Sonntag, Oktober 20Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Dresden: Informationen 14.08.2014



Polizei Direktion Dresden: Informationen 14.08.2014

PKW prallt gegen Hausmauer in Crimmitschau

Landeshauptstadt Dresden

Hausbesitzerin überraschte Einbrecher

Zeit:   13.08.2014, gegen 11.15 Uhr
Ort:    Dresden-Pillnitz

Gestern Mittag überraschte eine Hausbesitzerin (85) zwei Einbrecher auf frischer Tat.

Die beiden Männer waren über eine Terrassentür in das Haus an der Söbrigener Straße eingedrungen und durchsuchten die Räume im Erdgeschoss. Durch den Lärm aufmerksam geworden, sah die 85-jährige Hausbesitzerin nach dem Rechten und ertappte die beiden auf frischer Tat. Diese flüchteten umgehend aus dem Haus und fuhren mit einem grauen Auto davon. Wenig später stellte sich heraus, dass sie rund 1.100 Euro aus einer Geldkassette gestohlen hatten. (ml)

Falscher Staatsanwalt

Zeit:   13.08.2014, gegen 12.00 Uhr
Ort:    Dresden-Tolkewitz

Gestern Mittag erhielt eine Dresdner Seniorin (74) einen unliebsamen Anruf.

Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein vermeintlicher Staatsanwalt und gab vor, in einem Betrugsfall zu ermitteln. Weiter forderte er die ältere Frau auf, bei den Ermittlungen zu helfen. Dazu solle sie rund 800 Euro an eine ausländische Bank überweisen.

Die Frau ließ sich jedoch nicht hinters Licht führen, beendete das Gespräch und verständigte die Polizei. (ml)

Hakenkreuzschmierereien – Zeugenaufruf

Zeit:   14.08.2014, gegen 01.00 Uhr festgestellt
Ort:    Dresden-Gorbitz

In der vergangenen Nacht beschmierten Unbekannte Hauswände, Kleidercontainer und Haltestellen entlang der Harthaer Straße, der Sanddornstraße sowie dem Hagebuttenweg mit zahlreichen Hakenkreuzen.

Insgesamt mussten 72 Schmierereien in einer Größe von bis zu zwei mal zwei Meter festgestellt werden. Die Symbole wurden allesamt mit roter Farbe aufgebracht. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Schmierereien gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld gesehen? Hinwiese nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Geldbörse aus Kinderwagen gestohlen – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   11.08.2014, 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Ort:    Dresden-Gorbitz

Montagabend war eine 43-Jährige mit ihrem Enkelkind am Spielplatz zwischen dem Amalie-Dietrich-Platz und dem Tanneberger Weg. Der Kinderwagen stand dabei am Rand des Spielplatzes. Erst am Abend, als die 43-Jährige zu Hause war, bemerkte sie, dass Unbekannte ihr Portmonee aus der Ablage des Kinderwagens gestohlen hatten. Neben der Frau waren noch weitere Erwachsene und Kinder auf dem Spielplatz.

Die Polizei bittet Zeugen, die weitere Angaben zum Diebstahl oder den Tätern machen können, sich zu melden. Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33. (ju)

In Streit geraten und bestohlen

Zeit:   13.08.2014, gegen 02.00 Uhr
Ort:    Äußere Neustadt

In der Nacht zum Mittwoch sind mehrere junge Männer an der Rothenburger Straße in Streit geraten. Der Zwist endete in einer körperlichen Auseinandersetzung. Letztlich wurden den beiden Geschädigten (18, 19) ein Handy sowie ein Basecap gestohlen.

Die beiden jungen Männer wurden nach einer verbalen Auseinandersetzung von einer Gruppe von fünf bis sieben Personen geschlagen. Im Gerangel nahmen die Angreifer den beiden Geschädigten ein Handy sowie ein Basecap weg.

