Mittwoch, August 21Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 03.08.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 03.08.2014


Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 03.08.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 03.08.2014

Verkehrsunfallgeschehen

(Schö) Am  2. August  2014 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 45 Verkehrsunfälle, 7  Personen wurden hierbei verletzt.

Chemnitz

OT Ebersdorf – Veranstaltung ohne Vorkommnisse

(SP) Für Samstagnachmittag hatte die JN Sachsen einen Aufzug mit Kundgebungen angemeldet. Zirka 60 Personen nahmen an dieser Veranstaltung teil. Nach einer Auftaktkundgebung in der Huttenstraße führten sie ihren Aufzug durch Ebersdorf durch und beendete diesen mit einer Abschlusskundgebung an der Kreuzung Huttenstraße/Adalbert-Stifter-Weg. Die Veranstaltung endete gegen 14.40 Uhr.

Der Versammlungsanmeldung der DGB-Jugend waren ca. 50 Personen gefolgt. Sie versammelten sich in der Frankenberger Straße/Einmündung Glösaer Straße und verlegten dann ihren Kundgebungsort in die Huttenstraße, nachdem der Aufzug der JN dort vorbei war.

Alle Versammlungsteilnehmer blieben friedlich. Es kam zu keinen Vorkommnissen. Im Einsatz waren insgesamt 73 Polizeibeamte.

Zentrum/Altchemnitz – Handtaschen aus Pkw gestohlen/Warnhinweis

(SP) Während eines Clubbesuches in der Nacht vom Samstag zu Sonntag, zwischen 23.30 Uhr bis 1.35 Uhr, machten sich unbekannte Täter an einem Skoda Fabia zu schaffen. Dieser stand in der Zeit auf einem Parkplatz in der Fabrikstraße und eine 17-Jährige hatte ihre Handtasche auf dem Rücksitz abgelegt. Als sie gegen 1.35 Uhr zu dem Pkw zurückkehrte, stellte sie fest, dass eine Seitenscheibe eingeschlagen und die Handtasche mit Geldbörse, Geldkarte, Bahn-Card, Krankenkassenkarte, Schülerausweis und Personalausweis entwendet wurden war. Der Diebstahlschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Angaben über den Sachschaden am Skoda liegen der Polizei noch nicht vor.

Ebenso „erfolgreich“ waren unbekannte Täter Sonntagnacht, zwischen 0.30 Uhr bis 5 Uhr, in der Wilhelm-Raabe-Straße. Hier hatte ein 32-Jähriger seinen Seat Toledo abgparkt und eine 22-Jährige ihre Handtasche unter dem Beifahrersitz „versteckt“. Dies hielt aber die unbekannten Täter nicht davon ab, eine Seitenscheibe des Pkw einzuschlagen und die Handtasche mit Handy Samsung Galaxy sowie Geldbörse mit etwas Bargeld, Personalausweis, Führerschein, Krankenkassenkarte, Bahn-Card und Geldkarten zu stehlen. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 400 Euro geschätzt, der Sachschaden am Seat auf ca. 300 Euro.

Die Polizei nimmt diese zwei Fälle zum Anlass und warnt davor, Handtaschen oder andere wertvolle Dinge in Fahrzeugen zurückzulassen, auch nicht in Verstecken. Potenzielle Diebe kennen diese und nutzen ihre Gelegenheiten!

Schloßchemnitz/Kapellenberg – Zwei Pkw gestohlen

(SP) Am Samstag, gegen 12.30 Uhr, musste der 38-jährige Besitzer eines BMW X3 feststellen, dass dieser nicht mehr an seinem Abstellort in der Theunertstraße stand. Dort hatte er ihn am Freitag, gegen 11.30 Uhr, abgestellt. Das schwarze Fahrzeug hat ein Schweizer Kennzeichen und einen Wert von ca. 60.000 Euro.

Am Sonntagmorgen, gegen 6.45 Uhr, war ein Opel Combo mit dem Kennzeichen LIF-EM 253 plötzlich von der Parkstraße verschwunden. Der 56-jährige Fahrer war von einer Fahrt zurückgekommen und lud das Fahrzeug aus. Als er für einen Moment in seiner Wohnung verweilte, müssen unbekannte Täter die Gelegenheit genutzt haben und sind mit dem Opel davongefahren. In dem Pkw befanden sich ein Kabelmessgerät der Marke „Promax“, eine Reisetasche mit Bekleidung und Kosmetik sowie spezielle Werkzeuge und Material. Der Wert des Opel wird auf rund 7 000 Euro geschätzt, der des Gerätes, der Werkzeuge und des Materials auf rund 6 000 Euro und der Reisetasche samt Inhalt auf ca. 400 Euro.

