Mittwoch, September 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Fahrkartenkontrolle überführte mutmaßlichen Einbrecher/Festnahme


Fahrkartenkontrolle überführte mutmaßlichen Einbrecher/Festnahme


Fahrkartenkontrolle überführte mutmaßlichen Einbrecher/Festnahme

Chemnitz
Fahrkartenkontrolle überführte mutmaßlichen Einbrecher/Festnahme

Zeit: 05.12.2018, 19.10 Uhr
Ort: OT Schönau

(4958) Chemnitzer Polizeibeamte nahmen am Mittwochabend einen 40-Jährigen vorläufig fest, nachdem bei ihm im Rahmen einer Fahrkartenkontrolle Diebesgut gefunden wurde. Der Mann befindet sich zwischenzeitlich in Haft.
Fahrkartenkontrolleure hatten gestern Abend für die Chemnitzer Verkehrsbetriebe in der Straßenbahnlinie 1 eine Fahrausweiskontrolle
durchgeführt. Dabei fiel einem Mitarbeiter (52) nach der Haltestelle Guerickestraße ein Mann auf, der keinen Fahrausweis entwertete. Als der
52-Jährige den Fahrgast daraufhin ansprach, versuchte dieser zu entkommen. Der Kontrolleur hielt den Mann fest, der nun seinerseits dem
52-Jährigen ins Gesicht schlug. Mit Hilfe weiterer Mitarbeiter konnte der Mann schließlich bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten festgehalten
werden.
Da sich der Mann nicht auswies, durchsuchten ihn die Polizisten nach Ausweisen. Einen solchen fanden sie zwar nicht, dafür aber verschiedene
Schmuckstücke sowie Einbruchswerkzeug. Aufgrund der noch immer nicht geklärten Identität des Mannes, wurde er zum Polizeirevier gebracht. Dort konnte er schließlich identifiziert werden. Bei der Personalienüberprüfung stellte sich zudem heraus, dass gegen den 40-Jährigen zwei Haftbefehle vorlagen.
Während dieser Maßnahmen wurde der Polizei ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Bierstraße bekannt. Nach Aufhebeln eines Fensters
waren die Diebe in das Haus gelangt und hatten verschiedene Schmuckstücke gestohlen. Bei der weiteren Überprüfung bestätigte sich der
Verdacht, dass der bei dem 40-Jährigen gefundene Schmuck aus diesem Einbruch stammte. Die Geschädigte hatte ihre Schmuckstücke eindeutig
wiedererkannt.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde der 40-Jährige wegen der gestrigen Tat als auch den bestehenden Haftbefehlen heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen erneuten Haftbefehl und setzte diesen sowie die bereits bestehenden in Vollzug. Der Mann wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.
Am gestrigen späten Nachmittag wurden bei der Polizei zwei weitere Einbruchsversuche in Chemnitz-Schönau angezeigt. Die Täter hatten vergeblich
versucht, über die Terrassentür in ein Haus in der Bahnstraße sowie ein Haus in der Mühlgasse zu gelangen. Sachschadensangaben stehen noch aus.
Im Zuge der weiteren Ermittlungen der Chemnitzer Kriminalpolizei muss nun geklärt werden, ob der Mann auch für diese zwei Einbruchsversuche sowie für weitere Einbrüche in der jüngeren Vergangenheit in Chemnitz verantwortlich ist.

Quelle: PD Chemnitz


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"