Sonntag, September 15Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 27.07.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 27.07.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 27.07.2014

Chemnitz

 

OT Wittgensdorf – Fahrzeugbrand in der Chemnitzer Straße/Zeugen gesucht

 

(He) In der Nacht zum Sonntag, kurz nach 1.30 Uhr, geriet aus noch unklarer Ursache ein Kleintransporter VW Crafter in Brand. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz in einem Grundstück in der Chemnitzer Straße. Das Feuer griff auf einen daneben stehenden massiven Lagerschuppen über. Die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Zur Aufklärung bittet die Polizeidirektion Chemnitz unter Tel. 0371 387-495808 um Hinweise. Wer hat in der Nacht zum Sonntag verdächtige Personen beobachtet, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten? Wer hat sonstige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht?

 

Stadtzentrum – Rucksack aus Auto gestohlen

 

(He) Nur eine knappe halbe Stunde hatte am Samstagabend ein 28-jähriger Chemnitzer seinen VW Golf auf der Brückenstraße abgestellt. Den Rucksack, in dem sich eine Kamera Canon, eine Festplatte sowie mehrere defekte Handys befanden, ließ er auf dem Rücksitz liegen. Als er gegen 22.10 Uhr zum Auto zurückkam, war der Rucksack verschwunden. Wie die Täter in das Auto gekommen sind, ist noch unklar. Der Diebstahlschaden wird auf über 1 500 Euro beziffert.

 

Stadtzentrum – In die Tasche gelangt

 

(He) Eine 32-jährige Chemnitzerin hatte am Samstagnachmittag beim Einkauf in einem Markt in der Dresdner Straße ihre Tasche zeitweise am Einkaufswagen hängen. Offensichtlich am Fleischstand nutzte das ein unbekannter Dieb aus, griff in einem Moment der Unaufmerksamkeit in die Tasche und holte sich die Geldbörse. Etwas Bargeld, Geldkarte und Ausweise waren im Portmonee. Der Schaden wird auf rund 50 Euro geschätzt.

 

OT Altchemnitz – Schlechtes Versteck

 

(He) Am Samstagnachmittag schlugen zwischen 14.50 Uhr und 15.05 Uhr unbekannte Diebe die Beifahrertürscheibe eines Pkw Mazda auf einem Parkplatz in der Wilhelm-raabe-Straße ein und holten sich die Geldbörse der Beifahrerin. Sie hatte das Portmonee beim Aussteigen unter den Beifahrersitz gelegt. Das haben die Diebe wohl beobachtet und so zielgerichtet zugegriffen. Erbeutet haben die Täter etwas Bargeld sowie Geldkarte und Ausweise. Der Schaden beziffert sich auf insgesamt rund 300 Euro.

 

OT Sonnenberg – Mit „ Fahne“ unterwegs

 

(Ha) Polizeibeamte bemerkten am Samstag, gegen 14.30 Uhr, während einer Verkehrskontrolle auf der Hainstraße beim 49-jährigen Fahrer eines Pkw Citroen Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,5 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte.

 

OT Hilbersdorf – Aufgefallen

 

(Ha) Der Fahrer eines Pkw Ford fiel wegen des nichtangelegten Sicherheitsgurtes Polizeibeamten im Bereich der Frankenberger Straße auf und wurde deswegen in der Folge kontrolliert. Hierbei wurde Alkoholgeruch beim 37-Jährigen festgestellt, der Test ergab 2,3 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Zudem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

 

OT Sonnenberg – Schwer verletzt …

 

(Ha) … wurde am späten Samstagnachmittag der 32-jährige Fahrer eines Krades Yamaha an der Kreuzung Hainstraße / Palmstraße. Der 39-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot stieß beim Linksabbiegen von der Palmstraße auf die Hainstraße mit dem auf der Hainstraße fahrenden Kradfahrer zusammen. In der Folge stürzte der Kradfahrer. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 7 000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Rochlitz

 

Wechselburg – Betrüger kamen nicht zum Zuge

 

(He) Am Samstagmittag erhielt eine 50-jährige Rochlitzerin einen Anruf, dass sie die Gewinnerin von 39. 800 Euro sei. Das Geld würde eine Sicherheitsfirma bringen. Dies würde jedoch etwa 500 Euro kosten. Bis hierhin ging die 50-Jährige auf den Anruf ein. Als sie bei einem zweiten Telefonat mit der angeblichen Transportfirma aufgefordert wurde, sogenannte Paysafe-Karten zu kaufen, schrillten die Alarmglocken. Sie hatte schon gehört, dass derartige Karten oft bei Betrügereien verwendet werden. So ging sie nicht auf die Forderungen ein, sondern richtigerweise zur Polizei. Die Polizei warnt vor Betrügern, die mit Gewinnversprechen, nur eines wollen – das Geld ihrer Opfer. Tipps und Verhaltenshinweise sind unter www.Polizei-Beratung.de zu finden.