Nach beiden Fahrzeugen wird nun gefahndet. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen übernommen.

Altendorf – Geldbörse entwendet

(SP) Während am Samstag, gegen 14.30 Uhr, die 74-Jährige ihre Einkäufe in einem Einkaufsmarkt in der Paul-Jäckel-Straße erledigte, legte sie ihre Handtasche samt Geldbörse in den Einkaufswagen. Als es ans Bezahlen gehen sollte, musste die Seniorin allerdings feststellen, dass die Handtasche offen stand und die Geldbörse verschwunden war. Offensichtlich haben unbekannte Täter eine Gelegenheit genutzt und das Objekt ihrer Begierde gestohlen. Mit dem schwarzen Portmonee verschwanden Bargeld und die Krankenkassenkarte. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 100 Euro geschätzt.

OT Bernsdorf – Zwei Keller aufgebrochen, Fahrrad und Fahrradteile entwendet

(Schö) Unbekannte brachen in der Zeit vom 23. Juli .2014 bis zum 2. August 2014, 19 Uhr in der Wartburgstraße einen der Mieterkeller auf und entwendeten ein angeschlossenes Fahrrad der Marke FUJI im Wert von ca. 500 Euro. Der Schaden am mit entwendeten Vorhängeschloss beträgt ca. 10 Euro.

(Schö) Einen weiteren Kellereinbruch verübten Unbekannte in der Zeit vom 27.Juli 2014 bis zum 2. August 2014 in einem Haus am Rosenplatz. Hier entwendete der Unbekannte aus dem Kellergang Fahrradteile (u.a. Bremsen, Fahrradcomputer und Ansteckbeleuchtung) und weitere Teile von einem im Gang abgestellten Rad. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 300 Euro und der Sachschaden ca. 30 Euro.

 Landkreis Mittelsachsen

 Revierbereich Döbeln

Ostrau – Brand eines Getreidefeldes

(Schö) Am Samstag, gegen 14 Uhr, wurde die Feuerwehr und die Polizei über einen Brand eines Feldes an der S 35 (Straße in Richtung Mügeln) informiert. Aus bisher unklarer Ursache kam es zum Brand, bei welchem ca. 1 ha des Getreidefeldes abbrannte. Der Sachschaden beträgt ca. 2 000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Revierbereich Freiberg

 Freiberg – Fußgängerin angefahren/Zeugen gesucht

(SP) Der Fahrer (47) eines Motorrad Yamaha befuhr am Samstag, gegen 15.30 Uhr, die Frauensteiner Straße stadteinwärts. Vor dem Kreisverkehr Eherne Schlange überholte er einen roten Pkw Skoda und ordnete sich hinter einem Pkw mit Anhänger wieder ein. Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr in Richtung Eherne Schlange bremste der Fahrer des Pkw-Anhänger-Gespanns ab, weil eine Fußgängerin (56) die Straße überquerte. Um nicht auf den Pkw mit Anhänger aufzufahren, wich der Motorradfahrer diesem aus und kollidierte dabei aber mit der Fußgängerin. Diese wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sucht unter Telefon 0371 387 495808 Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere bittet Sie, dass sich der Fahrer oder die Fahrerin des roten Pkw Skoda und des Pkw mit Anhänger melden. Sie könnten wichtige Zeugen sein.

Bobritzsch-Hilbersdorf/OT Oberbobritzsch – Schwer verletzt

(SP) Ein Schwerverletzter und rund 3 000 Euro Sachschaden an einem Motorrad Yamaha sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag, gegen 16.30 Uhr, ereignete. Der Motorradfahrer (31) befuhr die K 7730 in Richtung Pretzschendorf. Kurz nach einer Bergkuppe kam er plötzlich ins Schleudern, stürzte und verletzte sich dabei schwer. Der 31-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Kreisstraße war für ca. eine Stunde voll gesperrt.

