Montag, September 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Dresden: Informationen 23.07.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 23.07.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 23.07.2014

Landeshauptstadt Dresden

BMW X5 gestohlen

Zeit: 22.07.2014, 01.30 Uhr bis 08.50 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt

Gestern in den frühen Morgenstunden stahlen Unbekannte einen schwarzen BMW X5 von der Comeniusstraße. Der Zeitwert des drei Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 45.000 Euro beziffert. (ju)

Toyota Avensis gestohlen

Zeit: 21.07.2014, 20.15 Uhr bis 22.07.2014, 08.15 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt

Auf einen weißen Toyota Avensis hatten es Autodiebe in der Nacht zum Dienstag auf der George-Bähr-Straße abgesehen. Sie stahlen den 2012 erstmals zugelassenen Kombi. Der Zeitwert liegt bei rund 18.000 Euro. (ju)

Einbrüche in 23 Pkw – Zeugenaufruf

Zeit: 21.07.2014, 20.00 Uhr bis 22.07.2014, 05.00 Uhr
Ort: Stadtgebiet Dresden

Von Montag zu Dienstag brachen Unbekannte in insgesamt 23 Fahrzeuge verschiedener Marken ein, die unter anderem auf der Ziegelstraße, der Canalettostraße, dem Wettiner Platz, der Ostraallee, der Helmut-Schön-Alle oder Am See abgestellt waren.

Die Diebe hatten an den Fahrzeugen zumeist die Seitenscheiben eingeschlagen und Handschuhfächer sowie Ablagen durchsucht. Letztlich stahlen sie Navigationsgeräte, Kleidungsstücke sowie persönliche Gegenstände. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Zum Teil hatten die Einbrecher die Gegenstände aus den Fahrzeugen im Umfeld verstreut.

Zeugen, die Personen beobachtet haben, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Baucontainer aufgebrochen

Zeit: 21.07.2014, 16.30 Uhr bis 22.07.2014, 07.00 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einem Baucontainer an der Alaunstraße. Aus diesem stahlen sie drei Funkgeräte, ein Ladegerät sowie Kleinwerkzeuge. Zudem hatten die Unbekannten versucht, eine Tür zum Büroteil des Containers aufzuhebeln. Der Wert des Diebesgutes wurde noch nicht beziffert. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 22. Juli 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 47 Verkehrsunfälle mit neun verletzten Personen.

Zwei Straßenbahninsassen verletzt – Polizei sucht Unfallzeugen

Zeit: 18.07.2014, 15.50 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Lennestraße, bei dem am vergangenen Freitag zwei Straßenbahninsassen leicht verletzt wurden.

Die beiden Männer fuhren mit einer Straßenbahn der Linie 10 vom Straßburger Platz kommend in Richtung Lenneplatz. Parallel zur Bahn fuhren zwei Pkw. Als der erste dieser beiden nach rechts in die Helmut-Schön Allee abbog, scherte der dahinter fahrenden Audi nach links aus, um an dem Abbiegenden vorbei zu fahren. Dabei kam er jedoch in den Gleisbereich. Der Fahrer (57) der Straßenbahn musste eine Gefahrenbremsung einleiten und konnte so einen Zusammenstoß mit dem Pkw verhindern. Durch das Bremsen waren in der Bahn ein Rollstuhlfahrer (77) und sein Begleiter (47) gestürzt. Sie wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der grüne Audi, welcher in den Gleisbereich kam, verließ unerlaubt den Unfallort.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zu dem beteiligten Audi oder dessen Fahrer machen könne, sich zu melden. Hinweise werden in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

Landkreis Meißen

Brand eines Einfamilienhauses

Zeit: 23.07.2014, gegen 02.20 Uhr
Ort: Radebeul

Aus bisher nicht geklärter Ursache kam auf der Heinrich-Zille-Straße im Anbau eines
Einfamilienhauses zum Ausbruch eines Brandes. Durch das Feuer wurde der betreffende Gebäudeteil stark beschädigt. Die drei Hausbewohner (m/63, w/52, w/88) wurden vorsorglich zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die
Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. (re)

Brand eines Getreidefeldes

Zeit: 22.07.2014, 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort: Schönfeld

Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet ein Getreidefeld zwischen Freitelsdorf und Thiendorf auf einer Fläche von ca. 4 Hektar in Brand. Dabei brannte das erntereife Getreide nieder. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit ca. 6.000,- Euro beziffert. (re)

Mit 2 Promille…

Zeit: 22.07.2014, 22.30 Uhr
Ort: Großenhain

…war gestern Abend ein 46-Jähriger mit seinem Ford Mondeo unterwegs.

Beamte des Polizeireviers Großenhain hatten auf der Elsterwerdaer Straße einen Ford Mondeo gestoppt und den 46-jährigen Fahrer kontrolliert. Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Der anschließende Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 2,00 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (ju)

Radfahrerin fuhr gegen Renault

Zeit: 21.07.2014, 10.00 Uhr
Ort: Riesa

Montagmorgen bog ein 83-Jähriger mit seinem Opel Asta bei Lichtzeichen „Grün“ von der Brückenstraße kommend nach rechts auf die Grenzstraße ab. Dabei fuhr eine Radfahrerinm (20) gegen den Opel, die von der Grenzstraße kommend, die Brückenstraße in Richtung Friedrich-List-Straße überqueren wollte. Die junge Frau stürzte, blieb aber unverletzt. Am Opel war ein Sachschaden von rund 250 Euro entstanden. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wäschediebe gestellt – Geschädigte gesucht

Zeit: 20.07.2014, gegen 05.15 Uhr
Ort: Heidenau

Bereits am Sonntag kontrollierten Beamte des Polizeirevieres Pirna zwei Männer (30, 32) und eine Frau (24) auf der August-Bebel-Straße. Die Kontrolle wurde durchgeführt, da es in den letzten Wochen in dem betreffenden Bereich mehrfach zu Einbruchsdiebstählen gekommen war. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass das Trio im Besitz zahlreicher Hauschlüssel war, welche nicht ihren Wohnadressen entsprachen.

