Sonntag, September 15Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.07.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.07.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.07.2014

Chemnitz

OT Gablenz – Mutmaßlicher Randalierer beleidigte und widersetzte sich Polizisten

(Ki) Zwei Anzeigen, wegen Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Verdachts der Beleidigung, brachte einem 25-Jährigem sein Verhalten am Sonntagabend in der Clausstraße ein. Eine Zeugin hatte gegen 22 Uhr den Notruf gewählt, weil vier augenscheinlich Jugendliche im Bereich der Hausnummer 7 Mülltonnen umwarfen. Als kurz darauf Polizisten dort eintrafen, sahen sie einige Häuser weiter zwei Männer und eine Frau. Als einer der beiden Männer die Polizisten im Streifenwagen sah, zeigte er den Stinkefinger. Der Aufforderung der Polizisten zum Streifenwagen zu kommen, kam der Angesprochene nicht nach, sondern lief mit den beiden anderen in Richtung Bernhardtstraße. Dann besann er sich offenbar und kam den Beamten entgegen, allerdings nur, um sich vor einem Polizisten „aufzubauen“ und mehrmals seinen Oberkörper gegen den des Beamten zu drücken. Hier war für die Beamten das Maß voll. Sie griffen sich den Kraftmeier, um ihn zum Streifenwagen zu bringen und die Personalien festzustellen. Der Mann wehrte sich heftig körperlich und verbal. Er beschimpfte außerdem die beiden Beamten derart, dass sie dem Mann die Handfessel anlegen mussten. Zur Unterstützung eintreffende Beamte wurden ebenfalls beschimpft. Ein Atemalkoholtest bei dem 25-Jährigen ergab 0,8 Promille. Blutentnahme und Anzeigenaufnahme folgten. Nach diesen ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 25-Jährige auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen ihn laufen. Die Mülltonnen haben die Polizisten wieder aufgestellt. Sachschaden war keiner entstanden.

OT Altendorf – Zweiraddiebe brachen in Garage ein

(Ki) Eine böse Überraschung erlebte am Sonntagnachmittag der Besitzer einer Garage im Komplex in der Altendorfer Straße. Diebe haben in der Zeit von Donnerstag, 16 Uhr, bis Sonntag, gegen 11.45 Uhr, das zweiflügelige Garagentor aufgebrochen, nachdem sie zunächst am Türschloss erfolglos gewerkelt hatten. Eine grüne ETZ 125, Baujahr, 1986, mit verchromten Schutzblechen sowie einen Motorroller SR 50 B4 in Cremeweiß haben die Einbrecher gestohlen. Eingesteckt haben sie darüber hinaus eine Dose Kupferspray. Der Wert der beiden Zweiräder wird auf rund 2 200 Euro geschätzt. Sie stehen nun zur Fahndung.

OT Kaßberg – Kellergeister stahlen „Ghost“

(Ki) Diebische Geister waren am Wochenende im Keller einer Mehrfamilienhauses der Horst-Menzel-Straße. Sie brachen das Vorhängeschloss eines Kellerverschlages auf und stahlen ein Fahrrad der Marke „Ghost“. Das Bike ist rund 1 100 Euro wert. Dagegen fällt das unbrauchbar gewordene Vorhängeschloss mit fünf Euro nicht ins Gewicht.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Mittweida

 

Mittweida – Brand in Lagerhalle

 

(Fi) Die Freiwilligen Feuerwehren Mittweida und Frankenau mussten am Sonntagmorgen, gegen 6 Uhr, zur Viersener Straße ausrücken. Dort war in einer Lagerhalle geschredderter Müll aus gelben Säcken in Brand geraten. Nachdem das Feuer, bei dem kein nennenswerter Schaden entstand, gelöscht war, begannen Kriminalisten mit den Ermittlungen zur Brandursache. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand ist eine Selbstentzündung sehr wahrscheinlich, auch wenn fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung nicht völlig auszuschließen sind.

 

Hainichen – Fahndung nach Unfallflucht/Polizei bittet um Mithilfe

 

(Fi) Im Ortsteil Cunnersdorf bog am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, der
17-jährige Fahrer eines Mopeds Simson S 51 von der Cunnersdorfer Straße nach links in die Freiberger Straße ab. Von der Freiberger Straße kam ihm zu weit links ein Pkw entgegen, der nach links in Richtung Bockendorf abbog. Dem 17-Jährigen gelang es, durch ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern, allerdings stürzte er und wurde schwer verletzt. Der Fahrer bzw. die Fahrerin des Pkw, zu dem keine weiteren Angaben vorliegen, kümmerte sich nicht um den auf der Straße liegenden Mopedfahrer und fuhr in Richtung Bockendorf davon. Am Moped des
17-Jährigen entstand Sachschaden von ca. 250 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst in Brand-Erbisdorf bittet unter Tel. 037322 15-0 um Hinweise zum Unfallhergang bzw. dem flüchtigen Pkw.

