Montag, Dezember 9Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 25.08.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 25.08.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 25.08.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 25.08.2014

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Fahrrad gestohlen

(TH) Am Sonnabendnachmittag wurde die Polizei zu einem Kellereinbruch in die Maxim-Gorki-Straße gerufen. Unbekannte Diebe hatten das Vorhängeschloss eines Mieterkellers aufgebrochen und ein Mountainbike gestohlen. Das schwarz/weiße 26er Rad der Marke „Radon SKEEN 8.0“ hat eine goldfarbene Teleskopgabel und eine schwarze Satteltasche. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 1 800 Euro. Es entstand geringer Sachschaden.

Mulda – Kinderfahrräder gestohlen

(TH) In der Zeit von Sonnabend zu Sonntag waren Diebe in der Saydaer Straße zugange. Die Unbekannten brachen das Vorhängeschloss eines Schuppens auf und nahmen drei Kinderfahrräder (zwei der Marke „Lofty“), drei Laufräder (eins der Marke „Ratzfratz“) sowie einen grünen Kinderwagen mit roten Griffen mit. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ungefähr 500 Euro. Es entstand geringer Sachschaden.

Freiberg– Erst los- und dann zusammengefahren

(SP) Ein schwerverletzter Motorradfahrer und ca. 700 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag, gegen 18.25 Uhr, ereignete. Ein 22-Jähriger fuhr mit seinem Pkw Opel in der Dammstraße vom Fahrbahnrand los und stieß dabei mit einem in gleiche Richtungfahrenden Motorrad Suzuki (Fahrer: 29) zusammen. Der Motorradfahrer kam nicht zu Sturz, wurde aber am Knie schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg– Reh rannte in VW

(SP) Am Sonntag, gegen 21.15 Uhr, befuhr der 50-jährige Fahrer eines VW Golf die
S 203 in Richtung Langenstriegis. Zirka 2,2 Kilometer nach dem Ortsausgang Frankenberg wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Golf entstand Sachschaden in Höhe von rund 3 000 Euro.

Hainichen (Bundesautobahn 4)– Zwei Unfälle kurz nacheinander

(SP) Vier Verletzte und Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag, gegen 12.45 Uhr, auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Berbersdorf ereignet hat. Durch einen Reifenschaden war ein Pkw Skoda (Fahrerin: 22) ins Schleudern gekommen, dann mit der Mittelschutzplanke kollidiert und danach über alle drei Fahrspuren bis auf den Standstreifen geschleudert worden,wo er zum Stehen kam. Die Fahrerin und zwei Mitfahrer (25 und 28) erlitten leichte Verletzungen. Ein dritter 23-jähriger Insasse des Skoda wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Skoda entstand mit rund 10.000 Euro Totalschaden.

Kurz Zeit später, gegen 12.50 Uhr, befuhren der 51-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai und der 58-jährige Fahrer eines Pkw Ford die A 4 ebenfalls in Richtung Dresden. In Höhe des Kilometers 49,7, zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Berbersdorf, musste der Hyundai-Fahrer auf Grund eines Rückstaus seine Geschwindigkeit verringern. Der Ford-Fahrer fuhr auf den vor ihm fahrenden Hyundai auf. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Die Reparaturen der Fahrzeuge werden mit insgesamt rund
6 000 Euro zu Buche schlagen.

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt/OT Herrenhaide – Lkw-Zubehör gestohlen

(TH) In der Zeit von Sonnabend zu Sonntag stahlen Unbekannte Zubehör zur Ladungssicherung von einem Sattelauflieger auf einem Parkplatz in der Herrenhaider Straße. Die Unbekannten nahmen unter anderem mehrere Alu-Seitenbretter, Spanngurte, Kantenschober, Antirutsch-Matten im Gesamtwert von ca.
2 600 Euro mit. Sachschaden entstand bei dem Diebstahl nicht.

