Samstag, August 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.08.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.08.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.08.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.08.2014Landeshauptstadt Dresden

Musikanlage und Geld gestohlen

Zeit:   20.08.2014, 02.00 Uhr bis 09.00 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in ein Geschäft an der Böhmischen Straße ein und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie Bargeld sowie Teile einer Musikanlage. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.300 Euro. (ml)

Toyota Corolla gestohlen

Zeit:   20.08.2014, 23.00 Uhr bis 21.08.2014, 05.10 Uhr
Ort:    Dresden-Reick

In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen silbergrauen Toyota Corolla von der Vetschauer Straße. Der Zeitwert des vier Jahre alten Wagens beträgt rund 20.000 Euro. (ml)

An Tresor gescheitert

Zeit:   21.08.2014, 04.10 Uhr festgestellt
Ort:    Dresden-Leipziger Vorstadt

In der vergangenen Nacht drangen Unbekannte gewaltsam in einen Backshop an der Leipziger Straße ein. Anschließend machten sich die Täter an einem Tresor zu schaffen. Der Versuch, den Wertschrank aufzubrechen, scheiterte. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Fünf Autos aufgebrochen

Zeit:   19.08.2014, 18.30 Uhr bis 20.08.2014, 12.30 Uhr
Ort:    Stadtgebiet Dresden

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in fünf Fahrzeuge im Stadtgebiet Dresden, unter anderem an der St.-Petersburger-Straße, dem Bischofsweg und der Gehestraße eingebrochen. Die Täter zerschlugen jeweils eine Seitenscheibe der Fahrzeuge und stahlen verschiedene Gegenstände aus den Innenräumen. Der entstandene Schaden beträgt nach erstem Überblick etwa 1.100 Euro. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 20.08.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 42 Verkehrsunfälle mit zehn verletzten Personen.

Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   17.08.2014, 13.45 Uhr
Ort:    Dresden-Altstadt

Am vergangenen Sonntag waren der Fahrer (26) eines Opel Insignia sowie der
Fahrer (32) eines VW Passat auf dem Dr.-Külz-Ring in Richtung Budapester Straße unterwegs. An einer Ampel am Dippoldiswalder Platz fuhr der VW-Fahrer auf den Opel auf. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 25.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Aussagen zur Ampelschaltung während des Unfallzeitpunkts machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Landkreis Meißen

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:   20.08.2014, gegen 15.00 Uhr
Ort:    Radebeul

Gestern Nachmittag befuhren mehrere Radfahrer die Uferstraße in Radebeul aus Richtung Elbstraße kommend in Richtung Altkötzschenbroda. Ein 49-Jähriger weiterer Radfahrer überholte die Kolonne. Als dieser die erste in der Reihe fahrende Radfahrerin (70) überholen wollte, kam den Radfahrern aus Richtung Altkötzschenbroda ein blauer Toyota entgegen. Dieser fuhr ohne die Geschwindigkeit zu mindern in Richtung der Radgruppe. Der 49-Jährige erkannte die Situation und versuchte nach rechts auszuweichen. Die 70-Jährige versuchte daraufhin ihrerseits nach rechts zu fahren, blieb in der Folge aber an der Bordsteinkante hängen und kam letztlich zu Sturz. Dabei verletzte sie sich leicht. Der Fahrer des Toyota verließ die Unfallstelle im Anschluss, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Die Polizei fragt: Haben Sie den Unfall beobachtet? Können Sie Angaben zu dem beteiligten Pkw oder dessen Kennzeichen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Meißen und bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (re)

Einbruch in Vereinswerkstatt

Zeit:   19.08.2014, 16.30 Uhr bis 20.08.2014, 07.00 Uhr
Ort:    Riesa

Unbekannte drangen gewaltsam in die Werkstatt eines gemeinnützigen Vereins am Volksgut Göhlis ein und entwendeten aus dieser zwei Elektroschweißgeräte, einen Steckschlüsselsatz sowie eine Bohrmaschine. Der Wert der entwendeten Gegenstände wurde mit ca. 200 Euro beziffert. (re)

E-Bike gestohlen

Zeit:   19.08.2014, 17.00 Uhr bis 20.08.2014, 07.00 Uhr
Ort:    Gröditz

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum Mittwoch Zutritt zu einem Wohnhaus an der Franz-List-Straße. In der Folge stahlen sie aus dem Kellerberiech ein E-Bike im Wert von rund 2.500 Euro. (ml)