Bei anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen konnte verschiedenes Diebesgut, darunter Bekleidungsgegenstände, eine Angel, Schuhe, Waschmittel und andere Gegenstände aus unterschiedlichen Straftaten sichergestellt werden.

Die Kriminalpolizei hat die weitere Bearbeitung übernommen und wird sich in den nächsten Wochen mit den ermittelten Geschädigten in Verbindung setzen.

Zudem werden weitere Geschädigte gesucht, welchen in der Nacht zum Sonntag Wäscheteile entwendet wurden. Sie werden gebeten, sich umgehend beim Polizeirevier Pirna unter der Rufnummer (03501) 519 224 zu melden und eine entsprechende Anzeige zu erstatten. (re)

Achtung Diebe – Auch bei Sommerfreuden aufmerksam bleiben!

Zeit: 22.07.2014, 14.00 Uhr bis 14.45 Uhr
Ort: Heidenau

Gestern Nachmittag stahlen Unbekannte zwei Rucksäcke in einem Freibad an der Hauptstraße.

Zwei 16-Jährige waren gestern im Freibad in Heidenau. Sie hatten sich im Bereich des Spielplatzes niedergelassen. Als sie am Nachmittag im Wasser waren, stahlen Unbekannte die Rucksäcke der Jugendlichen. Die Jungen hatten die Rucksäcke zwar abgedeckt, dennoch konnten sie die Missetäter offenbar unbemerkt entwenden. In den Rucksäcken befanden sich Bargeld, Handys, Ausweise und Kleidungsstücke.

Gut besuchte Freibäder oder Badeseen locken im Sommer nicht nur Erholung suchende Menschen an. Leider nutzen auch Diebe immer wieder unbeobachtete Momente, um Badegäste zu bestehlen.

Die Polizei rät:

  • Nehmen Sie nur wirklich notwendige Wertsachen, Ausweise oder Bargeld mit!
  • Bitten Sie benachbarte Besucher Ihre Sachen im Auge zu behalten!
  • Scheuen Sie sich nicht Personen anzusprechen, die sich ihrer Meinung nach unberechtigt an den Sachen anderer Besucher zu schaffen machen! (ju)

Dieseldiebstahl auf Autobahnraststätte

Zeit: 21.07.2014, 19.30 Uhr bis 05.00 Uhr
Ort: Bundesautobahn 4, Dresden in Richtung Erfurt

Unbekannte Täter begaben sich in der Nacht zum Dienstag auf die Autobahnraststätte Dresdner Tor und entwendeten aus zwei polnischen Lkw insgesamt ca. 670 Liter Dieselkraftstoff im Wert von ca. 900 Euro. (re)

Polo kollidierte mit Lkw

Zeit: 22.07.2014, 12.20 Uhr
Ort: Freital, OT Potschappel

Die 78-jährige Fahrerin eines VW Polo befuhr die Oberpesterwitzer Straße in Richtung Dresdner Straße. An der Kreuzung zur Carl-Thieme-Straße/Oberpesterwitzer Straße missachtete sie offenbar das Rotlicht der Ampel. In der Folge kollidierte sie im Kreuzungsbereich mit einem LKW (Fahrer 42), welcher die Carl-Thieme-Straße in Richtung Dresden bei „Grün“ befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4.500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (re)

Fiat fuhr gegen Wilschwein

Zeit: 23.07.2014, 00.40 Uhr
Ort: Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Der 25-jährige Fahrer eines Fiat Brava befuhr die B 173 aus Richtung Kesselsdorf in Richtung Grumbach, als plötzlich mehrere Wildschweine von links die Fahrbahn querten. In der Folge gelang es dem 25-Jährigen nicht mehr, allen Tieren auszuweichen und es kam zur Kollision mit einem der Schwarzkittel. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (re)

Einbruch in ehemaliges Bahngebäude

Zeit: 30.03.2014 bis 22.07.2014
Ort: Hohnstein, OT Ulbersdorf

Unbekannte drangen auf der Hinteren Dorfstraße gewaltsam in ein ehemaliges Bahngebäude ein und entwendeten daraus ein Notstromaggregat sowie eine Kapp- und eine Tischkreissäge im Gesamtwert von ca. 650 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit ca. 50 Euro beziffert. Der neue Eigentümer stellte den Sachverhalt erst am gestrigen Tag fest, nachdem er zuvor letztmalig am 30. März 2014 am Gebäude war. (re)

Unfallflucht aufgeklärt

Zeit:  22.07.2014, gegen 09:35 Uhr
Ort:  Rugiswalde

Der 69-jährige Fahrer eines VW Golf befuhr die S 154 aus Richtung Neustadt in Richtung Sebnitz. Beim Durchfahren einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenspur. Trotzdem er im letzten Moment das Fahrzeug wieder nach rechts lenkte, kam es zur Berührung des Außenspiegels eines im Gegenverkehr fahrenden Renault Megane (Fahrer 78). Anschließend verließ der 69-Jährige Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Fahrzeugführer nachzukommen. Polizeibeamte konnten ihn jedoch im Nachgang im fließenden Verkehr feststellen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. (re)

Quelle: PD Dresden


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"