Montag, September 23Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Nachwuchsstreiche, A-Cappella & Liedermacherlegende!


Nachwuchsstreiche, A-Cappella & Liedermacherlegende!


Nachwuchsstreiche, A-Cappella & Liedermacherlegende!

Nachwuchsstreiche, A-Cappella & Liedermacherlegende!

Bad Elster/CVG. Die Sommerferien haben endlich begonnen, die Sonne lacht und das Thema Urlaub ist sogar in unserer Hauptstadt angekommen. Entspannung und Auszeit sind für Bad Elster hingegen definitive Alltagsthemen, hier widmet man sich das ganze Jahr den vielfältigen Angeboten rund um die Wohlfühlarrangements für die zahlreichen Gäste. Hier daher unsere sommerkulturellen Wohlfühlangebote für die Woche vom 28. Juli bis zum 3. August:

Am Dienstag, den 29. Juli präsentieren die beiden Gitarristen Friedrich & Wiesenhütter aus Berlin um 19.30 Uhr ihr Konzertprogramm „Kunst und Kultur“ in der KunstWandelhalle Bad Elster. In wunderbarer Weise präsentieren Sie anspruchsvolle Lyrik mit virtuosem Gitarrenspiel. Heiter, melancholisch und unterhaltsam erzählen Sie in ihren Liedern von Berlin, vom Alltag, den Menschen und dem Leben. „Friedrich & Wiesenhütter“ beweisen mit ihrem kurzweiligen Programm, dass sie zu den interessanten und spannenden neuen Projekten in der deutschen Konzertszene gehören.

Am Freitag, den 1. August präsentiert im Rahmen der Reihe JUNGES PODIUM um 19.30 Uhr das Nachwuchsstreichorchester Sachsen, die „Landstreicher“, das große Projektabschluss-Orchesterkonzert 2014 im König Albert Theater. Dabei sind Clara Dietze und Jonathan Fröhlich am Violoncello als Solisten zu erleben. Die Sächsischen Nachwuchsstreicher gastieren in Kooperation mit dem Sächsischen Musikrat 2014 zum ersten Mal im Rahmen ihrer Projektphase im König Albert Theater. Dabei lassen sie unter anderem Edward Elgars Streicherserenade e-Moll op. 20 erklingen, interpretieren virtuos Antonio Vivaldis Concerto für 2 Violoncelli und Streicher in g-Moll, verzaubern mit Mozarts »Eine kleine Nachtmusik« und spielen mit Jörg-Ulrich Knebels Suite »Aus dem Leben eines Landstreichers« eine LANDstreicher-Suite, die eigens für dieses Nachwuchsorchester geschrieben wurde. Wir freuen uns auf junge Streichzüge in Sachsen!

Am Samstag, den 2. August gastiert das erfolgreiche stimmgewaltige Damenensemble Niniwe um 19.30 Uhr im König Albert Theater. Die attraktive Show garantiert als A-Cappella-Konzert mit „Jazz, Pop & Classicals“ beste Stimmen und damit noch bessere Unterhaltung. Das mehrfach international prämierte Preisträgerquartett präsentiert sich in ihren Konzerten hauptsächlich mit eigenen Stücken, die oftmals sehr dicht gesetzt sind und eine ganz eigene Klangästhetik aufweisen. Ihre Musik möchte man am ehesten dem Jazz zuordnen, ist dieser doch ein Synonym für Neuartiges, für Verschmelzung und Neudefinierung verschiedenster Musikstile. So finden sich auch Anleihen aus der klassischen Musik, sowie aus dem Pop – und Worldmusic-Bereich wieder. Bereichert wird das Repertoire durch Bearbeitungen von Stücken aus Jazz und Klassik. Improvisation spielt ebenso eine Rolle wie das Ausloten von Sound und Groove allein mit den Möglichkeiten der Stimme. Seit der Gründung im Jahr 2002 beschreitet Niniwe ganz eigene Wege in der Vokalmusik. Konzertreisen führten das A Cappella Ensemble nicht nur durch ganz Deutschland, sondern auch nach Taiwan, Korea, Singapur, Spanien, Italien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Ungarn, Dänemark, Finnland, Österreich und in die Schweiz.

TIPP DER WOCHE:

Am Sonntag, den 3. August freut sich Bad Elster um 17.00 Uhr im NaturTheater auf ein Wiedersehen mit dem Liedermacher Konstantin Wecker und seiner Band. Ein Sommerkonzert mit einem der wichtigsten, aktiven Liedermacher der letzten Jahrzehnte! Mit „Wut und Zärtlichkeit“, so der Titel seines letzten Albums, reagiert der bayerische Liedermacher auch als Mitt-Sechziger immer noch aktiv auf das, was ihn an seiner Umgebung stört oder beglückt. „Zwischen Zärtlichkeit und Wut tut das Leben richtig gut“, schwelgt er, „die Zärtlichkeit hilft mir, dass ich mich nicht in der Wut verliere, und die Wut hilft mir, dass ich nicht zu sanft werde, weil das für einen Künstler auch nicht gut ist.“ Einfach Mensch bleiben ist Konstantin Wecker’s Devise. Seine Musik entpuppt sich als poetisch-musikalischer Liebesflug der ganz besonderen Art, in der lyrisch-sensible Klavierstücke mit Reggae, Pop und noch viel mehr vereint wird. Der Liedermacher, der die deutsche Musikszene seit über vier Jahrzehnten mitprägt, ist sich selbst immer treu geblieben und wird so auch auf seiner aktuellen Tour den Menschen wieder Mut machen, sich zu empören. Dies tut er mit wütenden und zärtlichen Tönen sowie traumhaft schönen Melodien. Geschrieben für seine Anhänger und all diejenigen, die Konstantin Wecker für sich neu entdecken möchten.

Abgerundet wird das sommerliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER:

 

Di 05.08. | 19.30 Uhr | KunstWandelhalle

LUDWIG MÜLLER: »Es gibt Tage, da wünscht ich, ich wär mein Hund«

Lieder von Reinhard Mey

Fr 08.08. |  19.30 Uhr | König Albert Theater

MORITZBURG FESTIVAL ORCHESTER ON TOUR

Orchesterkonzert (Vivaldi – Mozart – Beethoven)

Heinrich Schiff, Dirigent (Österreich)

Sa 09.08. |  19.30 Uhr | König Albert Theater

DORIT GÄBLER: »Rote Rosen für Mackie Messer«

Ein krimineller Chansonabend

So 10.08. |  19.00 Uhr | König Albert Theater

GUNTER BÖHNKE: »Von Sachsen nach Europa«

Kabarett

Di 12.08. |  19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

»NACHTHELLER TAG, DU BIST MEIN TRAUMGESICHT«

Ein Shakespeare-Abend mit Cora Chilcott

 Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"