Sonntag, Juni 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 03.08.2014


Polizei Direktion Görlitz: Informationen 03.08.2014


Polizei Direktion Görlitz: Informationen 03.08.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 03.08.2014

Sicherstellung von Crystal

Sohland an der Spree, Industriestraße

02.08.2014, 19:15 Uhr

Durch eine Streife des Polizeireviers Bautzen wurde ein Audi A 4, einer Verkehrskontrolle in Sohland an der Spree auf der Industriestraße unterzogen. Die beiden Männer (27/28) aus Thüringen waren kurz zuvor aus Tschechien eingereist. Bei der Kontrolle fanden die Polzisten drei Elektroschocker, welche als Taschenlampen und einen Elektroschocker, welcher als Handy getarnt war. Der Fahrer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Drogen. Ein entsprechender Test verlief positiv. Doch damit nicht genug. Im Fahrzeug versteckt fanden die Beamten 10 Gramm Marihuana sowie 177,82 Gramm Crystal. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat in diesen Fall die Ermittlungen übernommen, diese dauern zurzeit noch an.

Kaninchen gerettet

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße

02.08.2014, 14:35 Uhr

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 03.08.2014Eine Görlitzerin war gestern Nachmittag zu Fuß auf der Christoph-Lüders-Straße unterwegs. Sie fand ein herrenloses Kaninchen und machte sich auf Grund der vorherrschenden Temperaturen große Sorgen um das Tier. Sie verständigte die Polizei. Die zum Einsatz gekommenen Polizeibeamten machten kurzen Prozess und nahmen das Kaninchen in „Gewahrsam“ und tauften es auf den Namen „Herbert“. Nach einem  Fotoshooting im Polizeirevier nahte dann die Stunde des Abschieds. Herbert wurde an ein Görlitzer Tierheim übergeben.

Anlage: ein Foto,

darauf zu sehen ist Herbert mit seinen Rettern Polizeimeisterin Doreen Scheunemann (26) und Polizeimeister Phillip Kaufmann (22)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Kiosk aufgebrochen

Bautzen, Ortsteil Kleinwelka, Salzenforster Straße

01.08.2014, 19:00 Uhr bis 02.08.2014, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter brachen gewaltsam einen Kiosk im Kleinwelkaer Irrgarten auf. Es wurde nichts entwendet. Zurück blieb ein Sachschaden von ca. 100 Euro.

Alkoholfahrten

Großröhrsdorf, Radeberger Straße

02.08.2014, 20:30 Uhr

Der 59-jährige Fahrer eines Isuzu wurde in Großröhrsdorf auf der Radeberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. In der Atemluft des Mannes wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte das Ergebnis von 0,72 Promille.

Ohorn, Am Pflegeheim

03.08.2014, 01:35 Uhr

Ein 19-jähriger Fahrer eines VWs wurde in Ohorn, Am Pflegeheim durch die Polizei kontrolliert. Der Alkoholtest verlief positiv, mit einem Ergebnis von 0,84 Promille.

Beide Fahrzeugführer werden sich wegen dieser Ordnungswidrigkeiten verantworten müssen und Post von der Bußgeldstelle bekommen.

Einbruch in eine Garage

Kamenz, Wiesaer Kirchweg

April 2014 – 02.08.2014, 12:15 Uhr

Unbekannte Täter drangen mittels Gewalt in eine Garage ein. Hier wurde Geschirr und weiterer Hausrat entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.

Parkplatzunfall

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen, Parkplatz Globusmarkt

02.08.2014, 19:45 Uhr

Der 77-jährige Fahrer eines VWs fuhr aus einer Parklücke heraus. Dabei streifte er den rechts neben ihm stehenden Kleinbus vom Typ VW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Schlägerei

Hoyerswerda, Strasse des Friedens

02.08.2014, 22:30 Uhr

In Hoyerswerda fand eine Feierlichkeit auf der Bürgerwiese in einem Festzelt statt. Dort feierten neben deutschen Bürgern auch Asylbewerber. Im Verlaufe des Abends kam es zu verbalen Streitigkeiten. Diese arteten dann in einer Schlägerei aus. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben sich bei der Polizei vier verletzte Bürger gemeldet. Hierbei handelt es sich um zwei Deutsche (42/40) und zwei Asylbewerber aus Tunesien (27/29). Zu den Hintergründen dieser Schlägerei liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Fußgänger angefahren

