Montag, September 23Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.07.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.07.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.07.2014

Chemnitz

OT Furth – Fahrrad gestohlen

(TH) In der Zeit von Samstag, 19 Uhr, bis Sonntag, 16 Uhr, waren Diebe in der Chemnitztalstraße zugange. Sie brachen einen Mieterkeller auf und entwendeten ein blau/weißes „Focus“-Rad im Wert von ca. 1 500 Euro. Es entstand geringer Sachschaden.

OT Lutherviertel – Feuer auf einem Flachdach

(TH) Am Sonntag, gegen 18.10 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz in die Fichtestraße gerufen. Auf einem brachliegenden ehemaligen Firmengelände brannte es auf dem Metalldach einer leer stehenden Industriehalle. Das Dach wurde leicht beschädigt. Personen waren nicht gefährdet. Durch Zeugenhinweise konnten zwei Jugendliche (beide 15) ermittelt werden, die im Verdacht stehen, den Brand verursacht zu haben.

OT Schloßchemnitz – Mit Alkohol unterwegs

(TH) Am Montag, gegen 2.15 Uhr, kontrollierte die Polizei auf der Leipziger Straße einen Pkw BMW. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer (57) ergab einen Wert von 2,06 Promille. Blutentnahme und Anzeige wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr folgten.

OT Schloßchemnitz – Kollision auf Kreuzung

(SP) Am Montagmorgen, gegen 5.30 Uhr, befuhr der 25-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Hartmannstraße stadtauswärts. An der Kreuzung Hartmannstraße/Reichsstraße kam es zur Kollision mit einem Pkw Peugeot (Fahrerin: 21), der in der Leipziger Straße stadteinwärts in Richtung Reichsstraße unterwegs war. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Reparaturen der Fahrzeuge werden insgesamt rund 8 000 Euro kosten.

OT Euba – Zusammenstoß

(SP) Am Sonntag, gegen 10.50 Uhr, befuhr der 35-jährige Fahrer eines Pkw Skoda die Beutenbergstraße in Richtung Weißer Weg. An der Kreuzung kam es aus bisher nicht geklärter Ursache zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Audi (Fahrer: 64). Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
10.000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Kollision

(SP) Der 71-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi wollte am Sonntag, gegen 10.30 Uhr, aus dem Grundstück eines Garagenkomplexes auf die Silberhofstraße auffahren. Dabei kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden VW-Transporter, dessen Fahrer noch versucht hatte, zu bremsen und auszuweichen. Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 2 000 Euro.

Oederan – Zusammenstoß

(SP) Am Sonntag, gegen 17.30 Uhr, befuhr der 34-jährige Fahrer eines Pkw VW die Bahnhofstraße in Richtung Kreuzung Gerichtsstraße. Beim Überqueren der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit einem Transporter Iveco (Fahrer: 56). Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Altmittweida – In Gegenverkehr gefahren

(SP) Am Sonntag, gegen 16.40 Uhr, befuhr ein 55-jähriger Kradfahrer die K 8250 von Zschöppichen in Richtung Altmittweida. In einer Linkskurve verlor er aus bisher nicht geklärter Ursache die Kontrolle über sein Krad, stürzte und stieß mit einem im Gegenverkehr fahrenden Pkw (Fahrerin: 27) zusammen. Der 55-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Die Reparaturen der Fahrzeuge werden insgesamt mit rund 8 000 Euro zu Buche schlagen.

Bundesautobahn 4 – Gegen Schutzplanke gefahren

(SP) Am Sonntag, gegen 15.45 Uhr, befuhr der 67-jährige Fahrer eines VW Golf die A4 in Richtung Chemnitz. Zwischen den Anschlussstellen Frankenberg und Chemnitz-Ost scherte er nach einem Überholvorgang wieder in den rechten Fahrbahnstreifen ein und fuhr dabei aber aus bisher nicht geklärter Ursache über den Seitenstreifen nach rechts gegen die Schutzplanke. Der Pkw kam anschließend entgegengesetzt der Fahrtrichtung an der Schutzplanke zum Stehen. Der 67-jährige Fahrer und die Insassen (w 61, w 66, m 64) erlitten leichte Verletzungen. Über die Höhe der Sachschäden an dem Pkw und der Schutzplanke liegen der Pressestelle im Moment keine Angaben vor.

Revierbereich Rochlitz

Lunzenau/OT Elsdorf – Brand im Wald

(SR) Am Sonntagabend, gegen 23 Uhr, mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand im Wald an der Hauptstraße ausrücken. Dort brannte auf einer Fläche von
ca. 20 Quadratmetern der Waldboden und das Unterholz. Im Löscheinsatz waren Freiwillige Feuerwehren umliegender Ortschaften. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Geringswalde – Beim Vorbeifahren gestreift/Polizei sucht Zeugen

(SP) Am 5. Juli 2014, gegen 10 Uhr, stellte ein 37-Jähriger seinen Pkw Opel in der Goldammerstraße in Höhe des Hausgrundstücks 24 ab. Als er am 6. Juli 2014, gegen 13.30 Uhr, zu dem Fahrzeug zurückkehrte, musste der 37-Jährige Beschädigungen an der Fahrerseite feststellen. Diese wurden möglicherweise von einem blauen Fahrzeug verursacht. Der Verursacher des Sachschadens in Höhe von ca. 800 Euro verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.
Die Polizei in Rochlitz sucht nun unter Telefon 03737 789-0 Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zum unbekannten (blauen) Fahrzeug sowie dessen Fahrer oder Fahrerin machen können.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Oberwiesenthal – Säge und Räder gestohlen

(SR) Im Zeitraum zwischen Sonntag, dem 15. Juni 2014, und Sonntag, dem
6. Juli 2014, müssen sich Unbekannte an einer Garage in der Annaberger Straße zu schaffen gemacht haben. Die Diebe öffneten gewaltsam die Türen und stahlen eine Wippsäge sowie acht Kompletträder. Der Gesamtschaden beläuft sich auf fast
3 000 Euro.

Revierbereich Aue

Aue – Sitzgruppe abgebrannt

(SR) Am Sonntagabend, gegen 22.15 Uhr, kam es zu einem Brand im Wald am Floßgraben. Hinter einem Sportplatz in Richtung Bockau brannte eine überdachte hölzerne Sitzgruppe vollständig ab. Die Feuerwehren von Aue und umliegender Ortschaften waren im Löscheinsatz. Der geschätzte Sachschaden beträgt rund
2 000 Euro. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt.

Breitenbrunn/Erzgeb./OT Erlabrunn – Parkplatzrempler

(SP) Zirka 3 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, auf einem Parkplatz in der Straße Am Märzenberg ereignete. Die
70-jährige Fahrerin eines Pkw Audi fuhr in eine Parklücke und stieß dabei gegen einen parkenden Pkw Mazda (Fahrerin: 30). Verletzt wurde bei dem Anstoß niemand.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz/OT Dorfchemnitz – Erst ausgewichen und dann gestreift

(SP) Am Sonntag, gegen 12 Uhr, streifte ein Pkw VW (Fahrer: 19) einen entgegenkommenden Pkw Audi (Fahrer: 72). Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Die Reparaturen der Fahrzeuge werden mit insgesamt rund 8 000 Euro zu Buche

Quelle: PD Chemnitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"