Montag, Juni 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.08.2014 (2)


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.08.2014 (2)


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.08.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.08.2014 (2)

Chemnitz

 

OT Zentrum – Schmierereien an Gebäuden

(SP) Am Mittwochmorgen wurde bei der Polizei gemeldet, dass sich unbekannte Täter an einer Kirche und einem Gebäude der Stadtverwaltung in der Theresenstraße „verewigt“ haben. Sie sprühten in der Zeit von Dienstag, 18.30 Uhr bis Mittwoch, 7 Uhr, mit verschiedenen Farben mehrere Figuren, Buchstaben und Schriftzüge wie z.B. „fuck the police“, „ACAB“ an die Fassaden. Die Unbekannten hinterließen Sachschaden in Höhe von jeweils rund 400 Euro.

OT Eberdsdorf – Mountainbike gestohlen

(SP) Am Mittwochmorgen, gegen 7.30 Uhr, musste der 67-jährige Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Freiligrathstraße feststellen, dass aus einem Gemeinschaftskellerraum sein angeschlossenes 26er Moutainbike entwendet worden war. Dies hatte er Dienstag, gegen 20 Uhr, dort abgestellt. Bei dem orangefarbenen Rad handelt es sich um eine Sonderanfertigung. Es ist pulverbeschichtet, hat hydraulische Scheibenbremsen und eine 24-Gang-Schaltung. Am Rahmen befindet sich noch in weißer Schrift der Name des Herstellers „Hoffmann“. Der Wert des Bikes beträgt rund 1 000 Euro.

OT Glösa-Draisdorf (Bundesautobahn 4) – Überschlag nach Kollision

(Kg) Die A 4 in Richtung Dresden befuhr am Mittwochmorgen, gegen       8.45 Uhr, die 31-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot. Etwa 1,6 Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa geriet der Peugeot ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Betonschutzplanke. Danach überschlug sich der Pkw und kam zwischen dem rechten und mittleren Fahrstreifen auf dem Dach zum Liegen. Die 31-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro.

OT Altchemnitz – Radfahrer geriet ins Schlingern

(Kg) Die F.-O.-Schimmel-Straße in Richtung Saydaer Straße befuhren am Mittwoch, gegen 10.50 Uhr, ein 85-jähriger Radfahrer und ein Sattelzug MAN (Fahrer: 38), wobei der Radfahrer den Gehweg nutzte. Als der Senior ins Schlingern geriet und vom Gehweg auf die Straße fuhr, bremste der Sattelzug-Fahrer. Es kam trotzdem zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer schwere Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca.    100 Euro.

OT Kappel – Radfahrerin auf Radweg erfasst

(Kg) Gegen 8.45 Uhr bog am Mittwochmorgen die 59-jährige Fahrerin eines Pkw VW von der Kappler Drehe nach links in eine Grundstückszufahrt ab. Dabei stieß der Pkw mit einer auf dem Radweg fahrenden Radfahrerin (78) zusammen. Die 78-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Am Pkw war kein Schaden sichtbar.

OT Kappel – Losgerollt

(Kg) Im Gelände einer Tankstelle in der Neefestraße machte sich am Mittwochmorgen, gegen 9 Uhr, ein Audi A4 selbstständig und rollte gegen einen parkenden Lkw MAN. Dabei entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt ca.      12.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

OT Kappel – Kollision beim Spurwechsel

(Kg) Auf dem Südring wechselte am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, der 33-jährige Fahrer eines Pkw Subaru in Höhe der Einmündung Straße Usti nad Labem von der rechten in die linke Fahrspur. Dabei kollidierte der Pkw mit einem dort fahrenden Pkw Mercedes (Fahrer: 47). Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 16.000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Mittweida

 

Striegistal/OT Pappendorf – Rucksack entwendet/Warnhinweis

(SP) Während ein 51-Jähriger Bauarbeiten in einer Kindereinrichtung in der Schulstraße verrichtete, nahmen unbekannte Täter die Gelegenheit wahr und machten sich an dem unverschlossenen VW-Transporter zu schaffen. Sie entwendeten aus dem auf einem Parkplatz abgestellten Fahrzeug den Rucksack des Mannes. Mit dem dunkelgrünen Rucksack verschwanden eine Dokumentenmappe mit Personalausweis, Führerschein, Fahrzeugschein, Krankenkassenkarte und ein wenig Bargeld. Das Diebesgut hat insgesamt einen Wert von rund 100 Euro. Hinzu kommen die Laufereien nach neuen Dokumenten.

Die Polizei nimmt diesen Fall zum Anlass und warnt davor, Fahrzeuge unverschlossen abzustellen, auch wenn sie nur für kurze Zeit verlassen werden sollen!

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Auffahrunfall an Einmündung

(Kg) Von der Frauensteiner Straße nach links in den Bertholdsweg abbiegen wollte am Mittwoch, gegen 9.45 Uhr, der 54-jährige Fahrer eines Pkw Nissan. Er hielt zunächst jedoch verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (74) eines Pkw Audi brachte sein Fahrzeug hinter dem Nissan ebenfalls zum Stehen. Der nun folgende Fahrer (76) eines Pkw Opel fuhr auf den Audi auf, der durch den Anstoß noch gegen den Nissan geschoben wurde. Bei dem Unfall erlitt der Audi-Fahrer leichte Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Diebe langten ins Handschuhfach

(He) In der Nacht zum Mittwoch gelangten unbekannte Diebe auf noch unklare Weise in einen Pkw Skoda, der in der Straße An den Teichen abgestellt war. Die Besitzerin des Autos bemerkte am Mittwochmorgen, dass das Handschuhfach durchwühlt war. Verschwunden ist daraus der Fahrzeugschein. Vom Rücksitz entwendeten die Täter ein Rücksendungs-Paket mit Bekleidung. Auch im Kofferraum wurde nach Brauchbarem gesucht. Der Schaden wird auf rund 350 Euro geschätzt.

Aue – Kleinkraftrad nicht beachtet?

(Kg) Von der Goethestraße nach links in die Schneeberger Straße/Busplatz bog am Mittwoch früh, gegen 5.45 Uhr, die 57-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki ab. Dabei kollidierte der Pkw mit einem aus Richtung Schwarzenberg entgegenkommenden Kleinkraftrad Yamaha. Bei dem Zusammenstoß wurde die Yamaha-Fahrerin (19) schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"