Mittwoch, August 21Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 12.08.2014


Polizei Direktion Görlitz: Informationen 12.08.2014


Polizei Direktion Görlitz: Informationen 12.08.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 12.08.2014

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Unbelehrbarer Radfahrer

Sohland an der Spree, Gerhart-Hauptmann-Straße und Rösselburgstraße

11.08.2014, 10:24 Uhr und 12:59 Uhr

Am Montagvormittag bemerkte eine Polizeistreife in Sohland einen Radfahrer, der unter anderem durch unsichere Fahrweise auffiel. Die Beamten stoppten und kontrollierten den Mann. Dabei wehte ihnen Alkoholgeruch entgegen. Im Test pustete der 43-Jährige 1,96 Promille. Damit endete seine Fahrt, eine Strafanzeige wurde geschrieben und er begleitete die Beamten zur Blutentnahme. Gegen 12:00 Uhr durfte er die Heimfahrt mit dem Bus antreten. Kurz vor 13:00 Uhr fuhr ihnen der Radler in der Rösselburgstraße erneut über den Weg. Seine Fahrweise hatte sich nicht gebessert, ein erneuter Atemalkoholtest ergab wieder 1,96 Promille – der Mann hatte sich beim Warten auf den Bus noch ein paar Bier gegönnt und dann entgegen glaubhafter Ankündigungen beschlossen, den restlichen Weg nach Hause doch zu radeln. Was folgte, war ihm seit der ersten Kontrolle bestens bekannt. (tz)

Leergut gestohlen

Doberschau-Gaußig, OT Preuschwitz, Bautzener Straße

10.08.2014, 10:30 Uhr – 11.08.2014, 06:30 Uhr

Zwischen Sonntagvormittag und Montagmorgen hatte ein Betrieb in Preuschwitz erneut ungebetene Gäste. Die Unbekannten verschafften sich Zutritt zum Gelände und entwendeten 30 Kästen Leergut. Der dadurch entstandene Sachschaden wurde durch einen Verantwortlichen mit 135 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt. (tz)

Geschwindigkeitsmessungen

Bautzen, OT Bloaschütz, S 100

11.08.2014, 06:30 Uhr – 12:00 Uhr

Bedienstete des Polizeireviers Bautzen kontrollierten am Montagvormittag die Geschwindigkeit auf der Staatsstraße 100 in Bloaschütz. Gemessen wurde in beide Fahrtrichtungen. In Richtung Bautzen überschritten 21 Fahrzeugführer die zulässigen 50 km/h, eine Mercedes-Fahrerin raste mit 98 km/h durch die Messstelle. In Richtung Kamenz wurden zehn Überschreitungen festgestellt. Schnellste war eine Golf-Fahrerin mit 73 km/h. Die Temposünder werden in den nächsten Tagen Post bekommen. (tz)

Blaufahrer gestoppt

Kamenz, Siedlungsweg/Macherstraße

11.08.2014, gegen 11:20 Uhr

Eine Streife des Reviers Kamenz hat am Montagvormittag einen fahruntauglichen Autofahrer aus dem Verkehr gewunken. Sein VW-Transporter war den Beamten im Siedlungsweg aufgefallen. Im Gespräch mit dem 48-jährigen Fahrer bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in dessen Atemluft. Ein Test ergab einen Wert von einem Promille. Da der Mann gegen die 0,5-Promille-Grenze verstieß, wird sich die Bußgeldstelle des Landkreises Bautzen mit dem Fall befassen. Auf den Ertappten kommen eine einmonatige Führerscheinsperre, mindestens 500 Euro Bußgeld sowie zwei Punkte in der Flensburger Kartei zu. (tk)

Wo rohe Kräfte sinnlos walten…

Ottendorf-Okrilla, Radeberger Straße bis OT Medingen, Radeburger Straße

12.08.2014, gegen 03:50 Uhr polizeilich bekannt

Die Polizei ist am frühen Dienstagmorgen nach Ottendorf-Okrilla und Medingen gerufen worden. Dort zogen Unbekannte randalierend über die Radeberger und Radeburger Straße. Zeugen hatten zwei Personen gesehen, welche Leitpfosten aus dem Boden rissen und umher warfen. Bereits auf der Anfahrt stellten die Beamten fest, dass die Vandalen auch auf der S 177 und im Stadtgebiet von Ottendorf-Okrilla am Werk waren. Neben weiteren ausgerissenen Leitpfosten wurden auch Wahlplakate verschiedener Parteien beschädigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wer die lärmenden Männer in der Nacht wahrgenommen oder die Taten bemerkt hat, wird gebeten sich an die Polizei zu wenden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz auch telefonisch unter 03578 352-0 oder jede Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Metalldiebe am Werk

