Montag, November 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 04.08.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 04.08.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 04.08.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 04.08.2014

Chemnitz

 

OT Siegmar – Moped gestohlen

(He) Bereits in der Nacht zum Sonntag hatten unbekannte Täter eine Garage des Komplexes am Harthweg aufgehebelt und daraus ein Moped

S51 entwendet. Möglicherweise waren dieselben Diebe am Sonntag noch einmal in der Garage. Als der Besitzer das Tor am Sonntagabend reparieren wollte, stellte er fest, dass ein blaues SR 2 (Baujahr 1960) fehlt. Der Wert dieses Mopeds wird auf rund 800 Euro geschätzt, der Wert des S51 liegt der Pressestelle zurzeit nicht vor.

OT Kaßberg – Fahrrad gestohlen

(He) Am Sonntagvormittag entwendeten unbekannte Diebe aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Weststraße ein braun-gelbes Mountainbike „Norco Sasquatch“. Der Wert des Bikes, das mit einem Bügelschloss gesichert war, wird auf rund 800 Euro geschätzt.

OT Klaffenbach – Kollision auf Parkplatz

(Kg) Auf dem Parkplatz am Wasserschloss im Wasserschloßweg parkte der 32-jährige Fahrer eines Pkw Skoda links in eine Parklücke ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer nachfolgenden Radfahrerin (52). Durch den Anstoß stürzte die Frau und stieß dabei gegen einen parkenden Pkw Opel. Die Radfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro.

OT Siegmar – Drei aufeinander/Zwei Leichtverletzte

(Kg) Am Sonntagnachmittag befuhren gegen 17.45 Uhr die 59-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota, der 36-jährige Fahrer eines VW Polo und die 33-jährige Fahrerin eines VW Golf die Jagdschänkenstraße in Richtung Neefestraße. Vor der Brücke am Bahnhof Siegmar hielten die beiden VW-Fahrzeugführer verkehrsbedingt an. Die Toyota-Fahrerin fuhr auf den Polo auf und schob diesen noch gegen den Golf. Dabei wurden die Beifahrerin (41) des Polo und die Golf-Fahrerin leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro.

OT Klaffenbach – In Graben gefahren

(Kg) Die Annaberger Straße (B 95) stadteinwärts befuhr am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, der 59-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Am Harthauer Berg kam der Audi nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Meter im Straßengraben und blieb in Höhe des Hausgrundstücks 651 stehen. Dabei entstand am Audi Sachschaden in Höhe von ca. 8 000 Euro. Der

59-jährige Audi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

OT Borna-Heinersdorf (Bundesautobahn 4) – Kollidiert und geschleudert

(Kg) Die A 4 in Richtung Eisenach befuhr am Sonntag, gegen 16.15 Uhr, die 39-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Kurz vor der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte kam der VW nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Danach schleuderte der Pkw nach rechts und blieb im Seitengraben auf dem Dach liegen. Die VW-Fahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 9 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – VW Bora gestohlen

(He) Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagabend haben unbekannte Diebe von der Franz-Mehring-Straße einen blaugrauen VW Bora gestohlen. Der Wert des zehn Jahre alten Autos wird auf rund 5 000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Auto ausgelöst. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen wird die Ermittlungen übernehmen.

Revierbereich Freiberg

Leubsdorf/OT Hammerleubsdorf – Mit Entgegenkommendem kollidiert

(Kg) Die Staatsstraße 237 aus Richtung Lößnitztal in Richtung Falkenau befuhr am Sonntag, gegen 11.30 Uhr, der 41-jährige Fahrer eines Pkw Lada. Vor einer langgezogenen Rechtskurve bremste der 41-Jährige, woraufhin der Lada ins Schlingern geriet und mit einem entgegenkommenden Pkw Toyota (Fahrer: 50) kollidierte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Flöha/OT Falkenau – Gestürzt

(Kg) Ein 57-jähriger Radfahrer war am Sonntag, gegen 9 Uhr, auf der Plauer Straße in Richtung Ringstraße unterwegs. Unmittelbar vor der Einmündung Straße der Einheit stürzte der Mann und erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden entstand keiner.

Augustusburg – Anstoß beim Wechseln

(Kg) Auf der Frankenberger Straße wechselte am Sonntag, gegen 19.15 Uhr, der

17-jährige Fahrer eines Pkw Mazda vor der Kreuzung An der Rodelbahn die Fahrspur nach rechts und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 25). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro.