Alarmierte Polizeibeamte konnten zwei Tatverdächtige (20, 21), beides tunesische Staatsangehörige, noch in der näheren Umgebung stellen. Bei ihnen wurden auch die gestohlenen Gegenstände aufgefunden. Die Ermittlungen zu ihren Komplizen dauern an. (ml)

Toyota Prius gestohlen

Zeit:   13.08.2014, 07.00 Uhr festgestellt
Ort:    Dresden-Zschertnitz

Unbekannte haben einen silberfarbenen Toyota Prius von der Räcknitzhöhe gestohlen. Der Zeitwert des fünf Jahre alten Fahrzeuges wurde mit rund 13.000 Euro angegeben. (ml)

Auto aufgebrochen

Zeit:   12.08.2014, 16.15 Uhr bis 13.08.2014, 07.20 Uhr
Ort:    Dresden-Reick

Unbekannte zerschlugen die Seitenscheibe eines Firmenautos an der Otto-Mohr-Straße. Anschließend drangen sie in das Fahrzeug ein und stahlen ein Messgerät sowie einen Bohrhammer im Gesamtwert von rund 2.500 Euro. (ml)

Körperverletzung – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   21.06.2014, 23.20 Uhr
Ort:    Dresden-Altstadt

Ende Juni sind Polizeibeamte zu einer Auseinandersetzung auf die Prager Straße gerufen worden. Zeugenaussagen zufolge hatte ein junger Mann wiederholt auf einen anderen eingeschlagen. Dem Geschädigten, den Aussagen nach, ein junger Mann mit dunkler Hautfarbe, flüchtete. Er konnte von den Beamten nicht mehr ausfindig gemacht werden. Den mutmaßlichen Täter, ein 18-jähriger Dresdner, nahmen die Polizisten vorläufig fest.

Die Polizei fragt: Wer hat die Auseinandersetzung noch beobachtet? Wer kann Aussagen zum Geschädigten machen? Insbesondere der Geschädigte selbst wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 13.08.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 26 Verkehrsunfälle mit drei verletzten Personen.

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   13.08.2014, 09.10 Uhr
Ort:    Dresden-Strehlen

Gestern Morgen wollte die Fahrerin (30) eines Opel Corsa mit ihrem Fahrzeug den Lennéplatz in Richtung Strehlener Platz überqueren. Die Frau fuhr im rechten Fahrstreifen und wurde von einem unbekannten Autofahrer nach rechts abgedrängt. In Folge eines Ausweichmanövers touchierte die 30-Jährige mit ihrem Wagen den Bordstein. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Der Unfallbeteiligte fuhr ohne anzuhalten davon.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Autofahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Landkreis Meißen

Einbruch in Autowerkstatt

Zeit:   12.08.2014, 19.00 Uhr bis 13.08.2014, 08.00 Uhr
Ort:    Stauchitz, OT Seerhausen

In der Nacht  zum Mittwoch zerschnitten Unbekannte den Zaun um das Gelände einer Autowerkstatt am Gewerbering. Sie begaben sich auf das Grundstück und hebelten ein Garagentor auf. Aus der Garage stahlen sie anschließen etwa 200 Kompletträder. Zudem verschafften sich die Einbrecher Zutritt zum Bürocontainer und stahlen einen Computer samt Monitor sowie ein Autoradio. Insgesamt wurde der Wert des Diebesgutes auf rund 10.000 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (ju)

Diesel gestohlen

Zeit:   12.08.2014, 19.30 Uhr bis 13.08.2014, 07.00 Uhr
Ort:    Lampertswalde

Auf einer Baustelle an der Ortsverbindungsstraße Lampertswalde-Schönborn brachen Unbekannte die Tanks zweier Baumaschinen auf und zapften anschließend rund 740 Liter Diesel ab. Neben dem Kraftstoff stahlen die Diebe auch einen Trennschleifer. Insgesamt wurde der Schaden auf rund 2.000 Euro beziffert. Die Diebe waren offensichtlich mit einem Fahrzeug auf ein angrenzendes Feld gefahren.

