2014, 11:30 Uhr

Ein Fahrradfahrer hat Donnerstagmittag in der Görlitzer Landeskronstraße einen verkehrsbedingt wartenden Pkw offenbar zu spät bemerkt. Der 33-Jährige fuhr auf das Heck des Nissan auf und verletzte sich leicht. Am Auto entstand Sachschaden von etwa 300 Euro. (sh)

Motorradfahrer schwer verletzt

Kottmar, OT Neueibau, Eibauer Straße (S 145)

14.08.2014, 05:45 Uhr

Am Donnerstagmorgen verletzte sich ein Motorradfahrer zwischen Neueibau und Eibau schwer. Der 42-Jährige war mit seiner ETZ auf der Staatsstraße 145 unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurve unmittelbar nach dem Ortsausgang Neueibau aus bislang unbekannter Ursache verunfallte. Offenbar geriet der Mann mit seiner Maschine ins Schleudern, streifte die rechte Leitplanke und stürzte. Ein nachfolgender Autofahrer fand den verletzten Biker. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (tz)

Zwei Verletzte nach Unfall

Kottmar, OT Obercunnersdorf, Einmündung B 178

14.08.2014, 15:20 Uhr

Am Mittwochnachmittag stießen bei Obercunnersdorf an der Einmündung der Bundesstraße 178 zwei VW-Transporter zusammen. Offenbar übersah die 50-jährige Fahrerin des ersten Autos beim Verlassen der Abfahrt nach links, den in Richtung Obercunnersdorf fahrenden zweiten Transporter (Fahrerin 34). Bei dem Unfall verletzten sich beide Frauen leicht. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 7.000 Euro. Der Einmündungsbereich war bis kurz nach 19:00 Uhr gesperrt. (tz)

Hobbywerkstatt aufgebrochen

Zittau, OT Hirschfelde, Zittauer Straße

13.08.2014, 22:00 Uhr – 14.08.2014, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in Hirschfelde in ein Gebäude an der Zittauer Straße eingebrochen. Hier befand sich der Hobbyraum eines 53-Jährigen, in dem der Mann auch Modellflugtechnik und Zubehör lagerte. Die Diebe stahlen vier Modellhubschrauber nebst Steuer- und Computertechnik im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)

Sattelauflieger in den Graben gerutscht

Herrnhut, OT Berthelsdorf, Herrnhuter Straße

15.08.2014, 07:45 Uhr

Am Freitagmorgen ist in Berthelsdorf ein Sattelauflieger in einen Straßengraben gerutscht. Der Lkw war mit etwa 24 Tonnen Brikett beladen. Beim Linksabbiegen in einem spitzen Winkel geriet der 47-jährige Fahrer zu weit nach links, so dass die Räder der linken Seite des Aufliegers in die Böschung gerieten. Der Mann stoppte rechtzeitig, sodass der Laster nicht umkippte und auch keine Ladung verlor. Jedoch blockierte das Gespann die Herrnhuter Straße, sodass nichts anderes übrig blieb, als diese voll zu sperren. Ein Bergungsunternehmen wird den Sattelzug wieder auf die Straße zurückbringen. Die Arbeiten werden sicherlich noch bis in den Nachmittag andauern. (tk)

Vorsicht vor Trickbetrügern!

Zittau, Stadtgebiet

13.08.2014

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die mit verschiedenen Maschen an das Ersparte argloser, meist älterer Bürger wollen. Am Mittwoch gab sich in Zittau eine Unbekannte als Mitarbeiterin einer kassenärztlichen Vereinigung aus. Sie ging von Tür zu Tür und klingelte an der Wohnung einer 61-Jährigen. Die Frau bot eine Serviceleistung an, fragte nach persönlichen Daten und wollte dafür eine Gebühr in Höhe von knapp 100 Euro verlangen. Die Befragte war jedoch hellwach und beendete das Gespräch. Am Freitagmorgen informierte sie die Polizei über den Sachverhalt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt die Bürger vor derartigen Haustürgeschäften.

  • Schließen Sie keine Verträge an der Haustür ab.
  • Bleiben Sie misstrauisch und rufen Sie bei Zweifeln jemanden hinzu, dem Sie vertrauen.
  • Merken oder notieren Sie sich Namen, Aussehen und Bekleidung der Person und
  • Informieren Sie möglichst zeitnah die Polizei.

Hinweise zu derartigen Sachverhalten nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Sachschaden beim Einparken

Bad Muskau, Postplatz

14.08.2014, 12:50 Uhr

Eine Transporter-Fahrerin hat Donnerstagmittag in Bad Muskau einen Pkw Renault beschädigt. Beim Einparken in eine Parknische auf dem Postplatz streifte die 20-Jährige mit ihrem Ford die rechte Seite des Renaults und verursachte so Schaden von etwa 2.500 Euro. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 15.08.2014, 05:00 Uhr

 VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen92
Polizeirevier Görlitz113
Polizeirevier Zittau-Oberland93
Polizeirevier Kamenz3
Polizeirevier Hoyerswerda101
Polizeirevier Weißwasser3
BAB 411
gesamt4610

Quelle: PD Görlitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"