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Einbruch in Garage

(Ki) Ein Notstromaggregat, eine Bohrmaschine und ein Werkzeugkoffer im Gesamtwert von rund 300 Euro haben unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Garage, gelegen in der Burkersdorfer Straße, mitgenommen. Die Einbruchszeit liegt zwischen Samstag- und Sonntagmittag. Durch das Hebeln an der Garagentür entstand ein Schaden von rund 50 Euro.

 

 

 

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Zschorlau/OT Albernau – Bungalowbrand

 

(He) Am Sonntagabend, gegen 17.45 Uhr, wurde die Polizei zur Gartenanlage „Am Johanneberg“ gerufen. Dort löschten vier Freiwillige Feuerwehren der umliegenden Ortschaften den Brand eines Bungalows. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen im Dach des massiven Gartenhauses aus. Der Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Der Bungalow ist unbewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

 

Affalter – Feuer in Fabrikgebäude/Polizei sucht Zeugen

 

(He) Am Sonntagabend wurden Feuerwehr und Polizei zur Hartensteiner Straße gerufen. Dort war in einem dreistöckigen Gebäude mit Anbauten, in dem mehrere Firmen ansässig sind, Feuer ausgebrochen. Nach bisherigen Ermittlungen hatten unbekannte Täter offenbar eine Tür zum Gebäude aufgebrochen, um dann im Inneren weitere Türen bis zum Büro aufzuhebeln. Ob dort etwas gestohlen wurde, ist noch nicht klar. In einem Anbau schlugen die Täter die Seitenscheibe eines Pkw Audi auf und durchwühlten das Auto. Aus dem Hauptgebäude entwendeten die Täter ein Pocketbike. Vermutlich wurden sie jedoch beim Abtransport gestört. Das Bike fand man noch im Firmengelände. Ein Fährtenhund konnte die Spur vom Pocketbike bis zum Parkplatz vor dem Wasserwerk verfolgen. Möglicherweise haben die Einbrecher  das Feuer gelegt, um Spuren zu vertuschen. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizeidirektion Chemnitz sucht unter Tel. 0371 387-495808 Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Brand gemacht? Wer kann Hinweise zu den beiden jungen Männern geben?

 

Schneeberg – Mopedfahrer stürzte

 

(Fi) Der 15-jährige Fahrer eines Mopeds Simsons S 51 war am Sonntag, gegen
17.55 Uhr auf der Auer Straße aus Richtung Bad Schlema unterwegs. Auf einer Ölspur rutschte das Moped weg und der Fahrer stürzte. Er erlitt leichte Verletzungen. An dem Moped entstand Sachschaden von ca. 100 Euro.

 

Schwarzenberg – Vito auf die Seite gelegt

 

(Fi) In einer Rechtskurve auf der Elterleiner Straße kam am Sonntag, gegen 10.25 Uhr, ein Mercedes Vito nach links von der Straße ab. Das Fahrzeug kollidierte mit einem Verkehrszeichen, fuhr einen Hang hinauf und stieß dort gegen zwei Bäume. Dann kippte der Mercedes auf die Beifahrerseite und rutschte zurück auf die Straße. Es gab keine Verletzten. Zwei in dem Mercedes mitfahrende Kinder Alter wurden lediglich vorsorglich untersucht. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 6 000 Euro geschätzt. Altersangaben liegen zurzeit noch nicht vor.

 

Schneeberg – „Nur“ Sachschaden bei Verkehrsunfall

 

(Fi) Auf der Einmündung Kobaltstraße/Neustädtler Straße kollidierte am Sonntag, gegen 10.40 Uhr, ein Pkw Ford (Fahrer: 81) mit einem vorfahrtberechtigten VW Golf (Fahrerin: 28). Es gab keine Verletzten. Der insgesamt entstandene Sachschaden betrug ca. 10.000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Rübenau – Einbrecher räumten Garage aus

(Ki) Eine rund 1 000 Euro teure Schneefräse, sechs Winterräder für Pkw sowie drei Benzinkanister mit je 20 Liter Kraftstoff schleppten unbekannte Täter aus einer Garage in der Olbernhauer Straße. Höchstwahrscheinlich wurde das Diebesgut im Gesamtwert von knapp 2 000 Euro in der Tatnacht von Samstag zu Sonntag mit einem Fahrzeug abtransportiert. Zurückgelassen haben die Täter eine zerschlagene Fensterscheibe an der Garage. Die Reparatur wird schätzungsweise 50 Euro kosten.

Quelle: PD Chemnitz


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"