Freitag, April 10Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.04.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.04.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.04.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.04.2014

Chemnitz

OT Bernsdorf –- Drahtesel aus Carport gestohlen

(He) Zwischen 16.40 Uhr und 19.30 Uhr wurden am Dienstag aus einem Carport in der Jägerschlößchenstraße zwei Fahrräder gestohlen. Unbekannte hatten ein 26er Mädchen-Mountainbike mit weißem Rahmen und ein 26-er Crossrad (schwarz/dunkelgrau) gestohlen. Beide Räder waren mit Schlössern und Kette gesichert. Das Mädchenrad hat einen Wert von rund 500 Euro, das Crossrad von rund 1 000 Euro.

OT Gablenz – Fünfjährige bei Verkehrsunfall verletzt

(Fi) Ein fünfjähriges Mädchen fuhr am Dienstag, gegen 17.10 Uhr, mit seinem Kinderfahrrad vom Gehweg der Carl-von-Ossietzky-Straße zwischen parkenden Autos hindurch auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Opel Corsa, wobei das Kind schwere Verletzungen erlitt. Die 58-jährige Opel-Fahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1 000 Euro.

OT Gablenz – Fahrradfahrerin von Pkw erfasst

(Fi) Am Dienstag, gegen 12.45 Uhr, befuhr eine 68-jährige Fahrradfahrerin den Radweg an der Zschopauer Straße in Richtung Stadtzentrum. Beim Passieren der Ausfahrt eines Baumarktes wurde die 68-Jährige von einem herausfahrenden Pkw Kia (Fahrerin: 57) erfasst. Die Frau stürzte und wurde leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 1 500 Euro.

OT Hilbersdorf – Unfall beim Fahrstreifenwechsel

(Fi) Im Kreuzungsbereich Frankenberger Straße/Huttenstraße wechselte am Dienstag, gegen 17.40 Uhr, der Fahrer (44) eines VW Golf in die Linksabbiegespur. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem dort fahrenden Pkw Audi (Fahrer: 41). Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Auf insgesamt ca. 3 500 Euro wurde der Schaden an den beiden Pkw geschätzt.

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Großhartmannsdorf – Schuppenbrand in der Hauptstraße

(He) Kurz nach 1 Uhr wurde in der Nacht zum Mittwoch Polizei und Feuerwehr zur Hauptstraße gerufen. Aus noch unklarer Ursache war ein 2 m x 2 m großer leerer Holzschuppen in Brand geraten. Die Flammen erfassten auch eine daneben stehende Mülltonne. Die örtliche freiwillige Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Fußgänger von Pkw erfasst

(Fi) Am Dienstag, gegen 14.20 Uhr, betrat ein achtjähriger Junge hinter einem parkenden Pkw hervor die Fahrbahn der Humboldtstraße. Der Junge wurde von einem vorbeifahrenden Pkw Hyundai erfasst und dabei schwer verletzt. Die 48-jährige Hyundai-Fahrerin blieb unverletzt. An ihrem Pkw entstand Sachschaden von ca. 1 000 Euro.

Mittweida – Bei Auffahrunfall verletzt

(Fi) An der Kreuzung Frankenberger Straße/Dr.-Külz-Straße fuhr am Dienstag, gegen 15 Uhr, ein Citroen Berlingo (Fahrer: 58) auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Peugeot auf. Bei dem Aufprall erlitt die
29-jährige Peugeot-Fahrerin leichte Verletzungen. Der Schaden an den Pkw, die beide abgeschleppt werden mussten, wurde auf insgesamt ca.
8 000 Euro geschätzt.

Flöha – Honda-Fahrer stürzte

(Fi) Der 58-jährige Fahrer eines Motorrades Honda war am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, auf der Augustusburger Straße in Richtung Augustusburg unterwegs. Als vorausfahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt langsamer fuhren, bremste der Honda-Fahrer stark ab. Dabei verlor er die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Er wurde leicht verletzt. Der Schaden an der Honda beträgt ca. 500 Euro.

Mittweida – Fahrradfahrer leicht verletzt

(Fi) Am Dienstag, gegen 15.40 Uhr, befuhr der 56-jährige Fahrer eines Pkw VW die Rochlitzer Straße aus Richtung Markt. In Höhe Rochlitzer Straße 1 kollidierte der VW mit einem Fahrradfahrer (20), der dabei leicht Verletzungen erlitt. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 2 000 Euro.