Bernsdorf, OT Wiednitz, Rosa-Luxemburg-Straße

09.08.2014, 15:00 Uhr – 11.08.2014, 11:45 Uhr

Zwischen Samstagnachmittag und Montagmittag sind in Wiednitz unbekannte Metalldiebe in eine ehemalige Schule eingebrochen. Die Täter kappten eine Starkstromleitung zu einem Schaltkasten und nahmen zahlreiche Kabelstücke und Schaltrelais mit. Den Schaden bezifferte der Eigentümer des Gebäudes mit etwa 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Kriminaltechniker sicherten Spuren. (tk)

Anhänger gestohlen

Hoyerswerda, Grünstraße

11.08.2014, 18:55 Uhr

Ein 44-Jähriger konnte am Montagabend in Hoyerswerda nur mit ansehen, wie zwei Unbekannte seinen Anhänger stahlen. Die Tat geschah kurz vor 19:00 Uhr, als ein VW Golf mit Kennzeichen aus dem Oberspreewald-Lausitz-Kreis auf das Grundstück an der Grünstraße fuhr. Zwei Männer hangen einen doppelachsigen Anhänger des Herstellers Boeckmann (amtliches Kennzeichen HY-BS 99) an und fuhren davon. Der Geschädigte informierte die Polizei. Im Zuge erster Ermittlungen wurde bekannt, dass die an dem Volkswagen angebrachten Kennzeichen zuvor entwendet wurden. Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Anhänger, dessen Wert mit etwa 4.000 Euro beziffert wurde. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Vermutetes Stehlgut im Internet entdeckt

Görlitz, Goethestraße

05.08.2014 – 11.08.2014

Einem Anwohner der Goethestraße in Görlitz war vor einigen Tagen das am Haus angebrachte Emaille-Schild mit seiner Hausnummer gestohlen worden. Der 34-Jährige staunte nicht schlecht, als er ein Schild auf einer Internetplattform erkannte, welches seinem zum Verwechseln ähnelte. Dort war es zum Verkauf eingestellt. Er ersteigerte die Ware und informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei prüft nun die Zusammenhänge und ermittelt zur Person des Verkäufers. (tk)

Betrunken gefahren

Niesky, Horkaer Straße

11.08.2014, 18:50 Uhr

Zeugen riefen am Montagabend die Polizei zur Hilfe, als in Niesky der Fahrer eines VW-Transporters auf einem Supermarktparkplatz aus seinem Fahrzeug stieg. Der Mann machte einen augenscheinlich alkoholisierten Eindruck. Als eine Streife des Polizeireviers Görlitz vor Ort eintraf und die Fahrtauglichkeit des 61-Jährigen prüfte, bestätigte sich der Verdacht: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,9 Promille. Der Ertappte und sein Begleiter durften ihren Heimweg per Taxi antreten, nachdem dem Tatverdächtigen Blut und Führerschein abgenommen wurden. Auf den Mann kommt ein Strafverfahren zu. (tk)

Bei Unfall schwer verletzt

B 6, Zoblitzer Berg

11.08.2014, 19:41 Uhr

Am Montagabend ist bei einem Verkehrsunfall auf der B 6 am Zoblitzer Berg ein Skoda-Fahrer schwer verletzt worden. Der 64-Jährige verlor aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dort überschlug sich der Pkw. Der Fahrer kam in ein Klinikum, an dem Roomster entstand Totalschaden von etwa 20.000 Euro. (tk)

Einbrecher kamen in der Nacht

Zittau, Chopinstraße

11.08.2014, 01:00 Uhr – 01:30 Uhr

In der Nacht zu Montag sind in Zittau Einbrecher in einem Betrieb an der Chopinstraße eingebrochen. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Werkhallen und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist gegenwärtig noch nicht geklärt. Auf dem Betriebsgelände versuchten die Täter, einen Anhänger zu stehlen. Dabei scheiterten sie jedoch. Der Gesamtschaden belief sich ersten Aussagen nach auf etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)