Zeugen, die in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Personen oder Fahrzeuge an der Baustelle beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Großenhain oder die Polizeidirektion in Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Feuerlöscher aus Lkw gestohlen

Zeit:   13.08.2014 festgestellt
Ort:    Strehla

In den vergangenen fünf Tagen hatten sich Unbekannte auf ein Firmengrundstück an der Straße An der alten Leimfabrik begeben. Anschließend stahlen sie die Feuerlöscher von drei Lkw. Die Löscher befanden sich in den dafür vorgesehenen Aufbewahrungskoffern an den Fahrzeugen. Der Wert wurde auf rund 250 Euro beziffert. (ju)

Lack zerkratzt – Zeugenaufruf

Zeit:   11.08.2014, 23.30 Uhr bis 12.08.2014, 09.35 Uhr
Ort:    Großenhain

In der Nacht zum Dienstag zerkratzte Unbekannte den Lack eines VW Passat, der auf dem Gartengässchen abgestellt war. Nahezu das gesamte Fahrzeug war von den Schäden betroffen. Die Schadenshöhe wurde auf rund 2.500 Euro beziffert.

Zeugen, welche die Täter beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise werden im Polizeirevier Großenhain sowie in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

Unfall beim Wenden

Zeit:   13.08.2014, 14.00 Uhr
Ort:    Ebersbach

Gestern Nachmittag befuhr eine 55-Jährige mit ihrem VW Lupo den Kirchwinkel aus Richtung Hauptstraße. Als sie anschließend wendete, kam es zum Zusammenstoß mit dem hinter ihr fahrenden VW Passat (Fahrerin 54). Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen war ein Sachschaden von insgesamt rund 6.000 Euro entstanden. (ju)

Schautafeln beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   08.08.2014 bis 10.08.2014
Ort:    Tharandt, OT Grillenurg

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte mehrere Schautafeln auf zwei Forstplätzen (dem sogenannten „Zigeunerplatz“ und „Walderlebnis“) an der S 194 zwischen Hartha und Grillenbrug beschädigt. Die Täter stießen vier Tafeln von den Betonsockeln und entfernten die Schutzhüllen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung gemacht? Hinwiese nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Gaststätte

Zeit:   12.08.2014, 2300 Uhr bis 13.08.2014, 10.00 Uhr
Ort:    Heidenau

Über ein Fenster verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt in ein Lokal an der Siegfried-Rädel-Straße. In den Gasträumen stahlen sie das Wechselgeld aus der Kasse und sämtliche Zigarettenschachteln aus einem Zigarettenautomaten. Diesen hatten die Einbrecher aufgebrochen. Der Schaden wurde mit rund 600 Euro angegeben. (ju)



Werkzeuge aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:   12.08.2014, 17.40 Uhr bis 13.08.2014 06.00 Uhr
Ort:    Sebnitz

Auf einem Parkplatz an der Straße Am Brauhaus öffneten Unbekannte auf noch nicht geklärte Art und Weise einen VW-Kleintransporter. Anschließend stahlen sie von der Ladefläche zwei Bohrhämmer, einen Akkuschrauber, ein Lasermessgerät sowie verschiedenes Zubehör. Insgesamt wurde der Wert auf rund 4.000 Euro beziffert. (ju)

Wildunfälle

Zeit:   13.08.2014, gegen 06.15 Uhr
Ort:    Hohnstein

Der Fahrer (73) eines VW Polo befuhr mit seinem Fahrzeug die Schandauer Straße aus Richtung Porschdorf in Richtung Hohnstein. Ca. 300 Meter nach dem
„Sense-Felsen“ kreuzte ein Wildschwein die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit dem VW, bei dem ein Sachschaden von rund 1.500 Euro entstand.

Zeit:   13.08.2014, gegen 23.00 Uhr
Ort:    Sebnitz

Gestern Abend kam es zu einem Wildunfall mit einem Dachs. Der Fahrer (21) eines Opel Vectra war auf dem Mannsgrabenweg aus Richtung Böhmische Straße in Richtung Tannertstraße unterwegs. Als plötzlich ein Dachs die Fahrbahn querte, kam es zum Zusammenstoß. Der Dachs entfernte sich. Am Opel blieb ein Schaden von
ca. 1.000 Euro zurück. (ju)

Quelle: PD Dresden


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"