Montag, September 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Kultusministerin Kurth wünscht schöne Ferien und gibt Zeugnishotline bekannt


Kultusministerin Kurth wünscht schöne Ferien und gibt Zeugnishotline bekannt


Kultusministerin Kurth wünscht schöne Ferien und gibt Zeugnishotline bekannt

Kultusministerin Kurth wünscht schöne Ferien und gibt Zeugnishotline bekannt

Für die 438.800 Schüler in Sachsen geht am Freitag (18. Juli 2014) das Schuljahr 2013/14 mit der Zeugnisausgabe zu Ende. Vom  21. Juli bis zum 29. August 2014 sind in Sachsen Sommerferien. Rund 16.000 Absolventen der Oberschulen und 13.300 der Gymnasien, Fachoberschulen und Kollegs haben damit außerdem ihre Schulzeit abgeschlossen.

Am letzten Schultag (18. Juli 2014) wird es von 11 bis 16 Uhr wieder eine Zeugnishotline geben. „Für alle Fragen zum Zeugnis stehen in den Regionalstellen der Sächsischen Bildungsagentur kompetente Gesprächspartner bereit. Grundsätzlich ist es wichtig, dass Eltern gemeinsam mit ihren Kindern über das Zeugnis sprechen und auch bei schlechten Nachrichten die Ruhe bewahren. Vorwürfe helfen nicht weiter, wichtiger ist es, darüber zu sprechen, wie die Leistungen im nächsten Schuljahr verbessert werden können“, so Kultusministerin Brunhild Kurth. Sie verwies aber auch darauf, dass die Ferien in erster Linie zu Erholung dienen. „Erholung und Entspannung sind enorm wichtig, um Energie für das neue Schuljahr zu tanken“. Auch den Lehrern wünscht die Ministerin erholsame Ferien: „Ich danke allen Lehrern für ihre hervorragende Arbeit und das außerordentliche Engagement in den vergangenen Wochen und Monaten. Auch für sie sollte die Erholung jetzt an erster Stelle stehen.“

Zeugnishotline am 18. Juli 2014 von 11 bis 16 Uhr:

Regionalstelle Zwickau:                0375 4444-333

Regionalstelle Leipzig:   0341 4945-860

Regionalstelle Dresden:               0351 8439-394

Regionalstelle Chemnitz:             0371 5366-105

Regionalstelle Bautzen:               03591 621-138

Zahlen:

In die Sommerferien gehen 335.800 sächsische Schüler der allgemeinbildenden Schulen, 100.500 der berufsbildenden Schulen und 2.500 Schüler des zweiten Bildungsweges (insgesamt rund 438.800).

Quelle: Freistaat Sachsen

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"