Mittweida – Crash an der Einmündung

(Fi) Am Dienstag, gegen 18.20 Uhr, kollidierte auf der Einmündung Leisniger Straße/Sonnenstraße ein Ford Fiesta (Fahrerin: 23) mit einem vorfahrtberechtigten Ford Focus (Fahrer: 31). Es gab keine Verletzten. Der Schaden an den beiden Pkw beträgt insgesamt ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Zusammenstoß im Gewerbegebiet

(Fi) Am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, stieß im Gewerbegebiet Häuersteig ein Pkw Lancia (Fahrerin: 57) mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Fiat (Fahrer: 30) zusammen. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 4 000 Euro an den beiden Pkw. Verletzte gab es nicht.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Beim Fahrraddiebstahl erwischt

(He) Eine Zeugin sah am Dienstagmorgen, kurz nach 8 Uhr, wie sich ein Unbekannter an abgestellten Fahrrädern im Hof der Clemens-Winkler-Straße zu schaffen machte und kurz darauf mit einem Rad wegfuhr. Sie verfolgte den jungen Mann und sah, dass er an der Ecke Schulgasse/Gabelsberger Straße das Rad weglegte und mit einem anderen Rad flüchtete. Die Ermittlungen der Polizeibeamten ergaben dann, dass das gestohlene Rad „Cube“ mit einem Bügelschloss mit dem Vorderrad angeschlossen war. Der Täter baute kurzerhand das Rad ab, montierte ein mitgebrachtes Vorderrad an und konnte so mit dem gestohlenen „Cube“ wegfahren. Der flüchtige Fahrraddieb war ca. 30 bis 35 Jahre alt und mittelgroß. Er hatte ein hageres Gesicht, kurze Haare  und unreine Haut. Der Mann trug ein dunkles Kapuzenshirt.

Revierbereich Marienberg

Großolbersdorf – VW-Fahrerin schwer verletzt

(Fi) An der Einmündung Alte Marienberger Straße/Bundesstraße 174 im Ortsteil Hohndorf kollidierte am Dienstag, gegen 14.40 Uhr, ein VW Passat mit einem vorfahrtberechtigten Lkw Mercedes (Fahrer: 53). Bei dem Zusammenstoß wurde die 38-jährige VW-Fahrerin schwer verletzt. Der Schaden an dem Fahrzeug beträgt insgesamt ca. 6 000 Euro.

Olbernhau – „Nur“ Sachschaden

(Fi) Der 62-jährige Fahrer eines Alfa Romeo befuhr am Dienstag, gegen 14 Uhr, die Rudolf-Breitscheid-Straße in Richtung Thomas-Mann-Straße. An der Einmündung der beiden Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Suzuki (Fahrer: 66). Beide Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. Der Schaden an den Pkw beziffert sich auf insgesamt ca. 10.000 Euro.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Fußgängerin leicht verletzt

(Fi) Beim Abbiegen vom Gewerbering auf einen Parkplatz kollidierte am Dienstag, gegen 12 Uhr, ein VW Polo mit einer 64-jährigen Fußgängerin, welche die Zufahrt überquerte. Die 64-Jährige stürzte und wurde dabei leicht verletzt. An dem VW entstand kein Schaden.

Revierbereich Aue

Aue – Unfallflucht/Zeugen gesucht

(Fi) Am Dienstag, gegen 14.10 Uhr, bog ein weißer Lkw von der Wettinerstraße nach links auf den Wettiner Platz ab. Dabei streifte der Anhänger einen parkenden 1er BMW. Nach dem Crash fuhr der Lkw ohne anzuhalten über den Wettiner Platz zurück auf die Wettiner Straße und dann weiter in Richtung Stadtzentrum. Der Schaden an dem BMW wurde auf ca. 4 000 Euro geschätzt.
Wer kann Angaben zu Typ oder amtlichem Kennzeichen des Lkw bzw. des Anhängers machen? Um Hinweise bittet die Polizei in Aue unter Tel. 03771 12-0.

Revierbereich Stollberg

Lugau/OT Ursprung – Gegen Baum geprallt

(Kg) Ein Pkw Audi kam am Dienstagmorgen, gegen 6.45 Uhr, in einer Kurve nach links von der Flockenstraße (S 246) ab und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt die Fahrerin (35) leichte Verletzungen. Am Audi und dem Baum entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 25.000 Euro beziffert.

Landkreis Zwickau

Bundesautobahn 4 (Hohenstein-Ernstthal) – Auffahrunfall

(Fi) In Höhe der Ortslage Hohenstein-Ernstthal fuhr am Dienstag, gegen 19.50 Uhr, ein in Richtung Chemnitz fahrender VW-Transporter auf einen vorausfahrenden Pkw Peugeot auf. Infolge des Anstoßes wurde der Peugeot gegen die rechte Leitplanke geschleudert. Der 57-jährige Fahrer des Transporters und die 21-jährige Fahrerin des Peugeot blieben unverletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 6 500

Quelle: PD Chemnitz

 

 


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"