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Annaberg

 

Annaberg-Buchholz – In Geschäft eingebrochen

(SR) In der Adam-Ries-Straße machten sich Unbekannte am Wochenende in einem Geschäft zu schaffen. Die Täter hebelten zuerst die Eingangstür und dann im Verkaufsraum eine weitere Tür zum Umkleideraum und Lager auf. Beide Türen wurden dabei stark beschädigt. Der geschätzte Sachschaden beträgt etwa 4 000 Euro. Dagegen fiel die Beute, rund 100 Euro Bargeld, relativ gering aus.

Jöhstadt/OT Grumbach – Kollision nach Ausweichen/Zeugen gesucht

(TH) Am Freitag, gegen 12 Uhr, befuhr ein Pkw VW (Fahrer: 66) die Hauptstraße aus Richtung Steinbach. Als dem 66-Jährigen ein Lkw in Richtung Steinbach entgegenkam, musste er nach rechts ausweichen und kollidierte in der Folge mit der Leitplanke. Der Lkw verließ die Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca.
2 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat den Unfallhergang beobachtet und kann Angaben zu dem Lkw und dessen Fahrer oder Fahrerin machen?
Hinweise nimmt die Polizei in Annaberg-Buchholz, Telefon 03733 88-0, entgegen.

Annaberg-Buchholz– Gestürzt

(SP) Am Sonntag, gegen 19.25 Uhr, befuhr der 17-jährige Fahrer einer 125er MZ die Adam-Ries-Straße in Richtung Kreuzung B 101/B 95. In Höhe desHausgrundstücks 57 stürzte der Kradfahrer plötzlich und wurde dabei leicht verletzt. Auch wenn der
17-Jährige keine Verletzungen erlitten hätte, musste er sich einem Arzt vorstellen– zur Blutentnahme. Der Test ergab einen Wert von 1,32 Promille. Die Reparatur des Krad wird mit rund 200 Euro zu Buche schlagen.

Revierbereich Marienberg

 

Olbernhau – Diebe im Keller unterwegs

(SR) In der Grünthaler Straße waren unbekannte Diebe im unverschlossenen Keller eines Mehrfamilienhauses zugange. Dort wurde am Sonntag festgestellt, dass ein schwarzes 26er Mountainbike „Focus Black Raider“ mit Federgabel und Lenker der Marke „Scott“ verschwunden ist. Das Bike war am Freitag, den 8. August 2014, im Keller abgestellt worden. Der Wert des gestohlenen Rades beträgt rund 950 Euro.

Großolbersdorf/OT Hohndorf– Aufgefahren

(SP) Am Sonntag, gegen 14.40 Uhr, befuhr der 18-jährige Fahrer eines Renault Twingo die B 174 in Richtung Chemnitz. An der Einmündung zur S 227 hatte er die Absicht nach rechts abzubiegen. Da die Ampel auf „Gelb“ schaltete, bremste er seinen Pkw ab, um anhalten zu können. Der 27-jährige Fahrer eines Audi A4 fuhr auf den Renault auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

 

Jahnsdorf/Erzgeb./OT Leukersdorf – Dieseldiebe unterwegs

(SR) Zwischen Samstagmittag und Sonntagmittag waren unbekannte Dieseldiebe in der Ringstraße am Werk. Die Täter brachen die verschlossenen Deckel zweier Tanks einer Mercedes-Sattelzugmaschine auf und stahlen rund 600 Liter Diesel. Der Wert des Kraftstoffs beträgt etwa 800 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 100 Euro geschätzt.

Jahnsdorf/Erzgeb. (Bundesautobahn 72)– Rad verloren

(SP) Am Sonntag, gegen 21.50 Uhr, befuhren der 59-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters mit Anhänger und der 48-jährige Fahrer eines Pkw Opel die A 72 in Richtung Leipzig. Zwischen den Anschlussstellen Stollberg-Nord und Chemnitz-Süd, in Höhe des Kilometers 95,5, löste sich vom Anhänger ein Rad. Der Opel-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr über das Rad. Verletzt wurde dabei niemand. Am Anhänger und dem Opel entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt rund 3 000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"