 

Königshain-Wiederau/OT Stein – Unfallzeugen gesucht

 

(He) Das Polizeirevier Rochlitz sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Donnerstagabend auf der Steiner Straße zwischen Stein und Wiederau ereignete. Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang Stein erfasste gegen 22 Uhr ein Pkw Peugeot einen unbekannten Fußgänger/Fußgängerin. Die Person muss dabei gestürzt sein. Der 33-jährige Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Samstag meldete er sich jedoch bei der Polizei. Der Unfall war bis dahin nicht bei der Polizei bekannt geworden, der unfallbeteiligte Fußgänger hat sich nicht gemeldet. Das Polizeirevier Rochlitz bittet das Unfallopfer sich unter Tel. 03737 789-0 zu melden. Weiter werden Zeugen des Unfalls gesucht.

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Alkoholisiert unterwegs …

 

(Ha) … war am frühen Samstagnachmittag der Fahrer eines Pkw Suzuki auf der Buchstraße. Der Atemalkoholtest beim 37-jährigen Fahrzeugführer ergab einen Wert von 2,06 Promille. Nach einer Blutentnahme durfte er sich von seinem Führerschein verabschieden.

 

Oederan/OT Görbersdorf – Kradfahrer leicht verletzt

 

(He) Vermutlich ein Dachs lief am Samstagabend, gegen 22 Uhr, etwa 200 nach dem Abzweig Kirchbach, über die Oberreichenbacher Straße. Der Fahrer eines Krads Kawasaki konnte den Sturz nicht verhindern. Er wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 2 000 Euro.

 

Revierbereich Döbeln

 

Großweitzschen/OT Niederanschütz – VW Speed gestohlen

 

(He) Am Samstagmittag meldete der Besitzer eines VW Speed sein Fahrzeug als gestohlen. Der 28-Jährige hatte das Auto am Freitagabend auf dem Parkplatz am Heiteren Blick abgestellt. Der Wert des orangefarbenen VW (Baujahr 2007) wird auf rund 6 000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Pkw ausgelöst.

 

Ostrau – Führerschein ade

 

(Ha) Am Samstag, gegen 21 Uhr, musste ein 32-Jähriger VW-Fahrer seinen Führerschein abgeben. Der Mann wurde auf der Kirchstraße gestoppt und kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,46 Promille. Er bekam eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Raschau-Markersbach/OT Raschau – Mountainbike gestohlen

 

(He) Von der Straße des Friedens entwendete am Samstag zwischen
18.30 Uhr und 18.40 Uhr ein unbekannter Täter ein mit Seilschloss gesichert abgestelltes schwarzes Mountainbike „Merida Matts Miami“. Der Schaden wird mit rund 450 Euro angegeben.

 

 

 

Johanngeorgenstadt – Zeugen zu schwerem Unfall gesucht

 

(He) Auf der Steigerstraße ereignete sich am Freitag (25. Juli 2014), gegen 8.40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Der 22-jährige Fahrer eines Quad musste in Höhe des Hauses Nr. 1 nach seinen Angaben in einer steilen Rechtskurve einem entgegenkommenden Lkw ausweichen. Das Quad kam dadurch von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Brückenpfeiler. Der 22-jährige musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der unbekannte Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizeidirektion Chemnitz sucht unter Tel. 0371 387-495808 Zeugen. Wer Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Lkw geben kann wird gebeten, sich unter der genannten Telefonnummer zu melden.

 

Revierbereich Marienberg

 

Zschopau – Skoda Octavia verschwunden

 

(He) Zwischen 15 Uhr und 18 Uhr ist am Samstag vom Parkplatz Straubeweg/Ecke Neckarsulmer Ring ein acht Jahre alter Skoda Octavia gestohlen worden. Der Wert des Autos wird auf rund 6 000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Auto ausgelöst.

 

Wolkenstein – In die Leitplanke gedonnert

 

(He) Der 24-jährige Fahrer eines VW Golf fuhr am Samstagmorgen, gegen 6.30 Uhr, auf der B 101 in Richtung Wiesenbad. In einer Rechtskurve geriet er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der junge Mann blieb unverletzt. Am Auto entstand Schaden von rund 4 000 Euro. Der VW musste abgeschleppt werden. Die Reparatur der Leitplanke wird voraussichtlich rund 1 000 Euro kosten.

 

Revierbereich Stollberg

 

Neukirchen – Fahrradfahrerin schwer verletzt

 

(Ha) Eine 27-Jährige befuhr am Samstagmittag mit einem Fahrrad die Hauptstraße. In einer Doppelkurve auf einer Gefällestrecke kam sie zu Sturz. Hierbei verletzte sich die Frau schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

 

Quelle: PD Chemnitz


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"