Görlitz, Klosterplatz

02.08.2014, 10:40 Uhr

Der 56-Jährige Fahrer eines Citroens befuhr in Görlitz den Klosterplatz in Richtung Elisabethplatz. Aus gegenwärtig ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß mit zwei Fußgängern (m/29 und w/22), welche die Straße überquerten. Diese wurden  verletzt und mussten in ein Görlitzer Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall aufgenommen.

Trunkiger Fahrradfahrer

Rothenburg, Priebuser Straße

02.08.2014, 02:40 Uhr

Ein 22-jähriger Fahrradfahrer befuhr in Rothenburg die Priebuser Straße in Richtung Lodenau. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz kontrollierte den jungen Mann. Ein Alkoholtest brachte ein Ergebnis von 1,88 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr.

Einbruch in eine Firma

Rosenbach, Ortsteil Herwigsdorf, Dorfstraße

01.08.2014, 00:00 Uhr – 02.08.2014, 15:45 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Firma ein. Es wurden zwei Kettensägen der Marke „STIHL“ und Trennschleifer entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro, der Sachschaden auf ca. 500 Euro.

Fahrzeugdiebstähle

Neißeaue, Ortsteil Zentendorf, Kulturinsel Einsiedel

01.08.2014, 18:00 Uhr – 02.08.2014, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten BMW X 5, Farbe Weiß mit den amtlichen Kennzeichen B-X 7900. Der Wert des sechs Jahre alten Fahrzeuges wurde mit ca. 30.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die internationale Fahndung eingeleitet.

Im selben Tatzeitraum versuchten Unbekannte einen Audi A 4, welcher ebenfalls auf dem Parkplatz abgestellt war, zu entwenden. Dieses Vorhaben scheiterte, zurück blieb ein geschätzter Sachschaden von ca. 500 Euro. Ein Kriminaltechniker kam zum Einsatz und sicherte Spuren.

Schönau Berzdorf, Parkplatz bei der Blauen Lagune

02.08.2014, 17:00 Uhr – 17:55 Uhr

Ein Mazda 5, Farbe Grau, mit den amtlichen Kennzeichen GR-DA 495, wurde durch Unbekannte entwendet. Das gesichert abgestellte, fünf Jahre alte Fahrzeug, hat einen Wert von ca. 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet jetzt international nach dem Fahrzeug.

Mofa-Fahrer alkoholisiert gestürzt

Ein 56-jähriger Mofa-Fahrer befuhr in Löbau die Straße der Jugend und bog nach rechts in die Ahornallee ein. Hier kam er ins Schleudern und stürzte. Der Grund für seinen Sturz war schnell gefunden. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von 3,12 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es entstand kein Sachschaden, der Mofa-Fahrer bleib unverletzt.

Motorraddiebstahl

Seifhennersdorf, Rumburger Straße

01.08.2014, 22:00 Uhr – 02.08.2014, 11:45 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Garage. Es wurde das dort abgestellte Krad „Suzuki“, Farbe: Blau-Weiss mit den amtlichen Kennzeichen GR-TZ 3 gestohlen. Der Zeitwert der 17 Jahre alten Maschine beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

Motorradbesatzung gestürzt und verletzt

Lückendorf, Kammstraße

02.08.2014, 16:45  Uhr

Der 50-jährige Fahrer eines Motorrades vom Typ Honda befuhr in Lückendorf die Kammstraße. Bei plötzlich auftretenden Starkregen kam er bei geringer Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, konnte die Maschine nicht mehr halten und stürzte. Dabei wurden der Fahrer und sein 20-jähriger Sozius leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.

Einbruch in einen Jugendclub

 Boxberg, Ortsteil Sprey, Dorfstraße

02.08.2014, 20:10 Uhr

Über das Toilettenfenster verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Jugendclub. Aus einer nichtverschlossenen Geldkassette wurde ein zweistelliger Bargeldbetrag entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.

 Quelle: PD Görlitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"