Mittwoch, September 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 18.07.2014 (2)


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 18.07.2014 (2)


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 18.07.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 18.07.2014 (2)

Chemnitz

OT Schönau – Einbrecher überrascht

(TH) Am Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, kam ein 34-jähriger Mann nach Hause in sein Einfamilienhaus in der Zwickauer Straße. Er bemerkte die offen stehende Haustür. Vor der Tür lag das Schließblech auf dem Boden. Im Hausflur waren eine Tasche und ein gefüllter Plastiksack abgestellt. Schranktüren standen offen. Als der Mann Geräusche hörte, lief er schnell in sein Arbeitszimmer. Im verwüsteten Zimmer stand ein Fremder. Als er den Eindringling fragte, was er in seinem Haus wolle, kam es zwischen beiden zu einer Rangelei. Als der 34-Jährige den Fremden kurz aus den Augen ließ, stand dieser kurze Zeit später plötzlich mit einem Hammer in der Hand vor ihm. Der 34-Jährige, der unbeschadet blieb, flüchtete aus dem Haus und rief um Hilfe. Er sah noch, wie der Einbrecher aus einem Fenster im Erdgeschoss sprang und über den Hinterhof flüchtete. An der Haustür und einem Fenster gab es Sachschaden von etwa 400 Euro. Gestohlen wurde nichts. Der Einbrecher wird als ca. 35 bis 40 Jahre alt und etwa
1,90 m groß beschrieben, mit dunklen, kurzen Haaren. Er hat ein längliches Gesicht und trug einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war der Mann mit einer roten Arbeitshose mit schwarzen Längsstreifen und einem schwarzen T-Shirt mit der Aufschrift „Wacken Open Air“.

OT Hutholz – Renault-Fahrerin schwer verletzt/Polizei bittet um Zeugenhinweise

(Fi) Auf der Kreuzung Chemnitzer Straße/Wolgograder Allee kam es am Freitagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Renault Twingo war auf der Wolgograder Allee vom Südring in Richtung Stollberger Straße unterwegs. Beim Abbiegen nach links in die Chemnitzer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Hyundai i30 (Fahrerin: 60). Die 18-jährige Renault-Fahrerin wurde dabei schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 17.000 Euro.

Die Beamten des Verkehrsunfalldienstes der Chemnitzer Polizei bitten unter Telefon 0371 387- 495808 um Hinweise von Unfallzeugen, die insbesondere zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt Angaben machen können.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Stützengrün – VW-Fahrer schwer verletzt

(Fi) Gegen 7.20 Uhr fuhr der 63-jährige Fahrer eines Pkw Audi aus der Zufahrt zur Talsperre auf die Bundesstraße 169. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten VW Golf. Der 49-jährige VW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Auf ca. 12.000 Euro wurde die Höhe des entstandenen Sachschadens geschätzt.

Revierbereich Annaberg

Schlettau – Motorradfahrer leicht verletzt

(Fi) Am Freitagmorgen, gegen 6.45 Uhr, bog der Fahrer (56) eines Pkw BMW von der Mühlgasse nach links in die Elterleiner Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Motorrad Suzuki, dessen 37-jähriger Fahrer die Elterleiner Straße in Richtung Körnerplatz befuhr. Der Biker erlitt leichte Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens beträgt insgesamt knapp 2 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Handtaschen gestohlen

(TH) Am Donnerstag waren Handtaschendiebe in der Zeit von 15 Uhr bis 15.30 Uhr in einen Markt in der Auer Straße unterwegs. Sie stahlen einer 49-jährigen Frau während des Einkaufens die Handtasche vom Einkaufswagen. Vermutlich nutzen die Diebe einen Moment der Unaufmerksamkeit. In der hellgrauen Tasche befanden sich Personaldokumente, eine EC-Karte, ein Mobiltelefon, eine Lesebrille sowie etwas Bargeld. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 500 Euro.
Die Polizei rät, Taschen beim Einkaufen geschlossen und nah an der Frau/am Mann zu tragen.

Quelle: PD Chemnitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"