Diebe in Zittau

Zittau, Gerhart-Hauptmann-Straße

08.08.2014, 16:00 Uhr – 11.08.2014, 07:00 Uhr

Irgendwann am vergangenen Wochenende stiegen Unbekannte in Zittau über den Zaun auf ein Grundstück an der Gerhart-Hauptmann-Straße. Sie zerstörten ein Fenster des dort befindlichen Gebäudes und gelangten dadurch in einen Lagerraum. Daraus verschwand ein 5-Liter-Kanister mit Benzin. Auch auf Kupferkabel hatten es die Täter abgesehen. Circa 20 Meter davon wurden von einem Versorgungsmast abgetrennt, dann aber doch liegen gelassen. Der Gesamtschaden wird derzeit auf rund 70 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt. (tz)

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zittau, Külzufer

10.08.2014, 19:00 Uhr – 11.08.2014, 14:00 Uhr

Zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag waren in Zittau Diebe in einem Mehrfamilienhaus am Külzufer zu Gange. Durch ein Kellerfenster gelangten sie gewaltsam hinein. Entwendet wurde ein Mountainbike „Bulls“ im Wert von rund 900 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tz)

Gartenlauben aufgebrochen

Löbau, Fritz-Ebert-Straße

10.08.2014, 20:00 Uhr – 11.08.2014, 08:30 Uhr

In der Nacht zum Montag waren Diebe in Löbau am Werk. Die Unbekannten brachen mehrere Gartenlauben an der Fritz-Ebert-Straße auf und durchsuchten sie. Nach erstem Überblick verschwanden Lebens- und Genussmittel. Ob die Täter noch mehr mitnahmen, ist gegenwärtig nicht bekannt. Auch zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Informationen vor. (tz)

Einbruch in Spartenheim

Zittau, Westpark

10.08.2014, 20:15 Uhr – 11.08.2014, 07:45 Uhr

In der Nacht zum Montag verschafften sich Langfinger gewaltsam Zutritt zum Spartenheim eines Kleingartenvereins in Zittau. Die Unbekannten brachen in dem Gebäude am Westpark weitere Türen auf. Entwendet wurden ein Akkuschrauber, ein Schlüsselbund und vier Bierflaschen. Der Gesamtschaden wird auf 730 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt. (tz)

Angelutensilien gestohlen

Weißwasser, Prof.-Wagenfeld-Ring

08.08.2014, 18:00 Uhr – 11.08.2014, 18:00 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte in Weißwasser Angelutensilien gestohlen. Diese fanden die Täter bei einem Kellereinbruch in einem Mehrfamilienhaus am Prof.-Wagenfeld-Ring. Den Wert der Beute bezifferte der Eigentümer mit etwa 1.500 Euro. (tk)

Schweißgerät weg

Boxberg/O.L., Friedensstraße

11.08.2014, 06:15 Uhr – 19:05 Uhr

Am Montag haben sich in Boxberg Unbekannte Zutritt zu einer Garage an der Friedensstraße verschafft. Hier verschwand ein Schweißgerät spurlos. Dessen Wert bezifferte der Eigentümer mit etwa 1.000 Euro. Sachschaden entstand nicht. (tk)

Mittags betrunken unterwegs

Boxberg/O.L., Friedensstraße/Alte Bautzener Straße

11.08.2014, 12:45 Uhr

Eine Streife des Reviers Weißwasser hat am Montagmittag in Boxberg einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gewunken. Ein Citroen war den Beamten in der Friedensstraße aufgefallen. Im Gespräch mit dem 52-jährigen Fahrer bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in dessen Atemluft. Ein Test ergab einen Wert von 2,26 Promille. Strafanzeige, Blutentnahme und vorläufiger Entzug der Fahrerlaubnis waren die unmittelbaren Folgen. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (tk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 12.08.2014, 05:00 Uhr

 VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen133
Polizeirevier Görlitz52
Polizeirevier Zittau-Oberland11
Polizeirevier Kamenz4
Polizeirevier Hoyerswerda6
Polizeirevier Weißwasser1
BAB 42
gesamt425

Quelle: PD Görlitz

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"