Sonntag, Oktober 20Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 18.08.2014 (2)



Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 18.08.2014 (2)

PKW prall gegen zwei Bäume in Remse

Chemnitz

OT Bernsdorf – Parkende Autos gestreift

(Kg) Kurz vor der Altenhainer Straße streifte am Montag, gegen 7 Uhr, ein Pkw Skoda (Fahrerin: 27) auf der Wartburgstraße zwei am Fahrbahnrand parkende Pkw (BMW, Seat). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 7 500 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Einbruch in Einfamilienhaus

(TH) In der Zeit von Freitag bis Sonntag waren Einbrecher in der Friedrich-Engels-Straße zugange. Sie gelangten auf noch unbekannte Art und Weise in ein Einfamilienhaus, durchwühlten alle Räume und Behältnisse und stahlen einen PC sowie eine Geldkassette mit mehreren hundert Euro. Eine weitere Geldkassette mit persönlichen Unterlagen ließen die Unbekannten in einem Vorgarten in der näheren Umgebung zurück. Die Höhe des Diebstahlschadens liegt im unteren vierstelligen Bereich. Zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle zurzeit keine Informationen vor.

Döbeln – Kleintransporter gestohlen

(TH) Am Freitagmorgen, in der Zeit von 4.45 Uhr bis 7.45 Uhr, stahlen Unbekannte einen blauen VW T5 von der Givorser Straße. Der VW T5 (Baujahr 2007) mit Freiberger Kennzeichen („FG-…“) hat auf der Front die Aufschrift „Bulli“. Im Kleintransporter befand sich eine Ausrüstung für den Marktverkauf. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 16.000 Euro. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Döbeln – Rasentraktor gestohlen

(TH) Am Wochenende waren Diebe in der Richard-Köberlin-Straße zugange. Sie stahlen vom unverschlossenen Firmengelände einen roten Rasentraktor der Marke „Kubota“. Die Maschine befand sich auf einem Anhänger der Marke „Humbauer“ mit Meißener Kennzeichen („MEI-…“). Der Diebstahlschaden beträgt mehrere tausend Euro

Leisnig – Einbrecher am Werk

(TH) Am Wochenende waren Einbrecher in einer Lagerhalle in der Ringstraße am Werk. Möglicherweise durch Nachschließen gelangten die Unbekannte in die Halle und stahlen einen Kompressor, einen Druckbehälter, einen Kältetrockner sowie einen Kreuzwärmetauscher. Der Diebstahlschaden beträgt mehrere tausend Euro. Sachschaden entstand nicht

Revierbereich Freiberg

 

Dorfchemnitz – Wildunfall

(SP) Am Montag, gegen 5.35 Uhr, befuhr der 23-jährige Fahrer eines Pkw Honda die K7733 von Mulda in Richtung Dorfchemnitz. Zirka 200 Meter vor der Einmündung zum Wolfsgrund überquerte ein Rehbock die Fahrbahn und kollidierte mit dem Honda. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 3 000 Euro. Er musste abgeschleppt werden. Der Rehbock verendete an der Unfallstelle. Der 23-jährige Fahrer des Pkw blieb unverletzt.

Revierbereich Mittweida

Mittweida/OT Tanneberg – Einbruch im Gartenlaube

(TH) In der Zeit von Freitag bis Montag waren Einbrecher in der Gartensparte Am Wald zugange. Die Unbekannten brachen eine Tür auf und entwendeten unter anderem einen Elektromotor für ein Boot, eine Gelbatterie, eine Schmutzwasser- und eine Gartenpumpe, eine Motorsense samt Schutzhelm sowie einen Flachbildfernseher und Gartenmöbel. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 1 500 Euro. Die Eindringlinge verursachten einen Schaden von ungefähr 500 Euro.

Mittweida – Abbiegender und Überholender kollidierten

(Kg) Die Leipziger Straße in Richtung Diebstraße befuhren am Montagmorgen, gegen 6.45 Uhr, der 24-jährige Fahrer eines Pkw VW und der 39-jährige Fahrer eines Pkw Honda. Der VW-Fahrer bog nach links auf einen Parkplatz ab. Gleichzeitig überholte der Honda den VW. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Der VW-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Navi-Diebe unterwegs

(SR) In der Nacht von Sonntag zu Montag machten sich unbekannte Diebe an einem Pkw Opel in der Bergmannstraße zu schaffen. Auf derzeit unbekannte Weise gelangten die Täter ins Fahrzeug und stahlen ein Navigationsgerät der Marke „Becker“ und eine Geldbörse mit unter anderem Personaldokumenten und etwas Bargeld. Der Stehlschaden beträgt rund 350 Euro. Am Pkw entstand kein Sachschaden.

Die Polizei rät, keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt im Pkw zu lassen!

 Quelle: PD Chemnitz


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"