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – „Kleiner“ fuhr auf „Großen“ auf

(Kg) Kurz vor der Anschlussstelle Frankenberg fuhr am Sonntag, gegen 23.30 Uhr, der 46-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Richtungsfahrbahn Dresden auf einen vorausfahrenden Lkw Iveco mit Anhänger (Fahrer: 59) auf. Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 14.000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Claußnitz/OT Diethensdorf – Spiegel gegen Spiegel/Zeugen gesucht

(Kg) Auf der Unteren Hauptstraße in Höhe des Hausgrundstücks 32a begegneten sich am 31. Juli 2014, gegen 19.10 Uhr, ein silberfarbener Citroen Xsara und ein bisher unbekannter, heller Pkw. Dabei streiften sich die beiden Fahrerspiegel, wodurch am Citroen Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro entstand. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten, hellen Pkw machen können. Unter Telefon 03737 789-0 nimmt das Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

 

Neuwürschnitz – Mit Zigarettenautomat auf und davon

(He) Unbekannte Diebe entwendeten von der Fassade einer Gaststätte in der Neuwieser Straße einen Zigarettenautomaten. Die Täter flexten die Halterung ab und verschwanden mit dem Automaten samt Inhalt unerkannt. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Konkrete Angaben liegen noch nicht vor.

Lugau/OT Erlbach-Kirchberg – Von Straße abgekommen

(Kg) Am Sonntag befuhr gegen 11.10 Uhr der 63-jährige Fahrer eines Pkw Audi die Äußere Kirchberger Straße (S 246) in Richtung Ursprung. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang Erlbach-Kirchberg kam der Audi ausgangs einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Danach streifte der Audi noch eine Kurvenleittafel und blieb nach ca. 100 Metern im linken Straßengraben stehen. Der

63-jährige Fahrer wurde im Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 500 Euro.

Neukirchen – Biker streifte parkenden Caddy/Zeugen gesucht

(Kg) Am 2. August 2014 kam gegen 5.30 Uhr ein bisher unbekannter Motorradfahrer auf der Bahnhofstraße von der Fahrbahn ab und streifte in Höhe des Hausgrundstücks 5a einen parkenden VW Caddy. Danach stürzte der Biker, es gelang ihm aber, sein Motorrad wieder fahrbereit zu machen und davonzufahren. Bei dem Motorrad soll es sich um ein sehr lautes Zweirad handeln. Der unbekannte Biker fuhr über Neukirchen nach Chemnitz in Richtung Wolgograder Allee, wo die Motorengeräusche in Höhe Kaufland verstummt sein sollen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden am Caddy in Höhe von ca. 4 000 Euro. Wer kann Angaben zum geschilderten Unfallhergang bzw. zum unbekannten Kradfahrer und dem Motorrad machen? Unter Telefon 037296 90-0 nimmt das Polizeirevier Stollberg Hinweise entgegen.

Revierbereich Aue

Aue – Ins Schleudern geraten

(Kg) Gegen 22 Uhr befuhr am Sonntag der 28-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Chemnitzer Straße (S 255) in Richtung Hartenstein. Etwa 300 Meter nach der Wildbrücke wechselte ein Fuchs über die Straße. Der 28-Jährige bremste und wich aus, woraufhin der Ford ins Schleudern geriet und gegen die Leitplanke stieß. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Pkw und der Leitplanke entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Revierbereich Annaberg

Sehmatal/OT Sehma – Wer stieß gegen parkenden Audi?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf der Bärensteiner Straße war am 2. August 2014, zwischen 10.30 Uhr und 20.15 Uhr, ein grauer Audi A4 ordnungsgemäß geparkt. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Audi und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03733 88-0 nimmt das Polizeirevier Annaberg Hinweise entgegen.

Ehrenfriedersdorf – Gegen Geländer gefahren/Zeugen gesucht

(Kg) Ein bisher unbekannter Lkw stieß am 1. August 2014, zwischen 6.45 Uhr und

9.30 Uhr, vermutlich beim Rückwärtsfahren auf der Wettinstraße gegen ein Metallgeländer. Dabei entstand Sachschaden am Geländer in Höhe von

ca. 1 000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Lkw machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03733 88-0 beim Polizeirevier Annaberg zu melden.

Landkreis Zwickau

Hohenstein-Ernstthal (Bundesautobahn 4) – Wohnanhänger kippte um

(Kg) Ungefähr einen Kilometer vor der Anschlussstelle Wüstenbrand schaukelte sich am Sonntag, gegen 15 Uhr, auf der Richtungsfahrbahn Dresden ein Wohnanhänger auf, wodurch das Gespann (Pkw und Anhänger) ins Schleudern geriet. Im weiteren Verlauf kippte der Wohnanhänger um. Die Fahrerin (41) des Pkw Kia sowie zwei weitere Insassen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 500 Euro.

Glauchau (Bundesautobahn 4) – Anprall an Schutzplanke

(Kg) Etwa 2,5 Kilometer nach der Anschlussstelle Glauchau-Ost kam am Sonntag, gegen 15.30 Uhr, ein Pkw Porsche nach links von der Richtungsfahrbahn Dresden ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der Porsche-Fahrer (34) blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"