Montag, September 23Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Maxime Martin holt im BMW M4 DTM seine erste Pole-Position


Maxime Martin holt im BMW M4 DTM seine erste Pole-Position


Maxime Martin holt im BMW M4 DTM seine erste Pole-Position

Maxime Martin holt im BMW M4 DTM seine erste Pole-Position

  1. Beim Qualifying der DTM auf dem Moscow Raceway fuhr BMW-Pilot Maxime Martin die Bestzeit. Der Belgier umrundete den 3,931 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs im Westen der Russischen Hauptstadt in 1:28,619 Minuten und war damit 0,019 Sekunden schneller als sein Markengefährte Bruno Spengler. Platz drei sicherte sich Audi-Pilot Nico Müller vor Mike Rockenfeller, der bis auf die Tausendstelsekunde die gleiche Rundenzeit fuhr. Schnellster Mercedes-Benz-Pilot war Norisring-Sieger Robert Wickens, der im zweiten Qualifying-Abschnitt als 14. ausschied. +++ Eine ausführliche Pressemitteilung mit den Stimmen der erfolgreichen Piloten folgt in Kürze.

 

Das Qualifying im Detail

 

18:41 UhrMike Rockenfeller ist als erster Fahrer auf die Strecke gegangen.
18:43 UhrRockenfeller setzt die erste Bestzeit in 1:29,311 Minuten.
18:44 UhrMartin übernimmt kurz die Spitze mit einer Zeit von 1:28,920 Minuten. Rockenfeller legt mit einer Zeit von 1:28,834 Minuten nach.
18:47 UhrFünf Minuten vor Ende der Session führt Rockenfeller vor Martin, Wittmann, Müller, Ekström, Farfus, Tambay, Scheider, Molina und Green.
18:49 UhrJuncadella unter Beobachtung der Rennleitung, da er beim Losfahren von seinem Boxenstandplatz eine gefährliche Situation erzeugt hat.
18:52 UhrGlock verbessert sich auf Rang drei hinter Rockenfeller und Martin.
18:53 UhrFélix da Costa schiebt sich mit einer Zeit von 1:28,912 Minuten auf Rang zwei nach vorne. Farfus ist schneller und mit 1:28,882 Minuten neuer Zweiter.
18:55 UhrQ1 ist beendet. Tomczyk, Wehrlein, Paffett, Vietoris und Petrov scheiden aus.
18:56 UhrAn der Spitze: Rockenfeller, Farfus, Wittmann, Félix da Costa, Martin, Glock, Müller, Ekström, Tambay und Wickens.
19:00 UhrStart frei für Q2. Müller ist der erste Fahrer auf der Strecke.
19:03 UhrMartin vorerst mit der schnellsten Zeit: 1:28,798 Minuten. Dann ist Wittmann schneller: 1:28,689 Minuten.
19:05 UhrRockenfeller verbessert sich auf Platz zwei, mit einer Zeit von 1:28,744 Minuten.
19:07 UhrDie schnellsten Fahrer drei Minuten vor Ende: Wittmann, Rockenfeller, Martin, Green, Molina, Farfus, Glock und Spengler.
19:08 UhrMolina übernimmt die Führung. Die Zeit des Spaniers: 1:28,583 Minuten.
19:10 UhrFührungswechsel: Martin fuhr eine Rundenzeit von 1:28,523 Minuten.
19:12 UhrDas Ergebnis von Q2: Martin, Molina, Farfus, Wittmann, Rockenfeller, Müller, Spengler, Tambay.
19:13 UhrAusgeschieden sind: Green, Glock, Ekström, Mortara, Félix da Costa, Wickens, Juncadella, Hand, Scheider und Di Resta.
19:14 UhrQ3 startet um 19:19 Uhr – dann geht es um die vorderen Startplätze des fünften Laufs.
19:19 UhrRockenfeller eröffnet Q3.
19:22 UhrRockenfeller mit der ersten Bestzeit: 1:28,813 Minuten.
19:24 UhrHinter Rockenfeller haben sich Wittmann, Farfus und Molina einsortiert.
19:25 UhrMolina schiebt sich auf Platz zwei nach vorne: 1:28,925 Minuten.
19:26 UhrSpengler fährt eine neue Bestzeit in 1:28,638 Minuten.
19:27 UhrTambay neuer Zweiter mit einer Zeit von 1:28,810 Minute.
19:28 UhrMartin übernimmt die Führung mit einer Zeit von 1:28,619 Minuten.
19:30 UhrPole für Martin! Auf den weiteren Positionen Spengler, Müller, Rockenfeller, Tambay, Farfus, Wittmann und Molina.

Quelle: DTM

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"