Mittwoch, September 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Information Polizei Direktion Dresden: 21.07.2014


Information Polizei Direktion Dresden: 21.07.2014


Information Polizei Direktion Dresden: 21.07.2014

Landeshauptstadt Dresden

31-Jähriger in Lokal gestellt

Zeit: 21.07.2014, 00.20 Uhr
Ort: Dresden-Innere Neustadt

Dresdner Polizeibeamte stellten in der vergangenen Nacht einen 31-Jährigen in einem Lokal an der Hauptstraße.

Nach einer Alarmauslösung hatten sich die Polizisten zu dem Lokal begeben und dieses umstellt. Anschließend prüften sie die Gasträume und stellten hinter dem Tresen einen Mann fest. Dieser hatte im Tresenbereich bereits ein Schubfach, in dem sich Bargeld befand, aufgebrochen.

Bisherigen Erkenntnissen zu folge hatte sich der 31-Jährige in der Toilette einschließen lassen. Anschließend brach er eine Innentür im Lokal auf. Letztlich wurde er im Tresenbereich gestellt und vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zudem ein Cliptütchen mit Crystal.

Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. (ju)

Pkw-Einbrecher gestellt

Zeit: 20.07.2014, 13.50 Uhr
Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

Der Eigentümer (53) eines VW Touran stellte gestern Nachmittag einen Einbrecher in seinem Auto. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Der 53-Jährige ging gestern Nachmittag mit seiner Begleiterin (39) zu seinem Fahrzeug, welches er auf einem Parkplatz an der Grunaer Straße abgestellt hatte. Am Fahrzeug bemerkte er einen Unbekannten, der auf dem Beifahrersitz des VWs saß. Der Mann hatte eine Scheibe am Fahrzeug eingeschlagen und das Auto und das Handschuhfach durchsucht. Ein mobiles Navigationsgerät hatte der Autoeinbrecher bereits in seinen Rucksack gesteckt. Der 53-Jährige hielt den Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten fest.

Die Polizisten nahmen ihn anschließend vorläufig fest. Die Identität des Mannes ist derzeit noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dauern an. (ju)

40-Jähriger in gestohlenem Ford Fiesta gestellt

Zeit: 19.07.2014, 16.00 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen

Samstagnachmittag stellten Polizeibeamte einen 40-Jährigen in einem gestohlenen Ford Fiesta auf der Rehefelder Straße.

Einem Passanten (61) war der Ford aufgefallen, da er mit eingeschaltetem Blinker und laufenden Scheibenwischern auf der Rehefelder Straße stand. Als der 61-Jährige daraufhin genauer hinsah, stellte er einen augenscheinlich hilflosen Mann im Fahrzeug fest.

Alarmierte Beamte mussten den Mann im Ford aufwecken. Er war alkoholisiert (Atemalkoholwert 0,36 Promille) und stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Wie sich heraus stellte, war der Ford vom 12. zum 13. Juli von einem Parkplatz an der Leipziger Straße gestohlen worden. Die Kennzeichen, welche sich am Fiesta befanden, waren ebenfalls gestohlen. Sie wurden am 14. Juli von einem Ford Fiesta, der am Jägerpark stand, entwendet.

Der 40-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten. (ju)

Brand auf Gelände eines Entsorgungsbetriebes

Zeit: 20.07.2014, 13.50 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Großzschachwitz

Auf einem Firmengelände am Lugaer Graben waren gestern Nachmittag aus noch ungeklärter Ursache gepresste Stapel mit Plastikabfällen in Brand geraten. Insgesamt war eine Fläche von rund 40 Quadratmetern betroffen. Personen wurden nicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ju)

Mülltonnenbrand griff auf Pkw über – Zeugenaufruf

Zeit: 20.07.2014, 01.40 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Cotta

