Mittwoch, Oktober 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Geflügeltransport verunglückt auf B 178


Geflügeltransport verunglückt auf B 178


Geflügeltransport verunglückt auf B 178

Geflügeltransport verunglückt auf B 178

B 178, Fahrtrichtung Zittau-Weißenberg, nahe Anschlussstelle Löbau

30.07.2014, 22:35 Uhr – 31.07.2014, 10:30 Uhr

Nachdem am späten Mittwochabend auf der B 178 nahe Löbau ein Geflügeltransport verunglückt war, dauerte die Bergung bis zum Donnerstagvormittag an. Der aus Niedercunnersdorf kommende Lkw mit Anhänger war zu einem bayrischen Geflügelbetrieb unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Offenbar beim Gegenlenken geriet der Anhänger ins Schleudern und kippte um. Dadurch waren beide Fahrspuren der Bundesstraße blockiert. Der 41-jährige Fahrer blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von rund 50.000 Euro. Insgesamt wurden 960 Puten transportiert. Von den 480 Tieren im Anhänger überlebten etwa 80 Prozent den Unfall nicht. Die verendeten Puten wurden zu einer Abdeckerei gebracht, der Rest setzte die Reise in einem anderen Lkw fort. Die polizeiliche Unfallaufnahme war in den frühen Morgenstunden beendet, für die notwendigen Aufräumarbeiten blieb die Straße bis gegen 10:30 Uhr voll gesperrt und ist nun wieder uneingeschränkt befahrbar. (tz)

 Quelle: PD Görlitz

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"