Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Oekumenischer Gottesdienst am Stadtfest-Sonntagmorgen,19ter August- 10 Uhr


Oekumenischer Gottesdienst am Stadtfest-Sonntagmorgen,19ter August- 10 Uhr


Oekumenischer Gottesdienst am Stadtfest-Sonntagmorgen,19ter August- 10 Uhr

Das Stadtfest-Org.-Team der Stadt Zwickau informiert:

Das 17. Zwickauer Stadtfest vom 16. bis 19. August beginnt mit Metal-Sounds von HÄMATOM (Headliner der 16. Newcomer Night) und endet mit Latinoklängen der Band Marquess. Auf drei Altstadtbühnen erlebt das Publikum das reine Sommer-Party-Vergnügen unter dem Motto: „Stars hautnah – Party pur – DU mittendrin“.
Für Teeny-Kreischalarm sorgen Wincent Weiss („Feuerwerk“) und Lukas Rieger. Neben jungen Social-Media-Größen und Chartstürmern, zu denen Nico Santos („Rooftop“) sowie das DJ Duo Anstandslos & Durchgeknallt zählen, gesellen sich Langzeitstars wie Julia Neigel, Bernhard Brink, Die Paldauer, Roof Garden und Rockpirat. Rod Stewart-Fans erwartet die seit 2014 weltweit aufgeführte Covershow mit Mr. Rod. Das 17. Stadtfest ist Teil des Festjahres „900 Jahre Zwickau“, deshalb gehört der Freitag auf dem Domhof Zwickauer Bands.
Viel zu bieten hat auch das Muldeparadies. Stars auf der Kinderbühne sind Liedermacher Gerhard Schöne und der Kinderliederkünstler Reinhard Horn. Der Samstagabend steht dort im Zeichen sanfter Singer-/Songwriter-Melodien von Hannes Wittmer (ehemals Spaceman Spiff), Lilly Among Clouds und Lina Maly.
Daneben gibt es seit dem ersten Zwickauer Stadtfest im Jahr 2002 eine Veranstaltung, die den nachdenklichen, leisen und auch mahnenden Tönen vorbehalten ist. Am letzten Tag des viertägigen ausgelassenen größten Festes der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt, kommen in guter Tradition Gläubige der Kirchgemeinden zusammen, um beim Ökumenischen Stadtgottesdienst gemeinsam zur inneren Einkehr zu finden, zu beten, zu singen und mit der Kollekte Gutes zu tun.


Ökumenischer Gottesdienst auf dem Hauptmarkt
Ruhige Momente und Besinnung im Stadtfesttrubel
Baptistengemeinde ist erstmal mit dabei

„FESTER GRUND“ ist das Thema des diesjährigen Stadtgottesdienstes mit dem die Christen der ökumenischen Vorbereitungsgruppe am Stadtfest-Sonntag (19. August, 10 Uhr) zum Gottesdienst auf den Hauptmarkt einladen. „Anlässlich der 900 Jahrfeier wollen wir über Gottes Weg mit den Menschen in unserer Stadt nachdenken und dafür danken, dass der Glaube tragfähig ist und in Veränderungen Halt gibt“, erklärt Superintendent Harald Pepel die Gedanken, welche der Themenwahl vorausgingen. Die Predigt wird Pastor Christian Posdzich von der Evangelisch-Methodistischen Kirche Zwickau, Friedenskirche, halten. Eine Premiere gibt es diesmal auch: Zum ersten Mal beteiligt sich die Baptistengemeinde in Planitz am Gottesdienst. Ökumenische Partner sind zudem wieder die Evangelisch-lutherische Kirche, die Evangelisch-methodistische Kirche, die Herrnhuter Brüdergemeine und die Römisch-Katholische Kirche.

Die Kollekte ist für Menschen in der Zwickauer Partnerstadt Wolodymyr-Wolynskyj in der Westukraine bestimmt. Dorthin besteht über den Verein „Partnerschaft zur Ukraine e. V.“ seit Jahren eine gute Verbindung. Es sollen zwei Projekte beworben werden. Projekt 1: Nachbarschaftshilfe für ältere Menschen. Damit werden Volunteers unterstützt, die sich um ältere Menschen kümmern. Sie gehen mit ihnen zum Einkauf, reparieren Zäune und erledigen kleinere Handarbeiten, helfen beim Aufräumen und unterstützen die älteren Menschen im Alltag. Die Ehrenamtlichen gestalten zudem die Durchführung eines Sommerlagers für Kinder aus armen Familien.
Projekt 2: Fertigstellung eines Anbaus für das Waisenhaus in Wolodymyr-Wolynskyj und Ausbau der Innenräume. Im Waisenhaus leben 25 Kinder im Alter zwischen 1 bis 16 Jahren. Der Anbau hilft, die angespannte Situation der Unterbringung der Kinder zu entlasten. Ältere und jüngere Kinder können dann altersspezifisch beherbergt und betreut werden.

Die Musik kommt auch in diesem Jahr live auf die Bühne! Es wirken mit: die Big Band des Peter-Breuer-Gymnasiums Zwickau und die Posaunenchöre der Zwickauer Kirchgemeinden, beide unter der Leitung von Matthias Grummet, Kantor der Paulus Kirchgemeinde Zwickau.

Um die 2000 Menschen kamen bislang zum Ökumenischen Stadtfestgottesdienst unter freiem Himmel auf dem Hauptmarkt. Meist strahlte die Sonne, wenn pünktlich 10 Uhr die ersten musikalischen Töne zur Einstimmung auf dieses gemeinschaftliche Erlebnis erklangen. Dieser besondere Gottesdienst gehört von Beginn an ganz unverzichtbar zum Programm des Zwickauer Stadtfestes, das seit 2002 am dritten Augustwochenende als größte Freiluft-Party der Stadt gefeiert wird.
Erstmals in dieser Form gab es einen gemeinsamen Stadtgottesdienst der Zwickauer Kirchgemeinden aber schon Anfang September 2000 zum „Tag der Sachsen“.

Quelle. Presse- und Oberbürgermeisterbüro
Stadtverwaltung Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Oekumenischer Gottesdienst am Stadtfest-Sonntagmorgen,19ter August- 10 Uhr

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"