Mittwoch, Dezember 11Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Dresden: Informationen 30.06.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 30.06.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 30.06.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 30.06.2014Landeshauptstadt Dresden

Kellerbrand – Tatverdächtiger in Haft

Zeit:   28.06.2014, 04.20 Uhr
Ort:    Dresden-Johannstadt

Nach einem Kellerbrand am Samstagmorgen nahmen Dresdner Polizeibeamte einen 18-Jährigen vorläufig fest. Er befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Das Feuer war im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Florian-Geyer-Straße ausgebrochen. Insgesamt waren drei Kellerboxen vom Brand betroffen. Durch die starke Rauchentwicklung waren die Treppenhäuser zweier Aufgänge verqualmt. Erst nach einer Entrauchung konnten die Mieter das Gebäude verlassen. Mehrere Personen wurden vor Ort medizinisch untersucht. Verletzungen hatte niemand davongetragen. Die Bewohner konnten in der Folge in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nach Ermittlungen am Einsatzort nahmen Polizeibeamte einen Tatverdächtigen vorläufig fest.

Der 18-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden am Sonntag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und setze ihn in Vollzug. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen und prüft zudem, ob der 18-Jährige für weitere Brände verantwortlich ist.

Einbrüche in Geschäft und Lokal

Zeit:   28.06.2014, 23.00 Uhr bis 29.06.2014, 09.45 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte verschafften sich über ein Fenster Zutritt in einem Geschäft an der Alaunstraße. Sie durchsuchten die Räume und stahlen letztlich Bargeld und vermutlich mehrere Flaschen alkoholische Getränke. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 350 Euro, der Sachschaden auf rund 150 Euro beziffert.

Zeit:   29.06.2014, 04.40 Uhr bis 14.05 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

Auch eine Gaststätte an der Alaunstraße geriet ins Visier von Einbrechern. Die Unbekannten manipulierten das Schloss der Tür zum Lokal und drangen anschließend in die Gasträume ein. Sie durchsuchten den Tresenbereich und stahlen Bargeld, Zigaretten sowie alkoholische Getränke im Gesamtwert von rund 900 Euro. Zudem hatten die Einbrecher einen Sachschaden von rund 100 Euro verursacht. (ju)

Einbruch in Pkw

Zeit:   28.06.2014, 18.00 Uhr bis 29.06.2014, 07.50 Uhr
Ort:    Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte schlugen am Hohenthalplatz eine Seitenscheibe an einem VW Golf ein. Anschließend stahlen sie aus dem Inneren ein mobiles Navigationsgerät sowie eine Sonnenbrille im Gesamtwert von rund 300 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 160 Euro beziffert. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 29. Juni 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 27 Verkehrsunfälle mit drei verletzten Personen.

Radfahrer schwer verletzt – Zeugenaufruf

Zeit:   28.06.2014, gegen 21.10 Uhr
Ort:    Dresden-Blasewitz

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Hüblerstraße, bei dem am Samstagabend ein Radfahrer (61) schwer verletzt wurde.

Der 61-Jährige hatte die Hüblerstraße aus Richtung Schillerplatz in Richtung Stadtzentrum befahren. In Höhe der Schillergalerie kam der Mann in der Folge zum Sturz und erlitt schwere Verletzungen. Er musste in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden.

Ersten Ermittlungen zufolge, könnte ein vom Straßenrand anfahrender Pkw Ursache für den Sturz des Radfahrers gewesen sein. Einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug gab es offenbar nicht. Der dunkle Pkw hatte seine Fahrt ohne anzuhalten fortgesetzt.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem dunklen Pkw oder dessen Fahrer machen? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten des Radfahrers machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Businsassin leicht verletzt – Polizei sucht Unfallzeugen

Zeit:   28.06.2014, 00.54 Uhr
Ort:    Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Samstag stand ein Bus der Linie 62 auf der Budapester Straße an der Haltestelle „Chemnitzer Straße“. Nach dem Fahrgastwechsel fuhr der Fahrer (45) des Busses gerade an, als unvermittelt ein Mann auf die Fahrbahn vor den Bus trat. Der 45-Jährige leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein, dennoch stürzte der Mann. Im Bus selbst war eine 24-Jährige durch die Bremsung vom Sitz gerissen worden. Sie stieß gegen eine Haltestange und erlitt leichte Verletzungen.

