Montag, August 26Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Dresden: Informationen 19.08.2014



Polizei Direktion Dresden: Informationen 19.08.2014

Gartenlaubenbrand in Glauchau

Landeshauptstadt Dresden

Handtaschenraub gescheitert

Zeit:   18.08.2014, 21.30 Uhr
Ort:    Dresden-Strehlen

Durch vehementes Festhalten konnte gestern Abend eine 24-Jährige den Raub ihrer Handtasche verhindern.

Die junge Frau lief auf dem Fußweg des Otto-Dix-Rings in Richtung Reicker Straße. Dabei rief und pfiff man ihr hinterher. Sie reagierte jedoch nicht und lief weiter. Plötzlich fuhr ein Radfahrer an ihr vorbei und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Die 24-Jährige lief einige schnelle Schritte mit und hielt die Tasche vehement fest. Der Radfahrer konnte die Tasche so nicht packen. Noch in diesem Moment erhielt die junge Frau einen Schlag in die Kniekehle und kam zu Fall. Den Schlag führte offenbar ein Komplize des Radfahrers durch. Da sich Passanten näherten, sprachen die Täter miteinander und flüchteten daraufhin in Richtung Reicker Straße. Die 24-Jährige hatte sich beim Sturz leicht verletzt.

Beide Männer wurden mit südländischen Äußeren beschreiben. Der Mann mit dem Fahrrad ist etwa 180 cm groß und schlank. Er hatte einen dunklen Drei-Tage-Bart, dunkle markante Augenringe, volle Lippen sowie eine Hautauffälligkeit an der rechten Wange. Er trug eine College-Jacke, weiße Turnschuhe sowie ein rotes Basecap. Sein Komplize, der zu Fuß unterwegs war, ist etwas größer und von kräftiger Statur. Er hat halblange zum Zopf gebundene Haare und trug ein rotes T-Shirt.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen und fragt:

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu den beschriebenen Tätern oder deren Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Mann entblöße sich vor Neunjähriger – Zeugenaufruf

Zeit:   17.08.2014, 18.45 Uhr
Ort:    Dresden-Seidnitz

Sonntagabend war eine Neunjährige zu Fuß auf der Hellendorfer Straße unterwegs. An der Ecke zum Fußweg zur Bodenbacher Straße hatte sich ein Unbekannter vor dem Mädchen entblößt und an sich manipuliert. Zudem hatte er das Kind angesprochen, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Neunjährige lief sofort nach Hause. Ihre Eltern verständigten die Polizei.

Der Mann wurde als etwa 50 Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß und schlank beschrieben. Er war unrasiert und hatte ein faltiges Gesicht mit vielen Sommerspossen. Er trug eine schwarze Hose, ein dunkles Sakko, eine weißes T-Shirt sowie eine dunkle Krawatte.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat den Mann ebenfalls gesehen? Wer kann weitere Angaben zu ihm oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Einbruch in Autohaus

Zeit:   16.08.2014, 14.00 Uhr bis 18.08.2014, 06.45 Uhr
Ort:    Dresden-Flughafen

Am vergangenen Wochenende begaben sich Unbekannte auf das Gelände eines Autohauses an der Grenzstraße. Sie drangen in die Werkstatträume ein und stahlen mehrere Sätze Winterräder auf Alufelgen, zwei Autoradios sowie zwei Scheinwerfer. Der Stehlgutschaden summiert sich auf rund 29.000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Kleintransporter im Visier von Dieben

Zeit:   15.08.2014, 15.00 Uhr bis 18.08.2014, 06.45 Uhr
Ort:    Dresden-Cossebaude

Ein Kleintransporter Mercedes Vito, der auf einem Firmengelände an der Bahnhofstraße abgestellt war, geriet am Wochenende ins Visier von Dieben.

Zunächst hatten die Unbekannten eine Seitenscheibe am Kleintransporter eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug stahlen sie anschließend ein Navigationsgerät, einen Akkuschrauber, einen Trennschleifer mit Zubehör sowie ein Lasermessgerät. Doch damit nicht genug. Die Diebe bauten alle vier Räder des Kleintransporters ab und entwendeten auch diese. Der Wert des Diebsgutes wurde auf rund 5.000 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (ju)

Einbruch in Friseursalon

Zeit:   16.08.2014, 16.00 Uhr bis 18.08.2014, 08.30 Uhr
Ort:    Dresden-Löbtau

Unbekannte versuchten zunächst die Zugangstür zu einem Friseursalon an der Tharandter Straße aufzubrechen. Da dies misslang, hebelten sie anschließend ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zu den Geschäftsräumen. Sie durchsuchten das Mobiliar und stahlen Bargeld sowie zwei Frisiermaschinen und einen Laptop. Insgesamt wurde der Wert auf rund 2.100 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Sportcasino

Zeit:   17.08.2014, 16.30 Uhr bis 18.08.2014, 09.00 Uhr
Ort:    Dresden-Gorbitz

An der Malterstraße hebelten Unbekannte die Tür zu einem Sportlerheim auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen ein Portmonee mit Bargeld sowie ein Glas mit Münzen. Insgesamt wurden rund 150 Euro entwendet. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert. (ju)

Bargeld und Getränke aus Lokal gestohlen

Zeit:   17.08.2014, 23.05 Uhr bis 18.08.2014, 09.05 Uhr
Ort:    Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Lokal an der Rudolf-Leonhardt-Straße ein. Die Einbrecher rissen einen Tresor aus der Wand und stahlen diesen. Zudem nahmen sie auch noch Wechselgeld, einen iPod, ein Kartenlesegerät sowie verschiedene alkoholische Getränke mit. Der Schaden durch den Diebstahl beträgt rund 1.000 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 18. August 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 52 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Zeit:   12.08.2014, gegen 21.30 Uhr
Ort:    Diera-Zehren, OT Nieschütz