 Erzgebirgskreis

 Polizeirevier Annaberg

 Schlettau – Kollision

(SP) Am Samstag, gegen 17 Uhr, hatte der 46-jährige Fahrer eines Pkw Opel ca.     200 Meter nach dem Ortsausgang Schlettau die Absicht, nach links in die Talstraße abzubiegen und Richtung Schlettau zu fahren. Dabei kollidierte er mit einem von Schlettau kommenden bevorrechtigten Motorrad Ducati (Fahrer: 34). Der 34-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt rund 5 000 Euro.

Polizeirevier Aue

Schneeberg – Reifen zerstochen …

(Schö) … hat ein unbekannter Täter in den Morgenstunden zwischen 0 Uhr und 5 Uhr des Samstags in der Christian-Melzer-Straße an einem auf dem Wohngebietsparkplatz abgestellten PKW Opel Vectra.

Der Unbekannte zerstach am PKW jeweils den rechten hinteren und vorderen Reifen.

Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro.

Bad-Schlema – Mountainbike aus Keller verschwunden

(Schö) In der Nacht vom Freitag zum Samstag entwendete ein unbekannter Täter, nach gewaltsamen Aufbrechen eines Mieterkellers auf dem Schneeberger Weg ein Mountainbike der Marke Stevens im Wert von ca. 800 Euro. Der Sachschaden beträgt hier ca. 50 Euro.

Eibenstock/OT Blauethal – Bei Sturz leicht verletzt

(SP) Am Samstag, gegen 12.45 Uhr, befuhr der 63-jährige Fahrer einer Suzuki „Bandit“ die S 274 in Richtung Sosa. Zirka 400 Meter vor dem Ortseingang Sosa kam er auf Grund eines Bedienfehlers zu Sturz. Dabei erlitt der 63-Jährige leichte Verletzungen. An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 1 000 Euro.

Grünhain-Beierfeld/OT Waschleithe – Vorfahrt nicht beachtet?

(SP) Der 64-jährige Fahrer eines Motorrad Yahama befuhr am Samstag, gegen      15.30 Uhr, die Talstraße aus Richtung Waschleithe und hatte die Absicht, nach links in Richtung Mühlberg abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Motorrad MZ (Fahrer: 28), welches auf der Talstraße geradeaus in Richtung Waschleithe unterwegs war. Der 64-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Motorrädern entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro.

Polizeirevier Marienberg

Zschopau – Portmonee entwendet

(SP) Während am Samstag, gegen 13 Uhr, die 46-Jährige ihre Einkäufe aus einem Supermarkt in der Chemnitzer Straße im Kofferraum ihres Pkw verstaute, stellte sie ihre Handtasche auf den Beifahrersitz. Anschließend brachte sie den Einkaufswagen zum Abstellort. Auf dem Weg zurück zum Auto bemerkte die 46-Jährige, dass die Beifahrertür offen stand. Zu Hause musste sie dann feststellen, dass ihr Portmonee mit Bargeld, Führerschein, Personalausweis, Krankenversicherungskarte und Geldkarten verschwunden war. Der Wert des Diebesgutes wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Hinzu kommen die Laufereien nach neuen Papieren.

 Grünhainichen – Radfahrer leicht verletzt

(SP) Ein leicht verletzter Radfahrer ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag, gegen 15 Uhr ereignete. Der 62-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot befuhr die Fabrikstraße und hatte die Absicht, nach links in die Chemnitzer Straße abzubiegen. Der 15-Jährige, der mit seinem Mountainbike auf der vorfahrtsberechtigten Chemnitzer Straße unterwegs war, wich nach links aus, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden. Er stieß gegen eine gegenüberliegende Bordsteinkante und stürzte. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt. Zu einer Berührung kam es nicht. Am Mountainbike entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.

Bundesautobahn A 72

 Abfahrt Frohburg/Greifenhain – Ins Schleudern geraten

 (SP) Eine leicht Verletzte und insgesamt rund 12.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich Samstagabend, gegen 22.45 Uhr, ereignete. Der          19-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes befuhr die A 72 in Richtung Leipzig. In der Nähe der Abfahrt Frohburg kam er auf regennasser Fahrbahn plötzlich ins Schleudern und stieß gegen die linke Schutzplanke. In der weiteren Folge drehte sich der Mercedes mehrmals, stieß weitere Male gegen die linke Schutzplanke und kam dann im linken Fahrstreifen zum Stehen. Dabei wurde die 16-jährige Insassin des Pkw leicht verletzt. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro und an der Schutzplanke in Höhe von rund 2 500 Euro.

  Quelle: PD Chemnitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"