In der Nacht zum Sonntag hatten Unbekannte mehrere Mülltonnen an einem Grundstück an der Weidentalstraße in Brand gesetzt. Die Mülltonnen brannten nahezu vollständig nieder. Das Feuer griff zudem auf einen neben den Tonnen stehenden BMW der 3er Reihe über. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Zeugen, welche in der Nacht zum Sonntag verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

VW Golf gestohlen

Zeit: 20.07.2014, 08.00 Uhr bis 08.15 Uhr
Ort: Dresden-Leuben

Sonntagmorgen stahlen Unbekannte einen schwarzen VW Golf IV von der Neundorfer Straße. Angaben zum Zeitwert des 13 Jahre alten Fahrzeuges liegen noch nicht vor. (ju)

Laptop und Bargeld gestohlen

Zeit: 18.07.2014, 18.00 Uhr bis 21.07.2014, 00.45 Uhr
Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

An der Buchenstraße verschafften sich Unbekannte auf noch nicht geklärte Art und Weise Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Sie durchsuchten die Räume, stahlen einen Laptop und Bargeld. Insgesamt beläuft sich der Diebstahlschaden auf rund 900 Euro. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 20. Juli 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 18 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Sechs Verletzte nach Verkehrsunfall

Zeit: 19.07.2014, 21.25 Uhr
Ort: Riesa

Samstagabend wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung B 169/Rostocker Straße sechs Menschen verletzt, drei davon schwer.

Eine 30-Jährige war mit ihrem Peugeot auf dem Zubringer zur B 169 unterwegs und wollte die Rostocker Straße überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Golf, der auf der Rostocker Straße in Richtung Riesa-Park fuhr. Die Fahrerin (48) des VW sowie zwei Insassen (w/76; m/78) erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 30-Jährige Peugeotfahrerin und ihr Beifahrer (41) erlitten leichte Verletzungen, ebenso wie ein 46-jähriger vierter Insasse des VW. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (ju)

Baugerüst gestohlen

Zeit: 21.06.2014, 15.00 Uhr bis 20.07.2014, 09.00 Uhr
Ort: Lommatzsch

An der Oschatzer Straße entwendeten Unbekannte aus einer verschlossenen Garage Teile eines Baugerüstes im Wert von rund 5.000 Euro. Die Tat ereignete sich innerhalb der letzten vier Wochen. (re)

VW T5 gestohlen

Zeit: 19.07.2014, 22.00 Uhr bis 20.07.2014, 08.45 Uhr
Ort: Großenhain

Unbekannte entwendeten an der Preuskerstraße einen silbergrauen VW T5 Multivan. Der Wert des sechs Jahre alten Fahrzeuges wurde mit ca. 18.000 Euro angegeben. (re)

Einbruch in VW Polo

Zeit: 19.07.2014, 21.45 Uhr bis 20.07.2014, 02.45 Uhr
Ort: Großenhain

An der Klostergasse, auf dem Parkplatz der Blumenhalle, drangen Unbekannte gewaltsam in einen VW Polo ein und stahlen aus diesem einen USB-Stick und eine Handtasche. Der Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 100 Euro angegeben. (re)

Einbruch in VW Golf

Zeit: 19.07.2014, 18.30 Uhr bis 20.07.2014, 08.00 Uhr
Ort: Großenhain

In der Nacht zum Sonntag drangen Unbekannte auf der Meißner Straße gewaltsam in einen VW Golf ein. In der Folge entwendeten die Diebe aus dem Innenraum des Fahrzeuges ein elektrisches Reinigungsgerät mit Zubehör im Wert von rund 4.000 Euro. (re)

Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Gegenverkehr – Zeugenaufruf

Zeit: 18.07.2014, 12.20 Uhr
Ort: Großenhain, B 98

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmittag auf der B 98 in Höhe Folbern ereignete.

