Montag, Mai 25Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Frankenberg – Zuerst beobachtet und dann „zugeschlagen“/Polizei bittet um Mithilfe


Frankenberg – Zuerst beobachtet und dann „zugeschlagen“/Polizei bittet um Mithilfe


Frankenberg – Zuerst beobachtet und dann „zugeschlagen“/Polizei bittet um Mithilfe

Frankenberg – Zuerst beobachtet und dann „zugeschlagen“/Polizei bittet um Mithilfe

(SP) Am Montag, gegen 11.40 Uhr, hob eine 92-jährige Frau in einer Bankfiliale  Am Körnerplatz einen Geldbetrag im unteren vierstelligen Bereich ab, steckte das Geld in einen Umschlag und diesen in ihre Handtasche. Anschließend verließ sie gemeinsam mit ihrer Tochter (64) das Geldinstitut. Vor der Filiale kam eine junge Frau auf die beiden zu und hielt ihnen eine Spendenliste für einen Taubstummenverband vor. Die Tochter unterschrieb und spendete zwei Euro, die sie zuvor aus dem Portmonee der Mutter, das sich in der Handtasche befand, genommen hatte. Währenddessen kam eine weitere Unbekannte hinzu und bat ebenfalls um Geld. Dies lehnte die 92-Jährige ab. Man verabschiedete sich und erst dann bemerkte die Seniorin, dass der Umschlag mit dem Geld aus ihrer Handtasche fehlte. Es liegt der Verdacht nahe, dass die beiden Frauen zusammen gehörten, das Bankgeschäft beobachtet und dann den Diebstahl des Umschlages mit dem Geld begangen haben.
Die Unbekannten konnten wie folgt beschrieben werden. Sie waren
etwa 18 Jahre alt, ca. 1,55 Meter groß, hatten dunkle Augen und dunkle Augenbrauen sowie schwarze, lange Haare zum Zopf gebunden. Beide trugen einen Rock. Eine der beiden Frauen hatte eine schwarze Strumpfhose an und trug flache Schuhe.
Die Polizei in Mittweida bittet um Mithilfe. Wer hat am Montag zu der genannten Zeit Am Körnerplatz etwas beobachtet, was im Zusammenhang mit dem Trickdiebstahl stehen könnte? Wer kennt die beschriebenen Frauen und kann Angaben zu deren derzeitigem Aufenthalt machen? Wer ist ebenfalls angesprochen und um eine Spende gebeten worden? Wer wurde ebenfalls auf diese Art und Weise bestohlen und hat es nicht bei der Polizei angezeigt?
Hinweise bitte an das Polizeirevier Mittweida, Telefon 03727 980-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: PD Chemnitz

 

 


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"