Mittwoch, August 21Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Dresden: Informationen 04.08.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 04.08.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 04.08.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 04.08.2014

Landeshauptstadt Dresden

Unfall mit gestohlenem Auto

Zeit:       03.08.2014, 06.06 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Gestern Morgen wurden Dresdner Polizeibeamte zu einem Unfall auf die Fetscherstraße gerufen. Passanten hatten beobachtet, wie der Fahrer eines Opel Astra in Höhe der Straße Tatzberg von der Fahrbahn abkam und gegen zwei parkende Fahrzeuge (Honda, Toyota) stieß. Danach fuhr er noch einige Meter weiter, ließ das Auto stehen und flüchtete zu Fuß.

Die alarmierten Beamten suchten die nähere Umgebung nach dem Unfallverursacher ab und konnten ihn wenig später ausfindig machen. Der
18-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Wie sich herausstellte stand der junge Mann unter Alkoholeinfluss. Ein Atemtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Zudem stand der Opel Astra in Fahndung. Er war in der nachts zuvor von der Gamigstraße in Dresden-Prohlis gestohlen worden.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Autoeinbrecher gestellt

Zeit:       03.08.2014, gegen 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Gestern nahmen Dresdner Polizeibeamte zwei Autoeinbrecher (24, 29) vorläufig fest.

Die beiden Männer hatten die Seitenscheibe eines 3er BMW an der Sebnitzer Straße eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug stahlen sie eine Stange Zigaretten, ein Portmonee sowie diverse persönliche Gegenstände. Passanten hatten die Tat beobachtet und alarmierten die Polizei. Wenig später konnten die Beamten das Duo in der näheren Umgebung stellen. Gegen sie wird wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt. In diesem Zusammenhang prüfen die Kriminalisten, ob die Männer für weitere Autoeinbrüche verantwortlich zeichnen. (ml)

Wohnungsinhaber überraschte Einbrecher

Zeit:       03.04.2014, gegen 06.15 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Morgen überraschte der Inhaber einer Erdgeschosswohnung am Martin-Luther-Platz einen Einbrecher auf frischer Tat. Verdächtiger Geräusche hatten den Mann aufmerksam werden lassen. Kurz darauf bemerkte er einen Unbekannten, der sich an einem angekippten Fenster zu schaffen machte. Der ertappte Täter flüchtete umgehend. Ihm folgte ein Komplize, der auf der Straße „Schmiere“ stand. (ml)

Portmonee und Telefone gestohlen

Zeit:       03.08.2014, 06.15 Uhr bis 07.15 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Unbekannte sind gestern Morgen in eine Wohnung an der Königsbrücker Landstraße eingebrochen. Die Täter stiegen über ein offenes Küchenfenster in die Erdgeschosswohnung ein und stahlen ein Portmonee, zwei Handys sowie ein Festnetztelefon. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 370 Euro. (ml)

Nach Kletterpartie in Wohnung eingestiegen

Zeit:       03.08.2014, gegen 06.40 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Gestern Morgen kletterten Unbekannte etwa zwei Meter eine Hauswand an der Haydnstraße empor und stiegen über ein offenes Fenster in eine Wohnung ein. In der Folge stahlen sie einen Laptop und verließen die Wohnung auf demselben Wege, den sie gekommen waren. Die Wohnungsinhaberin (25) hatte im Nebenzimmer noch verdächtige Geräusche gehört. Als sie nach dem Rechten schaute, waren die Diebe bereits verschwunden. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (ml)

Sieben Autos aufgebrochen

Zeit:       02.08.2014 bis 03.08.2014
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Am Wochenende sind Unbekannte in insgesamt sieben Autos im Stadtgebiet Dresden eingebrochen. Aus den Fahrzeugen unterschiedlichster Marken wurden unter anderem ein Navigationsgerät, eine Skiausrüstung sowie ein Metallsuchgerät gestohlen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 03.08.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 24 Verkehrsunfälle mit zwei verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Sattelzug samt Ladung gestohlen – 220.000 Euro Sachschaden

Zeit:       01.08.2014, 19.00 Uhr bis 03.08.2014, 11.30 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Röhrsdorf

Unbekannte stahlen von der Alten Straße einen Sattelzug Mercedes mit Auflieger (Hersteller Schmitz). Der Zeitwert des Sattelzuges wurde auf rund 150.000 Euro beziffert. Auf dem Auflieger befanden sich Fenster im Gesamtwert von rund 35.000 Euro sowie ein Mitnahmestapler im Wert von weiteren 35.000 Euro. (ju)