Eine 47-Jährige war mit ihrem Opel Corsa auf der B 98 in Richtung Quersa unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kamen ihr ein Lkw und mehrere dahinter fahrende Pkw entgegen. Plötzlich scherte einer der Pkw aus und überholte den Lkw. Die Opelfahrerin wich noch ein Stück nach rechts aus. Dennoch streifte der überholende Pkw den Opel. Dabei wurde der Außenspiegel beschädigt (rund 300 Euro). Der Fahrer des unbekannten Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Die Polizei bittet Zeugen, die weitere Angaben zu dem überholenden Pkw oder dessen Fahrer machen können, sich zu melden. Auch der Lkw-Fahrer sowie die Fahrzeugführer die hinter dem Lkw in Kolonne fuhren, werden als Zeugen gesucht. Hinweise nehmen das Polizeirevier in Großenhain und die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand eines leerstehenden Gebäudes

Zeit: 20.07.2014, gegen 04.45 Uhr
Ort: Heidenau

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es auf der Dresdner Straße zum Brand in einem leerstehenden Gebäude, in welchem sich früher eine Gaststätte befand. Eine Brandstiftung kann nach den bisherigen Erkenntnissen nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch nicht vor. (re)

Dönerspieß und Pommes gestohlen

Zeit: 20.07.2014, 00.00 Uhr bis 20.07.2014, 10.45 Uhr
Ort: Heidenau

Unbekannte begaben sich an der Siegfried-Rädel-Straße in das frühere Hauptgebäude des Nordbahnhofes. Hier brachen die Diebe eine Zwischentür und in der weiteren Folge die Tür zu einem Lagerraum auf. Aus diesem entwendeten sie einen Dönerspieß und zwei Großpackungen Pommes Frites. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von run 150 Euro. (re)

Polizei warnt vor Taschendieben

Ort: Freital, Bannewitz, Dippoldiswalde

In den vergangenen Wochen, so auch am letzten Wochenende, kam es häufiger zu Taschendiebstählen auf den Parkplätzen von Supermärkten. Hierbei wurden Taschen aus unverschlossenen Fahrzeugen gestohlen. Die Diebe nutzen dabei unbeobachtete Momente beispielsweise beim Einladen des Einkaufes oder beim Zurückbringen des Korbes.

Die Polizei rät:
Verschließen Sie auch beim kurzfristigen Verlassen Ihr Fahrzeug!
Lassen Sie keine Gegenstände wie Portemonnaies, Handtaschen oder Handys im Fahrzeug zurück! (re)

Einbruch in Garage – Zeugenaufruf

Zeit: 20.07.2014, 02.30 Uhr bis 20.07.2014, 04.30 Uhr
Ort: Stolpen, OT Langenwolmsdorf

Unbekannte Täter drangen auf der Hauptstraße nach dem gewaltsamen Öffnen des Tores in eine Garage ein. Aus dieser entwendeten sie ein Pocketbike und zwei Mopeds, einen SR 1 und einen SR 2. Der Geschädigte hatte im Tatzeitraum Geräusche gehört, konnte diese jedoch erst später dem Einbruch in seine Garage zuordnen. Angaben zum Schaden sind bislang nicht bekannt. (re)

Die Polizei fragt: Können Sie Angaben zum Einbruch in die Garage machen? Sind Ihnen verdächtige Peronen in der Nacht zum Sonntag aufgefallen? Hinweise werden im Polizeirevier Sebnitz unter der Rufnummer (0359) 71 8 50 und in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (re)

Einbruch in Kleintransporter

Zeit: 20.07.2014, 01.00 Uhr bis 20.07.2014, 09.00 Uhr
Ort: Stolpen, OT Helmsdorf

Unbekannte brachen auf der Wesenitzstraße die Fahrertür eines VW T5 auf und entwendeten aus dem Fahrzeuginnenraum ein Mobiltelefon, ein Navigationssystem der Marke „GARMIN“ samt Ladekabel und Halterung sowie ein i-Pad. Der Stehlschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. (re)


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"