Am vergangenen Dienstag kam es auf der Riesaer Straße (in Höhe der Gärtnerei) zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 40-jähriger Radfahrer von einem bisher unbekannten Fahrzeug erfasst. Der Radfahrer stürzte und wurde schwer verletzt. Der Fahrer des Unfallfahrzeuges entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Rettungsboot gestohlen – Zeugenaufruf

Zeit:   15.08.2014 bis 17.08.2014, 09.00 Uhr
Ort:    Coswig

Am vergangenen Wochenende wurde vom Gelände eines Naturbadesees an der Brockwitzer Straße ein Rettungsboot gestohlen. Das weiße Schlauchboot war auf einem Trailer in einem Schuppen in Ufernähe untergebracht. Das Vorhängeschloss der Schuppentür wurde zerstört. Der Wert des Bootes, inklusive eines fünf-PS-Motors, beträgt ca. 6.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:   15.08.2014 bis 18.08.2014, 10.30 Uhr
Ort:    Strehla

Am vergangenen Wochenende geriet ein Einfamilienhaus an der Straße Am Wasserturm in das Visier von Einbrechern. Die Täter hebelten die Terrassentür des Hauses auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie Schmuck, Uhren, Parfum und eine Jacke im Gesamtwert von rund 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Gartenlaube aufgebrochen

Zeit:   18.08.2014, 12.00 Uhr festgestellt
Ort:    Riesa

Unbekannte sind in eine Laube in einer Gartenanlage an der Pausnitzer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Tür des Gartenhäuschens auf und stahlen eine Standuhr sowie eine Luftpumpe im Wert von insgesamt 60 Euro. Der entstandene Sachschaden ist mit 350 Euro ungleich höher. (ml)

Autoräder gestohlen – Zeugenaufruf

Zeit:   16.08.2014 bis 18.08.2014, 07.00 Uhr
Ort:    Großenhain

Am vergangenen Wochenende begaben sich Unbekannte auf das Gelände eines Autohauses an der Königsbrücker Straße und machten sich an drei Opel zu schaffen. Sie bauten alle Räder der Fahrzeuge ab und stahlen diese. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 5.300 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld beobachtet? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)

Verkehrsunfall – 2.000 Euro Schaden

Zeit:   19.08.2014, 17.40 Uhr
Ort:    Großenain

Gestern Abend kam es auf der Kreuzung Bobersbergstraße/Martin-Scheumann-Straße zu einem Verkehrsunfall.

Die Fahrerin (48) eines Adi A4 wollte von der Bobersbergstraße nach links in die Martin-Scheumann-Straße abbiegen. Dabei stieß sie gegen einen Ford Ka, dessen Fahrerin (50) auf der Martin-Scheumann-Straße unterwegs war. Die beiden Autofahrerinnen blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Auto blieb auf dem Dach liegen

Zeit:   18.08.2014, 16.50 Uhr
Ort:    Dohna, OT Borthen

Gestern Nachmittag war der Fahrer (19) eines Daihatsu Cuore auf der Lockwitzer Straße zwischen Borthen und Wölkau unterwegs.

In einer Kurve, etwa 100 Meter vor der Brücke über die S 175, verlor der junge Mann die Kontrolle über den Wagen und kam nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge rutschte das Auto eine Böschung hinab und blieb auf dem Dach liegen. Der 19-Jährige kam mit leichten Blessuren davon. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. (ml)

Auto aufgebrochen

Zeit:   18.08.2014, 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:    Pirna

Gestern Nachmittag brachen Unbekannte einen Peugeot an der Lohmener Straße auf und stahlen aus dem Innenraum einen Tablet-PC. In das Fahrzeug gelangten die Täter, indem sie das Schloss der Fahrertür zerstörten. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 1.100 Euro. (ml)

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   19.08.2014, 08.00 Uhr
Ort:    Pirna

Heute Morgen touchierte ein unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug einen Sattelzug auf der Fabrikstraße und fuhr ohne anzuhalten davon.

Der Fahrer (19) des Sattelzuges wollte nach links auf ein Werksgelände abbiegen. In diesem Moment überholte ihn der Fahrer eines weißen VW und touchierte den Sattelzug. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 750 Euro. Der VW-Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zum VW oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen. (ml)

57-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:   18.08.2014, 15.15 Uhr
Ort:    Dippoldiswalde

Der Fahrer (57) eines Kleintransporters ist bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag schwer verletzt worden.

Der Mann war mit einem Mercedes Vito auf der Altenberger Straße (B 170) in Richtung Dresden unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 57-Jährige mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und streifte dort einen Mercedes Citan. Anschließend kam er komplett von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen parkenden VW Passat.

Der Fahrer des Kleintransporters erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Citan trug leichte Verletzungen davon. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 60.000 Euro. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ml)

Fahrräder gestohlen

Zeit:   18.08.2014, 00.30 Uhr bis 08.30 Uhr
Ort:    Neustadt/Sa., OT Niederottendorf

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in ein Wohnhaus an der Bischofswerdaer Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster im Erdgeschoss des Hauses auf und stahlen aus einem Abstellraum zwei Mountainbikes. Der Wert der gestohlenen Fahrräder beläuft sich auf rund 600 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Quelle: PD Dresden

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"