Als sich der Busfahrer um den gestürzten Fußgänger kümmern wollte, hatte der Unbekannte bereits den Bus bestiegen und beschimpfte den Fahrer. Der 45-Jährige informierte seinerseits die Polizei, woraufhin der Fußgänger den Bus verließ und anschließend in Richtung Stadtzentrum davonging. Der Fußgänger wurde als etwa 50 bis 60 Jahre alt beschrieben. Er trug einen hellen Anzug sowie einen weißen Hut und hatte einen Dreitagebart. Er befand sich in Begleitung einer jungen Frau.

Die Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zu dem unbekannten Fußgänger machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Landkreis Meißen

Betrunkener Mopedfahrer flüchtete vor Polizei

Zeit:   29.06.2014, 01.30 Uhr
Ort:    Meißen

In der Nacht zum Sonntag wurde eine Streifenwagenbesatzung auf einen Mopedfahrer aufmerksam, der zu vorgerückter Stunde ohne Licht auf der Dresdner Straße unterwegs war. Als die Polizisten den Fahrer der Schwalbe stoppen wollten, machte dieser einen Schlenker und fuhr in Richtung Teichstraße davon.

Die Flucht währte jedoch nur kurz. In einer Tiefgarageneinfahrt an der Teichstraße konnten die Polizisten den Mopedfahrer (17) samt Sozia ausfindig machen. Bei der Kontrolle des 17-Jährigen stellten sie Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Der Führerschein des Mopedfahrers wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst. (ml)

Radfahrer ohrfeigte Kinder – Zeugenaufruf

Zeit:   27.06.2014, 15.15 Uhr
Ort:    Coswig

Unschöne Szenen spielten sich am Freitagnachmittag auf der der Hauptstraße in Höhe der Karrasstraße ab.

Ein Unbekannter fuhr mit seinem Rad auf dem Gehweg und wurde von zwei Jungen im Alter von sieben und acht Jahren auf sein Fehlverhalten angesprochen. Daraufhin stoppte der Mann und gab beiden Kindern eine Ohrfeige. Ein Passant wurde auf den Vorfall aufmerksam und eilte den Jungen zu Hilfe. Der Radfahrer entfernte sich vom Ort des Geschehens.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und fragt:

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Radfahrer machen? Insbesondere wird auch der Mann gesucht, der den beiden Kindern zu Hilfe kam. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Baucontainer aufgebrochen

Zeit:   28.06.2014, 19.00 Uhr bis 29.06.2014, 09.00 Uhr
Ort:    Weinböhla

In der Nacht zum Sonntag begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der Spitzgrundstraße und brachen einen Container auf. Aus diesem stahlen sie ein Nivelliergerät sowie verschiedene Baumwerkzeuge. Zum Wert des Diebesgutes liegen noch keine Angaben vor. (ml)


Mit gestohlenem Rad und Drogen unterwegs

Zeit:   29.06.2014, 07.20 Uhr
Ort:    Gröditz

Weil er mit dem Rad auf dem Gehweg fuhr, stoppten Polizeibeamte gestern Morgen einen 30-jährigen Mann. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er mit einem gestohlenen Rad unterwegs war. Das Mountainbike war Anfang Mai aus dem Keller eines Wohnhauses in Gröditz gestohlen worden. Zudem hatte der Mann ein kleines Tütchen mit Crystal bei sich.

Gegen den 30-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des Diebstahls sowie dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (ml)

VW T5 gestohlen

Zeit:   28.06.2014, 21.00 Uhr bis 29.06.2014, 09.30 Uhr
Ort:    Riesa

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte einen weißen VW T5 von der Villerupter Straße. Der Zeitwert des zehn Jahre alten Kleintransporters beträgt etwa 5.000 Euro. (ml)

Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:   28.06.2014, 14.35 Uhr
Ort:    Großenhain

Ein Motorradfahrer (32) ist bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag leicht verletzt worden.