Einbruch – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   20.08.2014, 15.00 Uhr festgestellt
Ort:    Großenhain

Unbekannte sind in die „Saunawelt“ an der Straße zum Fliegerhorst eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür des Gebäudes auf und stahlen unter andrem fünf Elektroschaltkästen sowie 25 Meter Kupferkabel. Weitere Schaltkästen wurden beschädigt. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 3.500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)

Gartenlauben aufgebrochen

Zeit:   19.08.2014, 21.20 Uhr bis 20.08.2014, 08.10 Uhr
Ort:    Großenhain

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in zwei Lauben einer Gartenanlage an der Auenstraße ein. Aus den Gartenhäuschen stahlen sie unter anderem eine Spielkonsole, ein Batterieladegerät sowie zwei Kästen Bier. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 550 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:   15.08.2014, 11.00 Uhr bis 20.08.2014, 09.45 Uhr
Ort:    Heidenau

Unbekannte gelangten über einen Blitzschutzleiter zunächst auf das Dach eines ehemaligen Möbelhauses auf der Geschwister-Scholl-Straße.

Von da aus gelangten sie nach Aufhebeln einer Stahltür in das zweite Obergeschoss einer Lagerhalle. Hier zerstörten die Diebe Teile einer Notstromanlage und entwendeten Kupferkabel im Wert von ca. 500 Euro. (re)

Motorradfahrer starb bei Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   20.08.2014, 12.50 Uhr
Ort:    Heidenau

Gestern Nachmittag ist ein Motorradfahrer (33) bei einem Verkehrsunfall auf der Dresdner Straße ums Leben gekommen (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 294 vom 20.08.2014).

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Unfallbeteiligten machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:   18.08.2014 bis 20.08.2014, 10.40 Uhr
Ort:    Bannewitz, OT Gaustritz

Unbekannte drangen in Abwesenheit des Mieters gewaltsam über die Eingangstür in ein Reihenmittelhaus an der Gerbergrundstraße ein. Im Inneren durchwühlten sie sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse. Angaben zum entstandenen Schaden sind bislang nicht bekannt. (re)

Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.08.2014Einbruch in Blumengeschäft

Zeit:   19.08.2014, 20.00 Uhr bis 20.08.2014, 06.00 Uhr
Ort:    Freital, OT Zauckerode

Unbekannte drangen auf der Wilsdruffer Straße im Bereich eines Einkaufszentrums gewaltsam in ein Blumengeschäft ein.

Hierzu schoben die Diebe zunächst die geschlossenen Lamellenvorhänge des Geschäftes Beiseite. In der Folge entwendeten sie im Inneren ein Behältnis mit Wechselgeld sowie eine bislang unbekannte Anzahl von Fleuropschecks. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen nicht vor. (re)

Verkehrsunfall mit Mähdrescher

Zeit:   20.08.2014, 15.15 Uhr
Ort:    Rabenau, OT Karsdorf

Der 21-jährige Fahrer eines Mähdreschers mit Anhänger befuhr die Bundesstraße 170 in Richtung Dippoldiswalde und beabsichtigte in Höhe des Abzweiges Hermsdorf nach links abzubiegen. Hierzu ordnete er sich in der Linksabbiegerspur ein. Während des folgenden Abbiegevorgangs schwenkte der Anhänger des Gespanns aus. Der Fahrer eines VW Golf, welcher in der Geradeausspur an dem Gefährt vorbei fahren wollte, bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem Anhänger. Hierbei wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. (re)

Zwei Autos beschädigt – Zeugenaufruf

Zeit:   19.08.2014, 18.00 Uhr bis 20.08.2014, 09.30 Uhr
Ort:    Bad Schandau

In der Nacht zum Mittwoch beschädigten Unbekannte einen Seat am Niederweg. Die Täter schlugen zwei Löcher in die Heckscheibe des Wagens. Aus dem Fahrzeug selbst wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beträgt ca. 600 Euro.

Zeit:   20.08.2014, 09.10 Uhr bis 09.45 Uhr
Ort:    Sebnitz, Turnerstraße

Ein unbekannter Autofahrer ist gestern Vormittag gegen einen Mazda auf einem Parkplatz der Turnerstraße gefahren. Der Schaden am Mazda beträgt etwa 500 Euro. Der Verursacher verließ unerlaubt den Unfallort.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise den beiden Vorfällen geben können, sich bei der Polizeidirektion in Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 oder dem Polizeirevier Sebnitz zu melden. (ml)

Quelle: PD Dresden


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"