Sonntag, Dezember 8Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Neuer Vorstand im Förderverein der Chursächsischen Philharmonie


Neuer Vorstand im Förderverein der Chursächsischen Philharmonie


Neuer Vorstand im Förderverein der Chursächsischen Philharmonie

Neuer Vorstand im Förderverein der Chursächsischen Philharmonie
Langjährige Vorstandsmitglieder herzlich verabschiedet

Bad Elster/CP. Im Vorfeld des ausverkauften Symphoniekonzerts der Chursächsischen Philharmonie im König Albert Theater Bad Elster fand am 15. Februar 2019 die turnusmäßige Jahresmitgliederversammlung des „Vereines der Freunde und Förderer der Chursächsischen Philharmonie e.V.“ im Königlichen Kurhaus Bad Elster statt, in welcher als wichtigster Tagesordnungspunkt ein neuer Vorstand gewählt wurde. Dabei wurde wie alle Vorstandmitglieder einstimmig der langjährige Bürgermeister und Ehrenbürger Bad Elsters, Christoph Flämig, zum neuen 1. Vorstandsvorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter steht ihm nun Herr Dr. Leidner ebenfalls aus Bad Elster zur Seite. Der neue Vorstand wird ergänzt durch die neue Schatzmeisterin Katina Kämpf aus Tirpersdorf und die bisherige Schriftführerin Katja Wild aus Bad Elster.

Alle Vereinsmitglieder, der neue Vorstand und die Vertreter der Chursächsischen Philharmonie verabschiedeten vorher in großer Dankbarkeit und in hoher Anerkennung der Vereinsarbeit die langjährigen, bisherigen Vorstandmitgliedern KM Frank Ebert, Brunhilde Behrens und Schatzmeisterin Ute Trauer, die sich aus Altergründen aus der Vereinsarbeit zurückziehen möchten. Der neue Vorstand betonte zugleich, die erfolgreiche Vereinsarbeit zur Förderung der Orchesterarbeit in den Sächsischen Staatsbädern Bad Elster und Bad Brambach sowie als „musikalischer Botschafter“ auf Gastspielen in der Region und darüber hinaus auch im Sinne der scheidenden Vorstandsmitglieder konsequent weiterzuführen. In Anerkennung der großen Verdienste und der langjährigen Vereinsführung wurden dann die scheidenden Vorstandsmitglieder Brunhilde Behrens, Ute Trauer und KM Frank Ebert einstimmig zu Ehrenmitgliedern des Fördervereins ernannt.

Marketingdirektor Stephan Seitz gab in Vertretung von Generalmusikdirektor Florian Merz als Geschäftsführenden Intendanten verbunden mit persönlichen Dankesworten des Chefdirigenten der Chursächsischen Philharmonie den anwesenden Mitgliedern danach einen umfassenden Bericht über die erfolgreiche Tätigkeit des Klangkörpers und einen Ausblick auf zukünftige Projekte. Im Zuge dessen verwies er darauf, dass die geplante Festschrift zum 200-jährigen Orchesterjubiläum sowie zum 25. Geburtstag des Vereins der Chursächsischen Philharmonie noch im Frühjahr 2019 erscheinen wird. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde dann einstimmig beschlossen, das Wirken der Chursächsischen Philharmonie 2019 mit insgesamt 5.500 Euro zu unterstützen. Dabei wird der Verein die geplante Festschrift zum Orchesterjubiläum, eine CD-Aufnahme der Chursächsischen Philharmonie mit Werken der Musikerfamilie Hilf und Projekte der Kinder- und Jugendarbeit in Form einer langjährigen Patenschaft maßgeblich unterstützen. „Unsere Chursächsische Philharmonie als Botschafter Bad Elsters und der Musikregion Vogtland ist ein prägender Teil und eine wichtige Identifikationsfläche der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster“ verdeutlichte hierzu zusammenfassend der neue Vereinsvorsitzende Christoph Flämig und führte aus: „Gerade vor dem Hintergrund der kulturell belebenden Spannbreite der Orchesterarbeit aus historischer Aufarbeitung, über die erstklassige Symphoniekonzertreihe, die internationalen Meisterkurse bis hin zu regionaler Kinder- und Jugendarbeit betrachten wir unsere Unterstützung somit auch als Beitrag zur kulturellen Bildung für alle Generationen im Vogtland.“

Die Chursächsische Philharmonie unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz verfolgt vor dem Hintergrund einer bis in das Jahr 1817 zurückreichenden, langen Orchestertradition seit 1992 vor allem in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster das künstlerische Ziel, die Musik aller Epochen möglichst stilsicher im Originalklangerlebnis zur Aufführung zu bringen. Konsequent verfolgt führt dieser Weg aus Sicht der Chursächsischen Philharmonie unweigerlich zur Verwendung historischer Instrumente aus den verschiedenen Stilrichtungen des Barock, der Klassik und der Romantik. Hauptaufgabe des Orchesters ist vor allem das umfassende Konzertangebot in den Sächsischen Staatsbädern Bad Elster und Bad Brambach. Darüber hinaus gastieren die „Chursachsen“ insbesondere im Kulturraum Vogtland-Zwickau, in Deutschland sowie dem angrenzenden Ausland. Mit großer Repertoirevielfalt geben die Chursachsen jährlich über 500 Konzerte für rund 100.000 Besucher aller Generationen. Alle Spielpläne, Programme und Konzertinfos: www.chursaechsische-philharmonie.de

Foto: Alter und neuer Vorstand
(v.l.n.r. Katja Wild, Dr. Michael Leidner, Christoph Flämig, Brunhilde Behrens, KM Frank Ebert, Ute Trauer, Katina Kämpf)

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"