Der 32-Jährige war mit einer Kawasaki Z 750 auf der Großraschützer Straße in landwärtiger Richtung unterwegs. Dabei wurde er von einem Ford Focus erfasst, dessen Fahrerin (32) auf der Meißner Straße fuhr und auf die Großraschützer Straße einbiegen wollte. Infolge des Zusammenstoßes stürzte der Motorradfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. (ml)

Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   28.06.2014, 11.30 Uhr
Ort:    Großenhain

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Samstagvormittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Stroga und Zabeltitz ereignet hat.

Die Fahrerin (28) eines VW Golf war auf der Verbindungsstraße unterwegs und überholte einen Fiat Uno. In diesem Moment bog der Fiatfahrer (79) nach links auf den Parkplatz einer Physiotherapie ab. In Folge des Zusammenstoßes entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:   28.06.2014, 23.30 Uhr bis 29.06.2014, 08.30 Uhr
Ort:    Pirna

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Barbierstraße ein.

Im Flur des Wohnhauses hatte ein 29-jähriger Anwohner verschiedene Getränke abgestellt, die bei einer Veranstaltung tags zuvor übrig geblieben waren. Die Täter beluden einen Gastronomie Rollwagen, der ebenfalls im Flur stand, unter anderem mit 18 Flaschen Wein, einem leeren Bierfass sowie einigen Kästen Erfrischungsgetränken und machten sich aus dem Staub. Der Wert des Diebesgutes beträgt ungefähr 300 Euro. (ml)

Auto prallte gegen Leitplanke

Zeit:   29.06.2014, 14.35 Uhr
Ort:    Pirna

Gestern Nachmittag kam es auf der Auffahrt zur S 177 zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer (36) eines Mercedes wollte in Richtung Autobahn 17 fahren. Als er vom Beschleunigungsstreifen auf die S 177 wechselte, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und prallte rechts gegen eine Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro. (ml)

Auto landete in Straßengraben

Zeit:   29.06.2014, 21.15 Uhr
Ort:    Königstein

Gestern Abend war der Fahrer (37) eines BMW der 5er Reihe auf der Dresdner Straße (B 172) in Richtung Pirna unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang geriet der Mann aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen ins Schleudern und rutschte in den gegenüberliegenden Straßengraben. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 7.000 Euro. (ml)

Mit 1,14 Promille am Steuer

Zeit:   28.06.2014, 21.35 Uhr
Ort:    Wilsdruff

Am Samstagabend ertappten Beamte des Polizeireviers Dippoldiswalde einen Alkoholfahrer (55).

Der 55-jährige Mann war mit einem VW Golf auf der Straße Am Tharandter Wald unterwegs. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bemerkten die Polizisten einen starken Alkoholgeruch bei dem 55-Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. (ml)

Wildunfall

Zeit:   28.06.2014, 02.45 Uhr
Ort:    Altenberg, OT Falkenhain

In der Nacht zum Samstag kam es auf der S 182 zwischen Falkenhain und Dönschten zu einem Wildunfall. Die Fahrerin (25) eines Ford Ka war auf der Strecke unterwegs, als vor ihr plötzlich ein Reh die Straße querte. Die junge Frau konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall entstand an ihrem Auto ein Sachschaden von rund 50 Euro. (ml)

Diebstähle in Gartensparte

Zeit:   28.06.2014, 21.00 Uhr bis 29.06.2014, 09.30 Uhr
Ort:    Stolpen, OT Rennersdorf-Neudörfel

In der Nacht zum Sonntag drangen Unbekannte in sieben Lauben und Schuppen in einer Gartensparte in Rennersdorf-Neudörfel ein. Aus den Gartenhäuschen stahlen die Täter verschiedene Heimelektronik. Der Wert des Diebesgutes ist nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro. (ml)

Verkehrsunfall

Zeit:   29.06.2014, 18.30 Uhr
Ort:    Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Gestern Abend wollte der der Fahrer (59) eines Citroen Berlingo auf der Hauptstraße rückwärts in ein Grundstück zu fahren. Dabei übersah er offenbar einen herannahenden VW T4 (Fahrer 58). Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (ml)

Quelle: PD Dresden

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"