Einbruch in Sportcasiono

Zeit:       03.08.2014, 01.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte hebelten die Eingangstür zu einem Sportcasino an der Kötitzer Straße auf und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie die Kasse ohne Geld und drei Flaschen Schnaps im Gesamtwert von rund 370 Euro. Zudem hatten die Einbrecher einen Sachschaden von rund 500 Euro verursacht. (ju)

Motorradfahrer gestürzt

Zeit:       03.08.2014, 13.20 Uhr
Ort:        Radebeul

Gestern Nachmittag ist ein Motorradfahrer (34) auf der Meißner Straße verunglückt. Der Mann war in Richtung Dresden unterwegs, als er in einer Kurve, in Höhe der Zillerstraße, die Kontrolle über seine Yamaha verlor. In der Folge kam der Motorradfahrer mit seiner Maschine nach links von der Straße ab und prallte gegen eine Mülltonne. Trotz seiner schweren Verletzungen entfernte sich der Verunglückte vom Unfallort.

Polizeibeamte machten den Mann in seiner Wohnung in Radebeul ausfindig. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Seine Unfallflucht könnte in der Tatsache begründet liegen, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. (ml)

SAT-Spiegel gestohlen

Zeit:       01.08.2014, 14.00 Uhr bis 02.08.2014, 10.00 Uhr
Ort:        Meißen

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte einen SAT-Spiegel von einem Gartengrundstück am Polenzer Weg gestohlen. Der Spiegel“ war an einem Holzmast in etwa zwei Meter Höhe befestigt. Der entstandene Schaden beträgt rund 100 Euro.

Graffitischmierer gestellt

Zeit:       02.08.2014, gegen 16.10 Uhr
Ort:        Riesa

Am Samstag stellten Beamte des Polizeireviers Riesa einen Graffitischmierer (39) auf frischer Tat.

Der Mann hatte eine Hausfassade an der Maschinenhaustraße mit einem Schriftzug verunziert. Eine Streifenwagenbesatzung war auf den Vorfall aufmerksam geworden und stellte den Schmierfink zur Rede. Die Tatwerkzeuge, bestehend aus einem Topf weißer Farbe und einem Pinsel, hatte der Mann noch bei sich. Der 39-Jährige wird sich wegen Sachbeschädigung verantworten müssen. (ml)

BMW-Diebe scheiterten

Zeit:       02.08.2014, 15.00 Uhr bis 03.08.2014, 10.30 Uhr
Ort:        Schönfeld, OT Liega

An der Schönfelder Straße geriet ein BMW der 1er Reihe ins Visier von Dieben. Die Unbekannten versuchten das Schloß der Fahrertür aufzubohren. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. (ju)

Filteranlage gestohlen – Zeugenaufruf

Zeit:       28.07.2014 bis 03.08.2014
Ort:        Großenhain

Im Verlauf der vergangenen Woche haben sich Unbekannte Zutritt zu einem Gartengrundstück an der Berliner Straße verschafft. In der Folge stahlen sie eine neuwertige Kartuschenfilteranlage im Wert von ca. 60 Euro aus einem Pool.

Wer hat den Diebstahl beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib der Filteranlage machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)

Parkplatzrempler – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       01.08.2014, 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Freitag beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen roten VW Sharan auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Riesaer Straße. Der Schaden ist offenbar auf ein verunglücktes Parkmanöver zurückzuführen. Der Verursacher verließ unerlaubt den
Unfallort. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Aussagen zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen.
(ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Passantin überrascht Imbisseinbrecher – Zeugenaufruf

Zeit:       03.08.2014, 05.35 Uhr
Ort:        Heidenau

Sonntagmorgen überraschte eine Passantin (29) zwei Männer, die in einem Imbiss auf der August-Bebel-Straße eingebrochen waren.

Das Duo hatte zunächst ein Fenstergitter herausgebrochen, das Fenster aufgehebelt und sich so Zutritt zum Imbiss verschafft. In den Gasträumen brachen sie drei Spielautomaten auf und nahmen die Geldkassetten heraus. Zudem hatten sie eine Kasse aufgehebelt.

Die 29-Jährige hatte das fehlende Fenstergitter sowie das offene Fenster bemerkt. Als sie herantrat, bemerkten auch die Einbrecher die Passantin und ergriffen sofort die Flucht in Richtung des Fußgängertunnels Güterbahnhofstraße. Einer ersten Übersicht nach, hatten die Unbekannten ihr schon bereitgestelltes Diebesgut zurückgelassen. Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro.

Die Unbekannten wurden als etwa 170 bis 180 cm groß und von sportlich-schlanker Statur beschrieben. Sie trugen dunkle Kleidung und hatten ihre Gesichter vermummt.

Zeugen, die nähere Angaben zu den Einbrechern oder zur weiteren Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise werden im Polizeirevier Pirna und in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

Ladendieb in Haft

Zeit:       02.08.2014, 12.10 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

Samstagmittag endete ein Ladendiebstahl für einen 32-Jährigen in der Justizvollzugsanstalt.

Ein Mitarbeiter (49) eines Supermarktes an der Dresdner Straße hatte beobachtet, wie der 32-Jährige Lebensmittel in seinen Rucksack steckte. Anschließend zahlte er an der Kasse jedoch nur einige Kleinigkeiten, die er in der Hand trug. Der 49-Jährige sprach den Ladendieb daraufhin an und stellte anschließend in seinem Rucksack zwei Packungen Steaks im Wert von rund zehn Euro fest. Da nun die Polizei hinzugezogen werden sollte, ergriff der Dieb die Flucht.

Als die alarmierten Beamten am Ort eintrafen, sahen sie den Dieb, verfolgt von einem Zeugen, flüchten. Die Polizisten rannten hinterher und stellten den Missetäter am Platz des Handwerks. Bei der Durchsuchung seines Rucksackes fanden die Beamten ein Cliptütchen sowie ein kleines Döschen mit Crystal. Der 32-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich zudem heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Bei einer Vorführung setzte ein Richter den Haftbefehl in Vollzug. Der 32-Jährige wurde daraufhin in die JVA gebracht. (ju)

Gartengeräte gestohlen

Zeit:       02.08.2014, 23.30 Uhr bis 03.08.2014, 10.30 Uhr
Ort:        Freital, OT Schweinsdorf

An der Oststraße öffneten Unbekannte die Abdeckplane eines Kleintransporters (Pritschenwagen) und stahlen von der Ladefläche einen Rasentrimmer, einen Mulchmäher sowie eine Heckenschere. Der Wert der Gartengeräte summiert sich auf rund 1.600 Euro. (ju)

Reifenstecher beschädigten 16 Reifen – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       01.08.2014 bis 04.08.2014
Ort:        Dippoldiswalde, Altenberg

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes zerstachen Unbekannte insgesamt 16 Reifen an neun Fahrzeugen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Bereits Freitagabend stellte ein 78-Jähriger fest, dass Unbekannte einen Reifen seines Skoda Octavia zerstochen hatten. Das Auto war für einige Stunde in Geising auf dem Hofeweg abgestellt.

Samstagnacht, gegen 02.30 Uhr, bemerkte ein junger Mann in Dippoldiswalde auf der Wolframsdorfer Straße, dass Unbekannte drei Reifen an seinem VW Polo zerstochen hatten. Samstagvormittag stellte der Halter eines Mazda ebenfalls fest, dass an seinem Fahrzeug ein Reifen zerstochen worden war. Das Auto stand auf einem Parkplatz in Altenberg, OT Hirschsprung an der Bielatalsstraße

In der Nacht zum Sonntag waren weitere Fahrzeuge betroffen. Jeweils zwei Reifen zerstachen Unbekannte in Obercarsdorf an einem Mitsubishi und einem VW, die auf dem Sonneblick parkten. In Dippoldiswalde an der Nikolai-Ostrowski-Straße beschädigten Unbekannte fünf Reifen an einem Ford-Kleintransporter, einem Toyota sowie einem BMW. In Schmiedeberg auf dem Lutherplatz zerstachen Unbekannte zwei Reifen eines Citroen.

Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, welche mit den Sachbeschädigungen in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise werden im Polizeirevier Dippoldiswalde sowie in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

Zwei Motorradfahrer schwerverletzt – Polizei sucht Unfallzeugen

Zeit:       01.08.2014, 15.25 Uhr
Ort:        Rabenau, OT Oelsa

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Freitagnachmittag auf der Possendorfer Straße (K9013) zwei Motorradfahrer (w/16, m/26) schwer verletzt wurden.

Der 26-Jährige war mit einer Kawasaki aus Richtung B 170 in Richtung Oelsa unterwegs. Beim Überholen eines BMW X6 stieß er mit der entgegenkommenden Hondafahrerin (16) zusammen. Beide Motorradfahrer mussten schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Insgesamt war ein Schaden von rund 20.000 Euro entstanden (siehe auch Medieninformation 271/2014 der PD Dresden vom 03.08.2014).

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Insbesondere der Fahrer des BMW X6 wird dringend als Zeuge gesucht. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Quelle: PD Dresden

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"